Mein FILMSTARTS
    CinemaxX Bielefeld
    CinemaxX Bielefeld
    CinemaxX Bielefeld
    Ostwestfalenplatz 1 33613 Bielefeld
     Last Christmas
    Vorab-Premiere
    Last Christmas
    14. November 2019 / 1 Std. 43 Min. / Komödie, Romanze / Großbritannien, USA
    Von Paul Feig
    Mit Emilia Clarke, Henry Golding, Michelle Yeoh
    FSK ab 0 freigegeben
    Kate (Emilia Clarke) arbeitet als Elf in einem rund ums Jahr geöffneten Weihnachtsladen und trägt immer noch die Glöckchenschuhe, die zu ihrer Arbeitskleidung gehören. Aus ihrer Wohnung ist sie mal wieder rausgeflogen, all ihr Hab und Gut zieht sie in einem kleinen Reisekoffer hinter sich her. Auch sonst läuft es in ihrem Leben gerade alles andere als Rund. Ein schlechtes Date folgt nach dem anderen und mit ihrem Job ist sie auch nicht glücklich. Doch ihr Leben soll sich auf einen Schlag ändern. Eines Tages erspäht sie den mysteriösen Tom (Henry Golding) vor dem kleinen Weihnachtsladen im Londoner West End. Obwohl die so oft enttäuschte Katarina, wie Kate eigentlich heißt, sich einen Schutzpanzer zugelegt hat, sieht er die liebenswerte Person dahinter. Und während das Weihnachtsfest näher rückt und sich London unter all der Deko und dem ersten Schnee verwandelt, entwickelt sich eine Romanze, die eigentlich nicht sein dürfte …
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    2,5
    Nächste Vorstellungen ab 13.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    Vorab-Premiere
    Le Mans 66 - Gegen jede Chance
    14. November 2019 / 2 Std. 33 Min. / Biografie, Drama / USA
    Von James Mangold
    Mit Matt Damon, Christian Bale, Caitriona Balfe
    FSK ab 12 freigegeben
    Henry Ford II (Tracy Letts) hat das Familiengeschäft seines Großvaters Anfang der 1960er Jahre übernommen. Um amerikanische Autos am von europäischen Herstellern dominierenden Markt zu etablieren, überarbeitete er das Firmenkonzept mit Hilfe des jungen Visionärs Lee Iacocca (Jon Bernthal) und dem ehemaligen Rennchampion und Ingenieur Carroll Shelby (Matt Damon). Zusammen kreierten sie den Ford GT40, der Ferrari in ihrem eigenen Rennen in Le Mans 1966 schlagen sollte – was bis dahin keinem amerikanischen Model zuvor gelingen wollte. Mit dem britischen Rennfahrer Ken Miles (Christian Bale) arbeiten sie an dem revolutionären Rennwagen, doch die Zusammenarbeit der Dickköpfe stellt sich als komplizierter dar, als anfangs gedacht. Doch alle verfolgen das gleiche Ziel: Ken Miles soll mit dem Ford GT40 als erster über die Ziellinie von Le Mans 1966 fahren...Der Film basiert dabei auf dem Buch von A.J. Baime mit dem vielsagenden Titel “Go Like Hell: Ford, Ferrari, and Their Battle for Speed and Glory at Le Mans”.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,0
    Nächste Vorstellungen ab 13.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Midway - Für die Freiheit
    Neustart
    Midway - Für die Freiheit
    7. November 2019 / 2 Std. 19 Min. / Action, Historie, Kriegsfilm / USA
    Von Roland Emmerich
    Mit Ed Skrein, Patrick Wilson, Woody Harrelson
    FSK ab 16 freigegeben
    Kurz nachdem die Luftwaffe der Kaiserlich Japanischen Marine am 7. Dezember 1941 bei einem Überraschungsangriff den amerikanischen Flottenstützpunkt Pearl Harbour auf Honululu erheblich geschwächt hat, spitzt sich die Lage zwischen den verfeindeten Lagern erneut zu: Mutige Männer, wie der draufgängerische Pilot Dick Best (Ed Skrein) sinnen nach wie vor auf Vergeltung und es kommt zu einem technologischen Wettrüsten zwischen der ohnehin schon geschwächten US-Navy und der Japanischen Marine. Ein halbes Jahr nach den verheerenden Ereignissen auf Pearl Harbour zeichnet sich bereits die nächste Katastrophe ab: Edwin Layton (Patrick Wilson) vom militärischen Geheimdienst ist der festen Überzeugung, dass die Japaner die US-Aufklärungsbasis auf den abgeschieden liegenden Midway-Inseln einnehmen wollen, um besser die Westküste der USA angreifen zu können. Admiral Chester W. Nimitz (Woody Harrelson) erhält als Befehlshaber der US-Flotte den Auftrag, den Japanern eine Falle zu stellen und so die scheinbar aussichtslose Schlacht zugunsten der USA zu drehen. Der Ausgang des Gefechts wird entscheiden, wie der Pazifikkrieg ausgehen wird ...
    Pressekritiken
    2,4
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Format: Deutsch, Digital
    16:30 19:40 22:15
    Format: Deutsch, Digital
    16:30 19:50 22:45
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Zombieland 2: Doppelt hält besser
    Neustart
    Zombieland 2: Doppelt hält besser
    7. November 2019 / 1 Std. 39 Min. / Komödie, Horror, Action / USA
    Von Ruben Fleischer
    Mit Woody Harrelson, Jesse Eisenberg, Emma Stone
    FSK ab 16 freigegeben
    Wichita (Emma Stone), Little Rock (Abigail Breslin), Columbus (Jesse Eisenberg) und Tallahassee (Woody Harrelson) sind zurück und schlagen sich weiter durch eine Welt, die nach einer Zombieapokalypse brachliegt. Das hat auch so seine Vorteile, kann man es sich nun doch im verwaisten Weißen Haus gemütlich machen, nachdem man dieses von herumstreunenden Untoten befreit hat. Doch die bunte Truppe wird auch vor Herausforderungen gestellt: Als Little Rock und Wichita gemeinsam durchbrennen, müssen Columbus und Tallahassee auf einmal zu zweit zurechkommen. Doch kurz nachdem Columbus die hübsche, aber nicht besonders schlaue Madison (Zoey Deutch) kennengelernt hat, kehrt Wichita auf einmal zurück: Little Rock ist mit dem Kiffer Berkeley (Avan Jogia) abgehauen und Wichita benötigt Hilfe bei der Suche. Dabei treffen die vier nicht nur auf Zombies, die sich weiterentwickelt haben, sondern auch auf andere Überlebende. Vor allem aber müssen sie sich den wachsenden Problemen ihrer eigenen, bunt zusammengewürfelten, Zwangsfamilie stellen.
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    3,0
    Format: Deutsch, Digital
    17:30 20:30 23:15
    Format: Deutsch, Digital
    17:15 20:30 23:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Der letzte Bulle - Der Kinofilm
    Neustart
    Der letzte Bulle - Der Kinofilm
    7. November 2019 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Komödie / Deutschland
    Von Peter Thorwarth
    Mit Henning Baum, Maximilian Grill, Florence Kasumba
    FSK ab 12 freigegeben
    Der hartgesottene Polizist Mick Brisgau (Henning Baum) hat ein Problem: Vor 25 Jahren erlitt er einen Unfall und lag seitdem im Koma. Nun ist er wieder erwacht und seine Welt ist nicht mehr die gleiche: Auf seiner Dienststelle geht es nicht mehr so ruppig zu wie früher, es herrschen Höflichkeit, Bürokratie und Rauchverbot. Schlimmer ist da nur noch die Tatsache, dass sein Team von einer Frau geleitet wird – für Brisgau ein Albtraum! Auch für seine ehemalige Freundin Lisa (Sonsee Neu) ging das Leben weiter und sie hat mit dem spießigen Andreas Kringge (Maximilian Grill) einen neuen Lebensgefährten gefunden. Und ausgerechnet der ist nun Micks neuer Partner und Aufpasser auf dem Revier. Doch für Rivalitäten haben die beiden keine Zeit, schließlich treibt sich in den eigenen Reihen ein Maulwurf um und muss dingfest gemacht werden. Außerdem will Mick unbedingt herausfinden, wer ihn vor vielen Jahren ins Koma befördert hat...In der Kinoversion unter Regie von Peter Thorwarth wird die Geschichte der gleichnamigen Serie nicht fortgeführt, sondern mit leicht anderem Ton noch einmal neu erzählt.
    User-Wertung
    2,7
    Format: Deutsch, Digital
    17:45 20:20 23:00
    Format: Deutsch, Digital
    17:45 20:20 23:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Das perfekte Geheimnis
    Das perfekte Geheimnis
    31. Oktober 2019 / 1 Std. 51 Min. / Komödie / Deutschland
    Von Bora Dagtekin
    Mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Jella Haase
    FSK ab 12 freigegeben
    Drei Frauen (Karoline Herfurth, Jella Haase, Jessica Schwarz) und vier Männer (Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring): Jeder hat ein Handy, das macht insgesamt sieben Mobiltelefone. Als die Freunde eines Abends zum Essen zusammenkommen, kommt ihnen plötzlich eine Idee. Sie spielen ein Spiel: Jeder legt sein Handy in die Mitte des Tisches und ganz egal, wer nun welche Bilder oder Nachrichten geschickt bekommt, und seien sie noch so kurz - alles muss mit den anderen geteilt werden. Telefonate sind nur über den Lautsprecher erlaubt. Doch was als kurzweiliger Zeitvertreib beginnt, der ein bisschen Spannung in den Abend bringen soll, führt schon bald zu einigen peinlichen und angespannten Situationen voller Überraschungen. Und schon bald droht nicht nur die Stimmung zu kippen, auch die langjährigen Beziehungen stehen durch die Aufdeckung von brisanten Lügen und Geheimnissen auf dem Spiel...
    Pressekritiken
    3,3
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
    Format: Deutsch, Digital
    17:15 20:20 23:15
    Format: Deutsch, Digital
    14:15 17:15 20:20 23:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Terminator 6: Dark Fate
    Terminator 6: Dark Fate
    24. Oktober 2019 / 2 Std. 09 Min. / Action, Sci-Fi / USA
    Von Tim Miller
    Mit Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Mackenzie Davis
    FSK ab 16 freigegeben
    Vor wenigen Tagen war das Leben von Dani Ramos (Natalia Reyes) noch in bester Ordnung – und dann änderte sich alles: Denn plötzlich befindet sich die junge Frau in einem Kampf um Leben und Tod, inmitten eines unerbittlichen Krieges zwischen den Menschen und den Maschinen. Glücklicherweise ist sie dabei allerdings nicht auf sich allein gestellt. Unterstützung bekommt sie nicht nur von der kampferprobten Sarah Connor (Linda Hamilton), sondern auch von der kybernetisch weiterentwickelten Grace (Mackenzie Davis). Und die kann sie auch gut gebrauchen, denn ein weiterentwickelter Terminator des Modells Rev-9 (Gabriel Luna) hat es auf die junge Frau abgesehen. Zwischen den Fronten steht ein alter Bekannter (Arnold Schwarzenegger) von Sarah, der ihr Leben einst für immer veränderte...„Terminator: Dark Fate“ ist der sechste Teil der Science-Fiction-Saga, versteht sich allerdings als Fortsetzung von James Camerons „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ (1991).
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
    Format: Deutsch, Digital
    20:00 23:00
    Format: Deutsch, Digital
    23:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Die Addams Family
    Die Addams Family
    24. Oktober 2019 / 1 Std. 27 Min. / Animation, Familie / USA
    Von Conrad Vernon, Greg Tiernan
    Mit Charlize Theron, Oscar Isaac, Chloë Grace Moretz
    FSK ab 6 freigegeben
    Die Addams-Familie ist morbide, mysteriös und ziemlich verrückt. Dementsprechend fällt es Familienoberhaupt Gomez (Originalstimme: Oscar Isaac) und seiner Frau Morticia (Charlize Theron) nicht gerade leicht, gemeinsam mit ihrem Anhang eine neue Bleibe zu finden, die auch wirklich zu ihnen passt. Mit ihren Schützlingen Wednesday (Chloë Grace Moretz) und Pugsley (Finn Wolfhard) sowie Onkel Fester (Nick Kroll) und dem eiskalten Händchen werden sie in einer düsteren Nacht schließlich doch fündig. Doch die finstere Bude, in der sich der Addams-Klan auf Anhieb pudelwohl fühlt, steht ausgerechnet inmitten einer knallbunten Nachbarschaft, in der es vor schrägen Vögeln nur so wimmelt. Und die wollen vor allem eines: die malerische Vorstadtidylle wahren und die Neulinge so schnell wie möglich wieder loswerden!Animiertes Kino-Abenteuer der Kult-Grusel-Familie, die ihren Ursrpung in einem Zeitungs-Cartoon aus dem Jahr 1938 hat.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    3,5
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Format: Deutsch, Digital
    14:30 18:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    24. Oktober 2019 / 1 Std. 25 Min. / Animation, Fantasy, Familie / Deutschland
    Von Federico Milella, Aina Järvine
    Mit Josefine Preuß, Ross Antony, Madison Mullahey
    FSK ab 0 freigegeben
    In der magischen Welt von Bayala tummeln sich Elfen, Einhörner und andere magische Kreaturen. Hochbetrieb herrscht vor allem im Palast der Sonnenelfen, da Eyela (Stimme im Original: Franciska Friede) zur Königin ernannt werden soll. Das klingt nach einer ausgelassenen Zeremonie, doch am Horizont ziehen dunkle Wolken auf: Die magischen Pflanzen beginnen zu welken und die Magie verschwindet langsam aus der Welt ebenso wie die Drachen. Nun ist es an der Elfen-Prinzessin Surah (Madison Mullahey / Josephine Preuß) und ihren Gefährten, die Magie mithilfe eines Dracheneis wieder nach Bayala zurückzuholen. Denn nur wenn die verfeindeten Elfenstämme dazu bereit sind, ihre Kräfte zu vereinen, können die Drachen wieder Einzug halten und Bayala gerettet werden. Eine aufregende Reise voller Abenteuer beginnt, die sie in die fernen Drachenberge führt und bei der sie auch auf Ophira (Liza Ortiz), die gefährliche Schattenkönigin treffen...Basierend auf den gleichnamigen Figuren des Spielzeugherstellers Schleich.
    Pressekritiken
    0,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    1,5
    Nächste Vorstellungen ab 13.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    14:45
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Maleficent 2: Mächte der Finsternis
    Maleficent 2: Mächte der Finsternis
    17. Oktober 2019 / 1 Std. 59 Min. / Fantasy, Abenteuer / USA
    Von Joachim Rønning
    Mit Angelina Jolie, Elle Fanning, Harris Dickinson
    FSK ab 12 freigegeben
    Prinzessin Aurora (Elle Fanning) ist kein kleines Mädchen mehr, sondern eine erwachsene Frau, die bald Prinz Philipp (Harris Dickinson) von Ulstead heiraten soll. Zusammen mit der Fee Maleficent (Angelina Jolie) pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich, um es so zu erhalten, wie es immer war. Die Fee ist glücklich und hat mit ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith (Michelle Pfeiffer), Auroras zukünftige Schwiegermutter, ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr. Denn obwohl durch die bevorstehende Hochzeit das Königreich Ulstead mit dem Reich der Moore zusammengeführt werden soll, besteht zwischen den Menschen und den Feen noch immer Konfliktpotenzial. Maleficent und Aurora steht ein großer Kampf bevor, der alles zerstören könnte, was sie sich aufgebaut haben ... Fortsetzung der Dornröschen-Realverfilmung „Maleficent - Die dunkle Fee“ mit Angelina Jolie in der Titelrolle.
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    3,0
    Format: Deutsch, Digital
    16:45 19:30
    Format: Deutsch, Digital
    14:30 16:45 19:40
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Ich war noch niemals in New York
    Ich war noch niemals in New York
    17. Oktober 2019 / 2 Std. 09 Min. / Komödie, Drama, Romanze / Deutschland, Österreich
    Von Philipp Stölzl
    Mit Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach
    FSK ab 0 freigegeben
    Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich allerdings, als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch eines weiß: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs, um die Stadt, die niemals schläft, endlich hautnah zu erleben. Ihrer Tochter bleibt nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) auf die Suche nach ihrer Mutter zu machen – und wird tatsächlich fündig! Das einzige Problem an der ganzen Sache: Das Schiff legt ab, bevor Lisa und ihr Kompagnon Maria von Bord bekommen. Es beginnt eine chaotische Reise quer über den Atlantik, auf der Lisa nicht nur Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn (Marlon Schramm) kennenlernt, auch ihre Mutter macht eine aufregende Bekanntschaft...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Format: Deutsch, Digital
    17:30
    Format: Deutsch, Digital
    17:30
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Joker
    Joker
    10. Oktober 2019 / 2 Std. 02 Min. / Drama / USA, Kanada
    Von Todd Phillips
    Mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz
    FSK ab 16 freigegeben
    1981 in Gotham City: Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) fristet ein trostloses Leben. Wenn er nicht gerade auf den Straßen von Gotham City als Clown verkleidet Werbeschilder für Schlussverkäufe herumwirbelt oder von jugendlichen Schlägern verprügelt wird, kümmert er sich zuhause um seine kranke Mutter Penny (Frances Conroy). Flecks Geisteskrankheit wird durch die ständigen Demütigungen immer schlimmer. Mittlerweile schluckt er sogar sieben Psychopharmaka gleichzeitig. Sein Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er von seinem Kollegen Randall (Glenn Flesher) einen Revolver geschenkt bekommt, für den er kurz danach auch Verwendung findet: Als in der U-Bahn drei betrunkene Yuppies für Stunk sorgen, knallt er sie kurzerhand ab – und löst damit unbeabsichtigt eine Bewegung aus, die gegen die Oberschicht aufbegehrt. Trotz seiner instabilen psychischen Verfassung verfolgt Arthur seine Karriere als Stand-up-Comedian dennoch weiter und landet schließlich bei seinem großen Idol, dem Late-Night-Talker Murray Franklin (Robert DeNiro). Der hat für das Nachwuchstalent jedoch nichts als Spott übrig und führt ihn als unlustigsten Komiker aller Zeit vor ...
    Pressekritiken
    4,1
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    2,0
    Format: Deutsch, Digital
    16:45 19:40 22:45
    Format: Deutsch, Digital
    15:00 16:45 19:40 22:45
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Dora und die goldene Stadt
    Dora und die goldene Stadt
    10. Oktober 2019 / 1 Std. 43 Min. / Familie, Abenteuer / USA, Australien
    Von James Bobin
    Mit Isabela Merced, Michael Peña, Eva Longoria
    FSK ab 6 freigegeben
    Nachdem sie den größten Teil ihres Lebens damit verbrachte, mit ihrer Mutter Elena (Eva Longoria) und ihrem Vater Cole (Michael Peña) den Dschungel zu erkunden, konnte sich Dora (Isabela Moner) nicht auf das gefährlichste Abenteuer aller Zeiten vorbereiten - die High School. Eine Exkursion zum Naturkundemuseum scheint für die junge Entdeckerin eigentlich vertrautes Gebiet zu sein, allerdings nur so lange, bis sie, Diego (Jeffrey Wahlberg) und zwei ihrer Freunde von Dieben entführt werden. Dora soll den Gaunern dabei helfen, ihre Eltern ausfindig zu machen, da die gerade auf der Suche nach Parapata, einer alten untergegangenen Stadt sind. Die Stadt wäre ein bedeutender archäologischer Fund und die Banditen wollen sich daran bereichern. Also werden alle nach Peru gebracht. Kurz nach der Ankunft werden die Freunde von Alejandro Gutierrez (Eugenio Derbez), einem geheimnisvollen Bewohner des Dschungels, gerettet. Von nun an führen Dora und ihre Begleiter eine Wanderung ins Unbekannte, um ihre Eltern zu retten und das mysteriöse Geheimnis hinter der verschollenen Inka-Zivilisation zu lösen.
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,4
    Filmstarts
    3,0
    Nächste Vorstellungen ab 13.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    14:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Gemini Man
    Gemini Man
    3. Oktober 2019 / 1 Std. 57 Min. / Action, Sci-Fi / USA, China
    Von Ang Lee
    Mit Will Smith, Mary Elizabeth Winstead, Clive Owen
    FSK ab 12 freigegeben
    Henry Brogan (Will Smith) ist ein Weltklasse-Attentäter, der sich in den Ruhestand begeben will. Da setzt sein ehemaliger Vorgesetzter Clay Verris (Clive Owen) plötzlich einen gefährlichen Assassinen auf ihn an, der sich als Henrys eigener, im Geheimen erzeugter und vor allem viel jüngerer Klon (ebenfalls Smith, aber aus dem Computer) entpuppt. Es entbrennt ein ebenbürtiges Duell zwischen dem menschlichen Original und seiner Kopie, in dem beide immer den nächsten Schritt des jeweils anderen zu kennen scheinen. Brogan wird dabei von der Regierungsagentin Danny Zakarweski (Mary Elizabeth Winstead) und seinem Kollegen Baron (Benedict Wong) beim Überleben unterstützt, während sein Klon in eine Identitätskrise stürzt. Werden die Profi-Killer den tödlichen Teufelskreis durchbrechen können, den der undurchsichtige Verris in Gang gesetzt hat?
    Pressekritiken
    2,0
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    3,5
    Format: Deutsch, Digital
    23:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Shaun das Schaf 2: UFO-Alarm
    Shaun das Schaf 2: UFO-Alarm
    26. September 2019 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Familie, Komödie / Großbritannien
    Von Will Becher, Richard Phelan
    Mit Justin Fletcher, John B. Sparkes, Amalia Vitale
    FSK ab 0 freigegeben
    Da tut sich was in Mossingham! Als eines Tages, wie aus dem Nichts, merkwürdige Lichter am Himmel auftauchen, wissen die Bewohner des verschlafenen Städtchens gar nicht, wie ihnen geschieht. Was ist das bloß dort oben? Shaun das Schaf hat dafür allerdings keinen Kopf, stattdessen muss der sich nämlich mit  Bitzer herumschlagen, der all seine tollen Streiche vereitelt. Als Shaun jedoch auf ein außerirdisches Mädchen trifft, das hinter den merkwürdigen Ereignissen am Himmel steckt und mit ihrem Raumschiff nahe der Mossy Bottom Farm bruchlandete, sieht er seine große Chance gekommen: Gemeinsam mit seiner neuen Bekanntschaft aus einer weit entfernten Galaxis tun sich völlig neue Möglichkeiten auf, um den Bewohnern von Mossingham geniale Streiche zu spielen! Gemeinsam erleben die beiden jede Menge Abenteuer, auch wenn gleichzeitig klar ist, dass ihre Zufallsbegegnung nicht von Dauer ist. Oberstes Ziel der gestrandeten Alien-Dame ist es nämlich, wieder nach Hause zu kommen...
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Nächste Vorstellungen ab 13.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    14:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Angry Birds 2
    Angry Birds 2
    19. September 2019 / 1 Std. 37 Min. / Animation, Komödie / USA
    Von Thurop Van Orman
    Mit Christoph Maria Herbst, Axel Stein, Christiane Paul
    FSK ab 0 freigegeben
    Die Angry Birds stürzen sich in ein neues Abenteuer: König Mudbeard, der Herrscher der Bad Piggies, will sich an den Angry Birds rächen, nachdem sie in einem früheren Kampf seine Heimat zerstört haben, um ihre Eier zurückzugewinnen. Doch schon steht mit dem mysteriösen lila Vogel Zeta (Christiane Paul), ein neues Problem auf dem Plan. Auf einer abgelegenen, bisher unentdeckten Polarinsel ist sie ihres Lebens müde geworden und droht nun anderen mit ihren Eroberungsplänen. Daher müssen sich die ungläubigen Vögel Red (Christoph Maria Herbst), Chuck (Axel Stein), Bombe (Axel Prahl) und Mächtiger Adler (Smudo) widerwillig mit den verfeindeten Schweinen verbünden und ein Superteam mit allerlei technischen Tricks zusammenstellen, um ihre Heimat zu retten. Dabei ist es gar nicht so einfach, alle Gräben zu überwinden und nach all den Kämpfen plötzlich an einem Strang zu ziehen...Fortsetzung zur animierten Handyspiel-Adaption "Angry Birds - Der Film".
    Pressekritiken
    2,8
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    2,5
    Nächste Vorstellungen ab 13.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    15:15
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Der Neunte Tag
    Der Neunte Tag
    11. November 2004 / 1 Std. 37 Min. / Drama, Kriegsfilm, Thriller / Luxemburg, Tschechische Republik, Deutschland
    Von Volker Schlöndorff
    Mit Ulrich Matthes, August Diehl, Bibiana Beglau
    Der luxemburgische Priester Abbé Henri Kremer (Ulrich Matthes) ist ein inhaftierter Katholik im Konzentrationslager Dachau. Unter strengen Auflagen wird er für die Dauer von neun Tagen aus dem KZ entlassen, wobei er jedoch von der SS-Führung mit einer Aufgabe betreut wird. Er soll seinen Vorgesetzten Bischof Philippe (Hilmar Thate) dazu überreden, dass dieser einen Brief an den Papst im Vatikan schreibt, um das katholische Kirchenoberhaupt zur Kollaboration mit den Deutschen zu überzeugen. Um eine Flucht zu verhindern, wird ihm der Untersturmführer Gebhardt (August Diehl) zur Seite gestellt und außerdem wird Kremer gedroht, sollte er versuchen zu fliehen, dass seine mit inhaftierten Priesterkollegen auf der Stelle erschossen werden. Für den Geistlichen beginnt ein schwerer Gewissenskonflikt, der ihm auch die Hinterfragung seiner eigenen Moral aufdrängt. Von Gebhardt bedrängt, rückt der neunte Tag und damit die endgültige Entscheidung immer näher…
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
    Nächste Vorstellungen ab 17.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 17.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 17.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 17.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 17.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    17:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Human Lost
    Vorab-Premiere
    Human Lost
    26. November 2019 / 1 Std. 49 Min. / Action, Animation, Sci-Fi / Japan
    Von Fuminori Kizaki
    Mit Mamoru Miyano, Kana Hanazawa
    FSK ab 16 freigegeben
    Im Tokio des Jahres 2036 lebt es sich vermeintlich unbekümmert, denn die Menschen haben endlich geschafft, wonach sie schon immer strebten: Sie haben ein Mittel gefunden, dem Tod von der Schippe zu springen. Mithilfe modernster Nanotechnologie wird ein 120-jähriges Leben garantiert - ganz ohne Krankheit. Diese technologische Errungenschaft kann das Leben der Menschen zwar für immer verändern, doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Das Sozialsystem kommt dadurch nämlich ganz gehörig ins Wanken. Denn immerhin kann sich die teure Behandlung nicht jeder leisten. Ungelöste wirtschaftliche Disparitäten, ethische Dekadenz infolge von Todeslosigkeit und schwerwiegende Umweltverschmutzung sind erst der Anfang und schon bald steht die menschliche Zivilisation vor einer irreversiblen Zukunft, die entweder Wiederherstellung oder totale Zerstörung bringt.
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Depeche Mode: Spirits In The Forest
    Depeche Mode: Spirits In The Forest
    21. November 2019 / 1 Std. 35 Min. / Dokumentation / Großbritannien
    Von Anton Corbijn
    Mit Depeche mode
    FSK ab 0 freigegeben
    2017/2018 ging die legendäre Elektronik-Band Depeche Mode, bekannt durch Welthits wie "Just Can't Get Enough", "Master and Servant", "People Are People", "Enjoy The Silence" und "Personal Jesus" auf eine neue Welttournee. Für ihre „Global Spirit Tour“ spielten sie 115 Konzerte vor nahezu 3 Millionen Fans. Der visionäre Regisseur Anton Corbijn hat nicht nur die spektakuläre Performance der Band bei den finalen Konzerten der Tour auf der berühmten Berliner Waldbühne eingefangen, sondern wirft mit seinem Film auch einen Blick hinter die Kulissen… und auch in die Wohnzimmer von Fans, deren Leben die Musiker durch ihre energiegeladenen Songs extrem berührt haben. Anhand von sechs ganz besonderen Anhängern zeigt der Film, warum Depeche Mode über all die Jahre und auch für immer neue Generationen relevant geblieben ist. Und das unabhängig von Alter, Geschlecht und vor allem Herkunft. Denn gute Musik verbindet und schafft nie geahnte Intimität.
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 21.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:00
    Nächste Vorstellungen ab 24.11.19
    Nächste Vorstellungen ab 24.11.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Back to Top