"German Angst": Diese furchteinflößenden Motive könnten das DVD-Cover des Horror-Schockers zieren
von Helgard Haß ▪ Donnerstag, 12. März 2015 - 15:40
"German Angst": Diese furchteinflößenden Motive könnten das DVD-Cover des Horror-Schockers zieren
1 / 6

© Pierrot Le Fou

Nochmal anschauen
Wir empfehlen Dir ebenfalls
Schatz, bring bitte das Baby in den Müll: 12 makabre Teaser zur Grindhouse-Serie "Blood Drive"

Schatz, bring bitte das Baby in den Müll: 12 makabre Teaser zur Grindhouse-Serie "Blood Drive"

"Game Of Thrones": Erste Bilder zur 7. Staffel geben einen Vorgeschmack auf neue und alte Allianzen

"Game Of Thrones": Erste Bilder zur 7. Staffel geben einen Vorgeschmack auf neue und alte Allianzen

Noch mehr "Akte X" nach dem kurzen Revival: 11. Staffel der Mystery-Serie kommt noch 2017

Noch mehr "Akte X" nach dem kurzen Revival: 11. Staffel der Mystery-Serie kommt noch 2017

"Marvel

"Marvel's New Warriors": Diese Superhelden leisten Squirrel Girl im Teenie-Team Gesellschaft

Cannes 2017: Alle Wettbewerbsfilme und Highlights

Cannes 2017: Alle Wettbewerbsfilme und Highlights

"A Star Is Born": Bradley Cooper und Lady Gaga musizieren auf erstem Szenenbild

"A Star Is Born": Bradley Cooper und Lady Gaga musizieren auf erstem Szenenbild

Alle Bildergalerien

Bereits kurz nach dem limitierten Kinostart am 7. Mai 2015 wird die Horror-Anthologie "German Angst" auch auf DVD und Blu-ray veröffentlicht (15. Mai). Für das Cover stehen sechs Artworks zur Auswahl - Pierrot Le Fou ruft die Fans zum Voting auf.

Nachdem im zweiten Anlauf bei der FSK eine Freigabe ab 18 Jahren erlangt werden konnte, steht der DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung von "German Angst" am 15. Mai 2015 nichts mehr im Wege. Nur ein passendes Cover muss noch gefunden werden. Darüber lässt Verleiher Pierrot Le Fou nun die Fans entscheiden (noch bis Samstag, den 14. März 2015 um 18 Uhr auf https://de-de.facebook.com/pierrotlefou.filme).

Wer sich die Horror-Anthologie zunächst auf der großen Leinwand ansehen will, kann dies bereits ab 7. Mai 2015 tun, dann wird der Film der Regisseure Jörg Buttgereit, Michal Kosakowski und Andreas Marschall bereits in ausgewählten Kinos gezeigt. Wie uns der Episoden-Film gefallen hat, könnt ihr hier in unserer FILMSTARTS-Kritik nachlesen.

Das könnte Dich interessieren

Kommentare einblenden

Kommentare