Mein FILMSTARTS
Filmtheater am Friedrichshain
Filmtheater am Friedrichshain
Filmtheater am Friedrichshain
Bötzowstraße 1-5 10407 Berlin
 Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Neustart
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
15. November 2018 / 2 Std. 14 Min. / Fantasy, Abenteuer / Großbritannien, USA
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
FSK ab 12 freigegeben
Gellert Grindelwald (Jonny Depp), für dessen Verhaftung Newt Scamander (Eddie Redmayne) gesorgt hat, ist die Flucht gelungen. Und nicht nur das: Der Schurke hat zwischenzeitlich eine noch größere Anhängerschaft aus Zauberern um sich geschart, um seinen düsteren Plan umzusetzen, der die Vorherrschaft der reinblütigen Magier über die Muggel vorsieht. Einzig Grindelwalds ehemaliger Liebhaber Albus Dumbledore (Jude Law) wäre in der Lage, ihn zu stoppen, kann aber nicht selbst gegen Grindelwald vorgehen. Darum benötigt er die Hilfe seines früheren Schülers Scamander, der so in sein nächstes Abenteuer stürzt – und dieses Mal verschlägt es ihn nach Europa, genauer gesagt nach Paris. Denn dort ist der mysteriöse Credence (Ezra Miller) untergetaucht, den Grindelwald für sich gewinnen will. Newts Freundin Tina (Katherine Waterston) ist in Paris bereits auf der Suche nach dem Obscurial und als auch ihre Schwester Queenie (Alison Sudol) dorthin reist, brechen schließlich Newt und sein Freund, der Muggel Jacob Kowalski (Dan Fogler), ebenfalls Richtung Frankreich auf...
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,5
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00 20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Suspiria
Neustart
Suspiria
15. November 2018 / 2 Std. 32 Min. / Horror / Italien, USA
Von Luca Guadagnino
Mit Dakota Johnson, Tilda Swinton, Mia Goth
FSK ab 16 freigegeben
Die junge und hoffnungsvolle amerikanische Tänzerin Susie Bannion (Dakota Johnson) zieht nach Deutschland, um dort beim renommierten Markos Tanzensemble in Berlin eine Ausbildung zu absolvieren. Nachdem sie das Vortanzen bestanden hat, freundet sie sich dort mit Sara (Mia Goth) an und macht unter der Aufsicht der künstlerischen Leiterin Madame Blanc (Tilda Swinton), die als eine Revolutionärin gilt, schnell erstaunliche Fortschritte. Doch in der Tanzschule gehen seltsame Dinge vor sich: Kurz vor Susies Ankunft verschwand etwa sogar die Tänzerin Patricia (Chloë Grace Moretz) unter ungeklärten Umständen und Dr. Jozef Klemperer (Lutz Ebersdorf), der Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, kommt bald einem dunklen Geheimnis auf die Spur: Hinter der Fassade der Tanzschule verbergen sich grausame Hexen...
Pressekritiken
3,9
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:45
Format: OV, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
14:45
Format: OV, Digital
21:00
Format: OV, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
14:45
Format: OV, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
14:45
Format: OV, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
14:45
Format: OV, Digital
21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Juliet, Naked
Neustart
Juliet, Naked
15. November 2018 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Romanze, Komödie / USA
Von Jesse Peretz
Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
FSK ab 0 freigegeben
Der Musikliebhaber Duncan (Chris O'Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit „Juliet, Naked“ endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne), mit der es schon länger nicht mehr so richtig gut läuft, aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer. Während er nach dem Hören des Albums eine euphorische Kritik auf seiner Fan-Website veröffentlicht, schreibt Annie einen Artikel, in dem sie die Platte kritisiert – woraufhin sich Crowe schließlich persönlich bei ihr meldet. Schnell entsteht zwischen Annie und Tucker eine Online-Freundschaft. Wird daraus vielleicht mehr?
Pressekritiken
3,4
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
14:10 18:50
Format: OV, Digital
16:30 21:10
Format: Deutsch, Digital
14:10 18:50
Format: OV, Digital
16:30 21:10
Format: OV, Digital
16:30 21:10
Format: Deutsch, Digital
18:50
Format: Deutsch, Digital
15:00 17:20
Format: OV, Digital
19:40
Format: Deutsch, Digital
14:10 18:50
Format: OV, Digital
16:30 21:10
Format: Deutsch, Digital
14:10 18:50
Format: OV, Digital
16:30 21:10
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Aufbruch zum Mond
Aufbruch zum Mond
8. November 2018 / 2 Std. 22 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Damien Chazelle
Mit Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke
FSK ab 12 freigegeben
Der Ingenieur Neil Armstrong (Ryan Gosling) arbeitet Anfang der 60er Jahre als Testpilot für Jets und Raketenflugzeuge und hat mit seiner Frau Janet (Claire Foy) und den beiden Kindern Rick (Gavin Warren) und Karen (Lucy Stafford) eine liebende Familie hinter sich, die ihm den Rücke stärkt. Sein ganzes Leben ändert sich jedoch, als seine Tochter an einem Gehirntumor stirbt und die Familie nach einer Veränderung sucht. Diese bietet sich, als die NASA für ein Mondprogramm auf der Suche nach Piloten mit Ingenieurswissen ist. Neil nutzt die Chance und zieht mit seiner Familie nach Houston, wo er eine Ausbildung zum Astronauten beginnt. Nach etlichen Strapazen und Testflügen kämpft sich der professionelle Ingenieur bis an die Spitze und wird bald gemeinsam mit Buzz Aldrin (Corey Stoll) und Mike Collins (Lukas Haas) mit der Apollo-11-Mission zum Mond geschickt.
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,4
Filmstarts
4,5
Format: OV, Digital
18:00
Format: OV, Digital
18:00
Format: OV, Digital
18:00
Format: OV, Digital
18:00
Format: OV, Digital
18:00
Format: OV, Digital
18:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 #Female Pleasure
#Female Pleasure
8. November 2018 / 1 Std. 41 Min. / Dokumentation / Deutschland, Schweiz, Indien, Japan, USA, Großbritannien
Von Barbara Miller (XIX)
Mit -
FSK ab 12 freigegeben
In ihrem Dokumentarfilm „#Female Pleasure“ widmet sich Regisseurin Barbara Miller fünf jungen Frauen, die jeweils einer der fünf Weltreligionen angehören und eine Sache gemeinsam haben: Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav kämpfen gegen die Dämonisierung der weiblichen Sexualität, die in Zeiten von zunehmendem religiösem Fanatismus um sich greift, und setzen sich für Aufklärung und sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein. Aufgrund ihres Engagements sehen sich die fünf Frauen in ihrer Gesellschaft oder ihrer religiösen Gemeinschaft Diffamierung, Verfolgung und sogar Todesdrohungen ausgesetzt. Auch die Suche ihrer Protagonistinnen nach Liebe und einem erfüllten Sexleben in der modernen Welt zeigt die Regisseurin.
Pressekritiken
3,3
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
15:15
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Format: Deutsch, Digital
11:30
Format: Deutsch, Digital
15:15
Format: Deutsch, Digital
15:15
Format: Deutsch, Digital
15:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Elliot - Das kleinste Rentier
Elliot - Das kleinste Rentier
8. November 2018 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Familie / Kanada
Von Jennifer Westcott
Mit Josh Hutcherson, Samantha Bee, Morena Baccarin
FSK ab 0 freigegeben
Kurz vor Weihnachten geht Blitzen, eines der Rentiere des Weihnachtsmanns, plötzlich in Ruhestand. Das Pony Elliot (Stimme im Original: Josh Hutcherson) sieht seine Chance gekommen, endlich seinen langersehnten Platz vor dem Schlitten zu ergattern. Doch dazu muss Elliot erst bei den Wettkämpfen gewinnen, bei denen das neue Zugtier gefunden werden soll. Doch Rentier-Cheftrainer Walter, der den Wettstreit überwacht, schenkt Elliot keine Beachtung, obwohl er all seine Fähigkeiten vorführt. Da finden Elliot und seine beste Freundin, die Ziege Hazel, heraus, dass Walter plant, den Streichelzoo zu verkaufen, in dem die beiden Leben, weil er nicht genug Geld abwirft. Nun ist Elliot erst recht entschlossen, es vor den Schlitten des Weihnachtsmannes zu schaffen, um mit seinem Ruhm auch den Streichelzoo retten. In Walters Kofferraum brechen die beiden auf in Richtung Nordpol. ...
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 17.11.18
Format: Deutsch, Digital
13:00
Format: Deutsch, Digital
11:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Klang der Stimme
Der Klang der Stimme
1. November 2018 / 1 Std. 22 Min. / Dokumentation / Schweiz
Von Bernard Weber
Mit -
FSK ab 0 freigegeben
Die Stimme ist das älteste Instrument der Menschheit: In seinem Dokumentarfilm erzählt Regisseur Bernard Weber von vier Personen, die ihr ganzes Leben der Magie der menschlichen Stimme widmen. Andreas Schaerer etwa experimentiert stets mit den Möglichkeiten seiner Stimme, um damit bei seinen Liveauftritten zu verblüffen, während die Sopranistin Regula Mühlemann sich der Suche nach dem perfekten 360-Grad-Rundumklang verschrieben hat, einem Klang, der frei im Raum schwebt. Der renommierte Stimmforscher Matthias Echternach geht hingegen mit fortschrittlichen wissenschaftlichen Methoden ans Werk und versucht mittels MRT-Scans und speziellen Kameras, die Geheimnisse der menschlichen Stimme aufzudecken. Und Miriam Helle bietet Stimmtherapie an, um Menschen mit unkonventionellen Klängen dabei zu helfen, zu sich selbst zu finden.
Pressekritiken
3,8
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Format: Deutsch, Digital
11:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
31. Oktober 2018 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama / USA
Von Bryan Singer
Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton
FSK ab 6 freigegeben
Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazzello) die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen…
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
4,0
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 19.11.18
Nächste Vorstellungen ab 19.11.18
Nächste Vorstellungen ab 19.11.18
Format: OV, Digital
17:30 20:30
Format: OV, Digital
17:30 20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 25 km/h
25 km/h
31. Oktober 2018 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Drama / Deutschland
Von Markus Goller
Mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller
FSK ab 6 freigegeben
Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit 30 Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Zunächst herrscht zwischen den beiden ungleichen Geschwistern noch Funkstille, Tischler Georg hat den gemeinsamen Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian war hingegen seit Jahren nicht mehr in der Heimat. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden Ü-40er kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.
Pressekritiken
3,9
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
15:20 18:00 20:40
Format: Deutsch, Digital
18:00 20:40
Format: Deutsch, Digital
18:00 20:40
Format: Deutsch, Digital
14:20 17:00 19:40
Format: Deutsch, Digital
15:20 18:00 20:40
Format: Deutsch, Digital
15:20 18:00 20:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Wildhexe
Wildhexe
25. Oktober 2018 / 1 Std. 40 Min. / Familie, Fantasy, Abenteuer / Dänemark
Von Kaspar Munk
Mit Gerda Lie Kaas, Sonja Richter, Signe Egholm Olsen
FSK ab 6 freigegeben
Miau! Die 12-jährige Clara (Gerda Lie Kaas) wird von einem schwarzen Kater angefallen und mächtig gekratzt. Dadurch erfährt sie aber von ihrer Berufung: Sie verfügt über den sogenannten Wildsinn, der ihr erlaubt, mit Tieren zu sprechen. Doch bevor sie eine echte Wildhexe werden kann, muss sie zuerst die schwierige Feuerprobe bestehen, an der bereits viele Anwärterinnen gescheitert sind. Bald schon findet Clara dann heraus, dass sie sogar eine ganz besondere Hexe ist, nämlich die Wächterin der Wilden Welt. Mit ihrem Blut kann die uralten Zauberin Bravita befreit werden. Gemeinsam mit ihrer Tante Isa (Sonja Richter) und ihren Freunden Kahla (Vera Mi Fernandez Bachmann) und Oskar (Albert Werner Rønhard) stellt sich Clara ihrem Schicksal und nimmt den Kampf gegen die geheimnisvolle Chimäre auf...
Pressekritiken
2,5
User-Wertung
3,1
Nächste Vorstellungen ab 17.11.18
Format: Deutsch, Digital
13:40
Format: Deutsch, Digital
13:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer
Smallfoot - Ein eisigartiges Abenteuer
11. Oktober 2018 / 1 Std. 37 Min. / Animation, Abenteuer / USA
Von Karey Kirkpatrick, Jason A. Reisig
Mit Kostja Ullmann, Aylin Tezel, Luise Befort
FSK ab 0 freigegeben
Der junge Migo (Originalstimme: Channing Tatum / deutsche Stimme: Kostja Ullmann) ist ein aufgeweckter, ehrlicher und treuer Yeti, der sein Herz am rechten Fleck trägt. Er hat immer das geglaubt, was ihm in seinem Dorf beigebracht wurde. Doch als er ein Wesen sieht – einen Menschen – das angeblich nicht existiert, wird sein gesamtes Leben und alles, woran er jemals glaubte, auf den Kopf gestellt. Niemand in der Gemeinschaft nimmt Migo seine Entdeckung ab. Lediglich seine Freundin Meechee (Zendaya / Aylin Tezel), die mit ihrer Neugier ständig Erkundungen macht, glaubt ihm. Mit einer Organisation hat sie bereits Beweise dafür gesammelt, dass Menschen, sogenannte „Smallfoods“, existieren. Dennoch begibt sich Migo alleine auf die Suche nach dem gesichteten Menschen, der Percy heißt und bisher die Existenz von Yetis anzweifelte…
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,4
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 17.11.18
Format: Deutsch, Digital
15:50
Format: Deutsch, Digital
15:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 A Star Is Born
A Star Is Born
4. Oktober 2018 / 2 Std. 16 Min. / Drama, Romanze / USA
Von Bradley Cooper
Mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Sam Elliott
FSK ab 12 freigegeben
Auf dem Höhepunkt seiner Karriere lernt der Musiker Jackson Maine (Bradley Cooper) die Kellnerin Ally (Lady Gaga) kennen, deren großes musikalisches Talent er sofort erkennt. Nach einer romantischen Nacht, die die beiden mit Philosophieren und Liedertexten auf einem verlassenen Parkplatz verbracht haben, lädt Jackson Ally zu seinem seiner Konzerte ein und holt sie dann überraschend auf die Bühne. Der grandiose Auftritt der Nachwuchssängerin geht viral – und nach dem Konzert entwickelt sich nicht nur eine leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Jackson und seiner musikalischen Entdeckung, sondern Ally wird durch das im Internet kursierenden Video von ihren Sangeskünsten auch schlagartig berühmt. Während ihr Stern nun unaufhaltsam steigt, beginnt der von Jackson zu sinken und er verfällt immer mehr dem Alkohol...
Pressekritiken
4,1
User-Wertung
3,8
Filmstarts
3,5
Format: OV, Digital
20:30
Format: OV, Digital
20:30
Format: OV, Digital
20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Werk ohne Autor
Werk ohne Autor
3. Oktober 2018 / 3 Std. 09 Min. / Drama, Thriller / Deutschland
Von Florian Henckel von Donnersmarck
Mit Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer
FSK ab 12 freigegeben
Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert (Tom Schilling) die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Doch ein friedliches Leben will sich für ihn nicht einstellen – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Elizabeth (Paula Beer) kennen und damit die Liebe seines Lebens, die er bald heiratet. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation. Doch Kurts Glück wird durch das schwierige Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch) überschattet. Denn dieser trägt einige Schuld an den schwerwiegenden Ereignissen in Kurts Leben...
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,3
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Format: Deutsch, Digital
13:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
13. September 2018 / 2 Std. 10 Min. / Drama / Deutschland
Von Joachim Lang
Mit Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung
FSK ab 6 freigegeben
Im August 1928 wird im Berliner Schiffbauerdamm Bertold Brechts (Lars Eidinger) „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober) steht ihm tatkräftig zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die große Leinwand zu bringen. Doch ihr Vorhaben, die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte rund um den Ganoven Macheath (Tobias Moretti), der mit Polly (Hannah Herzsprung), der Tochter des sogenannten Bettlerkönigs Peachum (Joachim Król), durchgebrannt ist, zu verfilmen, scheitert schon bald an den unterschiedlichen Absichten von Autor und Produktionsfirma: Während Brecht nicht weniger als den außergewöhnlichsten Film aller Zeiten drehen will, verfolgen die Produzenten rein wirtschaftliche Interessen. Schlussendlich bringt Brecht die Produktionsfirma sogar vor Gericht...
Pressekritiken
4,2
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Nächste Vorstellungen ab 18.11.18
Format: Deutsch, Digital
11:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Gundermann
Gundermann
23. August 2018 / 2 Std. 07 Min. / Drama, Biografie, Musik / Deutschland
Von Andreas Dresen
Mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Eva Weißenborn
FSK ab 0 freigegeben
1992: Einige Jahre nach dem Mauerfall arbeitet Gerhard Gundermann (Alexander Scheer) immer noch im Tagebau in Hoyerswerda. Der Mittdreißiger möchte aber eine neue Band gründen und auf Tour gehen. Seine Texte über „einfache“ Menschen, Ausbeutung und Ökologie sprachen dem Publikum schon immer aus der Seele. Dennoch behielt der Musiker seinen Job als Baggerfahrer bei, um unabhängig vom Erfolg seiner Kunst zu sein. Doch die Vergangenheit holt ihn ein, als herauskommt, dass Gundermann ein Informant der Stasi war. Während immer mehr ans Licht kommt, wie viel er aus Liebe zum Land über seine Freunde verraten hat, zerbricht Gundermanns Bild von sich selbst. Parallel dazu beginnt Gundermanns Geschichte im Jahr 1975: Der Querdenker ist gerade aus dem Militär geschmissen worden und tritt mit der Werkband auf, deren Mitglied auch seine Jugendliebe Conny (Anna Unterberger) ist, die später mal seine Frau wird.
Pressekritiken
4,2
User-Wertung
3,6
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
17:45
Format: Deutsch, Digital
17:45
Format: Deutsch, Digital
17:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Climax
Vorab-Premiere
Climax
6. Dezember 2018 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Thriller / Frankreich
Von Gaspar Noé
Mit Sofia Boutella, Romain Guillermic, Souheila Yacoub
FSK ab 16 freigegeben
Eine Tanzgruppe aus 21 jungen Tänzern quartiert sich in einem abgelegenen Übungszentrum ein, um sich auf eine anstehende Tournee vorzubereiten. Am Abend bevor es endlich losgeht, feiern die jungen Tänzer und Tänzerinnen eine rauschende Party, sie wollen sich besser kennenlernen und bei Sangria und elektronischer Musik zusammen feiern. Doch dann macht Selva (Sofia Boutella) eine unglaubliche Entdeckung: Ein Unbekannter hat sie unbemerkt unter Drogen gesetzt – als sich die Wirkung zu entfalten beginnt, mutiert die Nacht zum wahren Höllentrip: Panik macht sich unter den jungen Künstlern breit, unterschwellige Abneigung eskaliert in plötzlichen Gewaltausbrüchen und aus harmloser Zuneigung wird gefährliche Begierde. Bis zum Morgengrauen dauert der Trip an, als endlich die Polizei eintrifft und sich das ganze Ausmaß der Eskalation offenbart...
Pressekritiken
4,3
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Nächste Vorstellungen ab 29.11.18
Format: OV, Digital
20:30
 Die Poesie der Liebe
Vorab-Premiere
Die Poesie der Liebe
20. Dezember 2018 / 1 Std. 55 Min. / Komödie, Drama, Romanze / Frankreich
Von Nicolas Bedos, Doria Tillier
Mit Nicolas Bedos, Doria Tillier, Denis Podalydès
FSK ab 12 freigegeben
Paris, Anfang der 70er Jahre: Sarah (Doria Tillier) und Victor (Nicolas Bedos) lernen sich in einem Nachtclub kennen. Obwohl sie sich von Anfang an zueinander hingezogen fühlen, gehen sie doch mit unterschiedlichen Vorstellungen an ihre Beziehung: Victor will sich noch nicht so wirklich binden und vermeidet ein klares Bekenntnis, während er für Sarah die große Liebe ist. So geht die Beziehung zunächst in die Brüche und es sieht so aus, als wären die beiden doch nicht füreinander bestimmt. Doch schlussendlich kann sich auch Victor nicht Sarahs Charme entziehen und die beiden heiraten und gründen eine Familie. Victor feiert bald große Erfolge als Schriftsteller, während Sarah ihm scheinbar nur unterstützend zur Seite steht. Doch irgendwann kommt ans Licht, was es mit Victors Erfolg in Wahrheit auf sich hat…
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Ein Becken voller Männer
Vorab-Premiere
Ein Becken voller Männer
25. April 2019 / 1 Std. 58 Min. / Tragikomödie / Frankreich
Von Gilles Lellouche
Mit Mathieu Amalric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde
Acht Männer befinden sich im besten Alter und doch mitten in einer schwierigen Sinneskrise. Um der Lebenskrise zu entkommen, greifen sie auf eine ungewöhnliche Methode zurück und gründen kurzerhand das erste männliche Snychronschwimmteam der örtlichen Badeanstalt. Von nun an sind die Männer bewaffnet mit Badekappe und Badehose und wollen sie es auch mit der internationalen Konkurrenz im Wasserballett aufnehmen. Angefeuert und gedrillt wird das Team von zwei Trainerinnen, die ebenfalls mit ihren Lebensumständen zu kämpfen haben. Trotzdem sie dem Spott und der Skepsis ihrer Mitmenschen ausgesetzt sind, wagen die Synchronschwimmer den Sprung in ein Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihre Krisen überwinden, sondern auch über sich hinauswachsen.
Pressekritiken
2,5
Filmstarts
3,0
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 L'Echange des Princesses
Vorab-Premiere
L'Echange des Princesses
28. Februar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Historie, Drama / Frankreich, Belgien
Von Marc Dugain
Mit Lambert Wilson, Anamaria Vartolomei, Olivier Gourmet
Im Jahre 1721 will Frankreich endlich Frieden mit Spanien zu schließen. Doch damit der Frieden auch eintritt, muss eine Ehe zwischen den beiden Königshäusern arrangiert werden. Also verheiratet der französische König seinen 11-jährigen Sohn Louis XV mit der spanischen Infantin Maria Anna Victoria (Juliane Lepoureau). Doch dabei bleibt es nicht: Weiterhin bietet der König an, seine 12-jährige Tochter Mademoiselle de Montpensier dem 14 Jahre älteren Thronfolger Spaniens, dem Prinz von Asturien als Gemahlin an. Das spanische Königshaus ist ganz außer sich ob der französischen Angebote und beginnt sogleich mit den Vorbereitungen für den Prinzessinnentausch. An einem Fluss, der Spanien und Frankreich voneinander trennt, soll die Übergabe stattfinden, doch dann kommt es anders, als geplant.Filmadaption des gleichnamigen Buches von Chantal Thomas, die auch am Drehbuch beteiligt ist.
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Streik
Vorab-Premiere
Streik
2. Mai 2019 / 1 Std. 53 Min. / Drama / Frankreich
Von Stéphane Brizé
Mit Vincent Lindon, Guillaume Draux
Ein Gewerkschaftsführer gerät zunehmend ins Rampenlicht, als den Mitarbeitern seiner Fabrik die Kündigung droht.
Pressekritiken
3,5
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Der Flohmarkt von Madame Claire
Vorab-Premiere
Der Flohmarkt von Madame Claire
2019 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Komödie / Frankreich
Von Julie Bertuccelli
Mit Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Samir Guesmi
Claire Darling (Catherine Deneuve) lebt in einem kleinen Dorf irgendwo in Frankreich. Eines Tages, an einem schönen Sommertag, wacht sie auf und ist auf einmal der Überzeugung, dass dieser Tag ihr letzter Tag auf der Erde ist. Sie beschließt, all ihre Besitztümer zu verkaufen, all die Möbel, Antiquitäten und Sammlerstücke, die sich im Laufe ihres Lebens in ihrem luxuriösen Landhaus angesammelt haben. Sie veranstaltet einen großen Flohmarkt, bei dem die anderen Dorfbewohner einige wertvolle Stücke abstauben, während sie von einzelnen Gegenständen immer wieder in Erinnerungen zurückversetzt wird. Doch von dem seltsamen Verhalten ihrer Mutter alarmiert kehrt bald Claires Tochter Marie (Chiara Mastroianni) in ihr Zuhause zurück, dem sie 20 Jahre lang fortgeblieben ist…
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Les Chatouilles
Les Chatouilles
Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Drama / Frankreich
Von Andréa Bescond, Eric Métayer
Mit Andréa Bescond, Karin Viard, Clovis Cornillac
Die kleine Odette zieht es in ihrem jungen Leben vor, zu tanzen statt zu sprechen. Diese Form der Kommunikation birgt allerdings großes Konfliktpotenzial mit den sie umgebenden Erwachsenen.
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Gueule d'ange
Gueule d'ange
Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Drama / Frankreich
Von -
Mit Marion Cotillard, Alban Lenoir, Amélie Daure
Marlene (Marion Cotillard) verlässt ihre kleine Tochter für einen Mann, den sie gerade erst kennengelernt hat.
Pressekritiken
3,0
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Phantom Boy
Phantom Boy
Kein Kinostart / 1 Std. 24 Min. / Animation, Abenteuer / Frankreich, Belgien
Von Alain Gagnol, Jean-Loup Felicioli
Mit Edouard Baer, Jean-Pierre Marielle, Audrey Tautou
Leo ist 11 Jahre alt, lebt in New York und hat ein ganz besonderes Talent. Als „Phantom Boy“ kann er sich unsichtbar machen und durch Wände gehen. Das kommt auch dem Polizisten Alex zu Gute, der seit einem Angriff durch einen gefährlichen Verbrecher vorübergehend im Rollstuhl sitzt. Die beiden freunden sich an und machen fortan gemeinsam Jagd auf den mysteriösen Bösewicht, der die Stadt mit einem gefährlichen Computervirus bedroht. Polizist Alex ist außerdem in die eigenwillige Journalistin Mary verliebt, die den Gangster auf eigene Faust jagen will, ihm aber in die Hände fällt. Jetzt muss das Duo seine geballte Kraft nutzen, um sie und die Stadt vor der Zerstörung zu retten.
User-Wertung
3,0
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
The Trouble With You
The Trouble With You
Kein Kinostart / 1 Std. 48 Min. / Komödie / Frankreich
Von Pierre Salvadori
Mit Adèle Haenel, Pio Marmai, Damien Bonnard
Eine junge Polizistin und Witwe eines hochangesehenen Polizisten kommt während einer Untersuchung hinter die Wahrheit ihres Mannes. Sie versucht Vergangenes geradezurücken, doch droht bald von den Ereignissen überwältigt zu werden...
User-Wertung
3,0
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Numéro Une
Numéro Une
Kein Kinostart / 1 Std. 50 Min. / Tragikomödie / Frankreich
Von Tonie Marshall
Mit Emmanuelle Devos, Suzanne Clément, Richard Berry
Das Leben einer Ingenieurin ist eine einzige Erfolgsstory. Doch um an die Spitze einer bestimmten Firma zu kommen, muss sie alles riskieren...
User-Wertung
2,9
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
The Mercy of the Jungle
The Mercy of the Jungle
Kein Kinostart / Drama, Kriegsfilm / Belgien, Frankreich, Ruanda, Deutschland
Von Joël Karekezi
Mit Marc Zinga, Stéphane Bak, Ibrahim Ahmed dit Pino
Seargeant Xavier (Marc Zinga) und Private Faustin (Stéphane Bak) sind als Soldaten Teil einer ruandischen Armeeeinheit, die während des Zweiten Kongokriegs eine Gruppe Hutu-Rebellen aufspüren soll. Eines Nachts verlieren sie Anschluss zu ihren Kameraden und müssen sich allein durch den Dschungel kämpfen – mit kongolesischen Soldaten im Nacken...
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top