Mein FILMSTARTS
Kamera Bielefeld
Kamera Bielefeld
Kamera Bielefeld
Feilenstraße 4 33602 Bielefeld
 Was uns nicht umbringt
Neustart
Was uns nicht umbringt
15. November 2018 / 2 Std. 09 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
Von Sandra Nettelbeck
Mit August Zirner, Johanna ter Steege, Barbara Auer
FSK ab 6 freigegeben
Maximilian (August Zirner) ist ein gefragter Psychotherapeut, aber als solcher hat er nicht nur mit seinen eigenen Sorgen und Problemen zu kämpfen, sondern auch mit denen seiner vielen Patienten. Da ist zum Beispiel der Bestattungsunternehmer Mark (Christian Berkel), der aber weder Lust auf seinen Beruf noch auf seine ängstliche Schwester (Deborah Kaufmann) hat. Der Koch Ben (Mark Waschke) spricht hingegen kaum und Fritz (Oliver Broumis) ist kurioserweise ein Pilot mit Höhenangst. Aber auch privat hat Maximilian alle Hände voll zu tun: Seine jugendlichen Töchter bereiten ihm Kopfzerbrechen und seine stürmische Ex-Frau Loretta (Barbara Auer) hat sich einen deutlich jüngeren Mann geangelt. Selbst sein neuer Hund ist schwermütig. Doch mit seiner Patientin Sophie (Johanna ter Steege) läuft es anders. Zwar kommt sie immer zu spät zu den Terminen, aber das macht nichts: Maximilian verliebt sich in sie  – und das ist nun wirklich das Letzte, was sein Leben jetzt gebraucht hat.
Pressekritiken
2,2
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,5
Nächste Vorstellungen ab 19.11.18
Format: Deutsch, Digital
17:30
Format: Deutsch, Digital
17:30
Format: Deutsch, Digital
17:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Aufbruch zum Mond
Aufbruch zum Mond
8. November 2018 / 2 Std. 22 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Damien Chazelle
Mit Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke
FSK ab 12 freigegeben
Der Ingenieur Neil Armstrong (Ryan Gosling) arbeitet Anfang der 60er Jahre als Testpilot für Jets und Raketenflugzeuge und hat mit seiner Frau Janet (Claire Foy) und den beiden Kindern Rick (Gavin Warren) und Karen (Lucy Stafford) eine liebende Familie hinter sich, die ihm den Rücke stärkt. Sein ganzes Leben ändert sich jedoch, als seine Tochter an einem Gehirntumor stirbt und die Familie nach einer Veränderung sucht. Diese bietet sich, als die NASA für ein Mondprogramm auf der Suche nach Piloten mit Ingenieurswissen ist. Neil nutzt die Chance und zieht mit seiner Familie nach Houston, wo er eine Ausbildung zum Astronauten beginnt. Nach etlichen Strapazen und Testflügen kämpft sich der professionelle Ingenieur bis an die Spitze und wird bald gemeinsam mit Buzz Aldrin (Corey Stoll) und Mike Collins (Lukas Haas) mit der Apollo-11-Mission zum Mond geschickt.
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,4
Filmstarts
4,5
Format: OV, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 25 km/h
25 km/h
31. Oktober 2018 / 1 Std. 56 Min. / Komödie, Drama / Deutschland
Von Markus Goller
Mit Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller
FSK ab 6 freigegeben
Die Brüder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) haben sich seit 30 Jahren nicht gesehen und treffen sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Zunächst herrscht zwischen den beiden ungleichen Geschwistern noch Funkstille, Tischler Georg hat den gemeinsamen Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian war hingegen seit Jahren nicht mehr in der Heimat. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden Ü-40er kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.
Pressekritiken
3,9
User-Wertung
3,4
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
20:30
Format: Deutsch, Digital
16:30 21:10
Format: Deutsch, Digital
18:00 20:30
Format: Deutsch, Digital
18:00 20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der andere Liebhaber
Der andere Liebhaber
18. Januar 2018 / 1 Std. 47 Min. / Thriller, Drama, Erotik / Frankreich, Belgien
Von François Ozon
Mit Marine Vacth, Jérémie Renier, Jacqueline Bisset
FSK ab 16 freigegeben
Chloé (Marine Vacth) ist 25 Jahre alt und arbeitete lange Zeit als Model, nun ist sie allerdings weitgehend erfolglos auf Jobsuche. Diese problematische berufliche Situation glaubt sie auch als Grund für die andauernden Magenschmerzen ausgemacht zu haben, die sie nun schon seit längerer Zeit quälen. Um die ihrer Meinung nach durch psychische Probleme verursachten Beschwerden loszuwerden, beginnt sie eine Therapie bei Paul (Jérémie Renier). Nach nur wenigen Sitzungen beenden er und Chloé jedoch die Behandlung, denn sie haben sich ineinander verliebt und werden schließlich auch ein Paar. Damit sind Chloés Probleme erst einmal Geschichte – bis sie eines Tages entdeckt, dass Paul etwas vor ihr verheimlicht. Schnell stellt sie fest, dass Paul einen Zwillingsbruder namens Louis (ebenfalls Jérémie Renier) hat, der vom Charakter komplett anders ist als Paul, aber ebenfalls als Psychotherapeut arbeitet. Sie beginnt, sich auch mit Louis zu treffen…
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Nächste Vorstellungen ab 26.11.18
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Fortunata
Fortunata
Kein Kinostart / 1 Std. 43 Min. / Drama / Italien
Von Sergio Castellitto
Mit Jasmine Trinca, Alessandro Borghi, Stefano Accorsi
Nach einer gescheiterten Ehe versucht eine alleinerziehende Mutter alles, um ihren Traum von Unabhängigkeit und Freiheit mit der Eröffnung eines Friseursalons zu erfüllen.
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 22.11.18
Nächste Vorstellungen ab 22.11.18
Nächste Vorstellungen ab 22.11.18
Nächste Vorstellungen ab 22.11.18
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top