Mein FILMSTARTS
Von Brad Pitt und Angelina Jolie bis Sandra Bullock: Die 25 größten Mega-Flops der Stars
Von Carsten Baumgardt — 10.02.2016 um 08:15
facebook Tweet

Wir haben uns umgeschaut und euch die 25 größten Kino-Megaflops der Schauspielstars in Deutschland (seit 2000) herausgesucht. Wer ging an der deutschen Kinokasse so richtig baden und schaffte nicht einmal, mehr als 20.000 Zuschauer zu mobilisieren?

1. +
Allein mit Angelina Jolie, Brad Pitt und Sandra Bullock haben jüngst drei Superstars mit ihren aktuellen Filmen „By The Sea“ bzw. „Die Wahlkämpferin“ in Deutschland katastrophale Flops an der deutschen Kinokasse gelandet. Superstars, Oscarpreisträger, Kassenmagneten – kaum einer ist vor einem saftigen Flop gefeit. Auffällig: Besonders schwer haben es naturgemäß amerikanische Sportfilme - mit Baseball und American Football steht der deutsche Kinogänger auf Kriegsfuß. 23 unserer 25 Kandidaten starteten in mindestens 100 Kinos, es kann also nicht daran gelegen haben, dass die Zuschauer keine Möglichkeit hatten, den betreffenden Film zu schauen.
facebook Tweet
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Darius V.
    Yvonne Catterfeld? Star? Echt jetzt?? :))))Ihr vergleicht sie mit Jude Law, Brad Pitt, Angelina Jolie und Sandra Bullock???? :)))))))
  • Knarfe1000
    Viele sind völlig zurecht gefloppt. Sind aber auch ein paar gute Filme dabei, vor allem Bad Lieutenant fand ich richtig gut.
  • Deliah Christine
    Du bringst mein Herz zum tanzen. :)
  • Deliah Christine
    Swept away mit Madonna ging seinerzeit recht kontrovers durch die Medien, allerdings mit stark negativer Tendenz.Dass der Streifen floppte liegt eher am schwachen Drehbuch, unspektakulärer Regie und bestenfalls mittelmässiger Darstellung. Den mehr oder weniger gleichen Film mit anderem Cast gibt es auch als Survival Island. Die sind beide etwa auf dem gleichen filmischen Niveau. Wenn Du einen davon kennst, kennst Du beide.Deine Idee zu eine Special wer die meisten Flops hat gefällt mir. Hoffentlich bringt FS da mal was mit etwas Text zum Hintergrund, Flmtitel, Karriereauswirkungen, Medienecho usw. Fänd ich gut. Auch als Special-Serie über immer nur eine/n Schauspieler/in oder Regisseur/in könnte ich mir das gut vorstellen.
  • Deliah Christine
    Hatte The Canyons mit Lindsay Lohan echt über 20.000 Zuschauer, oder hat er es erst gar nicht in die Kinos geschafft?
  • Jimmy V.
    Neben dem genannten "Bad Lieutenant" waren auch "Es bleibt in der Familie" und "Die Hollywood-Verschwörung" ganz gute Filme. In letzterem hat Ben Affleck damals schon gezeigt, dass er eigentlich doch recht gut schauspielern kann.
  • Hirsch777
    Ganz interessantes Special aber ein paar Auswahlen sind schon fehl am Platz. Wer geht denn beispielsweise wegen Jim Caviezel, Yvonne Catterfeld oder Mia Wasikowska ins Kino?
  • MuscleStarX
    der fifa Film mit Tim Roth in der Hauptrolle fehlt hier auch meine ich
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Erstes Bild aus "Men In Black International" zeigt schießwütige "Thor 3"-Reunion
NEWS - Fotos
Freitag, 7. Dezember 2018
Erstes Bild aus "Men In Black International" zeigt schießwütige "Thor 3"-Reunion
ArteKino Festival: Diese europäischen Filme könnt ihr kostenlos online schauen
NEWS - Festivals & Preise
Mittwoch, 5. Dezember 2018
ArteKino Festival: Diese europäischen Filme könnt ihr kostenlos online schauen
"Glass": Fantastische Figurenposter machen noch mehr Lust auf das "Unbreakable"-Sequel
NEWS - In Produktion
Samstag, 1. Dezember 2018
"Glass": Fantastische Figurenposter machen noch mehr Lust auf das "Unbreakable"-Sequel
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 9. November 2018
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
Alle Bildergalerien
Back to Top