Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das war knapp: Diese Hollywoodstars sind bei Dreharbeiten beinahe hopsgegangen
    Von Christoph Petersen — 07.05.2015 um 14:45
    facebook Tweet

    Es wird zwar beim Dreh meist alles unternommen, um die Stars zu schützen (anders wäre auch die Versicherung kaum zu bezahlen). Trotzdem ist ein Set oft nicht gerade der sicherste Ort - wie auch die Schauspieler in unserem Special erfahren mussten.

    „Der rechte Arm der Götter“
    1. „Der rechte Arm der Götter“ +

    Die Action-Komödie aus dem Jahr 1986 wäre fast zum letzten Beitrag in Jackie Chans umfangreichen Filmografie geworden. In einer Szene musste der Martial-Arts-Star von einer Wand an einen Baum springen, verpasste diesen jedoch und prallte stattdessen mit dem Kopf gegen einen Felsen. Seit diesem Unfall ist der Schauspieler schwerhörig.
    Mehr anzeigen
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Alex Ru
      Eigentlich müsste ich hierzu nichts mehr sagen, aber ich verweise dann doch auf den Smiley am Ende meiner Aussage..Aber echt beeindruckend wie du auf mein Alter gekommen bist! ;)
    • Fain5
      Eigentlich klingt nur dein Kommentar kindlisch und sehr nach Fanboy...
    • Fain5
      Also in Vergleich zu den anderen wirkt es mal wieder so, als ob ihr unbedingt Jennifer Lawrence dabei haben wolltet: Sie hat sich an Rauch verschluckt und konnte den Rest des Tages nicht arbeiten...Nichts destotrotz habt ihr Titanic vergessen. Ich meine dass Kate WInslet oder Leo da auch beinahe ertrunken wären.
    • Alex Ru
      Jennifer Lawrence kriegt ein Hustenanfall durch ne Rauchmaschine und dann erwartet sie 20 Mio. Gage?! :D
    • WhiteNightFalcon
      Stallone ist definitiv Rekordhalter beim fast sterben. Beim Dreh von Rambo 3 wäre er beinahe von einem Hubschrauber enthauptet worden. Jackie Chan hat aber die meisten Verletzungen.
    • niman7
      Die Geschichte aus Rocky hat mir am besten gefallen :D
    Kommentare anzeigen
    Back to Top