Mein FILMSTARTS
Cinema Paris
Cinema Paris
Cinema Paris
Kurfürstendamm 211 10719 Berlin
 Juliet, Naked
Neustart
Juliet, Naked
15. November 2018 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Romanze, Komödie / USA
Von Jesse Peretz
Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
FSK ab 0 freigegeben
Der Musikliebhaber Duncan (Chris O'Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit „Juliet, Naked“ endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne), mit der es schon länger nicht mehr so richtig gut läuft, aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer. Während er nach dem Hören des Albums eine euphorische Kritik auf seiner Fan-Website veröffentlicht, schreibt Annie einen Artikel, in dem sie die Platte kritisiert – woraufhin sich Crowe schließlich persönlich bei ihr meldet. Schnell entsteht zwischen Annie und Tucker eine Online-Freundschaft. Wird daraus vielleicht mehr?
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
15:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:00 20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Was uns nicht umbringt
Neustart
Was uns nicht umbringt
15. November 2018 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
Von Sandra Nettelbeck
Mit August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
FSK ab 6 freigegeben
Maximilian (August Zirner) ist ein gefragter Psychotherapeut, aber als solcher hat er nicht nur mit seinen eigenen Sorgen und Problemen zu kämpfen, sondern auch mit denen seiner vielen Patienten. Da ist zum Beispiel der Bestattungsunternehmer Mark (Christian Berkel), der aber weder Lust auf seinen Beruf noch auf seine ängstliche Schwester (Deborah Kaufmann) hat. Der Koch Ben (Mark Waschke) spricht hingegen kaum und Fritz (Oliver Broumis) ist kurioserweise ein Pilot mit Höhenangst. Aber auch privat hat Maximilian alle Hände voll zu tun: Seine jugendlichen Töchter bereiten ihm Kopfzerbrechen und seine stürmische Ex-Frau Loretta (Barbara Auer) hat sich einen deutlich jüngeren Mann geangelt. Selbst sein neuer Hund ist schwermütig. Doch mit seiner Patientin Sophie (Johanna ter Steege) läuft es anders. Zwar kommt sie immer zu spät zu den Terminen, aber das macht nichts: Maximilian verliebt sich in sie  – und das ist nun wirklich das Letzte, was sein Leben jetzt gebraucht hat.
Pressekritiken
2,2
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,5
Format: Deutsch, Digital
17:30
Format: Deutsch, Digital
17:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Ein Becken voller Männer
Vorab-Premiere
Ein Becken voller Männer
25. April 2019 / 1 Std. 58 Min. / Tragikomödie / Frankreich
Von Gilles Lellouche
Mit Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde
Acht Männer befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um der Lebenskrise zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer bewaffnet mit Badekappe und Badehose und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von zwei Trainerinnen, die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Trotzdem sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Pressekritiken
2,5
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Nächste Vorstellungen ab 28.11.18
Format: OV, Digital
20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Das Haus am Meer
Vorab-Premiere
Das Haus am Meer
21. März 2019 / 1 Std. 47 Min. / Drama / Frankreich
Von Robert Guédiguian
Mit Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan
Basierend auf dem Buch von Francine Pascal, das sich um zwei einschneidende Sommer im Leben einer Frau dreht. In der Gegenwart versucht die jüngst zur Witwe Gewordene ihr Leben im Süden Frankreichs neu auszurichten, weshalb sie ihrem bisherigen Leben den Rücken kehrte. Zwanzig Jahre zuvor verliebt sie sich einen Monat vor ihrer geplanten Hochzeit Hals über Kopf neu...
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Format: OV, Digital
20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Frühes Versprechen
Vorab-Premiere
Frühes Versprechen
7. Februar 2019 / 2 Std. 11 Min. / Drama, Biografie / Frankreich
Von Eric Barbier
Mit Charlotte Gainsbourg, Pierre Niney, Didier Bourdon
Romain Gary (als Kind: Pawel Puchalski; als Jugendlicher: Nemo Schiffman; als Erwachsener: Pierre Niney) wird in Litauen geboren, in einer Zeit, als Nazideutschland ganz Europa bedroht. Eines Tages kommt es zum schicksalhaften Ereignis und die deutsche Armee marschiert in Romains Heimatland Polen ein, wo er mit seiner Mutter Nina (Charlotte Gainsbourg) lebt. In dunkler Vorahnung, was ihnen drohen könnte, fliehen er und seine Familie in Richtung Frankreich, in der Hoffnung, den Nazis zu entkommen. In seiner neuen Heimat Nizza schließt sich Romain schließlich den Widerstandskämpfern an, in der Hoffnung, seinen Beitrag im Kampf gegen den Faschismus leisten zu können und wird schließlich während des Zweiten Weltkriegs Pilot in Afrika. Nach Kriegsende führt Romains Karriere als Diplomat ihn schließlich um die ganze Welt, wobei er die amerikanische Schauspielerin Jean Seberg kennenlernt..
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Format: OV, Digital
17:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 L'Echange des Princesses
Vorab-Premiere
L'Echange des Princesses
28. Februar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Historie, Drama / Frankreich, Belgien
Von Marc Dugain
Mit Lambert Wilson, Anamaria Vartolomei, Olivier Gourmet
Im Jahre 1721 will Frankreich endlich Frieden mit Spanien zu schließen. Doch damit der Frieden auch eintritt, muss eine Ehe zwischen den beiden Königshäusern arrangiert werden. Also verheiratet der französische König seinen 11-jährigen Sohn Louis XV mit der spanischen Infantin Maria Anna Victoria (Juliane Lepoureau). Doch dabei bleibt es nicht: Weiterhin bietet der König an, seine 12-jährige Tochter Mademoiselle de Montpensier dem 14 Jahre älteren Thronfolger Spaniens, dem Prinz von Asturien als Gemahlin an. Das spanische Königshaus ist ganz außer sich ob der französischen Angebote und beginnt sogleich mit den Vorbereitungen für den Prinzessinnentausch. An einem Fluss, der Spanien und Frankreich voneinander trennt, soll die Übergabe stattfinden, doch dann kommt es anders, als geplant.Filmadaption des gleichnamigen Buches von Chantal Thomas, die auch am Drehbuch beteiligt ist.
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Nächste Vorstellungen ab 30.11.18
Format: OV, Digital
20:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Those Who Work
Those Who Work
Kein Kinostart / 1 Std. 42 Min. / Drama / Schweiz, Frankreich, Belgien
Von Antoine Russbach
Mit Olivier Gourmet, Adèle Bochatay, Delphine Bibet
Frank (Olivier Gourmet) hat sich ganz alleine hochgearbeitet. Er widmet sein Leben der Arbeit. Als er sich jedoch mit einer Krisensituation auseinandersetzen muss, trifft Frank eine brutale Entscheidung und wird gefeuert. Tief erschüttert und betrogen vom System, muss er nun die einzige Verbindung retten, die ihm noch wichtig ist: die Beziehung zu seiner jüngsten Tochter Mathilde (Adèle Bochatay).
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Format: OV, Digital
18:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top