Überraschung: Netflix-Serie "The Witcher" kommt früher
Von Markus Trutt — 07.09.2018 um 12:02
facebook Tweet

Bislang hieß es, dass die Serienadaption der „The Witcher“-Bücher von Andrzej Sapkowski erst 2020 ihren Weg auf Netflix finden wird. Doch wie es nun aussieht, müssen wir uns wohl nicht mehr ganz so lange gedulden.

Schon jetzt erwarten Fans der „The Witcher“-Geschichten von Andrzej Sapkowski und der gleichnamigen Videospielreihe mit Spannung deren Serienadaption, für die jüngst „Superman“ Henry Cavill als titelgebender Hexer Geralt von Riva gecastet wurde. Während es bislang hieß, dass das von Netflix produzierte Fantasy-Abenteuer „The Witcher“ erst 2020 beim Streaming-Dienst erscheint, wird es nun wohl doch schon 2019 so weit sein, wie ein Netflix-Platzhalter nahelegt, der nun auch von Serien-Chefautorin Lauren Schmidt Hissrich („Daredevil“, „The Defenders“) auf Twitter geteilt wurde:

Das Bild bietet zugleich auch die erste offizielle Synopsis zur „The Witcher“-Serie, die allerdings noch nicht viel vom genauen Inhalt preisgibt: „Der Hexer Geralt, ein mutierter Monsterjäger, versucht, seinen Platz in einer Welt zu finden, in der Menschen sich oftmals als boshafter erweisen als die Bestien.“

Cavill-Memes

Cavill scheint im Übrigen tatsächlich die perfekte Wahl für Hexer Geralt zu sein und es dauerte natürlich nicht lange, bis das Internet die Casting-News aufgriff, um mit ganz eigenen Kreationen auf dessen „The Witcher“-Rolle einzustimmen. Dabei sind nicht nur beeindruckende Foto-Montagen, sondern auch einige amüsante Werke entstanden:

Unterstützung vom Geralt-Sprecher

Obwohl es durchaus ein paar enttäuschte Stimmen zu Cavills Verpflichtung gibt (wie etwa oben von der Website Polygon), zeigten sich viele Fans der „Witcher“-Geschichten im Netz doch begeistert von der Besetzung. Und damit sind sie nicht allein. Auch Doug Cockle, der Geralt in der englischen Fassung der drei „Witcher“-Videospiele seine Stimme lieh, sprach seinem Kollegen und dem ganzen Projekt auf Twitter nun seine volle Unterstützung aus, nachdem er wohl mehrfach nach seiner Meinung gefragt wurde.

„Ich denke, Henry Cavill wird großartig als Geralt von Riva sein! Er wird daraus natürlich was ganz Eigenes machen, das sollte er auch. Und ich kann es kaum erwarten zu sehen, was Lauren Hissrich und das ganze Netflix-Team kreieren werden. Es wird magisch“, so Cockle in seinem Tweet.

Fantasy-Jahr 2019

Mit der vorgezogenen Veröffentlichung von „The Witcher“ wird 2019 ein großes Jahr für Freunde von Fantasy-Unterhaltung in Serie. So erscheint die Netflix-Produktion nun im selben Jahr wie die finale Staffel „Game Of Thrones“. Da letztere voraussichtlich im Fürhjahr oder Sommer 2019 startet und die Dreharbeiten zu „The Witcher“ erst Anfang November 2018 beginnen, rechnen wir damit, dass Geralt von Riva dann eher gegen Ende 2019 zu seinen Netflix-Abenteuern aufbricht.

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten