Auf dem Anzug dieses Marvel-Helden versteckt sich eine rührende Botschaft
Von Alexander Friedrich — 28.08.2018 um 12:25
facebook Tweet G+Google

Jedes Mitglied der Avengers hat noch so seine Geheimnisse. T'Challa alias Black Panther etwa hat an seinem Vibranium-Suit eine ganz besondere Botschaft versteckt.

Black Panther“ wurde für Marvel ein Volltreffer. Der 18. MCU-Beitrag wurde an den US-Kinokassen nicht nur zum bislang erfolgreichsten Superheldenfilm überhaupt, auch das Genre wurde um einen neuartigen wie vielseitigen Helden bereichert. Seit Mai bzw. hierzulande seit Juli 2018 springt und krallt sich T’Challa (Chadwick Boseman) auch durch die Heimkinos und offenbar erst jetzt ist einem Reddit-User ein kleines, aber bedeutendes Detail aufgefallen:

Als T’Challa nämlich das erste Mal seinen Vibranium-Anzug überstreift, soll eine aufleuchtende Schrift in wakandanischer Sprache kurz auf dem Torso zu erkennen sein. Übersetzt bedeutet der Text offenbar: „Ich liebe dich, Mutter.“

Sofort kamen natürlich Zweifel auf, ob der Reddit-Nutzer thecruiser überhaupt der wakandanischen Sprache mächtig ist, doch auf die zahlreichen, skeptischen Reaktionen verwies dieser kurzerhand auf ein aufschlussreiches Bild, welches das Alphabet des fiktiven, afrikanischen Königreichs samt Übersetzung in unsere lateinischen Buchstaben umfasst. Eine endgültige Bestätigung, dass dieses nun ebenfalls offiziell und korrekt ist, fehlt zwar noch, doch zumindest ergibt die ganze Geschichte durchaus Sinn: Dass T'Challa eine gute Beziehung zu seiner Mutter (Angela Bassett) hat, wird im Film ja deutlich.

Hättet ihr das versteckte Gimmick entdeckt?

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten