Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Otto Waalkes als Kult-Zauberer: Erste Bilder zur "Catweazle"-Neuauflage
    Von Markus Trutt — 04.08.2020 um 18:40
    facebook Tweet

    Die Dreharbeiten zur deutschen Kino-Adaption der britischen Kult-Serie „Catweazle“ sind abgeschlossen. Um das gebührend zu feiern, gibt es nun ein erstes Bild von Otto Waalkes in der zauseligen Titelrolle.

    Das "Catweazle"-Team
    2. Das "Catweazle"-Team +
    v.l.n.r.: Kameramann Bernhard Jasper, Produzent Sebastian Zühr, Regisseur Sven Unterwaldt, die Schauspieler Gloria Terzic, Otto Waalkes, Julius Weckauf, Katja Riemann und Henning Baum sowie Produzent Timm Oberwelland
    Mehr anzeigen

    Trotz insgesamt nur 26 Folgen à 25 Minuten (die allesamt auf DVD* erhältlich sind) erlangte die britische Fantasy-Serie „Catweazle“ in den 70er Jahren auch hierzulande Kultstatus. Ein halbes Jahrhundert später feiert der titelgebende Zauberer in einer deutschen Adaption der magischen Abenteuer nun bald ein Comeback auf der großen Leinwand.

    Im „Catweazle“-Kinofilm tritt Komiker Otto Waalkes in die großen Fußstapfen des originalen, 2017 verstorbenen Catweazle-Darstellers Geoffrey Bayldon. An der Prämisse hat sich derweil jedoch nicht viel geändert...

    Darum geht's im "Catweazle"-Kinofilm

    Auch in seinem Leinwandauftritt verschlägt es den kauzigen Magier Catweazle (Waalkes) eines Tages plötzlich vom Mittelalter in die Gegenwart. Dort freundet er sich mit dem zwölfjährigen Förstersohn Benny („Der Junge muss an die frische Luft“-Shooting-Star Julius Weckauf) an, der ihm dabei helfen will, in seine Zeit zurückzukehren.

    Das geht allerdings nur mit Catweazles Zauberstab, der nun aber dummerweise als Sensationsfund im Heimatmuseum ausgestellt wird.

    Verschiebung auf 2021?

    Ursprünglich sollte „Catweazle“ am 24. Dezember 2020 in die Kinos kommen. Ob dieser Termin gehalten werden kann, bleibt allerdings abzuwarten, da sich die nun abgeschlossenen Dreharbeiten wegen eines zwischenzeitlichen Corona-Stopps etwas verzögert haben und jetzt noch die Postproduktion ansteht.

    In der aktuellen Pressemitteilung zum Fantasy-Abenteuer ist jedenfalls kein konkreter Kinostart angegeben, weil man sich hier womöglich noch mehrere Optionen – etwa auch eine etwaige Verschiebung ins Jahr 2021 – offenhalten will.

    Eingespieltes Team

    Inszeniert wurde „Catweazle“ von Sven Unterwaldt, der mit Otto bereits die beiden „7 Zwerge“-Filme und „Otto’s Eleven“ drehte. Otto selbst zeichnet gemeinsam mit Claudius Pläging („Der Vorname“) und Bernd Eilert, seinem langjährigen Gag-Schreiber und Drehbuchautor aller „Otto“-Filme, für das Skript verantwortlich.

    In weiteren Rollen sind Katja Riemann („Fack ju Göhte“) und Henning Baum („Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“) zu sehen.

    Mit Kult-Kaiserin aus "Die unendliche Geschichte" und mehr 80er-Legenden: Der Fantasyfilm für alle Nostalgiker kommt!

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Killer-Jeans und Simon Pegg nimmt so krass ab wie Christian Bale: Die nächsten Filme fürs Fantasy Filmfest stehen fest!
    • Die Hintergründe von "Cursed" erklärt: Alles, was ihr über die Artussage wissen müsst
    • "Taran und der Zauberkessel": Einer der größten Disney-Flops soll Live-Action-Remake bekommen
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top