"The Comeback": "Walking Dead"-Erfinder und "Colossal"-Regisseur machen Zeitreise-Thriller
Von Helgard Haß — 10.11.2017 um 15:45
facebook Tweet G+Google

Sony hat „Colossal“-Regisseur Nacho Vigalondo für die Inszenierung des Zeitreise-Thrillers „The Comeback“ angeheuert. Ebenfalls an Bord ist Robert Kirkman mit seiner Produktionsfirma Skybound.

Ed Brissons und Michael Walshs Comic-Reihe „Comeback” soll für die große Leinwand umgesetzt werden: Nachdem sich Sony die Rechte an der Vorlage sicherte, wurde laut The Hollywood Reporter mit Nacho Vigalondo nun ein Regisseur für das Projekt gefunden. „The Walking Dead”-Co-Schöpfer Robert Kirkman wird mit seiner Produktionsfirma Skybound als Produzent fungieren.

In den Comics, deren fünf Ausgaben als Mini-Serie 2013 bei Image Comics erschienen, geht es um Seth und Mark, zwei Agenten eines Unternehmens, das gegen viel Geld Reisen in die Vergangenheit veranlasst, um geliebte Menschen kurz vor dem Tod zu retten. Dabei handelt es sich um ein illegales Unterfangen, das der Kontrolle des FBI unterliegt. Als bei einer Mission etwas schief läuft und Seth auf eine zukünftige Version seiner selbst trifft, müssen die beiden Männer sowohl vor dem FBI als auch ihren Arbeitgebern die Flucht ergreifen.

Wann „The Comeback“, dessen Handlung ein wenig an Rian Johnsons Sci-Fi-Actioner „Looper“ mit Bruce Willis und Joseph Gordon-Levitt erinnert, in den Kinos anlaufen soll, ist bislang noch nicht bekannt. Regisseur Nacho Vigalondo hat übrigens schon ein wenig Erfahrung mit Zeitreisen. Von ihm stammt unter anderem auch der Zeitschleifen-Thriller „Timecrimes”.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Alle Kino-Nachrichten
"Der Wunderweltenbaum": "Paddington"-Macher verfilmen Jugendbuch von Enid Blyton
Dreckiger, haariger, blutiger: Der neue Trailer zur Horror-Komödie "Another WolfCop"
"Die Unglaublichen 2": Erster deutscher Trailer zur Pixar-Fortsetzung über eine Superheldenfamilie
In 4K: Veröffentlichungsdatum für überarbeitete "Dark Knight"-Trilogie und vier weitere Filme von Christopher Nolan bekannt
"Ghost Dog": Fortsetzung zu Jim Jarmuschs Kultfilm über einen Großstadt-Samurai in Planung
Ohne Kevin Spacey: Neue Poster zu Ridley Scotts Thriller "Alles Geld der Welt"
Gerücht: "The Batman" soll auch mit Jake Gyllenhaal statt Ben Affleck ein "Justice League"-Sequel werden
In "Crocodile Dundee II" kehrt der Aussie-Haudegen in den australischen Dschungel zurück: Die TV-Tipps für Montag, 20. November 2017
"John Wick: Kapitel 3": Deutscher Kinostart für den Trilogie-Abschluss der Action-Reihe mit Keanu Reeves
"Phantastische Tierwesen 2": Erstes Bild befeuert brandheiße "Harry Potter"-Fantheorie
Neueste Kino-Nachrichten