Mein FILMSTARTS
    Kulisse Ettlingen
    Kulisse Ettlingen
    Kulisse Ettlingen
    Am Dickhäuterplatz 16 76275 Ettlingen
     Der König der Löwen
    Der König der Löwen
    17. Juli 2019 / 1 Std. 58 Min. / Abenteuer, Animation / USA
    Von Jon Favreau
    Mit Leonard Hohm, Magdalena Turba, Matti Klemm
    FSK ab 6 freigegeben
    Die Tiere Afrikas sind überglücklich, als mit dem Löwenjungen Simba (im Original gesprochen von JD McCrary) der zukünftige König der Savanne geboren wird. Als Sohn von Mufasa (James Earl Jones) gehört diesem nämlich der rechtmäßige Thron. Doch Mufasas Bruder Scar (Chiwetel Ejiofor) erhebt seinen Anspruch und erschleicht ihn sich auf tückische Weise, woraufhin Simba ins Exil verbannt wird und seine Freundin Nala (Beyoncé Knowles-Carter) verlassen muss. Mit dem quirligen Erdmännchen Timon (Billy Eichner) und dem lebensfrohen Warzenschwein Pumbaa (Seth Rogen) findet Simba aber neue Freunde und Wegbegleiter, die ihm helfen, trotz der schweren Zeit unbeschwert heranzuwachsen. Doch seine Vergangenheit lässt ihn nicht los und als junger Löwenmann erkennt Simba (nun gesprochen von Donald Glover), dass er in die Steppe zurückkehren und den Kampf mit Scar aufnehmen muss, um seinen rechtmäßigen Platz auf dem Thron zurückzuerobern. Disney-Remake des Zeichentrickklassikers „Der König der Löwen“ von 1994.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
    Format: Deutsch, Digital
    15:00 17:30 20:00
    Nächste Vorstellungen ab 23.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    15:00 17:30 20:00
    Format: Deutsch, Digital
    17:30 20:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Fisherman's Friends - Vom Kutter in die Charts
    Vorab-Premiere
    Fisherman's Friends - Vom Kutter in die Charts
    8. August 2019 / 1 Std. 52 Min. / Komödie, Drama, Musik / Großbritannien
    Von Chris Foggin
    Mit James Purefoy, Daniel Mays, Tuppence Middleton
    FSK ab 0 freigegeben
    Zehn singende Männer aus dem Fischerdorf Port Isaac in Cornwall werden vom Musikproduzenten Danny (Daniel Mays) und seinen zehn Kumpels aus London besucht, der sie für einen Plattenvertrag gewinnen möchte. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der Aktion nur um einen Scherz seines Chefs handelt, mit der Zeit glaubt der sonst so zynische Danny allerdings wirklich daran, dass er mit der Band einen Hit produzieren könnte. Doch zuerst fallen Danny und seine Kumpanen im Ort auf, vor allem negativ. Die Freunde verbringen ein Junggesellen-Wochenende auf dem Land und benehmen sich dementsprechend daneben. Spätestens als die Besucher aus der Großstadt beim Stand-up-Paddling aus dem Wasser gefischt werden müssen, sind sie in aller Munde. Ihre Retter rund um den Fischer Jim (James Purefoy) werden die Jungs schneller wiedersehen, als sie ahnen, denn neben ihrer Arbeit geben sie als „Fisherman's Friends“ Shantys zum Besten. Spontan quartiert sich Danny im Bed & Breakfast von Jims Tochter Alwyn (Tuppence Middleton) ein, um so besser um die Gunst der Fischer buhlen zu können. Nachdem Danny immer mehr Teil der Fischergemeinschaft und ihrer Angehörigen wird, stellt sich ihm irgendwann die Frage, was Erfolg wirklich bedeutet.
    Filmstarts
    2,5
    Nächste Vorstellungen ab 26.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Der Vorname
    Der Vorname
    18. Oktober 2018 / 1 Std. 31 Min. / Komödie / Deutschland
    Von Sönke Wortmann
    Mit Christoph Maria Herbst, Florian David Fitz, Caroline Peters
    FSK ab 6 freigegeben
    Stephan (Christoph Maria Herbst) und seine Frau Elisabeth (Caroline Peters) veranstalten ein Abendessen in ihrem Haus in Bonn. Eingeladen sind neben Familienfreund René (Justus von Dohnányi) noch Thomas (Florian David Fitz) und dessen schwangere Freundin Anna (Janina Uhse). Doch diese Eltern eines ungeborenen Jungen sorgen dafür, dass der als gemütliches Beisammensein geplante Abend plötzlich völlig aus dem Ruder läuft: Thomas und Anna verkünden nämlich, dass sie ihr Kind Adolf nennen wollen und sorgen damit für einen Eklat. Schnell sind die fünf Erwachsenen in einen handfesten Streit verwickelt, werfen sich gegenseitig harte Beleidigungen an den Kopf und die Diskussion artet immer mehr aus, so dass bald die schlimmsten Jugendsünden und größten Geheimnisse aller Beteiligten ans Licht kommen…
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Nächste Vorstellungen ab 25.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Sauerkrautkoma
    Sauerkrautkoma
    9. August 2018 / 1 Std. 37 Min. / Komödie, Krimi / Deutschland
    Von Ed Herzog
    Mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff
    FSK ab 12 freigegeben
    Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) hat mal wieder jede Menge Probleme, die ihn aus seinem Alltagstrott reißen: Er wird gegen seinen Willen befördert und muss deswegen in die große Stadt gehen, nach München, wo er in eine Wohngemeinschaft mit seinem exzentrischen Kumpel Rudi (Simon Schwarz) zieht und ausgerechnet seine Rivalin Thin Lizzy (Nora Waldstätten) seine Vorgesetzte ist. Zum Glück gibt es bald wieder eine Ausrede, nach Niederkaltenkirchen zurückzukehren: Im Opel Admiral seines Vaters (Eisi Gulp) wird eine Leiche gefunden und ein alter Bekannter, der erfolgreiche Geschäftsmann Karl-Heinz Fleischmann (Gedeon Burkhard), macht sich an Franz‘ Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) ran. Vielleicht wird es also endlich Zeit für den Heiratsantrag, vor dem sich der Dorf-Cop schon so lange drückt…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    3,5
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 31.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Britt-Marie war hier
    Britt-Marie war hier
    13. Juni 2019 / 1 Std. 38 Min. / Drama, Komödie / Schweden
    Von Tuva Novotny
    Mit Pernilla August, Peter Haber, Anders Mossling
    FSK ab 0 freigegeben
    Die 63-jährige Britt-Marie (Pernilla August) hat gerade eine 40 Jahre bestehende Ehe und ihr fast ebenso langes Leben als Hausfrau hinter sich gelassen. Man sagt ihr nach, dass sie eine leidenschaftlich passiv-aggressive Tante sei. Den einzigen Job, den die Kleinstadt Borg für Britt-Marie bereithält, wird eine große Herausforderung für Britt-Marie, denn bis auf eine Pizzeria, ein Blumengeschäft und eine Fußballmannschaft, hat die Stadt nichts mehr zu bieten. Also steht die ehemalige Hausfrau nun vor dem Unterfangen, das Team zu trainieren. Britt-Maries neue Aufgabe weckt das Interesse bei ihrem Noch-Ehemann Kent (Peter Haber) und ihrem neuen Freund Sven (Anders Mossling). Die drei Jungs Sami (Lancelot Ncube), Vega (Stella Oyoko Bengtsson) und Omar (Elliot Alabi Andersson) fordern hingegen Britt-Marie über ihr typisches Leben als Hausmütterchen ganz schön heraus.
    Pressekritiken
    2,3
    Filmstarts
    3,5
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Juliet, Naked
    Juliet, Naked
    15. November 2018 / 1 Std. 38 Min. / Romanze, Tragikomödie / USA
    Von Jesse Peretz
    Mit Rose Byrne, Ethan Hawke, Chris O'Dowd
    FSK ab 0 freigegeben
    Der Musikliebhaber Duncan (Chris O'Dowd) ist fast schon besessen vom Singer-Songwriter Tucker Crowe (Ethan Hawke), der nach zwei Jahrzehnten mit „Juliet, Naked“ endlich ein neues Album veröffentlicht. Als Duncans Freundin Annie (Rose Byrne), mit der es schon länger nicht mehr so richtig gut läuft, aber zuerst und allein in die neuen Songs reinhört und diesen obendrein nicht viel abgewinnen kann, ist Duncan sauer. Während er nach dem Hören des Albums eine euphorische Kritik auf seiner Fan-Website veröffentlicht, schreibt Annie einen Artikel, in dem sie die Platte kritisiert – woraufhin sich Crowe schließlich persönlich bei ihr meldet. Schnell entsteht zwischen Annie und Tucker eine Online-Freundschaft. Wird daraus vielleicht mehr?
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,5
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Die Schneiderin der Träume
    Die Schneiderin der Träume
    20. Dezember 2018 / 1 Std. 39 Min. / Romanze, Drama / Indien, Frankreich
    Von Rohena Gera
    Mit Tillotama Shome, Vivek Gomber, Geetanjali Kulkarni
    FSK ab 0 freigegeben
    Die junge Witwe Ratna (Tillotama Shome) arbeitet als Dienstmädchen in der indischen Metropole Mumbai, im luxuriösen Anwesen des jungen Ashwin (Vivek Gomber). Ashwin stammt aus einer wohlhabenden Familie und hat scheinbar alles, was man braucht, um glücklich zu sein, doch als seine arrangierte und aufwändig geplante Hochzeit platzt, stürzt der junge Mann in tiefe Melancholie. Nur Ratna, die ihr ganzes Leben lang arm war, aber mit unbändigem Willen für ihren Traum, Mode-Designerin zu werden, kämpft, ist in diesem Moment für ihn da. Die beiden verlieben sich nach und nach ineinander, doch für Ashwins Familie ist Ratna nur ein Dienstmädchen und wird auch so behandelt. Sie merken schnell, dass sie sich entscheiden müssen, was ihnen wichtiger ist: ihre Liebe oder gesellschaftliche Anerkennung…
    Pressekritiken
    3,6
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    4,0
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.07.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Dancing Queens
    Dancing Queens
    27. Juni 2019 / 1 Std. 31 Min. / Komödie / USA, Großbritannien
    Von Zara Hayes
    Mit Diane Keaton, Jacki Weaver, Pam Grier
    FSK ab 0 freigegeben
    Etwas außerhalb von Phoenix lebt eine Rentner-Kommune in der Altersresidenz Sun Springs in einem beschaulichen, von Palmbäumen gesäumten Vorort – perfekt, um eine ruhige Kugel zu schieben und einen entspannten Lebensabend zu verbringen. Als Martha (Diane Keaton) jedoch nach Sun Springs kommt, ist Schluss mit dem vermeintlich eintönigen Rentnerleben. Gemeinsam mit ihren neuen, quietschvergnügten Mitbewohnerinnen Sheryl (Jacki Weaver), Olive (Pam Grier) und Alice (Rhea Perlman) erkennt sie schnell, dass ihr Alter keineswegs bedeutet, dass sie keinen Spaß mehr haben kann. Die vier Damen, die vor Lebensfreude geradezu sprühen, denken noch gar nicht daran, mit ihrem Leben abzuschließen. Sie wollen es noch einmal wissen und machen so ziemlich das letzte, was man von ihnen erwarten würde – und gründen die vielleicht schrulligste, liebenswerteste und älteste Cheerleader-Truppe, die man sich nur vorstellen kann.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,0
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Bohemian Rhapsody
    Bohemian Rhapsody
    31. Oktober 2018 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama / USA
    Von Bryan Singer
    Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton
    FSK ab 6 freigegeben
    Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazzello) die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen…
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    4,3
    Filmstarts
    3,5
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 03.08.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
     Die Goldfische
    Die Goldfische
    21. März 2019 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
    Von Alireza Golafshan
    Mit Tom Schilling, Jella Haase, Axel Stein
    FSK ab 12 freigegeben
    Oliver (Tom Schilling) ist Banker und Portfolio-Manager und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h einen selbstverschuldeten Unfall auf der Autobahn baut und durch eine Leitplanke rast. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, sieht er sich mit einer verheerenden Diagnose konfrontiert: Querschnittslähmung. Eigentlich ist nun ein mehrmonatiger Reha-Aufenthalt im Krankenhaus geplant, doch Oliver fällt schon bald die Decke auf den Kopf und so landet er schließlich in einer Behinderten-WG mit dem Namen „Die Goldfische“, die aus der blinden Zynikerin Magda (Birgit Minichmayr), den Autisten Rainman (Axel Stein) und Michi (Jan Henrik Stahlberg) und Franzi (Luisa Wöllisch), einem toughen Mädchen mit Down-Syndrom, besteht. Betreut werden sie von der idealistischen Laura (Jella Haase), die nach ihrem Studium der Förderpädagogik ihren Traumjob richtig gut machen möchte, und dem ausgebrannten Eddy (Kida Khodr Ramadan), der seinen Job als Heilerziehungspfleger hasst. Schnell reift in Oliver ein Plan: Er will mit der Gruppe als Tarnung eine Reise in die Schweiz unternehmen, wo er einen Haufen Schwarzgeld gebunkert hat…
    Pressekritiken
    3,7
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Der Junge muss an die frische Luft
    Der Junge muss an die frische Luft
    25. Dezember 2018 / 1 Std. 40 Min. / Biografie, Komödie, Drama / Deutschland
    Von Caroline Link
    Mit Julius Weckauf, Luise Heyer, Joachim Król
    FSK ab 6 freigegeben
    Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen...Basierend auf Hape Kerkelings gleichnamigem autobiographischem Bestseller.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,0
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 01.08.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Trautmann
    Trautmann
    14. März 2019 / 2 Std. 00 Min. / Biografie, Drama, Sport / Deutschland, Großbritannien, Irland
    Von Marcus H. Rosenmüller
    Mit David Kross, Freya Mavor, John Henshaw
    FSK ab 12 freigegeben
    Mit gerade einmal 17 Jahren wird Bernd Trautmann (David Kross) in die Wehrmacht eingezogen und gerät als Soldat gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in Kriegsgefangenschaft in der Nähe von Manchester. Die deutschen Soldaten veranstalten während ihrer Gefangenschaft Fußballspiele und bei einem dieser Spiele ist auch Jack Friar (John Henshaw), Trainer des kleinen Vereins St. Helens, anwesend, der sofort Trautmanns großes Talent als Torwart erkennt. Friar engagiert den deutschen Soldaten als Torhüter für St. Helens, doch dort bleibt er nicht lange, auch wenn er sich in Margaret (Freya Mavor), die Tochter seines neuen Trainers, verliebt hat: Schon bald verpflichtet der äußerst erfolgreiche Club Manchester City Trautmann als Keeper, was von den Fans allerdings mit Entrüstung aufgenommen wird, schließlich gehört Trautmann zu den ehemaligen Feinden. Erst während des legendären FA-Cup-Finales von 1956 gelingt es dem deutschen Torwart, die Herzen der Fans zu erobern…
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Nächste Vorstellungen ab 02.08.19
    Format: Deutsch, Digital
    21:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Back to Top