Mein FILMSTARTS
Oscars 2018: Die Nominierungen im Überblick
Von FILMSTARTS-Redaktion — 23.01.2018 um 15:15
facebook Tweet G+Google

In der Nacht von 4. auf den 5. März 2018 (deutscher Zeit) werden in Los Angeles zum 90. Mal die Oscars vergeben. Nun wurden die Nominierungen in allen 24 Kategorien verkündet:

+
1/25

Die Oscarnominierungen sind in den USA traditionell eine Sache für Frühaufsteher, schließlich werden die wichtigsten Kategorien bereits um 5.38 Uhr (!) Ortszeit im Rahmen einer morgendlichen Nachrichtensendung live im TV verkündet (die weniger wichtigen Kategorien gibt es sogar schon eine Viertelstunde früher als Live Stream). Verlesen wurden die Nominierungen von zwei Hollywoodstars, von denen es viele Beobachter bestimmt cool gefunden hätten, wenn sie auch nominiert worden wären, nämlich Tiffany Haddish aus „Girls Trip“ und Andy Serkis aus „Planet der Affen 3 – Survival“. In der obigen Bildergalerie findet ihr alle Oscar-Nominierungen in allen 24 Kategorien.

Der große Sieger des Morgens ist sicherlich das Fantasy-Märchen „Shape Of Water“ mit 13 Nominierungen – darunter für den Besten Film, die Beste Regie (Guillermo del Toro) und die Beste Hauptdarstellerin (Sally Hawkins). Dahinter folgen Christopher Nolans Kriegsepos „Dunkirk“ mit acht Nominierungen sowie Martin McDonaghs schwarzhumoriges Thriller-Drama „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ mit sieben Nominierungen (wobei gerade die Nicht-Nominierung von Martin McDonagh als Regisseur den Chancen des Films in der Hauptkategorie Bester Film schaden könnte)

Insgesamt gab es in den Hauptkategorien keine allzu großen Überraschungen – am ehesten wären da noch die Nominierung von Denzel Washington als Bester Schauspieler für „Roman J. Israel, Esq.“ sowie das unerwartet starke Abschneiden von Paul Thomas Andersons‘ Modefilm „Der seidene Faden“ zu nennen. Nachdem Fatih Akin für „Aus dem Nichts“ gerade noch mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde, ist sein Terrorismus-Drama bei den Oscars nun leer ausgegangen (nachdem es für Deutschland im vergangenen Jahr mit „Toni Erdmann“ zumindest für eine Nominierung gereicht hat).

Zum Vergleich: So gut waren die FILMSTARTS-Vorhersagen

Weitere erwähnenswerte Nominierungen: Rachel Morrison wurde für „Mudbound“ als erste Frau überhaupt für den Kamera-Oscar nominiert. Zudem darf sich nun auch NBA-Superstar Kobe Bryant als oscarnominierter Filmemacher bezeichnen – er wurde nämlich für seinen animierten Kurzfilm „Dear Basketball“ mit einer Nominierung bedacht.

Die Oscarverleihung selbst, die in diesem Jahr erneut von Late-Night-Showmaster Jimmy Kimmel moderiert wird, findet am Abend des 4. März Ortszeit im Dolby Theatre in Los Angeles statt (der späte Termin hängt mit den zeitgleich stattfindenden Olympischen Winterspielen zusammen). In Deutschland wird die Verleihung in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 2 Uhr nachts auf Pro Sieben übertragen.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Empfohlene Bildergalerien
Die ältesten Oscargewinner und warum Christopher Plummer mit "Alles Geld der Welt" seinen eigenen Rekord brechen kann
NEWS - Festivals & Preise
Donnerstag, 15. Februar 2018
Die ältesten Oscargewinner und warum Christopher Plummer mit "Alles Geld der Welt" seinen eigenen Rekord brechen kann
Der perfekte Mann werden: 7 Profi-Tipps von "Fifty Shades Of Grey 3"-Playboy Christian
NEWS - Im Kino
Sonntag, 11. Februar 2018
Der perfekte Mann werden: 7 Profi-Tipps von "Fifty Shades Of Grey 3"-Playboy Christian
"Honey 4 – Lebe deinen Traum": Auf zahlreichen Bildern zum neuesten Teil der Reihe wird wieder getanzt
NEWS - Fotos
Donnerstag, 8. Februar 2018
"Honey 4 – Lebe deinen Traum": Auf zahlreichen Bildern zum neuesten Teil der Reihe wird wieder getanzt
Der beste Blick auf den jungen Han: Neue Bilder zu "Solo: A Star Wars Story"
NEWS - Fotos
Mittwoch, 7. Februar 2018
Der beste Blick auf den jungen Han: Neue Bilder zu "Solo: A Star Wars Story"
Alle Bildergalerien
Back to Top