Mein FILMSTARTS
Lichtspielhaus Schwäbisch Hall
Lichtspielhaus Schwäbisch Hall
Lichtspielhaus Schwäbisch Hall
Im Lindach 8 74523 Schwäbisch Hall
 Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
9. Mai 2019 / 1 Std. 45 Min. / Abenteuer, Action / USA, Japan
Von Rob Letterman
Mit Justice Smith, Kathryn Newton, Bill Nighy
FSK ab 6 freigegeben
Tim (Justice Smith) arbeitet als Versicherungsvertreter und erhält die Nachricht, dass sein Vater, ein seit jeher pflichtbewusster und hochdekorierter Polizist, verstorben sei. Tim muss sich nun darum kümmern, den Haushalt seines Vaters aufzulösen, und macht sich kurzerhand auf den Weg nach Ryme City, einer Metropole, in der Menschen und Pokémon in friedlicher Koexistenz zusammenleben. Als Tim in der Wohnung seines Vaters eintrifft, entdeckt er ein verstörtes Pikachu (Stimme im Original: Ryan Reynolds), mit dem er auch noch in der Lage ist, zu kommunizieren. Obwohl Pikachu sein Gedächtnis verloren hat, ist er der festen Überzeugung, ein Meisterdetektiv zu sein und glaubt außerdem, dass Tims Vater noch am Leben ist. Also tun sich Pikachu und Tim zusammen und machen sich in Ryme City auf Spurensuche. Dabei treffen sie auf die CNM-Nachwuchsreporterin Lucy Stevens (Kathryn Newton), die mit ihrem Pokémon Enton ebenfalls einer großen Sache auf der Spur ist. Gemeinsam decken die vier eine Verschwörung auf, die das friedliche Zusammenleben zwischen Menschen und Pokémon in Ryme City für immer zerstören könnte...
Pressekritiken
2,7
User-Wertung
3,9
Filmstarts
2,5
Format: Deutsch, Digital
16:00 20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Glam Girls – Hinreißend verdorben
Glam Girls – Hinreißend verdorben
9. Mai 2019 / 1 Std. 34 Min. / Komödie / USA
Von Chris Addison, Anne Dudley
Mit Rebel Wilson, Anne Hathaway, Alex Sharp (II)
FSK ab 6 freigegeben
Der ausgewiesene Tollpatsch Penny (Rebel Wilson) und die hochnäsige Trickbetrügerin Josephine (Anne Hathaway) sind von den Männern dieser Welt enttäuscht, warum nicht einfach ein sehr produktives Bündnis bilden? Gemeinsam gehen sie auf die Jagd nach Millionären, um sich endlich zu nehmen, was ihnen eigentlich nicht gehört, ihnen aber zusteht. Einzig Pennys bauernhaftes Auftreten steht dem Unterfangen noch im Wege. Kurzerhand wird sie von Josephine in die Künste des Edelbetruges eingeweiht. Statt Hoodie und Twerken stehen nun High Heels und Tango auf dem Stundenplan. Doch die anfangs waghalsige Unternehmung wird sich schon bald auszahlen, denn aus dem Gangster-Entlein wird irgendwann doch ein ziemlich durchtriebener Schwan, mit ihrem ganz eigenem Stil...Remake des Films "Zwei hinreißend verdorbene Schurken" aus dem Jahre 1989, in dem Steve Martin und Michael Caine auf der Jagd nach Millionenerbinnen waren.
Pressekritiken
2,2
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
16:00 20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Avengers 4: Endgame
Avengers 4: Endgame
24. April 2019 / 3 Std. 01 Min. / Action, Fantasy, Abenteuer / USA
Von Joe Russo, Anthony Russo
Mit Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo
FSK ab 12 freigegeben
Thanos (Josh Brolin) hat also tatsächlich Wort gehalten, seinen Plan in die Tat umgesetzt und die Hälfte allen Lebens im Universum ausgelöscht. Die Avengers? Machtlos. Iron Man (Robert Downey Jr.) und Nebula (Karen Gillan) sitzen auf dem Planeten Titan fest, während auf der Erde absolutes Chaos herrscht. Doch dann finden Captain America (Chris Evans) und die anderen überlebenden Helden auf der Erde heraus, dass Nick Fury (Samuel L. Jackson) vor den verheerenden Ereignissen gerade noch ein Notsignal absetzen konnte, um Verstärkung auf den Plan zu rufen. Die Superhelden-Gemeinschaft bekommt mit Captain Marvel (Brie Larson) kurzerhand tatkräftige Unterstützung im Kampf gegen ihren vermeintlich übermächtigen Widersacher. Und dann ist da auch noch Ant-Man (Paul Rudd), der wie aus dem Nichts auftaucht und sich der Truppe erneut anschließt, um die ganze Sache womöglich doch noch zu einem guten Ende zu bringen...
Pressekritiken
4,4
User-Wertung
4,2
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
16:00 20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Fall Collini
Der Fall Collini
18. April 2019 / 2 Std. 03 Min. / Gericht, Drama, Thriller / Deutschland
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach
FSK ab 12 freigegeben
Der angesehene Industrielle Hans Meyer (Manfred Zapatka) wird in seiner Berliner Hotelsuite ermordet – scheinbar ohne jedes Motiv. Kurz darauf stellt sich der 70-jährige, mittlerweile pensionierte Gastarbeiter Fabrizio Collini (Franco Nero) als Täter der Polizei. 30 Jahre lebt der Italiener mittlerweile in Deutschland und führte ein unauffälliges Leben und nun soll er anscheinend grundlos Hans Meyer umgebracht haben? Der junge und noch unerfahrene Rechtsanwalt Caspar Leinen (Elyas M’Barek) wird als sein Pflichtverteidiger bestellt. Er überlegt erst abzulehnen, denn er kannte den Toten. Dessen Enkelin Johanna (Alexandra Maria Lara) war seine Jugendliebe und Meyer war wie ein Ersatzvater für ihn. Doch obwohl alles gegen Leinen als Verteidiger spricht und er es mit dem legendären Strafverteidiger Professor Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) aufnehmen muss, nimmt er den Fall an. Als es zu einer mehrtägigen Unterbrechung kommt, macht Leinen aber plötzlich durch Zufall eine Entdeckung und stößt damit auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte...
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,9
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
18. April 2019 / 1 Std. 51 Min. / Biografie, Drama / Frankreich
Von Julian Schnabel
Mit Willem Dafoe, Rupert Friend, Oscar Isaac
FSK ab 6 freigegeben
Der 35-jährige Vincent van Gogh (Willem Dafoe) hat schon über hundert Gemälde gemalt, doch immer noch keinen Erfolg mit seiner Kunst. Außerdem leidet er unter starken psychischen Problemen und ist vom Weltschmerz geplagt. Um den Druck des Lebens in Paris zu entfliehen, zieht er in den Süden Frankreichs in ein kleines Dorf namens Arles, wo er die Natur mit seinem Pinsel auf der Leinwand festhält. Sein enger Freund und Kollege Paul Gauguin (Oscar Isaac) besucht van Gogh in seiner neuen Heimat zwar, findet dessen Gedankenwelt aber zu düster und erdrückend, weswegen er ihn bald wieder verlässt. Nur van Goghs Bruder und Kunsthändler Theo (Rupert Friend) unterstützt ihn, wo er kann. Meistens ist der Künstler aber alleine mit sich und seinen unberechenbaren Stimmungsschwankungen. Seine mentalen Dämonen lassen ihn nicht los und treiben van Gogh in eine psychiatrische Anstalt, bis er im Jahr 1890 unter rätselhaften Umständen stirbt… Biografisches Drama über die letzten Jahre des Vincent van Gogh, im Original benannt nach einem Ölgemälde des niederländischen Künstlers.
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,2
Filmstarts
4,5
Format: Deutsch, Digital
20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Christo - Walking On Water
Christo - Walking On Water
11. April 2019 / 1 Std. 45 Min. / Dokumentation / USA, Italien
Von Andrey Paounov
Mit Christo
FSK ab 0 freigegeben
Der Dokumentarfilmer Andrey M. Paounov begleitet den bildenden Künstler Christo bei der Realisierung des lang geplanten Projekts „The Floating Piers“ auf dem italienischen See Lago d'Iseo. Wegen des Todes seiner Frau Jeanne-Claude, mit der er das Werk gemeinsam konzipiert hatte, hatte Christo die Arbeit daran lange aufgegeben. Mitte Juni 2016 realisierte der bildende Künstler Christo nun das lang geplante Projekt vor dem Bergpanorama der italienischen Alpen. Dafür bespannte er auf Pontons schwankende Stege mit leuchtend gelben Stoffbahnen und verband so die Inseln Monte Isola und San Paolo mit dem Ufer und schuf so inmitten einer Landschaft ein abstraktes Kunstwerk. Nur 16 Tage existierte das Werk, doch es ermöglichte über 1,2 Millionen Besucher das Laufen über das Wasser. Der Regisseur Paounov blickt hinter die Kulissen und verfolgt für den Film den intensiven und auch chaotischen Entstehungsprozess dieses gigantischen Kunstwerkes.
Pressekritiken
3,4
User-Wertung
3,2
Format: Deutsch, Digital
17:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Das Haus am Meer
Das Haus am Meer
21. März 2019 / 1 Std. 47 Min. / Drama / Frankreich
Von Robert Guédiguian
Mit Ariane Ascaride, Jean-Pierre Darroussin, Gérard Meylan
FSK ab 6 freigegeben
Als ihr Vater schwer erkrankt, treffen drei Geschwister in ihrer Heimat, in einem Küstenort in der Nähe von Marseille, wieder aufeinander. Die berühmte Theaterschauspielerin Angèle (Ariane Ascaride) aus Paris, ihr Bruder Joseph (Jean-Pierre Darroussin), ein idealistischer Gewerkschaftler, der gerade in eine junge Frau verliebt ist, die vom Alter her auch seine Tochter sein könnte, und Armand (Gérard Meylan), der als Einziger bei dem Vater geblieben ist und die Stellung im kleinen Restaurant der Familie hält, stehen nun vor einer schweren Herausforderung: Gemeinsam müssen sie entscheiden, wie es mit dem elterlichen Haus, dem Restaurant und ihrem Vater weitergehen soll. Sie müssen herausfinden, was der magische Ort ihrer Kindheit noch für sie bedeutet. Doch nicht nur das beschäftigt die Geschwister. Kurz nachdem Angèle, Joseph und Armand nach jahrelanger Trennung wieder zusammen sind, kehren auch die gemeinsamen glücklichen, aber auch traurigen Erinnerungen zurück, die sie wieder zusammenwachsen lassen.
Pressekritiken
3,4
User-Wertung
2,9
Filmstarts
4,5
Format: Deutsch, Digital
20:00
Nächste Vorstellungen ab 25.05.19
Nächste Vorstellungen ab 25.05.19
Format: Deutsch, Digital
17:00
Format: Deutsch, Digital
17:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 John Wick: Kapitel 3
John Wick: Kapitel 3
23. Mai 2019 / 2 Std. 12 Min. / Action / USA
Von Chad Stahelski
Mit Keanu Reeves, Halle Berry, Laurence Fishburne
FSK ab 18
John Wick (Keanu Reeves) befindet sich auf der Flucht. Es sind nicht nur immer noch 14 Millionen Dollar auf seinen Kopf ausgesetzt, er hat auch die Regel aller Regeln gebrochen: Er hat einen anderen Menschen im Bereich des Continental Hotels umgebracht. Eigentlich müsste er deswegen längst tot sein, doch Hotelmanager Winston (Ian McShane) gewährte ihm eine Stunde Gnade, bevor alle Folgen eintreten und Wick offiziell aus der Killergemeinschaft ausgeschlossen ist, gejagt wird und er keine der Dienste mehr in Anspruch nehmen kann. Wenn John überleben will, muss er sich erst einmal aus New York City rausschießen und -kämpfen und dann irgendwo auf der Welt Zuflucht finden. Helfen könnte ihn dabei zum einen seine alte Bekannte Sofia (Halle Berry) und die Frau (Anjelica Huston), die ihn einst aufgezogen und beschützt hat.
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,5
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 23.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
17:00 20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Im Netz der Versuchung
Im Netz der Versuchung
2. Mai 2019 / 1 Std. 47 Min. / Drama, Thriller / USA
Von Steven Knight
Mit Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Djimon Hounsou
FSK ab 12 freigegeben
Fischerboot-Kapitän Baker Dill (Matthew McConaughey) hat sich auf eine ruhige Insel zurückgezogen und genießt sein entspanntes Leben zusammen mit seinem Maat Duke (Djimon Hounsou), die sich gemeinsam ihren Lebensunterhalt verdienen, indem sie Touristen mit zum Hochseefischen nehmen. Wenn Baker wieder an Land ist, stattet er meist seiner Geliebten Constance (Diane Lane) einen Besuch ab. Doch mit dem idyllischen Leben ist es schnell vorbei, als seine Ex-Frau Karen (Anne Hathaway) ihn ausfindig macht und auf der Insel plötzlich auftaucht. Denn sie hat eine verzweifelte Bitte: Baker soll für sie ihren gewalttätigen neuen Mann (Jason Clarke) umbringen, in dem er diesen mit auf einen Fischtrip nimmt und dann über Bord den Haien zum Fraß vorwirft. Den Kapitän wirft diese Bitte zurück in ein Leben, welches er vergessen wollte und er muss sich schnell mit der Frage auseinandersetzen, was richtig und was falsch ist. Denn nicht alles ist so, wie es scheint...
Pressekritiken
2,0
User-Wertung
2,8
Filmstarts
2,5
Nächste Vorstellungen ab 23.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Rocketman
Rocketman
30. Mai 2019 / 2 Std. 01 Min. / Biografie, Musical, Musik / Großbritannien
Von Dexter Fletcher
Mit Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden
FSK ab 12 freigegeben
In der Mitte der 1960er-Jahre lebt mit Reginald Dwight (Taron Egerton) ein unscheinbarer, normaler Junge in einem Vorort von London. Etwas dick und viel zu schüchtern, fühlt er sich erst am Klavier so richtig wohl und kommt aus sich heraus. Als er nach London kommt, ist damit auch die Zeit angebrochen, endlich seiner größten Leidenschaft zu frönen: Dem Rock 'n' Roll. Er lernt schließlich den talentierten Songschreiber Bernie Taupin (Jamie Bell) kennen, was in der Londoner Musikszene viel Aufmerksamkeit erregt. Doch mit dem Namen Reginald Dwight wird es der junge Musiker nicht weit bringen. Kurzerhand benennt er sich in Elton John um und seinem kometenhaften Aufstieg steht nichts mehr im Wege, denn erst mal auf der Bühne ist vom schüchternen Reggie nicht mehr viel übrig. Innerhalb kürzester Zeit landet Elton John mit seinen Songs ganz weit oben in den Charts, schreibt einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen und seine Kostüme werden mit jedem Auftritt exzentrischer. Doch Elton wird klar, dass er nicht auf ewig ein Rocketman sein kann, denn nach jedem steilen Aufstieg kann auch ein tiefer Fall kommen...
Pressekritiken
4,5
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Nächste Vorstellungen ab 30.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Back to Top