Mein FILMSTARTS
111 Filme, die auf TV-Serien basieren – gerankt vom schlechtesten bis zum besten!
Von David Herger, Christoph Petersen, Carsten Baumgardt, Jennifer Ullrich — 16.10.2015 um 15:30
facebook Tweet G+Google

Wir präsentieren euch die ultimative Rangliste – auch wenn ihr natürlich alle wieder anderer Meinung sein werdet! (Es wurden nur Kinoableger von Realserien berücksichtigt.)

Platz 111
1. Platz 111 +
Mehr anzeigen
facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Tjouneaze
    Platz 1 absolut zurecht! :)
  • Master-Mind
    Man hätte die diversen Fortsetzungen, die auf der selben Serie basieren, nur zusammenfassen müssen, dann wäre das hier deutlich kürzer und man müsste nicht hundertmal durchklicken.
  • Bruno D.
    Wieso jetzt Star Trek und MI mehrmals aufgeführt sind, muss man nicht verstehen..es hätte doch gereicht, wenn man einmal die Kino-Serie-MI als auch das Star-Trek-Franchise einmal anspricht. Wo sind eigentlich Gintama und Serenity?PS: Vielen Dank für die Sehnenscheidenreizung. Manchmal übertreibt ihrs aber schon mit eurer Klickgenerierungsorgie.
  • Bruno D.
    Zum Bleistift, eben Kinoserie nach einer Fernsehserie zusammenfassen.
  • trixX
    Denk an die Band. DIE BAND!!!Sehr gut erkannt! Alles andere wäre Blasphemie! ;)
  • greek freak
    ''Blues Brothers'',basiert nicht auf einer TV-Serie,sondern basiert auf einer Reihe von Sketchen,die bei ''SNL'' liefen.Das gilt auch für viele andere,erfolgreiche Comedies,wie z.B. "Waynes World" oder "The Coneheads".So ähnlich wie Bully Herbig´s "Schuh des Manitou" oder "Traumschiff Surprise".
  • TresChic
    The Equalizer nur auf einem lumpigen Platz 61??? Schämt euch. Der gehört in die top 10. Die Bewertungen, Einnahmen und Mio Fans sehen das im übrigen genauso. Und hier gilt jetzt Mal nicht "das ist Geschmackssache" nein, das sind Fakten.
  • TresChic
    Daumen, weil das mit the Equalizer ne Frechheit ist.
  • Jimmy V.
    Ich fand den Film ziemlich öde. Der passt genau auf 61. Er ist kein Totalausfall, aber nicht mehr als Durchschnitt.
  • Jimmy V.
    Der meiste Kram ist ziemlich seltsam - also was daraus für Filme geworden sind. Herauszuheben ist da nochmal "Miami Vice". Ich habe mir den Film neulich nochmal angesehen - unglaublich grottig, keine wirkliche Dramaturgie, und verflucht öde.
  • Hans H.
    Hä? Find ich überhaupt nicht. Ich find den Film echt stylisch, cool und gut gemacht. Michael Mann halt. Vollkommen unterbewertet.
  • Jimmy V.
    Der Film hat visuellen Stil, aber die Figuren sind furchtbar öde, der Plot plätschert so dahin, und wirkliche Schurken gibt es auch nicht. Dazu ist mir alles viel zu grau. Wo sind die Boote und die Hawaiihemden?
  • TresChic
    Der Film ist Hammer. Du hast den falschen Film angeschaut, wahrscheinlich mit John Wick verwechselt...
  • TresChic
    Hier hast du ausnahmsweise mal Recht, Miami Vice ist ein Haufen Schrott im Hochglanzformat. Selten so einen langweiligen Film (ausgehalten) gesehen.
  • TresChic
    Hochglanz und nix dahinter, gab ja nicht einmal irgendwo Spannung
  • Jimmy V.
    Ich fand beide nicht so toll. "John Wick" würde ich jetzt aber eher wählen, wenn ich mich denn entscheiden müsste. ;)
  • Borussengunner 0.
    Filmstarts wollte damit eine Diskussion anregen :D
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Erstes Bild zu "Child’s Play": So sieht die Mörderpuppe Chucky im Reboot aus
NEWS - Fotos
Montag, 24. September 2018
Erstes Bild zu "Child’s Play": So sieht die Mörderpuppe Chucky im Reboot aus
"Operation: Overlord" als bester Nazi-Zombie-Film gefeiert: Begeisterte erste Stimmen und große Bildergalerie
NEWS - Fotos
Montag, 24. September 2018
"Operation: Overlord" als bester Nazi-Zombie-Film gefeiert: Begeisterte erste Stimmen und große Bildergalerie
"Birds Of Prey": Erste Kandidaten für die Anti-Heldinnen neben Margot Robbie
NEWS - In Produktion
Freitag, 21. September 2018
"Birds Of Prey": Erste Kandidaten für die Anti-Heldinnen neben Margot Robbie
Selbstbefriedigung, Tod und Perversion: Neue Bilder zu "The Onania Club" des "Human Centipede"-Regisseurs
NEWS - Fotos
Mittwoch, 19. September 2018
Selbstbefriedigung, Tod und Perversion: Neue Bilder zu "The Onania Club" des "Human Centipede"-Regisseurs
Alle Bildergalerien
Back to Top