Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Im Film viel attraktiver als im wahren Leben: Diese Schauspieler sehen besser aus als ihre realen Vorbilder
    Von Johanna Slomski — 16.03.2016 um 10:40
    facebook Tweet

    Also wegen ihrer Ähnlichkeit zu den tatsächlichen Personen wurden diese Darsteller jedenfalls nicht engagiert!

    1. +
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • T.R. Ewing
      Ganz schwaches Special, schade Filmstarts.Wenn Hollywood nur Models für seine (Haupt-)Rollen castet müsst Ihr das nicht noch unterstützen.
    • Blue Calx
      Attraktivität liegt immer im Auge des Betrachters!
    • killerloop
      Wo zum Henker sieht Crowe bitte besser aus als Braddock? WTF? Die Klickstrecken werden echt immer unterirdischer... wie wäre es mit hochwertigen Specials, gerne dürfen die auch was kosten, ich zahle lieber einen kleinen Betrag und lese dafür gut recherchierte Infos oder specials die ich nicht schon von Reddit kenne oder so als diesen Blödsinn. Ach ja, ganz vergessen, irgendwie müssen ja die Praktikanten bei FS auch beschäftigt werden.
    • Knarfe1000
      Über einige kann man sogar trefflich streiten, z.B.Jobs.
    • pil
      Oberflächlich und herabwürdigend dieses Special!
    • Fain5
      Das zeigt doch eher, dass diese Schauspieler es nicht hinbekommen haben, sich an das Original anzupassen bzw das Casting schlecht war. Mir kommt als positiv Beispiel gerade Josh Brolin als Dan White in Milk in den Sinn. Der sah in den Vergleichsbildern im Abspann dem Original verdammt ähnlich.
    • Jimmy V.
      Man hat auch nicht ohne Grund diese Leute mit attraktiven Leuten besetzt, da das nach der Marktlogik im Film zielt. Das sollte klar sein und das dürft ihr, liebe Redaktion, durchaus gerne kritisch gegenüber der Filmindustrie erwähnen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top