Mein FILMSTARTS
Rangliste: 100 Vampirfilme gerankt – vom schlechtesten bis zum besten!
Von David Herger & Andreas Staben — 02.12.2016 um 18:38
facebook Tweet

Zum Start von „Underworld 5: Blood Wars“ präsentieren wir euch 100 der bekanntesten Vampirfilme aller Zeiten im FILMSTARTS-Ranking – auch wenn ihr wieder alle anderer Meinung sein werdet...

Platz 78
23. Platz 78 +

Priest

Allerdings wird das Horror-Potential dieses Ansatzes nicht ausgeschöpft und Stewart verliert sich stattdessen etwas in einem fragwürdigen spirituellen Überbau, was das Vergnügen an seinem optisch durchaus ansprechenden Film zumindest ein wenig trübt. (--> Zur FILMSTARTS-Kritik!)
Mehr anzeigen
facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
  • "Ich bin sehr stolz auf Selene!" Das FILMSTARTS-Interview zu "Underworld: Blood Wars" mt Kate Beckinsale
  • Facebook-Interview zu "Underworld 5": Kate Beckinsale kommentiert die witzigsten Trivia zu ihrer Person
  • Alle Bösewichte des Marvel Cinematic Universe gerankt – vom schlechtesten bis zum besten!
  • 50 Teen-Fantasy-Filme seit "Harry Potter und der Stein der Weisen" gerankt - vom schlechtesten bis zum besten!
  • Jetzt mit "Tomb Raider": 71 Videospielverfilmungen gerankt – von der schlechtesten bis zur besten!
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • TheFog
    100???! Nee, kein Bock auf solch eine epic Slideshow. Da reichen doch 20-30, der Rest ist doch völliger Mumpitz ...
  • 1907
    ich weiß ja nicht wer die liste macht aber bin mir sicher das er oder sie noch ein Teenager ist
  • Borussengunner 0.
    Nosferatu ist schon nice ;)
  • WhiteNightFalcon
    Eigentlich mal wieder völlig unnütz über diese Liste zu diskutieren, weil jeder Filme weiter vorne oder weiter hinten platzieren würde. Mir sind zb Ultraviolett und Wir sind die Nacht viel zu weit hinten. Gerade letzterer ist dafür, dass er Made in Germany ist, neue Ideen hat und einen exzellenten Soundtrack, schon ne kleine Perle.Und wie man Nosferatu noch immer auf 1 setzen kann, ist mir ein Rätsel. Filmtechnik, Maskenbildnerei, Kameraführung, Kostüme, Beleuchtung etc hat sich alles weiter entwickelt, dass ein 95 Jahre alter Film heute zwar natürlich noch als perfekt für SEINE Zeit gelten kann, aber sicher nicht mehr als der beste eines ganzen Genres.Das wäre, als würde man behaupten ein Telefon von 1922 sei technisch perfekter, als ein IPhone von Anno 2016.
  • WhiteNightFalcon
    Kennst du 'Shadow of the Vampire'? Da geht es um die Dreharbeiten von Nosferatu und genau diese Theorie. Ganz unterhaltsamer Film.
  • Jimmy V.
    Ich mag ja die Dracula-Version von Coppola sehr. Die ist einerseits barock, atmosphärisch und gruselig, dafür auch actionreich usw. usf. Sie hat dabei einen Dracula, der verführerisch und dandyhaft und all das ist, aber in dem eben auch eine echte Bestie, ein echtes Monster weilt. Dieses Monströse gibt es beim verwaschenen Vampirmythos ja heutzutage gar nicht mehr.Ansonsten: Ist "Gothic" wirklich ein Vampirfilm?! Ich erinnere mich an keinen Vampir dort...
  • Jimmy V.
    Schön, dass sich jemand an "Shadow of the Vampire" erinnert! Das ist ein großartiger Film.Ich mag bei Nosferatu sowohl die 1922er Version, die gerade durch das Alter etwas Schauriges an sich hat (ernst gemeint :D). Aber auch die Version von Herzog. Oder eben "Shadow of the Vampire".
  • Jimmy V.
    Noch nicht geschaut? Na dann tu's! Ich hatte ihn vor ca. einem Jahr nochmal gesehen und fand ihn da ebenfalls bzw. immer noch sehr gut.Bei Kinski scheiden sich wohl die Geister wie bei den SW-Prequels. :D Ich finde ihn gelungen, auch in der Rolle. Sein Nosferatu ist jetzt nochmal wieder anders, irgendein stranges Wesen eher, einem Alien ähnlich.
  • Jimmy V.
    Ha, da bist du mit meiner Mutter voll auf einer Wellenlänge! Die vertritt da genau dieselbe Position.Es ist wiederum nicht so, dass ich jetzt alles von ihm mag. Ich mag seine Filme mit Werner Herzog und ein paar andere. Hat ansonsten aber auch viel Schund gedreht und ist eher für Skurrilitäten gut. Er ist okay in diesen genannten Filmen. Für einen Über-Schauspieler halte ich ihn auch nicht.
  • Zach Braff
    "Thirst" ist auch mein Favorit. Hier immerhin auf Platz 9 gelistet...
  • Bruce W.
    Ich habe mich jetzt doch erbarmt, und muss sagen diese Liste ist in ihrem Mittelteil absolut vermurkst. Breaking Dawn vor Blade?! Was ging denn da ab? Oder (noch viel schlimmer): Fright Night so hoch oben? Das Remake war eine schwache Aufwärmung des Originals, mit schlechten Effekten und ohne den nötigen Charme. Auch Blade 2 ist für das was er sein will, recht gelungen. Genau so stehts mit 30 Days of Night.
  • David Herger
    Da Bram Stoker's Dracula nur 3,5 Sterne hat, kann er nicht vor den beiden Wächter-Filmen, die jeweils 4 Sterne erhielten, platziert werden. Alle Filmstarts-Rankings richten sich immer nach den Sterne-Wertungen, so vorhanden.
  • David Herger
    Da Blade nur 3 Sterne hat, kann er nicht vor Breaking Dawn, der 3,5 Sterne hat, platziert werden. Ich habe Blade von allen 3-Sterne-Filmen aber bewusst soweit vorne wie möglich und Breaking Dawn von allen 3,5-Sterne-Filmen so weit hinten wie möglich platziert...
  • David Herger
    Ich habe ganz und gar nichts gegen neuere Vampirfilme, was man allein an der Top 20 unschwer erkennen sollte. Aber ich habe auch nichts gegen die drei wegweisenden und meisterhaften Vampirfilme, die man auf Platz 1-3 finden kann. Zufälligerweise sind sie nicht ganz aktuell... ;-)
  • David Herger
    Da abgesehen von Blade und Underworld alle Fortsetzungen auf Filmstarts weniger als 3 Sterne bekommen haben, konnten sie in dem Ranking nicht viel höher platziert werden, was ich gerade im Fall von Blade 2 und Underworld: Evolution auch selbst sehr schade fand. Aber so sind nun mal die Regeln der Filmstarts-Ranglisten: Die Sternewertung gibt die Platzierung vor. Ansonsten wäre Bram Stoker's Dracula, wenn es nach mir ginge, auch in der Top 10 gelandet.Und was Platz 1-3 betrifft: großartige, brillant erzählte und inszenierte sowie für den Vampirfilm absolut wegweisende Werke,die zufälligerweise nicht mehr die neuesten sind. Aber nein, kein Film wird zum Klassiker erklärt, nur weil er alt ist. :-)
  • David Herger
    Da alle Twilight-Filme bei Filmstarts mind. 3 Sterne bekommen haben, können sie in der Rangliste halt nicht ganz am Ende des Rankings stehen...
  • Bruce W.
    Die Wächter-Filme waren absolut lächerlich. B.S. Dracula ist ein besserer Film. Ich kann mit der Wertung jedenfalls nichts anfangen.
  • Bruce W.
    Okay, ich verstehe die Logik dahinter. Schade, dass diese Wertungen im nachhinein die Liste derartig verfälschen. Naja, was soll man machen...
  • Bruce W.
    Tu das! Ist mal ein anderer Blick auf das ganze Vampir-Konzept.
  • Edward;
    Das ist ja mal eine reife Meinung.
  • Edward;
    The Addiction von Abel Ferrara fehlt in der Liste.
  • sumner231 ..
    Die Liste kann ich überhaupt nicht nachvollziehen bis auf Platz 100. Da taucht natürlich die Frage auf, was das Ganze überhaupt soll.
  • sumner231 ..
    Na so schlecht fand ich die Wächter Filme nicht. Dracula läßt sich auch schwer vergleichen, weil es eine andere Zeit war und die Filme einfacher gestrickt.Nicht dass wir uns missverstehen; ich mag 'Dracula' auch sehr! Mit Christopher Lee kann auch kein modernerer Vampir mithalten
  • sumner231 ..
    Ich bin wahrlich kein eingeschworener Twilight-Fan, aber ich fand den ersten Teil nicht schlecht. Und ja, es ist primär ein Teenie-Liebesfilm, aber ich verstehe nicht, warum heute Vampirfilme primär an der Menge vergossenen Blutes gemessen werden.Vielleicht sollte man die Filme nochmal nach Alters-Zielgruppe einteilen
  • Bruce W.
    Ich kann absolut nichts mit den Wächter-Filmen anfangen. Aber schön dass manche Gefallen an ihnen finden.
  • Sven Donnie S.
    Nosferatu ist deshalb auf dem ewigen besten Platz, weil es ein Evergreen ist. Weil gerade Filme aus der ÄRA nur so strotzen vor atmosphärischer Energie. Und weil auch gewisse andere Dinge, wie die, sorry dass ich das sage, die Bibel😁, oder auch Bram Stokers Dracula, die für die Ewigkeit geschrieben wurden, immer sehr weit oben auf der Liste stehen, bei den Büchern.😉Bei Filmen ist das nicht anders. Ein guter Wein muss reifen. Zu seiner Zeit, noch nicht die gebührende Anerkennung bekommen, ist er nach fast 100 Jahren, ein zeitloser Klassiker. Und kein computertechnisch zerbeultes Machwerk, ala Underworld. Und außerdem sind Geschmäcker verschieden. Ich hätte wahrscheinlich Bela Lugosis Dracula auf Platz 1 geschoben. Nicht nur wegen des Films, sondern auch wegen der Geschichte drum herum. Hinter den Kulissen. Und dass er damals mit einer spanischen parallel gedrehten, besseren Variante des Stoffes, kongurieren musste. Wie gesagt, macht nicht die beste Technik, die Nummer 1 aus, sondern die intensive Geschichte, und die Hingabe für dieses Projekt. Er muss nicht der Blockbuster mit dem größten Budget sein, aber allein, dass damals das Gerücht aufkam, dass sie angeblich einen echten Vampir angestellt haben, intensivierte die Blickweise des Zuschauers ungemein. Und das macht auch Klassiker aus. Das Hinter den Kulissen. Sorry, wenn ich einmal anfange zu labern, hör ich nicht auf. Achso, und bevor man einen Film nicht fertig geschaut hat, sollte man ihn nicht gleich verdammen. Denn viele öffnen ihr Potenzial erst gegen Ende.Lg
  • Sven Donnie S.
    Ich sag mal so, Plan 9 aus dem Weltall auf Platz 97 zu stellen, ist absolut nicht gerechtfertigt. Man sollte auch immer hinter die Kulissen schauen. Wenn ein Mann wie Ed Wood, mit Minusbudget und dem Talent der Improvisation , so einen Film zustande bringt, der auch noch wertvoll für angehende Filmemacher ist, um zu zeigen, wie man einen minimalistischen Film zustande bringt, der so schlecht ist, dass er wieder so gut ist, dass man nach 60 Jahren noch von ihm redet, sollte ihm grössere Anerkennung zuteil werden.Uwe Bolls Filme sollten nach der 100 auftauchen. Weil dieser Mann zeigt, wie schlecht man Filme inszeniert, trotz eines guten Budgets, dass noch Möglìchkeiten offen lässt, gute Geschichten zu erzählen. Ähnlich auch die Twilight Filme.Und deswegen ist Nosferatu da, wo er hingehört. Weil ein Film, der mit geringem Budget gedreht, eine starke Geschichte, lautlos, erzählt, und auch Hinter den Kulissen, starke Spekulationen aufkommen ließ, der Evergreen schlechthin ist. Und von dem unsere Enkelkinder noch hören und diskutieren werden. Genau das macht eine Nummer 1 aus. Aber Plan 9 hätte ich auch mindestens unter die ersten 20 gesetzt. Warum? Steht oben im Text.😉
  • WhiteNightFalcon
    Schon okay. Ich weiß was du meinst. 😊 Geht mir ja nicht anders, das diverse Filme, die mir am liebsten sind und die für mich den Test der Zeit bestanden haben, diverse Jahrzehnte alt sind.
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 9. November 2018
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
NEWS - Fotos
Dienstag, 30. Oktober 2018
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
NEWS - Reportagen
Montag, 22. Oktober 2018
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
NEWS - Fotos
Dienstag, 16. Oktober 2018
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
Alle Bildergalerien
Die meisterwarteten Filme
  • Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
    Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

    de David Yates

    mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston

    Film - Fantasy

    Trailer
  • Suspiria
  • The Old Man And The Gun
  • Verschwörung
  • Juliet, Naked
  • Ben Is Back
  • Müslüm
  • Captain Marvel
  • Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
  • Der Junge muss an die frische Luft
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top