Mein FILMSTARTS
Aus aktuellem Anlass: Diese Filme standen in den schwächsten Box-Office-Wochenenden der Geschichte an der Spitze der US-Charts
Von Carsten Baumgardt — 28.08.2017 um 14:20
facebook Tweet G+Google

Immerhin noch auf Platz 1 geschafft, aber wirklich was kaufen können sich die Macher der meisten dieser Filme, die in kassenschwachen US-Wochenenden vorn lagen, davon trotzdem nicht (auch wenn einige Superhits in ihrer x-ten Woche dabei sind).

Platz 25
Platz 25 +
Hardball“ – 1. Woche (neu)
Mehr anzeigen
1/26

Die Komödie „The Killer’s Bodyguard“ mit Samuel L. Jackson und Ryan Reynolds ist in Nordamerika ein solider Erfolg mit 39,6 Millionen Dollar Einnahmen nach zehn Tagen (bei einem Budget von 30 Millionen). Und dennoch schreibt die Komödie Box-Office-Geschichte mit, weil sie an Position eins eines desaströsen Wochenendes steht, das so schlecht war wie kein anderes seit Ende September 2001! Die Top 12 der Charts brachte von Freitag bis Sonntag (25. bis 27. August) nur miserable 49 Millionen Dollar Ertrag an der Kinokasse.

"Stephen Kings Es": Experten erwarten Rekordstart

Der Ausblick auf die kommende Startwoche fällt sogar noch düsterer aus, weil keine größere Produktion neu dazukommt. Die Literaturverfilmung „Tulpenfieber“ mit Christoph Waltz und Alicia Vikander startet nur in 600 Kinos (Topfilme kommen normalerweise in 3.000 bis 4.000 Kino heraus) und die Wiederaufführung von Steven Spielbergs Sci-Fi-Klassiker „Unheimliche Begegnung der dritten Art“ in 700 Kinos. Erst die Woche darauf, wenn die heißerwartete Stephen-King-Verfilmung „Es“ in Übersee an den Start geht, wird es am Box Office wieder richtig krachen. Analysten trauen der Neuverfilmung 50 bis 60 Millionen Dollar am ersten Wochenende zu.

Ende August, Anfang September ist im nordamerikanischen Kino oft Saure-Gurken-Zeit, wo die Verleiher die Filme raushauen, die in keine der lukrativen Veröffentlichungsperioden wie die Award Season (Oktober bis Ende Dezember) oder die gerade abgelaufene Blockbuster-Saison (Mai bis Mitte August) passen. Deswegen häufen sich die „miesen Wochen“ im September, wie ihr in unserer Topliste der „Schlechtesten Nummer-1-Filme“ oben sehen könnt. Anfang Januar gibt es noch eine ähnliche Phase, wo die Studios Filme veröffentlichen, denen sie nichts Großartiges zutrauen.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
  • Klaus S aus S
    Warum sind The Watcher und Hardball 2 x im Ranking vertreten ?
  • Truman
    Weil sie in zwei unterschiedlichen Wochen (mit unterschiedlichen Einspielzahlen) auf Platz 1 der schwächsten US-Wochenenden standen.
  • Manuela G.
    Manche sind doppelt
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
"Predator - Upgrade": Ein Poster zum Fürchten, ein neuer Trailer und ein neues Bild
NEWS - In Produktion
Freitag, 20. Juli 2018
"Predator - Upgrade": Ein Poster zum Fürchten, ein neuer Trailer und ein neues Bild
Jason Momoas Reittier? Neues Bild zu "Aquaman" zeigt einen kunterbunten Seedrachen
NEWS - Im Kino
Donnerstag, 19. Juli 2018
Jason Momoas Reittier? Neues Bild zu "Aquaman" zeigt einen kunterbunten Seedrachen
Frisch von der Comic-Con: Michael Myers zückt das Messer auf neuem Poster zu "Halloween"
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 19. Juli 2018
Frisch von der Comic-Con: Michael Myers zückt das Messer auf neuem Poster zu "Halloween"
Mit Easter-Eggs zu Superman und Batman: Das erste Bild des Teenie-Alter-Egos von "Shazam!"
NEWS - Fotos
Mittwoch, 18. Juli 2018
Mit Easter-Eggs zu Superman und Batman: Das erste Bild des Teenie-Alter-Egos von "Shazam!"
Alle Bildergalerien
Back to Top