"Supergirl": Im neuen Trailer zu Staffel 4 sehen wir die erste Transgender-Superheldin der TV-Geschichte
Von Tobias Tißen — 12.09.2018 um 12:00
facebook Tweet

Am 14. Oktober 2018 feiert die vierte Staffel „Supergirl“ in den USA Premiere. Jetzt wurde ein neuer Trailer veröffentlicht, in dem wir einen ersten Blick auf Nicole Maines in ihrer Rolle als Transgender-Superheldin Nia Nal erhaschen können.

Für „Supergirl“ Kara Danvers (Melissa Benoist) brechen in Staffel 4 der DC-Serie neue Zeiten an. Den außerirdischen Invasoren soll nämlich ein für alle Mal der Garaus gemacht werden – und damit sind auch die eigentlichen Helden gemeint. Und um das zu verhindern, schmeißt sich Supermans Cousine in ungewohnten Zwirn: Sie trägt einen neuen, farbenfroh-futuristischen Anzug samt Helm und leuchtendem Emblem auf der Brust, wie wir auch im nun veröffentlichten, neuen Trailer sehen können.

Die erste Transgender-Superheldin

Die nur rund 30-sekündige Vorschau auf die kommende Staffel von „Supergirl“ ist aber vor allem aus einem Grund besonders: Wir können darin den ersten Blick auf Nicole Maines in ihrer Rolle als Nia Nal erhaschen, die sich hier noch in Zivilkleidung mit Kara unterhält, sich im Verlauf der Serie aber zur Superheldin Dreamer entwickeln wird. Damit wird ein Stück Fernsehgeschichte geschrieben, denn bei ihr handelt es sich um eine Transgender-Heldin. Im TV hat es das zuvor noch nicht gegeben.

Aber nicht nur auf dem Fernsehbildschirm, auch im wahren Leben ist Nicole Maines eine Transfrau: 1997 wurde sie unter dem Namen Wyatt Benjamin Maines geboren, erkannte nach eigener Aussage jedoch schon im Alter von drei Jahren, dass sie im falschen Körper geboren wurde. 2015 übernahm sie ihre erste TV-Rolle und spielte in der Seifenoper „Royal Pains“ einen sich in Hormontherapie befindlichen Teenager. Nia Nal bzw. Dreamer ist nun ihre erste größere Rolle.

Auch Agent Liberty zu sehen

Ebenfalls einen Auftritt im neuen Trailer absolviert Sam Witwer („Smallville“) als Agent Liberty. Er gibt sein kurzes Stelldichein in den letzten Sekunden und präsentiert dabei das Kostüm des Superhelden, der in der vierten Staffel der Superhelden-Serie aber wohl als Antagonist auftreten wird, als „skrupelloser und furchteinflößender Gründer der Children of Liberty“ - einer fanatischen Gruppierung, welche die Idee einer rein menschlichen Weltbevölkerung verfolgt.

Wann geht "Supergirl" weiter?

Die vierte Staffel „Supergirl“ feiert in den USA am 14. Oktober 2018 Premiere. Wann genau die Staffel nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sie ihr Deutschlanddebüt – wie auch schon die Vorgängerstaffeln – im zweiten Quartal des Folgejahres, also zwischen April und Juni 2019, geben wird.

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten