Mein FILMSTARTS
Die meisterwarteten kommenden Filme
Die kommenden Kinofilme mit den meisten Abrufen auf FILMSTARTS
  •  Have A Nice Day

    Have A Nice Day

    7. Februar 2019 / 1 Std. 17 Min. / Animation, Action, Krimi
    Von Liu Jian
    Der Fahrer Xiao Zheng hat Geldsorgen: Seine Freundin jammert ihm nach ihrer missglückten Schönheits-OP die Ohren voll und nun will er ihr einen Trip nach Korea bezahlen, wo es ein Spezialist wieder richten soll. Die Lösung scheint eine Tasche voller Geld zu sein, die er für seinen Boss durch die Gegend kutschiert und kurzerhand klaut. Mit der Million Yuan könnte er seiner Freundin endlich ihren Wunsch erfüllen, hat aber auch neue Probleme am Hals, denn der bestohlene Mafiaboss Onkel Liu setzt seinen besten Killer auf Xiao an. Bevor er das Geld ausgeben kann, gerät es allerdings in andere Hände – und so wandert die Tasche samt wertvollem Inhalt von einer gierigen Hand in die nächste, immer verfolgt von ihrem ursprünglichen Besitzer und zunehmend mehr Träumern und Verlierern, die in dem Geld ihre Zukunft sehen. Doch egal ob es ein Auftragsmörder, ein Imbissverkäufer oder ein Unternehmensgründer ist, in dessen Hände die Tasche gerät: Glücklich wir das Geld niemanden machen.
    Zum Trailer Vorführungen (2)
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Willkommen in Marwen

    Willkommen in Marwen

    28. März 2019 / 1 Std. 56 Min. / Drama
    Nachdem der talentierte Maler Mark Hogenkamp (Steve Carell) von fünf Hooligans verprügelt wurde, liegt er tagelang im Koma. Als er wiedererwacht, muss er nicht nur das Essen, Gehen oder Schreiben wieder lernen, darüber hinaus hat er auch keinerlei Erinnerung mehr an sein Leben vor dem folgenschweren Zwischenfall. Es ist nichts mehr so, wie es einmal war. Um mit seinem Trauma umzugehen, entwickelt er schließlich eine ganz eigene Form der Therapie: Er baut in seinem Garten ein Modell eines belgischen Dorfes aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs nach, in dessen Welt er sich von nun an regelmäßig flüchtet. Darüber hinaus entwirft er auch zahlreiche Figuren, Puppen, die auf vertrauten Menschen aus Marks Leben basieren und das Dorf bewohnen. Gemeinsam mit ihnen erlebt er jede Menge wilde Abenteuer – doch je weiter er in die Welt seines Fantasiedorfs „Marwen“ eintaucht, desto mehr entfernt er sich von der Realität.
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  • Ad Astra - Zu den Sternen
    Raumfahrt-Ingenieur Roy McBride (Brad Pitt) ist ein Einzelgänger, der es nie verwunden hat, dass sein Vater vor 20 Jahren zu einer Mission zum Neptun aufbrach, von der er nie zurückkehrte. Er wollte dort nach intelligentem, außerirdischen Leben suchen. Warum sein Vater nie zurückkehrte und ob er fand, wonach er suchte, möchte Roy nun endlich herausfinden: Er startet selbst in den Weltraum und stößt dabei auf Geheimnisse, die alles, was wir über die menschliche Existenz zu wissen glaubten, in Frage stellen.
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Die Maske

    Die Maske

    14. März 2019 / 1 Std. 31 Min. / Drama, Komödie
    Die Bewohner des polnischen Dorfes Świebodzin haben zusammengelegt, um von ihren Spenden eine 36 Meter hohe Christus-König-Statue aus Beton bauen zu lassen. Doch noch während der Bauarbeiten kommt es zu einem Unfall: Der Metal-Fan Jacek (Mateusz Kościukiewicz) stürzt versehentlich in den zu dem Zeitpunkt noch hohlen Sockel der Statue. Jacek überlebt den Sturz zwar knapp, wird aber so schwer verletzt, dass er eine Gesichtstransplantation benötigt. Mit dem Gesicht eines Toten, das ihm bei der Operation aufgesetzt wird, ist Jacek zwar zunächst einiges an medialer Aufmerksamkeit gegönnt, doch die Transplantation birgt auch ihre Schattenseiten: Von den Kindern des Dorfes wird er als Schweinsgesicht verspottet, seine Verlobte Dagmara (Małgorzata Gorol) erträgt seinen Anblick nicht mehr und selbst seine eigene Mutter (Anna Tomaszewska) hält ihn für ein Monster und will ihn exorzieren lassen…
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Ein letzter Job

    Ein letzter Job

    25. April 2019 / 1 Std. 48 Min. / Komödie
    All seine Kumpanen sitzen im Gefängnis, seine Ehefrau ist bereits tot und sein Alltag ist voller Trott und ohne Überraschungen: Brian Reader (Michael Caine) ist dennoch nicht bereit in den Ruhestand zu gehen. Ein letztes Ding will er noch drehen, auch weil er beweisen will, dass er es immer noch draufhat. Doch Brian will nicht nur irgendein Verbrechen begehen, sondern nicht weniger als den größten Diamantenraub in der Geschichte Großbritanniens. Dafür versammelt der ältere Herr ein Team von Gaunern um sich. Terry (Jim Broadbent), Danny (Ray Winstone), John (Tom Courtenay) und Carl (Paul Whitehouse) haben auch schon einige Jahre auf dem Buckel und sind Kriminelle der alten Schule, die sich nicht mit moderner Technologie auskennen. Dennoch gelingt den fünf Männern ein spektakulärer Einbruch in einen gutgesicherten Tresor in London. Doch bald stellen sie fest, dass es gar nicht so leicht ist, die Beute wieder loszuwerden…
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  • Flucht aus Leningrad

    Flucht aus Leningrad

    10. Februar 2019 / Drama, Kriegsfilm
    Im September 1914 befinden sich die beiden frisch verliebten Kostya (Andrey Mironov) und Nastya (Maria Melnikova) auf einem Lastkahn, der die Menschen aus dem belagerten Leningrad bringen muss. Denn zu diesem Zeitpunkt befindet sich die Sojwetuntion inmitten eines Luftangriffs. Viele Bewohner Leningrads erkennen, dass dass sich ihr Leben ein für alle Mal ändern wird und sie begeben sich auf eine Flucht ins Ungewisse. So wird dieser Krieg nicht nur den Zustand vieler Länder zerstören, sondern auch das Leben von Millionen Menschen. Kostya und Nastya lönnen an der Situation nichts ändern, aber sie versuchen zu Leben und für ihr Glück zu kämpfen. In der Nacht gerät das Schiff, dass das Paar und viele andere an einen sicheren Ort bringen soll, in einen Sturm. Inmitten der Not erscheinen am Ort der Tragödie nicht die Retter, sondern ein feindliches Flugzeug.
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  • G.I. Joe 3

    G.I. Joe 3

    26. März 2020 / Action, Sci-Fi
    Von D.J. Caruso, André Nemec
    Dritter Teil der "G.I. Joe"-Reihe über eine unermüdliche Kampftruppe nach dem bekannten Spielzeug der Firma Hasbro.
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Luft

    Luft

    14. Februar 2019 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Musik, Romanze
    Die unschuldige und verträumte Manja (Paula Hüttisch) verliebt sich in die geheimnisvolle Louk (Lara Feith). Louk ist eine Rebellin, wie sie im Buche steht, keiner weiß so recht, was Louk eigentlich antreibt. Indem Manja Louk bei ihrem Aufbegehren unterstützt, versucht sie natürlich auch, ihrem Schwarm immer näher zu kommen und sie auch vor Gefahren zu schützen, denn so ein Rebellenleben ist nicht ganz ungefährlich. Immer wieder stößt Louk sie vor den Kopf und gibt ihr einen Korb. Doch Manja gibt nicht auf, auch nicht, als Louk sie sogar gewaltsam zurückweist. Weiterhin ist sie bedingungslos an Louks Seite. Schon bald erkennt Manja, welche Motivation hinter Louks Leben als aktivistische Idealistin steht und hilft ihr dabei, sich von der Vergangenheit zu verabschieden und nach vorne zu blicken. Dabei lernt auch Manja eine Lektion fürs Leben: Selbst loslassen zu können.
    Teaser anzeigen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Artemis Fowl

    Artemis Fowl

    3. Oktober 2019 / Abenteuer, Fantasy, Familie
    Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist der Spross einer berühmt-berüchtigten irischen Gangsterfamilie und obwohl Artemis noch so jung ist, ist er bereits jetzt schon ein kleines kriminelles Genie. Um seine Familie vor dem finanziellen Ruin zu retten, entführt er kurzerhand die lebhafte Elfe Holly Short (Lara McDonnell), um so Gold als Lösegeld erpressen zu können. Es dauert nicht lange und es entbrennt ein erbitterter Kampf mit dem mächtigen Volk der Elfen und Artemis vermutet, dass die auch etwas mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun haben könnten...Adaption der "Artemis Fowl"-Buchreihe von Eoin Colfer.
    Teaser anzeigen
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Bibi Blocksberg

    Bibi Blocksberg

    26. September 2002 / 1 Std. 42 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
    Wiederaufführungstermin 31. Januar 2019
    In Neustadt herrscht mal wieder Jubelstimmung, hat doch Bibi Blocksberg (Sidonie von Krosigk) durch eine spontane kleine Hexerei, mit der sie einen kräftigen Regenschauer auslöste, zwei Kinder vor dem sicheren Flammentod bewahrt. Während Mutter Barbara (Katja Riemann), selbst Hexe aus Fleisch und Blut, mächtig stolz auf ihre Tochter ist, hält der beruflich gestresste Papa Bernhard (Ulrich Noethen) nur sehr wenig von Bibis übersinnlichen Eskapaden. Da erhält Bibi von Oberhexe Walpurgia (Monika Bleibtreu) die Nachricht, dass ihr aufgrund besonderer Verdienste bereits vorzeitig die „Kristallkugel“, die sie erst zur richtigen Hexe macht, verliehen wird. Voller Stolz fliegt Bibi mit ihrem Besen, der auf den Namen „Kartoffelbrei“ hört, auf den Blocksberg. Doch die verschlagene Rabia (Corinna Harfouch), eine der bösen Hexen, gönnt der Junghexe die hohe Ehre nicht. Noch am Blocksberg schwört sie erst zu ruhen, wenn sie Bibi die kostbare Kugel wieder abgejagt hat...
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Dünya Hali

    Dünya Hali

    24. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Komödie, Romanze
    Von Ömer Can, Derya Gökgöl
    Der 29-jährige Serdar (Murat Dalkilic) ist studierter Maschinenbauer, sehr gutgläubig und unsterblich verliebt in Gizem (Melis Sezen). Gizem ist ihres Zeichen eine Journalistin mit idealistischem Lebensbild. Dass Serdas überhaupt existiert, hat sie noch nicht mitbekommen. Doch das bringt Serdars Freunde auf die Idee, die beiden miteinander zu verkuppeln. Zufällig arbeitet Gizem gerade für ihre Zeitschrift an einem Beitrag über das Thema „Philophobie“, also der Angst, sich zu verlieben. So wird Serdar kurzerhand als Philophob vorgestellt. Somit dient er als praktisches Beispiel, was die Angelegenheit zwischen den Beiden nicht gerade erleichtert. Doch Serdar ist nicht der Einzige, der an Gizem Interesse hat. Da gibt es noch Gizems Chef, der ebenfalls ein Auge auf sie geworfen hat. Also setzen Serdars alles daran, Gzems Chef loszuwerden. Doch das größte Problem ist eigentlich Serdars Mutter, denn die hat eine ganz andere Dame für ihren Sohn vorgesehen...
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Vom Lokführer, der die Liebe suchte...

    Vom Lokführer, der die Liebe suchte...

    7. März 2019 / 1 Std. 30 Min. / Romanze, Komödie, Drama
    Jeden Tag fährt Zugführer Nurlan (Predrag 'Miki' Manojlovic) mit seinem Zug durch die Vorstädte der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Diese sind so dicht besiedelt und bebaut, dass die Schienen beinahe durch die Wohnungen der dort lebenden Menschen zu führen scheinen. So hat Nurlan ausgiebig Gelegenheit, die Bewohner der Vorstädte bei ihrem Alltag zu beobachten, doch die Bauweise bringt natürlich auch Gefahren mit sich. Damit niemandem etwas passiert, erklingt zwar bei der Zugdurchfahrt eine Pfeife, aber trotzdem muss Nurlan oft Habseligkeiten der Bewohner von seinem Zug pflücken. Ausgerechnet an seinem letzten Arbeitstag ist darunter ein schöner BH, den der alte Einzelgänger unbedingt seiner Besitzerin zurückgeben will. Am nächsten Tag macht er sich also auf die Suche, doch keinem der Dienstmädchen und keiner der Hausfrauen, die er trifft, scheint der Büstenhalter zu passen…
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Carré 35

    Carré 35

    31. Januar 2019 / 1 Std. 07 Min. / Dokumentation
    Lange bevor der französische Schauspieler und Regisseur Eric Caravaca geboren wurde, starb seine große Schwester Christine, früh mit nur drei Jahren in Algerien. Doch keiner aus seiner Familie verliert bis heute kaum ein Wort über sie. Nicht ein einziges Foto haben die Eltern von ihr aufgehoben. Von ihrem Sohn auf Christine angesprochen, erhält Eric nur widersprüchliche Aussagen seiner Eltern. Bis heute weiß er nur, dass Christine im Carré 35 des französischen Friedhofs in Casablanca begraben wurde. So begibt sich der Regisseur auf Spurensuche, die ihn in eine Vergangenheit führt, von der er nichts wusste. Doch unbewusste Erinnerungen, die in jedem von uns inne liegen, hat auch er. So beweist Eric, dass man die Realität nicht leugnen kann. Es genügt nicht, nichts zu sagen, damit alles gelöscht werden kann.
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  • Das Ende der Wahrheit

    Das Ende der Wahrheit

    9. Mai 2019 / 1 Std. 45 Min. / Thriller, Drama
    Der Experte für Zentralasien Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) arbeitet aus vollster Überzeugung beim Bundesnachrichtendienst, denn hier kann er durch seine Arbeit einen wichtigen Beitrag für die nationale Sicherheit leisten. Doch ein schrecklicher Anschlag auf ein Restaurant in München, lässt Martin an der Mission des BND zweifeln. Nach und nach gerät Martin Behrens immer weiter in einen Sog aus Intrigen, Machtspielen und Korruption. Dabei wird ihm klar, dass der wahre Feind nicht draußen lauert, sondern in den eigenen Reihen...
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
  •  Vakuum

    Vakuum

    14. März 2019 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Die 60-jährige Meredith (Barbara Auer) ist glücklich mit André (Robert Hunger-Bühler) verheiratet. Doch irgendwas stimmt nicht mehr zwischen den beiden. Es ist, als ob etwas zwischen ihnen stehen würde. „Ich vermisse unser altes Leben“, sagt Meredith zu ihrem Mann und ist ratlos. Von ihrem alten Leben ist kaum noch etwas übrig. Außer dem Ehepaar, hat davon kaum einer etwas mitbekommen, auch ihre Kinder nicht, die davon ausgehen, dass sich die Eltern in den Vorbereitungen für ihren Hochzeitstag befinden. Doch eines Tages findet Meredith heraus, dass André regelmäßig in ein Bordell geht, um dort die sexuelle Befriedigung zu erfahren, die er mit Meredith nicht ausleben kann. Als sie mit HIV-positiv diagnostiziert wird, ist sie schockiert, da ihr Ehemann der einzige ist, der die Krankheit an sie übertragen haben könnte...
    Zum Trailer
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen
Back to Top