Mein FILMSTARTS
    Kinostart-Kalender
    Hier findest du die Kino-Neustarts
    •  Ich war noch niemals in New York

      Ich war noch niemals in New York

      17. Oktober 2019 / 2 Std. 09 Min. / Komödie, Drama, Romanze
      Mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach
      Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich allerdings, als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch eines weiß: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs, um die Stadt, die niemals schläft, endlich hautnah zu erleben. Ihrer Tochter bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) auf die Suche nach ihrer Mutter zu machen – und wird tatsächlich fündig! Das einzige Problem an der ganzen Sache: Das Schiff legt ab, bevor Lisa und ihr Kompagnon Maria von Bord bekommen. Es beginnt eine chaotische Reise quer über den Atlantik, auf der Lisa nicht nur Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn (Marlon Schramm) kennenlernt, auch ihre Mutter macht eine aufregende Bekanntschaft...
      Zum Trailer Vorführungen (131)
      Pressekritiken
      4,0
      User-Wertung
      3,1
      Filmstarts
      3,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Parasite

      Parasite

      17. Oktober 2019 / 2 Std. 12 Min. / Thriller
      Mit Kang-Ho Song, Woo-sik Choi, Park So-Dam
      Die vierköpfige Familie Kim ist schon sehr lange arbeitslos, weshalb der Vater Ki-taek (Kang-ho Song) zusammen mit seiner Frau Chung-sook (Hyae Jin Chang) und seinen Kindern Ki-woo (Woo-sik Choi) und Ki-jung (So-dam Park) in einem runtergekommenen Keller unter ärmlichen Bedingungen haust. Wenn sie sich nicht gerade mit Aushilfsjobs, wie dem Zusammenfalten von Pizzakartons über Wasser halten, versuchen sie in die hintersten Winkel ihrer Behausung zu kommen, um etwas vom WLAN der anderen Mitbewohner abzugreifen. Als der jüngste Sprössling es schafft, bei der gut situierten Familie Park einen Job als Nachhilfelehrer an Land zu ziehen, bietet das der Familie einen Ausweg aus der Arbeitslosigkeit. Kaum in der noblen Villa des reichen Geschäftsmanns Mr. Park (Sun-kyun Lee) und seiner Frau Yeon-kyo (Yeo-Jeong Cho) angekommen, sorgt Ki-woo dafür, dass alle anderen Bediensteten der Parks durch seine Familienmitglieder ersetzt werden. Doch was dann folgt, stellt alles vorangegangene in den Schatten ...
      Zum Trailer Vorführungen (9)
      Pressekritiken
      4,3
      User-Wertung
      3,2
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Born in Evin

      Born in Evin

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation
      Mit Maryam Zaree
      Die Filmemacherin Maryam Zaree geht in ihrem Dokumentarfilm den ungewöhnlichen Umständen ihrer eigenen Geburt nach. Denn sie wurde in einem der berüchtigsten politischen Gefängnissen der Welt geboren: Der Shah und die Monarchie Iraniens wurden vor genau 40 Jahren gestürzt. Als Konsequenz dessen, ließ der neue religiöse Führer Ayatollah Kohmeni nach seiner Machtergreifung Zehntausende politische Gegner verhaften und ermorden. Unter diesen verfolgten Menschen waren auch die Eltern von Maryam, die trotz der widrigen Umstände die Gefangenschaft überlebten und anschließend nach Deutschland flohen. Bis heute wurde innerhalb der Familie nicht über die Verfolgung und das Gefängnis gesprochen. Maryam Zaree war das Schweigen satt und will sich ihre Fragen nach dem Ort und den prekären Umständen ihrer Geburt nun selbst beantworten. Dabei trifft sie auch andere Überlebende, Menschen, die wie sie auch in Gefangenschaft geboren wurden, und spricht mit Experten.
      Zum Trailer Vorführungen (4)
      Pressekritiken
      2,0
      Filmstarts
      4,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  After The Wedding

      After The Wedding

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 50 Min. / Drama
      Mit Michelle Williams, Julianne Moore, Billy Crudup
      Isabel (Michelle Williams) hat ihr Leben der Arbeit mit Kindern in einem Waisenhaus in Kalkutta gewidmet. Theresa (Julianne Moore) hingegen ist die millionenschwere Leiterin eines Medienunternehmens, die mit ihrem Künstlerehemann Oscar (Billy Crudup) und ihren Kindern in New York lebt. Als Isabel eines Tages allerdings von einer geheimnisvollen, großzügigen Spende für das finanziell angeschlagene Waisenhaus erfährt, reist sie kurzerhand nach New York, um die Wohltäterin Theresa zu treffen – denn das ist die Bedingung für die Spende. Isabels platzt bei ihrer Ankunft allerdings mitten in die Hochzeitsvorbereitungen von Theresas Tochter Grace (Abby Quinn). Also wird sie kurzerhand in die Hochzeitsgesellschaft integriert und trifft dort auch auf ihren Ex-Freund Oscar. Schon bald bemerkt Isabel, dass die große Spende eher einer Erpressung gleicht, denn die Wohltäterin verlangt von Isabel ein unmoralisches Zugeständnis ...Remake von Susanne Biers' „Nach der Hochzeit“ von 2006.
      Zum Trailer Vorführungen (3)
      Pressekritiken
      2,9
      User-Wertung
      3,0
      Filmstarts
      2,5
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Das Kapital im 21. Jahrhundert

      Das Kapital im 21. Jahrhundert

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 43 Min. / Dokumentation
      „Das Kapital“ ist eines der meistgelesenen und meistdiskutierten Sachbücher unserer Zeit. Autor Thomas Piketty weist darin auf die Misstände des modernen kapitalistischen Systems hin, das seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion unbestritten die Welt beherrscht und als liberal und demokratisch gilt. Laut ihm geht die immer größere Anhäufung von Kapital und Vermögen nicht unbedingt mit sozialem Fortschritt und sozialen Errungenschaften einher. Im Zuge einer virutellen Zeitreise von der Französischen Revolution über zwei Weltkriege bis heute interviewt Regisseur Justin Pemberton Ökonomen und Denker und rüttelt damit an nicht weniger als den zentralen Grundsätzen unseres globalen Wirtschaftssystems. Ein radikales Umdenken muss her. Denn die zunehmende Vermögens- und Einkommensungleichheit, die den Kapitalismus bereits seit dem 18. Jahrhundert unweigerlich ausmacht, bedroht unsere liberalen Werte, die Wirtschaft und die Demokratie.
      Zum Trailer Vorführungen (2)
      Pressekritiken
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Das Geheimnis des grünen Hügels

      Das Geheimnis des grünen Hügels

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 21 Min. / Familie, Abenteuer
      Mit Marko Tocilj, Aleks Rakoš, Jan Pentek
      Koko (Marko Tocilj) und seine Freunde verbringen die Sommerferien am Ufer eines Sees in der Nähe des idyllischen Green Hill. Dort vertreiben sie sich die Zeit mit spielen und rumhängen. Doch der magische Sommer wird durch ungewöhnliche Ereignisse gestört, die sowohl die Kinder als auch die Einheimischen alarmieren: Mitten in der Nacht steigt ein Einbrecher in mehrere Häuser ein und stiehlt alles, was wertvoll aussieht. Auch völlig banale Dinge wie ein Rasenmäher und ein Kinderfahrrad lässt der Dieb ungeniert mitgehen. Statt sich mit der Aufklärung des Falls zu beschäftigen, wird die Polizei viel zu sehr von den gegenseitigen Beschuldigungen der Erwachsenen aufgehalten. Also beschließen die Kinder, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und den Einbrecher zur Strecke zu bringen.Basiert auf Ivan Kušans Kinderbuch „The Mystery Of Green Hill“ aus dem Jahre 1956.
      Zum Trailer Vorführungen (2)
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Die Insel der hungrigen Geister

      Die Insel der hungrigen Geister

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 34 Min. / Dokumentation
      Die Insel der hunrigen Geister ist eine der australischen Weihnachtsinseln, genannt Christmas Islands, auf der sich die unterschiedlichsten Dinge abspielen. Auf der einen Seite ist die Insel die Heimat von mehr als 40 Millionen Landkrabben, die ausgelöst durch den Mondzyklus eine fantastische Reise vom Dschungel-Inneren des Eilands an die Küste und in den Ozean beginnen. Es ist die weltweit größte Krabbenwanderung ihrer Art. Von den chinesichen Einwanderern werden die Krabben als "Geister" bezeichnet. Auf der anderen Seite befindet sich hier mitten im Regenwald eine Hochsicherheits-Haftanstalt für Flüchtlinge und Asylsuchende. Poh Lin lebt mit ihrer jungen Familie als Trauma-Therapeutin auf auf der Insel und hilft den mutlosen und ausgelaugten Insassen, hört sich ihre Geschichten an und verzweifelt dabei selbst immer mehr. Die australische Regierung verweigert ihnen allen ein Verfahren auf dem Festland. Tausende werden ohne Perspektive und auf unbestimmte Zeit an dem eigentlich idyllischen Ort im Indischen Ozean festgehalten. Eine wahre Dystopie in der Utopie.
      Zum Trailer Vorführungen (2)
      Pressekritiken
      3,8
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

      Lino - Ein voll verkatertes Abenteuer

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 33 Min. / Animation, Komödie, Familie
      Mit Fabian Heinrich, Armin Schlagwein, Anne Menden
      Lino arbeitet als Entertainer auf Kinderfeiern, hält es aber einfach nicht mehr aus, wie mies, respektlos und abschätzig er von den Kindern behandelt wird. Alle machen sich über ihn lustig, weil er in einem Katzenkostüm steckt, ungeschickt und ein Tollpatsch ist. Doch schließlich fasst er den Entschluss, sein Leben zu ändern. Er will einfach kein Pechvogel mehr sein! Also besucht er kurzerhand einen Zauberer, der ihm dabei helfen soll. Die Zauberei geht allerdings gewaltig schief und plötzlich ist Lino eine waschechte Katze! Sein Leben sollte sich also tatsächlich gehörig ändern: Während die Polizei Jagd auf ihn macht, erobert er außerdem das Herz eines kleines Waisenmädchens, ddem er auf einer Flucht begegnet. Und die weicht ihn von nun an nicht mehr von der Seite! Trotzdem hat Lino vor allem ein Ziel: Er will um jeden Preis wieder sein altes Leben als Mensch zurück!
      Zum Trailer Vorführungen (1)
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Maleficent 2: Mächte der Finsternis

      Maleficent 2: Mächte der Finsternis

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 59 Min. / Fantasy, Abenteuer
      Mit Angelina Jolie, Elle Fanning, Harris Dickinson
      Prinzessin Aurora (Elle Fanning) ist kein kleines Mädchen mehr, sondern eine erwachsene Frau, die bald Prinz Philipp (Harris Dickinson) von Ulstead heiraten soll. Zusammen mit der Fee Maleficent (Angelina Jolie) pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich, um es so zu erhalten, wie es immer war. Die Fee ist glücklich und hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith (Michelle Pfeiffer), Auroras zukünftige Schwiegermutter, ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr. Denn obwohl durch die bevorstehende Hochzeit das Königreich Ulstead mit dem Reich der Moore zusammengeführt werden soll, besteht zwischen den Menschen und den Feen noch immer Konfliktpotenzial. Maleficent und Aurora steht ein großer Kampf bevor, der alles zerstören könnte, was sie sich aufgebaut haben ... Fortsetzung der Dornröschen-Realverfilmung „Maleficent - Die dunkle Fee“ mit Angelina Jolie in der Titelrolle.
      Zum Trailer Vorführungen (0)
      User-Wertung
      3,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  The King

      The King

      17. Oktober 2019 / 2 Std. 20 Min. / Historie, Drama, Biografie
      Mit Timothée Chalamet, Robert Pattinson, Ben Mendelsohn
      Heinrich (Timothée Chalamet) gilt als unbekümmerter, exzessiver Prinz, der keine Gelegenheit auslässt, sich seiner Freizeit zu widmen. Als sein Vater, der tyrannische König Heinrich IV (Ben Mendelsohn) stirbt, erbt der Prinz allerdings gegen seinen Willen den Thron. Stets an seiner Seite: John Falstaff (Joel Edgerton). Zusammen mit ihm feiert Heinrich erst, lässt sich später von ihm aber auch in wichtigen politischen Entscheidungen beraten – bis er zu seinem Erzfeind wird. Als es darum geht, Frieden zwischen England und Frankreich zu erwirken, geht allerdings niemand davon aus, dass Heinrich der richtige König für diese Sache ist...
      Zum Trailer Vorführungen (0)
      Pressekritiken
      4,0
      Filmstarts
      2,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Momo

      Momo

      17. Juli 1986 / 1 Std. 41 Min. / Komödie, Familie, Fantasy
      Wiederaufführungstermin 17. Oktober 2019
      Mit Radost Bokel, Leopoldo Trieste, Bruno Stori
      In einer riesigen namenlosen Stadt vergeht die Zeit nur sehr langsam. Niemand hat Stress, aber jeder hat Zeit zum Plaudern und Ausruhen. Das gemächliche Leben nimmt jedoch ein jähes Ende, als die grauen Männer im Ort eintreffen. Mit einer scheinbar großartigen Verkaufsstrategie bieten sie den Leuten ein Konto zum Sammeln von Zeit an. Auf einmal sind alle im Stress, um Zeit zu sammeln und zu gewinnen – außer Momo (Radost Bokel). Das Waisenmädchen, ist nun offensichtlich die Einzige, die keinen Stress hat. Als sie ihre ehemaligen Freunde beobachtet, die nun überhaupt keine Zeit mehr für Freundschaften und andere sozialen Aktivitäten haben, beschließt sie, gegen die Grauen zu kämpfen. Doch sie muss vor den mächtigen Männern fliehen und findet schließlich Zuflucht bei Meister Hora (John Huston), der ihr erklärt, was Zeit genau ist und ihr anvertraut, dass er die Kontrolle über die Zeit hat ...Märchenfilm nach dem Märchen-Roman „Momo -  oder die seltssame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte“ von Michael Ende aus dem Jahre 1973.
      Zum Trailer
      User-Wertung
      2,9
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Terminator 2 - Tag der Abrechnung

      Terminator 2 - Tag der Abrechnung

      24. Oktober 1991 / 2 Std. 15 Min. / Sci-Fi, Action
      Wiederaufführungstermin 17. Oktober 2019 - 3D
      Mit Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Edward Furlong
      Nachdem der erste Versuch, den 1985 geborenen Anführer des Widerstandes in der Vergangenheit zu töten, gescheitert ist, unternehmen die Cyborgs des Jahres 2029 einen weiteren Versuch, John Connors junge Version (Edward Furlong) auszuschalten. Diesmal soll es der T-1000-Terminator (Robert Patrick) richten, eine Maschine aus flüssigem Metall, die in der Lage ist, jede beliebige Form anzunehmen. Doch dieser Terminator ist nicht der einzige Killerroboter, der in die Vergangenheit geschickt wird, denn das Ur-Modell aus der T-800-Serie (Arnold Schwarzenegger) wurde in der Zukunft von den Rebellen darauf programmiert, Connor um jeden Preis zu schützen. Gemeinsam mit Johns Mutter Sarah (Linda Hamilton) gibt er sein Bestes, den Jungen am Leben zu halten – koste es, was es wolle. Es beginnt eine gnadenlose Jagd um das Schicksal eines Kindes und das Überleben der Menschheit...
      Zum Trailer Vorführungen (0)
      Pressekritiken
      4,2
      User-Wertung
      4,5
      Filmstarts
      5,0
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Nevrland

      Nevrland

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 28 Min. / Drama
      Mit Paul Forman, Simon Frühwirth, Markus Schleinzer
      Der 17-jährige Jakob (Simon Frühwirth), der in einer Fleischerei arbeitet und bei seinem Vater in Wien lebt, ist zunehmend verunsichert und leidet unter einer schlimmen Angststörung. Seinen einzigen Ausweg sieht er in virtuellen, surrealen und fiktiven Welten. Dort begegnet er in einem Sex-Chat vermeintlich zufällig dem jungen Künstler Kristjan (Paul Forman), was Jakob wiederum auf einen Weg der Selbstfindung bringt, bei dem er sich zunehmend seinen eigenen Ängsten stellen muss. Sowohl fiktiv, als auch im wahren Leben. Nach dem Tod seines Großvaters vermischen sich seine Ängste mit seinen Hoffnungen und der Realität.  So wird sein Entwicklungsprozess zu einem überlebenswichtigen Weg in seine Psyche. Er fasst nach diesem schweren Schicksalsschlag all seinen Mut zusammen und verabredet sich schließlich mit dem geheimnisvollen Fremden, um gemeinsam mit ihm das Nevrland zu erkunden...
      Zum Trailer Vorführungen (0)
      Pressekritiken
      4,3
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Aus Liebe zum Überleben

      Aus Liebe zum Überleben

      17. Oktober 2019 / Dokumentation
      Der Filmemacher Bertram Verhaag befasst sich für seinen Dokumentarfilm mit acht Bauern, die ökologische Landwirtschaft betreiben und dafür gänzlich auf Pflanzengifte verzichten. Darüber hinaus setzen sie sich für faire Arbeitsbedingungen und eine andere, bessere Art der Landwirtschaft ein. Obwohl die Bauern mit vielen Gegnern und Widerständen zu kämpfen haben, hindert sie das nicht daran, weiter an ihren Überzeugungen festzuhalten und den eingeschlagenen Weg unbeirrt weiterzugehen. Ein Beispiel ist der Allgäuer Bauer Fanz Josef Kögel. Er hat seine Kühe früher enthornt und sie mit Kraftfutter und Medikamenten gefüttert. Seine Tiere wurden oft krank, weshalb sie nun täglich auf die Weide dürfen, Gras und Heu zu fressen bekommen und ihre Hörner behalten dürfen. Belohnt wird er mit glücklicheren und gesünderen Rindern – das spart eine Menge Geld beim Tierarzt und macht auch den Landwirt glücklich.
      Zum Trailer Vorführungen (0)
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    •  Karakomik Filmler

      Karakomik Filmler

      17. Oktober 2019 / 2 Std. 04 Min. / Komödie, Drama
      Mit Cem Yılmaz, Ozan Güven, Zafer Algöz
      Die Komödie des türkischen Regisseurs Cem Yilmaz vereint zwei Filme in einem. In „2Arada“ geht Ayzek seiner Arbeit auf einer Fähre sehr gewissenhaft nach. Später möchte er einmal seine Freundin Songül heiraten und davor unbedingt seine Schneidezähne richten lassen. Eines Tages erhält er die besorgniserregende Nachricht, dass die Besatzung auf der Fähre ausgetauscht werden soll, was seine kleine heile Welt in ein Chaos stürzt.Im zweiten Film „Kacamak“ wollen es sich vier Freunde mal so richtig gut gehen lassen und gönnen sich einen Wellness-Ausflug. Ganz ohne ihre Ehefrauen können sie sich richtig verwöhnen lassen und kommen gleichzeitig in den Genuss schöner, leicht bekleideter Damen. Das Vergnügen nimmt jedoch ein jähes Ende, als einer aus der Gruppe verschwindet. Es entspinnt sich eine Tour de Force mit Außerirdischen und dem amerikanischen Militär. Erholung sieht anders aus.
      Zum Trailer
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    • Kuşatma Yedi Uyuyanlar

      Kuşatma Yedi Uyuyanlar

      17. Oktober 2019 / 1 Std. 30 Min. / Action
      Mit Ahmet Şafak, Fulden Akyürek, Özcan Varaylı
      Vor einigen Jahren lieferte sich Touran (Ahmet Şafak), der General der Spezialeinheit in Kiruk, während des Irakkriegs einen erbitterten Kampf mit Falcon (Özcan Varaylı), dem amerikanischen Offizier der Blackwater-Söldner. Falcon hatte ein turkmenisches Mädchen entführt und Touran sah es als seine Aufgabe an, das Mädchen zu retten, was ihm auch gelang. Als der General danach wieder nach Hause reiste, um bei seiner Tochter und seiner kranken Frau zu sein, wurde er überraschend festgenommen und inhaftiert. Nach einigen Jahren im Gefängnis kehrt er mit seiner Tochter Aybüke (Aslı Atıl) wieder in seine Heimatstadt zurück. Doch die Regenten des Chaos sind noch immer an der Macht. Speziell für die Türkei verfolgen sie einen großen Plan und machen dafür Tourans alten Erzfeind Falcon zu ihrem Anführer. Von nun an kämpft Touran dafür, Falcons hinterlistigen Belagerungsplan zu verhindern, aber auf der anderen Seite will er auch unter allen Umständen seine Tochter beschützen.
      Vorführungen (0)
      Bewerte :
      0.5
      1
      1.5
      2
      2.5
      3
      3.5
      4
      4.5
      5
      Möchte ich sehen
    Back to Top