Wegen Las Vegas-Massaker: Start von "Marvel's The Punisher" verschoben
Von Jennifer Ullrich — 06.10.2017 um 13:25
facebook Tweet G+Google

Wann startet „The Punisher“ auf Netflix? Laut einem Insider hätte es am kommenden Wochenende so weit sein sollen – aufgrund des Attentats in Las Vegas entschloss man sich jedoch, den Termin zu verschieben.

Um die Veröffentlichung von „Marvel's The Punisher“ macht Netflix ein großes Geheimnis: Auf den bisherigen Postern schwärzte man den genauen Erscheinungsmonat, genauso wie bei den Trailern – fest stand nur, dass die Actionserie noch 2017 erscheinen soll. Zwar gibt sich der Streaming-Dienst bei seinen Eigenproduktionen seit jeher recht verschlossen, hier jedoch wird die Spannung noch einmal bewusst auf die Spitze getrieben. Der Newsday-Autor Verne Gay will nun erfahren haben, dass „The Punisher“ eigentlich am kommenden Wochenende als Stream hätte bereit stehen sollen, der Überraschungs-Release aber erst einmal wieder gestrichen wurde. Grund ist das Massaker, das sich am 1. Oktober in der Glücksspielmetropole Las Vegas ereignete und 58 Menschenleben forderte – in der Serie geht es um einen Ex-Soldaten, der auch gerne mal ein Sniper-Gewehr zur Hand nimmt.

Aus Respekt vor den Opfern der Tat war nach Berichten von unter anderem Variety bereits das „The Punisher“-Panel auf der Comic Con in New York abgesagt worden, die am gestrigen 5. Oktober 2017 startete und noch bis Sonntag andauert. Festhalten an der Serie wird Netflix trotzdem weiterhin – mit der Premiere ist laut Gay jetzt Ende Herbst zu rechnen, ein genaues Veröffentlichungsdatum ist aber weiterhin nicht bekannt.

Die Hauptfigur in „The Punisher“ spielt „The Walking Dead“-Star Jon Bernthal, der sich als Frank Castle auf einen brutalen Rachefeldzug begibt. In weiteren Rollen werden Jason R. Moore, Ebon Moss-BachrachMichael Nathanson und Deborah Ann Woll zu sehen sein.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten