Mein FILMSTARTS
Filme im Kino
Finde hier alle Filme, die aktuell in den deutschen Kinos gezeigt werden
  •  grenzenlos - Geschichten von Freiheit & Freundschaft

    grenzenlos - Geschichten von Freiheit & Freundschaft

    22. März 2018 / 1 Std. 22 Min. / Drama, Dokumentation
    Von Nazgol Emami, Diana Menestrey, Camilo Colmenares
    Mit -
    Unter dem Titel „Missing Movies“ rief das Goethe-Institut dazu auf, Kurzfilme ohne Sprache zu drehen, die dann in Flüchtlingslagern gezeigt werden können. Junge Filmemacher aus Syrien, Deutschland, Kolumbien und dem Iran wurden ausgewählt. In Zusammenarbeit mit der Bildersturm Filmproduktion entstanden sieben Kurzfilme zwischen acht und zwölf Minuten – manche haben Schauspieler, andere sind animiert, wieder andere Dokumentarfilme. Gemeinsam haben sie, dass Flüchtlingskinder im Mittelpunkt stehen: Kinder, die ihre Heimat verlassen mussten, ihre Familien, ihre Freunde und Spielsachen. Birgit Schulz schnitt die sieben Kurzfilme zu einem Episodenfilm zusammen, indem sie dokumentarische Aufnahmen aus dem Libanon, Jordanien und Griechenland ergänzte. Zwischen allem pulsiert die Energie der Kinder, die gar nicht daran denken, sich in ihr vermeintliches Schicksal zu fügen.
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Tootsie

    Tootsie

    25. März 1983 / 1 Std. 57 Min. / Komödie, Romanze
    Mit Dustin Hoffman, Jessica Lange, Teri Garr
    Michael Dorsey (Dustin Hoffman) ist Schauspieler, hat aber Schwierigkeiten an einen Job zu kommen. Erst als er die Idee hat, sich als Frau zu verkleiden, bekommt er die Hauptrolle in einer Fernseh-Seifenoper. Als Dorothy Michaels feiert er nun Erfolge als Schauspielerin. In seiner neuen Rolle geht er vollkommen auf und inspiriert darüber hinaus Frauen in der gesamten Stadt, sich zu von ihren Männern zu emanzipieren und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Da alle ihn für eine Frau halten, kommt es zu Problemen ,als er sich in seine Kollegin Julie (Jessica Lange) verliebt, für die Dorothy aber in gleichen Maße die beste Freundin ist. Erschwerend kommt hinzu, dass sich der Vater ihres bzw. seines Co-Stars darüber hinaus in Dorothy verliebt. für Michael steht die Welt Kopf und es wird immer schwieriger, seine beiden Leben nebeneinander zu bewerkstelligen...
    Pressekritiken
    4,3
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  8:30

    8:30

    2. August 2018 / 1 Std. 10 Min. / Drama, Fantasy
    Von Laura Nasmyth, Philip Leitner
    Mit Florian Nolden, Doris Hess, Stefan Ried
    Ein Handelsvertreter stellt eines Tages fest, dass er in einem verlassenen Vorort gefangen ist, weil sein Zug in einer ewigen Schleife immer wieder an derselben Station anhält. Die Situation wird immer abstruser, sein Gesicht wird in den Fernsehern gezeigt, die in den Schaufenstern des mysteriösen Städtchens stehen, und bald kann er nicht mehr richtig zwischen Realität, Digitalität und Wahn unterscheiden.
    Pressekritiken
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Die Augen des Weges

    Die Augen des Weges

    10. Mai 2018 / 1 Std. 24 Min. / Dokumentation
    Mit -
    Regisseur Rodrigo Otero Heraud begleitet in seiner Dokumentation Hipólito Peralta Ccama, einen sogenannten „paq’o“ oder Heiler, der durch die peruanischen Anden zieht und immer dorthin wandert, wo er gebraucht wird. Er will auf einer Reise ergründen, unter welchen Krankheiten die Menschheit leidet und ob es einen Weg gibt, sie davon zu befreien. Der paq'o sieht die Welt „mit dem Herzen eines Kindes“ und steht ganz im Dienst der Mutter Erde. Er erinnert die Menschen daran, dass sie auf dem Planeten nur für einen kurzen Zeitraum zu Gast sind und das Anhäufen von Reichtümern daher sinnlos ist. Wie ein Geist wandert er durch die Berge des peruanischen Sierra, verbreitet und säht Liebe und Fürsorge wo auch immer er erscheint. Doch Ccama merkt auch zunehmend, dass er für eine hoffnungslose Sache kämpft.
    Pressekritiken
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Wann wird es endlich wieder Sommer?

    Wann wird es endlich wieder Sommer?

    15. Februar 2018 / 1 Std. 42 Min. / Dokumentation, Musik
    Von Barbara Lubich, Michael Sommermeyer
    Mit -
    Dokumentation über die Wandlung der Demokapelle Banda Comunale zum integrativen Musikprojekt Banda Internationale. Die Banda wurde im Jahr 2001 von elf Dresdner Musikern gegründet und erlangte im Jahr 2015 dadurch Berühmtheit, dass ihre Mitglieder auf Pegida-Gegendemonstrationen auftraten und später vor und in Flüchtlingsheimen Konzerte für die Geflüchteten spielten. Im Sommer desselben Jahres beschloßen die Bandmitglieder, auch geflüchtete Musiker bei sich aufzunehmen, und so wurde aus der Banda Comunale die Banda Internationale. Für „Wann wird es endlich wieder Sommer“ begleiten die Regisseure Barbara Lubich und Michael Sommermeyer die Band im Verlauf dieses schicksalhaften Jahres und zeigen verschiedene Konzerte und Auftritte der Band sowie deren Begegnungen und Ereignisse.
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Träum weiter

    Träum weiter

    3. Mai 2018 / 1 Std. 30 Min. / Drama
    Mit Evin Ahmad, Gizem Erdogan, Malin Persson (VIII)
    Nachdem sie frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde, muss Mirja (Evin Ahmad) eine Entscheidung treffen: Soll sie sich wieder ihren drei besten Freundinnen anschließen, die sie vor dem Gefängnis stürmisch begrüßt haben, oder versucht sie endlich, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen? Zunächst schließt sie sich wieder ihrer alten Clique an, die genauso wie sie in einer Hochhaussiedlung am Stadtrand lebt und bereits das nächste große Ding plant, um endlich den teuren Traum von einem Leben in Südamerika verwirklichen zu können. Doch als sie einen Job als Reinigungskraft in einem Hotel bekommt, beginnt Mirja ein Doppelleben und fühlt sich zunehmend zwischen ihrer kranken Mutter und ihren alten Freunden hin und her gerissen.
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Auf der Suche nach Oum Kulthum

    Auf der Suche nach Oum Kulthum

    7. Juni 2018 / 1 Std. 31 Min. / Drama
    Von Shirin Neshat, Shoja Azari
    Mit Neda Rahmanian, Yasmin Raeis, Mehdi Moinzadeh
    Die iranische Künstlerin und Filmemacherin Mitra (Neda Rahmanian) lebt seit Jahren im Exil, doch nun bekommt sie endlich die Gelegenheit, ihren Traum wahrzumachen und einen Film über ihr Idol, die legendärische arabische Sängerin Oum Kulthum, zu drehen. Darin soll es um den hohen Preis gehen, den Oum Kulthum zahlen musste, um sich als Frau in einer konservativen und von Männern dominierten Gesellschaft durchzusetzen. Doch Mitra muss bald feststellen, dass sie mit ähnlichen Problemen wie einst schon die Sängerin zu kämpfen hat, einzig ihre Hauptdarstellerin Ghada (Yasmin Raeis) gibt der Filmemacherin Kraft. Als dann aber mitten in den schwierigen Dreharbeiten auch noch ihr jugendlicher Sohn verschwindet, gelangt Mitra an ihre Grenzen und nähert sich zunehmend einem kompletten Zusammenbruch...
    Pressekritiken
    2,3
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  El Mar La Mar

    El Mar La Mar

    7. Juni 2018 / 1 Std. 34 Min. / Dokumentation
    Von Joshua Bonnetta, J.P. Sniadecki
    Mit -
    Dokumentation über die zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten von Amerika liegende Sonora-Wüste, die auf Grund der Einwanderungssituation als politisiertes Stück Land gilt. Nur wenige Menschen leben dort, die meisten, die das von der Sonne ausgetrocknete Stück Erde betreten, sind offizielle und selbsternannte Grenzschützer und zahlreiche undokumentierte Einwanderer. In ihrer Verzweiflung wählen sie den lebensgefährlichen Weg durch die Wüste, in der es sich tagsüber kaum aushalten lässt und nur nachts, wenn die Sonne nicht mehr erbarmungslos auf alles Lebende niederbrennt, an einen Fußmarsch überhaupt zu denken ist. Und doch ist dieser scheinbar lebensfeindliche Ort auch die Heimat von Tieren – auch ihre Fährten sind es, denen die Filmemacher in ihrer Dokumentation folgen.
    Pressekritiken
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

    Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit

    29. Juni 2017 / 1 Std. 20 Min. / Dokumentation
    Mit -
    Alex Gabbay beschäftigt sich in seiner Dokumentation mit den Themen Gleichbehandlung und Gleichberechtigung. Dazu führt er etwa soziale Experimente aus Norwegen auf, zeigt, wie es Affen mit der Fairness halten und wie sich diese Konzepte im Laufe der menschlichen Evolution entwickelt haben und stellt mal mehr mal weniger gerechte Sozial- und Wirtschaftssysteme aus verschiedenen Ländern aus der ganzen Welt vor, darunter Costa Rica, Island, Indien und die USA.
    Pressekritiken
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Ich, Claude Monet

    Ich, Claude Monet

    19. Februar 2017 / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation
    Mit Henry Goodman
    In „Ich, Claude Monet“ zeichnet Dokumentarfilmer Phil Grabsky ein Porträt von Claude Monet und stützt sich dabei auf mehr als 2.500 Briefe des französischen Malers.
    User-Wertung
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Machines

    Machines

    9. November 2017 / 1 Std. 11 Min. / Dokumentation
    Mit -
    Eine riesige Textilfabrik in Gujarat, Indien: Hier wird produziert, was bei uns für wenig Geld über die Ladentheken von Bekleidungsgeschäften geht. Die Gänge in der Fabrik sind unübersichtlich, die Arbeit ist hart und unmenschlich. Die Industrialisierung, die im Gebiet Sachin unreguliert passierte, vergrößerte die Kluft zwischen dem Westen und den Entwicklungsländern: Bei uns wurden Arbeiter durch Gesetze geschützt, in Indien herrschten Arbeitsbedingungen wie in den ersten Fabriken der Menschheitsgeschichte. In „Machines“ zeigt Regisseur Rahul Jain, dass sich nicht viel verbessert hat. Er zeigt tausende Arbeiter, die jeden Tag in derselben Umgebung schuften und leben. Einige der Ausgebeuteten interviewt er. Es wird klar: Wenn sie sich nicht zusammenschließen, werden sie Gefangene der kapitalistischen Maschine bleiben…
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,1
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Eye on Juliet - Im Auge der Drohne

    Eye on Juliet - Im Auge der Drohne

    12. Juli 2018 / 1 Std. 30 Min. / Drama, Romanze
    Mit Lina El Arabi, Joe Cole, Ayisha Issa
    Ayusha (Lina El Arabi) ist einem älteren Mann versprochen, den sie allerdings nicht liebt und auch nicht heiraten will. Deswegen flieht sie in die nahegelegene Wüste, wo sie auf einen kleinen Roboter trifft, der von Gordon (Joe Cole) in einer Sicherheitsfirma in Detroit ferngesteuert wird, um eine durch die Wüste verlaufende Pipeline zu beschützen. Gordons Leben ist von Robotik-Messen und oberflächlichen Tinder-Dates geprägt, aber mit Ayusha lernt er endlich mal wieder eine Frau kennen, die ihn wirklich interessiert. Trotz der Entfernung zwischen den beiden und den offensichtlichen Kommunikationsschwierigkeiten kommen sie sich näher, wobei die Sprachübersetzungssoftware in der Drohne hilft. Als Ayusha dann in akute Gefahr gerät, versucht Gordon vom anderen Ende der Welt aus alles, ihr zu helfen…
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
Back to Top