Am Gleis 9 ¾: Dumbledore überrascht Harry-Potter-Fans
Von Melanie Schöppe — 03.09.2018 um 12:38
facebook Tweet G+Google

Ein fehlendes Ticket hielt „Harry Potter“-Fans auch an diesem 1. September nicht davon ab, in Scharen zum Gleis 9 ¾ zu pilgern. Hier erwartete sie dann eine wahrlich zauberhafte Überraschung: die „Fantastic Beasts“-Stars Jude Law und Eddie Redmayne.

Wie jedes Jahr, verwandelte sich der Londoner Bahnhof King’s Cross auch am vergangenen Samstag zu einem magischen Ort. Es war der große „Back to Hogwarts“-Tag. Denn was eingefleischte „Harry Potter“-Fans wissen: am 1. September beginnt das Schuljahr in der Zauberschule, höchste Zeit also, mit dem berühmten Hogwarts-Express von Gleis 9 ¾ in ein Abenteuer zu starten. Leider warten die meisten vergebens auf einen Brief aus Hogwarts, doch einen Hauch von Magie gab es dieses Jahr mit den Überraschungsgästen Eddie Redmayne und Jude Law.

Redmayne trat dem großen „Harry Potter“-Universum bereits mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bei. In „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ kehrt er als Newt Scamander zurück auf die Leinwand und es geht wieder in die heiligen Hallen von Hogwarts. Einer darf dabei nicht fehlen: Albus Dumbledore. Der britische Schauspieler Jude Law wird den mächtigsten Zauberer der Welt in dessen jüngeren Jahren verkörpern und beschreibt diese Rolle bei den Feierlichkeiten zum von Fans ins Leben gerufenen „Back to Hogwarts“-Tag als überwältigend.

Eddie Redmayne zeigte sich ebenso begeistert über die Rückkehr an die Zauberschule und die Zusammenarbeit mit Jude Law. Wie Millionen von Besuchern zuvor, versuchten auch die beiden Darsteller ihr Glück beim Betreten des magischen Bahngleises – vergebens, doch dafür bescherten sie den unzähligen Fans vor Ort zauberhafte Momente.

Für alle, die den Schul-Express am Wochenende verpasst haben: keine Angst, schon im Herbst könnt ihr Hogwarts wieder auf der großen Leinwand besuchen und zusammen mit dem jungen Newt die Schulbank drücken. Denn wie uns Redmayne im Interview verriet, werden wir ihn zwar nicht in der Zauberschule sehen, wohl aber die jüngere Version seiner Figur, gespielt von Joshua Shea. „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ startet am 15. November 2018 in den deutschen Kinos.

 

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten