Mein FILMSTARTS
"X-Men: Apocalypse": Erstes Poster und Details zum Inhalt
Von Tobias Mayer — 12.07.2015 um 09:29
facebook Tweet

Mit „X-Men: Apocalypse“ steht der Nachfolger zu „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ (2014) an. Für die netten Mutanten geht es gegen ihren bisher größten Feind – der den wenig subtilen, titelgebenden Namen trägt und auf dem Poster oben zu sehen ist.

1. +
School's Out: En Sabah Nur alias Apocalypse (Oscaar Isaac)
Mehr anzeigen
En Sabah Nur alias Apocalypse wird im neuen „X-Men“ von Oscar Isaac („Inside Llewyn Davis“) gespielt, der damit seinen Fuß in die Tür einer weiteren großen Filmreihe bekommen hat, spielt er doch in J.J. Abrams‘ „Star Wars 7“ den X-Wing-Piloten Poe Dameron. Die Dreharbeiten zu „X-Men: Apocalypse“ laufen derzeit, auf der Comic-Con gab es trotzdem bereits erstes Filmmaterial zu sehen. In dem begrüßt Magneto (Michael Fassbender) Apocalypse mit den Worten: „Wer zum Teufel bist du?“ (via Rope Of Silicon). Nun, En Sabah Nur ist der älteste Mutant der Welt – und offenbar auch der fieseste, wie die bekanntgewordenen Plotdetails naheliegen. Achtung, Spoiler:

Apocalypse wird demnach Magneto (Fassbender), Psylocke (Olivia Munn), Storm (Alexandra Shipp) und Angel (Ben Hardy) unter seine Kontrolle bringen – die aus den Comics bekannten vier Reiter der Apocalypse also? Regisseur Bryan Singer nach spielt „X-Men: Apocalypse“ zehn Jahre nach „Zukunft ist Vergangenheit“. „Die Welt hat sich verändert. Mutanten werden in der Gesellschaft weitestgehend akzeptiert. Jede unserer Figuren wird in einer anderen persönlichen Situation sein.“ Michael Fassbender etwa verriet über seine Figur Magneto, dass der seinen Umgang zu Beginn des Films an den Nagel gehängt und eine Familie gegründet hat (via Empire).

Auf dem Panel rutschte Bryan Singer dann noch etwas raus, was angesichts diverser Hinweise ohnehin als wahrscheinlich gilt: Wolverine (Hugh Jackman), bisher Teil jedes Mutantenfilms, wird in „X-Men: Apocalypse“ einen Kurzauftritt haben (via The Playlist).

„X-Men: Apocalypse“ mit u. a. noch James McAvoy, Jennifer Lawrence, Nicholas Hoult, Sophie Turner und Kodi Smit-McPhee, läuft bei uns am 19. Mai 2016 an. Vorher, am 18. Februar, startet „Deadpool“ mit Ryan Reynolds – danach, am 6. Oktober, „Gambit“ mit Channing Tatum.




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • WhiteNightFalcon
    Was für eine Überraschung, dass ER dabei sein würde. Und ein X-Men von Singer kann per se nicht schlecht werden.
  • PaddyBear
    Auf den Film freue ich mich wirklich. Bin gespannt wie der umgesetzt wird. DoFP fand ich sehr unterhaltsam.
  • MuscleStarX
    nur ein kurzauftritt von wolverine??? wtf???? ist doch scheisse altaaaaa
  • Heavy-User
    Keine Sorge, er bekommt doch noch seinen Wolverine 3. Auch wenn ich mich auf mehr Screentime von ihm gefreut hätte, wird es mal Zeit, dass andere in den Fokus gestellt werden....
  • Heavy-User
    mögliche Spoiler ! !Das ist interessant. Es hieß vor längerer Zeit, dass Quicksilver auch wieder mitspielt. Nun heißt es, dass Magneto eine Familie hat. Also liegt die Vermutung nahe, wenn sie sich am Comic orientieren, dass Scarlet Witch ebenfalls im Film vorkommt. Dessen Motivation wäre es dann, ihren Vater aus den Fängen von Apocalpyse zu befreien.mögliche Spoiler Ende ! !Ich bin mal gespannt. Hauptsache die Qualität wird wie die First Class oder DotfP, dann erwartet uns mit Sicherheit ein weiterer guter X-Men Film....
  • WhiteNightFalcon
    Bei DofP wurde es ja sogar angedeutet, dass Quicksilver Magnetos Sohn ist, ganz ganz kurz. Vielleicht arbeitet man das etwas mehr heraus und ist damit wieder bei den Vorlagen.
  • Modell-101
    Naja, bei der ganzen fehlenden Kontinuität bin ich gespannt, wie es weitergeht. ich freu mich ja, aber wenn Magneto Kinder hat, dann werden das wohl noch kleine Kinder sein.
  • Heavy-User
    Ich hoffe es. Es muss nicht immer 100%-tig wie die Comics sein, die ich auch nicht lese, aber solche Sachen sollte dann schon sein. Aber vor allem kein Quatsch wie in Avengers, dass man die Herkunft der Zwillinge und das Wort "Mutanten" nicht erwähnen darf.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 9. November 2018
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
NEWS - Fotos
Dienstag, 30. Oktober 2018
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
NEWS - Reportagen
Montag, 22. Oktober 2018
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
NEWS - Fotos
Dienstag, 16. Oktober 2018
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
Alle Bildergalerien
Back to Top