Mein FILMSTARTS
Holi
Holi
Holi
Schlankreye 69 20144 Hamburg (Eimsbüttel)
 Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
Neustart
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
13. September 2018 / 2 Std. 10 Min. / Drama / Deutschland
Von Joachim Lang
Mit Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung
FSK ab 6 freigegeben
Im August 1928 wird im Berliner Schiffbauerdamm Bertold Brechts (Lars Eidinger) „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober) steht ihm tatkräftig zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die große Leinwand zu bringen. Doch ihr Vorhaben, die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte rund um den Ganoven Macheath (Tobias Moretti), der mit Polly (Hannah Herzsprung), der Tochter des sogenannten Bettlerkönigs Peachum (Joachim Król), durchgebrannt ist, zu verfilmen, scheitert schon bald an den unterschiedlichen Absichten von Autor und Produktionsfirma: Während Brecht nicht weniger als den außergewöhnlichsten Film aller Zeiten drehen will, verfolgen die Produzenten rein wirtschaftliche Interessen. Schlussendlich bringt Brecht die Produktionsfirma sogar vor Gericht...
Pressekritiken
4,2
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
15:15 17:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Don't worry, weglaufen geht nicht
Don't worry, weglaufen geht nicht
16. August 2018 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Gus Van Sant
Mit Joaquin Phoenix, Jonah Hill, Rooney Mara
FSK ab 12 freigegeben
John Callahan (Joaquin Phoenix) hat keine Ahnung, wo sein Leben einmal hingehen soll, und verbringt deswegen die meiste Zeit mit Saufen und Partys. Doch genau das wird ihm eines Tages zum Verhängnis, als er mit dem Spaßvogel Dexter (Jack Black) unterwegs ist, der alkoholisiert am Steuer einschläft und einen Unfall baut. Dexter selbst hat nur ein paar Kratzer, John hingegen ist für den Rest seines Lebens an den Rollstuhl gefesselt. Seine Lebenslust und seinen Sinn für Humor verliert er dadurch jedoch nur vorübergehend. Vielmehr findet er dank ihnen bald wieder zurück ins Leben, zudem kann mit Hilfe einer skurrilen Gruppe der Anonymen Alkoholiker um den charismatischen Donny (Jonah Hill) sogar seine Sucht überwinden – und die Liebe finden. Schlussendlich entdeckt er sein Talent fürs Zeichnen und wird mit seinen schockierend-schwarzhumorigen Cartoons weltberühmt...
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,2
Filmstarts
2,5
Nächste Vorstellungen ab 19.09.18
Format: Deutsch, Digital
18:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Das Geheimnis von Neapel
Das Geheimnis von Neapel
16. August 2018 / 1 Std. 53 Min. / Thriller, Romanze / Italien
Von Ferzan Ozpetek
Mit Giovanna Mezzogiorno, Alessandro Borghi, Anna Bonaiuto
FSK ab 12 freigegeben
Neapel: In dieser Stadt der Geheimnisse, dieser Metropole der nächtlichen Verführungen geht Adriana (Giovanna Mezzogiorno) auf eine Party. Einer der anderen Gäste ist rasch der einzige, der Adriana interessiert: ein jüngerer, sehr hübscher Mann namens Andrea (Alessandro Borghi). Der Fremde schaut provokant zu Adriana rüber. Seine Blicke machen sie an. Sie reden und liegen wenig später zusammen im Bett. Danach sagt Andrea, dass er Adriana direkt am nächsten Abend wiedersehen will – und sie traut sich kaum, an dieses Glück zu glauben. Als sie dann am Treffpunkt steht, wartet sie lange, aber Andrea taucht nicht auf. Was passierte dem fremden Lover? Adriana sucht nach Antworten und fragt sich schon bald, ob sie nach der Party nicht doch lieber hätte alleine nach Hause gehen sollen…
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
18:00
Format: Deutsch, Digital
20:30
Format: Deutsch, Digital
18:00
Nächste Vorstellungen ab 22.09.18
Format: Deutsch, Digital
14:45
Format: Deutsch, Digital
12:30
Format: Deutsch, Digital
18:00
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Format: Deutsch, Digital
18:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 System Error
System Error
10. Mai 2018 / 1 Std. 37 Min. / Dokumentation / Deutschland
Von Florian Opitz
Mit -
FSK ab 0 freigegeben
Regisseur Florian Opitz setzt sich in seiner neuen Dokumentation mit dem Kapitalismus auseinander, der heute, wie es Karl Marx vorausgesagt hat, alle Lebensbereiche bestimmt und ewigen Wachstumszwang diktiert. Alle sehen, dass die Ressourcen der Erde schwinden und die Umwelt immer mehr kaputtgeht, aber trotzdem ist der Widerstand gegen die kapitalistische Art der Warenproduktion gering. In „System Error“ zeigt Opitz die Perspektive derjenigen Menschen, die den Kapitalismus bestimmen – und die ihn kritisieren. Er interviewt unter anderem: den Hedgefonds-Manager und ehemaligen Trump-Berater Anthony Scaramucci, den Chef von Airbus in China Eric Chen, den ehemaligen Hauptgeschäftsführer des Bundesverband der Deutschen Industrie Markus Kerber, den größten Hühnerproduzenten Brasiliens Carlos Capeletti und den Ökonom und Wachstumskritiker Tim Jackson.
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Maria by Callas
Maria by Callas
17. Mai 2018 / 1 Std. 59 Min. / Dokumentation / Frankreich
Von Tom Volf
Mit Eva Mattes, Maria Callas, Aristote Onassis
FSK ab 0 freigegeben
Dokumentation über die legendäre Opernsängerin Maria Callas. Dabei ist der Titel „Maria By Callas“ durchaus wörtlich zu verstehen, denn Regisseur Tom Volf wählt für seinen Dokumentarfilm einen ganz besonderen Ansatz: Zwar erzählt er darin die Lebensgeschichte der griechisch-amerikanischen Sopranistin, allerdings geschieht dies ausschließlich durch die Worte von Callas selbst. Im Mittelpunkt steht dabei ein bislang unveröffentlichtes TV-Interview, das Fernsehlegende David Frost mit Callas führte. Mit Hilfe von privaten Foto- und Videoaufnahmen, Aufzeichnungen von Callas‘ Auftritten und auch ihren Briefen (deren Worte von Eva Mattes vorgetragen werden) entsteht so weniger die Huldigung des Weltstars Callas, als vielmehr ein Porträt der als Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou geborenen Frau dahinter.
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Format: Deutsch, Digital
12:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top