Mein FILMSTARTS
"Dunkirk": Neues Poster zu Christopher Nolans kommendem Kriegsdrama
Von Maren Koetsier — 12.12.2016 um 18:35
facebook Tweet

Einen ersten Teaser haben Fans schon zu Gesicht bekommen, nun folgt ein neues Poster zu „Dunkirk“, dem im Juli 2017 kommenden Film von „Interstellar“-Regisseur Christopher Nolan.

1. +
Am 27. Juli 2017 startet „Dunkirk“ von Regisseur Christopher Nolan in den hiesigen Kinos. Dann sind auf der Leinwand unter anderem Tom Hardy und Cillian Murphy zu sehen, mit denen hatte der Filmemacher schon für seine „The Dark Knight“-Trilogie zusammengearbeitet. Außerdem gehören auch Mark Rylance und One-Direction-Mitglied Harry Styles zum Cast.

In dem Kriegsdrama geht es um die Operation Dynamo, die sich während des Zweiten Weltkrieges in Dünkirchen vom 26. Mai bis zum 4. Juni 1940 ereignete. Hundertausende von Nazis eingekesselte britische, französische und belgische Soldaten werden bei einer tollkühnen Rettungsaktion in Sicherheit gebracht.

Das Poster soll nicht das einzige neue Material aus dem Film bleiben, welches Fans diese Woche erreicht, auch ein zweiter Trailer soll bald folgen. 




facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Frank F.
    Ein neues Filmplakat ist immer ein indirekter Hinweis auf einen nahenden Trailer. In diesem Falle, wohl ein neuer Teaser-Trailer. Der erste war ja eher Schmalspurkost vom Feinsten. Also, Her damit!
  • Edward;
    Juhuu, Krieg.
  • WhiteNightFalcon
    Poster gefällt mir. Schiffswrack im Hintergrund, da bin ich mal gespannt, ob es auf dem Meer ebenso kracht, wie in Pearl Harbor.
  • WhiteNightFalcon
    Hat man in Punkto Sci-Fi-Genre auch bei Interstellar gedacht und es hat nicht ganz gereicht. Wenn Nolan in Dunkirk Drama, Geschichte, Kriegsrealismus und Emotionen in packende Bilder gekleidet unter einen Hut kriegt und man am Ende einfach hin und weg ist, reicht mir das schon.
  • Frank F.
    Es ähnelt eher dem erstem Star Trek Into Darkness Poster(2013) mit Cumberbatch, der im angedeutetem Symbol der Förderation vor und in den Trümmern steht.
  • Frank F.
    Fände es klasse, wenn Du mehr in der Ich-Form reden würdest, so wie Du es im zweiten Satz schlussendlich tust. ;)Ich zb. fand den Film genial.
  • Silvio B.
    Naja, Interstellar hat sich mit Theorien beschäftigt, die nicht jedem geläufig sind, bzw nicht jeden interessieren. Das hat er aber genial umgesetzt. Für mich ist es schon ein Meisterwerk.
  • Jimmy V.
    Eher hat es vielmehr zerredet. Daher finde ich "Interstellar" zwar okay, aber es ist keineswegs ein Überwerk und sogar einer der schlechteren Nolan-Filme. Ich hoffe, seine "Erklärereitis" wird bei "Dunkirk" nicht vonnöten sein.
  • Edward;
    Ich fand wiederum, dass er eine sehr gute Grundidee leider nur als Vehikel für Effekte und Ballerei genutzt hat. Da wäre weniger mehr gewesen.Edit: Ach Mist ich war bei Inception. Die Titel sind sich aber auch alle ähnlich. Sorry, einfach ignorieren.
  • Sidekick
    das alles passiert in "Dünnkirchen", der schlankesten stadt am meer.
  • WhiteNightFalcon
    Meine Posts spiegeln immer nur meine Meinung wider. 😉Ist nicht meine Art mir anzumaßen zu denken, meine Meinung wäre die von X Leuten.
  • Darklight ..
    Also... ich fand "Interstellar" toll. Durchaus auch eine Art Meisterwerk.Sicher mit ein paar Schwächen - aber auf sehr hohem Niveau...Wenn ich überlege, wieviel unorigineller Mainstreamschrott jedes Jahr (incl. der auf Nummer sicher gehenden, noch schlechteren Sequels) in die Kinos kommt, dann ist so ein Film wie Interstellar ne Offenbarung!Mann muß ihn nicht über alles lieben, aber ich glaube, sogar recht objektiv betrachtet, ragt er deutlich aus der üblichen Masse der Filme heraus...
  • Frank F.
    ja, dieses Wörtchen "man" spiegelte es nur schwer wieder ;)
  • FAm Dusk Till Dawn
    Etwas zu Hollywood-Standard-mäßig
  • Frank F.
    Perle!
  • Julius Vietzen
    Hallo Sidekick,Dünkirchen heißt die Stadt natürlich, vielen Dank für den Hinweis. Ist verbessert.Viele GrüßeJulius
  • Filmfan47
    Nein, ist es nicht. Da steht immer noch Dünnkirchen :D
  • Jimmy V.
    Es geht nicht darum, dass Filme nichts erklären, sondern wie man so etwas sinnvoll einbindet. Und das kriegt "Interstellar" nicht wirklich auf die Reihe.
  • Jimmy V.
    Sicherlich bietet er inhaltlich mehr als der Rest. Aber innovativere Ideen reichen nicht für ein Meisterwerk. Da muss es immer noch gute Dialoge und lebendige Figuren geben - das fehlt mir bei dem Film einfach. Murphy (was für ein Holzhammer-Name) ist für mich fast ne Karikatur.
  • Slicer77
    Mich würde eher interessieren was der Film für eine Altersbeschränkung hat?Bei PG 13 steig ich aus!!
  • HalJordan
    Dafür ist ihm mit "Inception" der beste Science Fiction-Blockbuster der letzten 20 Jahre gelungen. ;-) Ähnlich überzeugend fand ich da nur noch "Matrix".
  • Julius Vietzen
    Hallo Filmfan47,einfach mal den Cache deines Browsers leeren, dann müsste die Änderung sichtbar sein.Viele GrüßeJulius
  • WhiteNightFalcon
    Das stimmt allerdings. Inception ist auch für mich einer der perfektesten Filme überhaupt.
  • WhiteNightFalcon
    Stimmt, sonst hätten wir hier nix zu diskutieren. 😊
  • Filmfan47
    In der Tat :D Mea Culpa!
  • Knarfe1000
    Wenn man Anne Hathaway (als Rolle) weggelassen hätte. Die stört mich enorm. Ansonsten ein toller Film, knapp am Meisterwerk vorbei.
  • Knarfe1000
    Ist aber zu befürchten.
  • Darklight ..
    Ahh... okay...Das habe ich anders empfunden. Für mich haben die Emotionen zwischen den beiden gut funktioniert. Da habe ich das mit der spärlichen Charakterisierung nicht als schlimm empfunden.Meine Kritik an "Interstellar" läuft auf wenige Punkte hinaus, allerdings alle auf einer sehr hohen Ebene...Außerdem fand ich es großartig, das der Film in meinem Kopf und Freundeskreis viele Fragen und Diskussionen aufgeworfen hat. Über lange Zeit. Und das können nur sehr sehr wenige Filme von sich behaupten."Meisterwerk" heißt für mich auch immer, der Film lässt einen so schnell nicht mehr los...
  • Darklight ..
    Yep... Vor allem die Optik und der dazu abgestimmte Sound war sphärisch!Das war visuelle Party vom Feinsten.Und ja... ich nörgel trotzdem gerne - auch an solchen Meisterwerken. Aber einfach, weil es Spaß macht, weil solche Filme es wert sind, sich bei ihnen die allerkleinsten Details anzuschauen... zu zerlegen... zu diskutieren. Aber immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, das man einen großartigen Film in feinen Detail kritisiert...;)
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 9. November 2018
Die 100 besten Filme – mal ohne Hollywood
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
NEWS - Fotos
Dienstag, 30. Oktober 2018
Neues Poster zu "Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen" begeistert die Fans
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
NEWS - Reportagen
Montag, 22. Oktober 2018
"Harry Potter": Endlich bekommen wir Poltergeist Peeves zu sehen!
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
NEWS - Fotos
Dienstag, 16. Oktober 2018
Neue Bilder zu "Phantastische Tierwesen 2": Nicolas Flamel und der Stein der Weisen
Alle Bildergalerien
Back to Top