Dank neuer Darstellerin: Auch Leia ist bei "Star Wars Resistance" dabei
Von Julius Vietzen — 21.08.2018 um 11:10
facebook Tweet

„Star Wars Resistance“ spielt zwischen „Episode VI“ und „Episode VII“, da ist es nur logisch, dass Leia eine Rolle spielt. Nun wurde dies aber offiziell verkündet. Außerdem gibt es unbestätigte Infos zum genauen Handlungszeitraum der Serie.

Die Hauptfigur von „Star Wars Resistance“ ist zwar Kazuda Xiono (im Original gesprochen von Christopher Sean), doch für „Star Wars“-Fans viel entscheidender: Auch einige bekannte Figuren aus der weit, weit entfernten Galaxis werden in der kommenden Serie dabei sein. Dass Oscar Isaac und Gwendoline Christie erneut als Poe Dameron und Captain Phasma zu hören sein werden, war bereits bekannt, doch nun hat außerdem die aus zahlreichen TV-Produktionen bekannte Schauspielerin Rachel Butera verkündet, dass sie in „Resistance“ Leia ihre Stimme leihen wird:

„Ich kann endlich bekannt geben, dass ich die unbeschreibliche Ehre habe, in der neuen Serie ‚Star Wars: Resitance‘, die diesen Oktober erscheint, Leia Organa zu sprechen“, schrieb Butera und bedankte sich zudem bei ihrer Künstleragentur, Disney und Lucasfilm sowie der Howard Stern Show. Schon in einer Folge der dieses Jahr zu Ende gegangenen „Star Wars“-Animationsserie „Star Wars Rebels“ hatte Leia einen Gastauftritt, wurde da aber von Julie Dolan gesprochen, die der „Krieg der Sterne“-Ikone etwa auch in den Videospielen „Disney Infinity“ und „Star Wars: Der Widerstand“ sowie der LEGO-Serie „Star Wars: Die Abenteuer der Freemaker“ ihre Stimme lieh.

Ist das der Handlungszeitraum?

In den vergangenen Tagen machten derweil außerdem Meldungen über den genauen Handlungszeitpunkt von „Star Wars Resistance“ die Runde. Einige Fans entdeckten im Quellcode der offiziellen „Resistance“-Internetseite auf starwars.com nämlich eine kurze Inhaltsangabe zu der Serie, laut der „Resistance“ etwa sechs Monate vor „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ spielt. Mittlerweile ist diese Beschreibung jedoch wieder verschwunden, es gibt allerdings Screenshots, die die Entdeckung offenbar belegen:

Ob es sich dabei um eine Fehlinformation handelte (die deswegen auch nicht auf der Seite sichtbar war) oder nur noch nicht an die Öffentlichkeit geraten sollte, ist aktuell unbekannt.

„Star Wars Resistance“ läuft in den USA am 7. Oktober 2018 an, hierzulande müssen „Star Wars“-Fans noch etwas länger warten: Deutschland-Premiere ist am 13. Oktober dieses Jahres auf dem Pay-TV-Sender Disney XD. Nachfolgend könnt ihr euch noch einmal den vor wenigen Tagen veröffentlichten Trailer anschauen:

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten