Mein FILMSTARTS
Odeon Lichtspiel, Kino & Café
Odeon Lichtspiel, Kino & Café
Odeon Lichtspiel, Kino & Café
Luitpoldstraße 25 96052 Bamberg
 Free Solo
Neustart
Free Solo
21. März 2019 / 1 Std. 40 Min. / Dokumentation / USA
Von Elizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin (III)
Mit Alex Honnold, Sanni McCandless, Tommy Caldwell
FSK ab 6 freigegeben
Der Extremsportler Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf seinen größte Lebenstraum vor: Er will den fast senkrechten Felsen El Capitan erklimmen, der 975 Meter hoch ist und im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien liegt – und das im Alleingang und vollkommen ohne Sicherung. Denn Honnold ist nicht nur irgendein Extremsportler, sondern Free-Solo-Kletterer. Auf seinem Weg begleiten ihn die preisgekrönte Dokumentarfilmerin Elisabeth Chai Vasarhelyi und ihr Kameramann, Profi- Bergsteiger Jimmy Chin. Sie zeigen nicht nur wie sich der Athlet auf sein hohes Ziel vorbereitet, sondern erzählen auch von den Rückschlägen, Verletzungen und Opfern, die der Sportler erbringen muss, um seinen Körper in Form zu bringen. Der Dokumentarfilm beschäftigt sich auch mit der Frage, was Hannold antreibt, für seine Leidenschaft sein Leben zu riskieren, und beleuchtet, wie seine Eltern, Freunde und Lebensgefährtin mit dem gefährlichen Lebenstraum des Free-Solo-Kletterers umgehen. Schließlich können jeder Fehler und jede kleine falsche Bewegung schon seinen Tod bedeuten….
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,2
Filmstarts
4,5
Format: OV, Digital
17:00
Format: OV, Digital
17:00
Format: OV, Digital
17:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Destroyer
Destroyer
14. März 2019 / 2 Std. 02 Min. / Krimi, Thriller, Drama / USA
Von Karyn Kusama
Mit Nicole Kidman, Toby Kebbell, Tatiana Maslany
FSK ab 12 freigegeben
17 Jahre ist es her, seit Erin Bell (Nicole Kidman) als verdeckte Ermittlerin beim FBI zum ersten Mal auf Silas (Toby Kebbell) stieß. Damals endeten die Ermittlungen in einem reinsten Fiasko. Heute arbeitet sie als Polizistin in Los Angeles und ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Kein anderer als Silas ist der Grund dafür, dass aus der einst so selbstbewussten Erin eine gebrochene Frau geworden ist, die seither wie ein Zombie durchs Leben schreitet. Nun wird sie zu einem Tatort gerufen, an dem es einen Mord gegeben haben soll, mit dem sie es bei der Polizei in Los Angeles fast jeden Tag zu tun haben. Doch die Spuren am Tatort deuten darauf hin, dass der verschollen geglaubte Silas wieder da ist. Für Erin ist nun die Gelegenheit gekommen, ihre Fehler von früher wieder gut zu machen und Silas endlich das Handwerk zu legen.
Pressekritiken
3,4
User-Wertung
2,8
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
21:00
Nächste Vorstellungen ab 27.03.19
Format: OV, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Format: Deutsch, Digital
21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Trautmann
Trautmann
14. März 2019 / 2 Std. 00 Min. / Biografie, Drama, Sport / Deutschland, Großbritannien, Irland
Von Marcus H. Rosenmüller
Mit David Kross, Freya Mavor, John Henshaw
FSK ab 12 freigegeben
Mit gerade einmal 17 Jahren wird Bernd Trautmann (David Kross) in die Wehrmacht eingezogen und gerät als Soldat gegen Ende des Zweiten Weltkriegs in Kriegsgefangenschaft in der Nähe von Manchester. Die deutschen Soldaten veranstalten während ihrer Gefangenschaft Fußballspiele und bei einem dieser Spiele ist auch Jack Friar (John Henshaw), Trainer des kleinen Vereins St. Helens, anwesend, der sofort Trautmanns großes Talent als Torwart erkennt. Friar engagiert den deutschen Soldaten als Torhüter für St. Helens, doch dort bleibt er nicht lange, auch wenn er sich in Margaret (Freya Mavor), die Tochter seines neuen Trainers, verliebt hat: Schon bald verpflichtet der äußerst erfolgreiche Club Manchester City Trautmann als Keeper, was von den Fans allerdings mit Entrüstung aufgenommen wird, schließlich gehört Trautmann zu den ehemaligen Feinden. Erst während des legendären FA-Cup-Finales von 1956 gelingt es dem deutschen Torwart, die Herzen der Fans zu erobern…
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,0
Format: OV, Digital
20:50
Format: OV, Digital
20:50
Format: OV, Digital
20:50
Format: OV, Digital
18:35
Format: OV, Digital
18:35
Format: OV, Digital
18:35
Format: OV, Digital
18:35
Format: OV, Digital
18:35
Format: OV, Digital
18:35
Format: OV, Digital
18:35
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit
Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit
7. März 2019 / 2 Std. 01 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Mimi Leder
Mit Felicity Jones, Armie Hammer, Justin Theroux
FSK ab 0 freigegeben
Die Vereinigten Staaten von Amerika in den 1950er Jahren: Frauen und Männer sind zwar in der Theorie gleichgestellt, doch gibt es immer noch zahlreiche Bereiche, die Frauen nicht offenstehen, sie dürfen etwa weder Polizistin noch Richterin werden. Für Ruth Bader Ginsberg (Felicity Jones) bedeutet das einen Karriereverlauf, den sie so nicht hinnehmen möchte: Nachdem sie ihr Jura-Studium in Harvard als Jahrgangsbeste abgeschlossen hat, muss sie sich mit einer Stelle als Professorin begnügen, obwohl sie lieber bei Gericht arbeiten würde. Da macht sie ihr Mann Marty (Armie Hammer) auf den Fall Charles Moritz aufmerksam, der sich aufopferungsvoll um seine kranke Mutter kümmert, allerdings aufgrund seines Geschlechts nicht den eigentlich üblichen Steuernachlass erhält. Ruth sieht ihre Chance gekommen, einen Präzedenzfall zu schaffen und die rückständigen Strukturen der Gesellschaft und die Gesetzeslage aufzubrechen…
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,3
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
16:50
Format: Deutsch, Digital
16:50
Format: Deutsch, Digital
16:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Kirschblüten & Dämonen
Kirschblüten & Dämonen
7. März 2019 / 1 Std. 56 Min. / Drama / Deutschland
Von Doris Dörrie
Mit Golo Euler, Aya Irizuki, Hannelore Elsner
FSK ab 12 freigegeben
Zehn Jahre sind seit dem Tod von Rudi (Elmar Wepper) und Trudi (Hannelore Elsner) vergangen. Nun steht ihr gemeinsamer Sohn Karl (Golo Euler) vor dem Scherbenhaufen, der einst sein Leben war: Karl ist arbeitslos, hat ein Alkoholproblem und keinen Kontakt mehr zu seiner Frau und seinem Kind. Doch als er sich am absoluten Tiefpunkt befindet, taucht plötzlich Yu (Aya Irizuki) auf. Yu stellt Karls Leben komplett auf den Kopf und reißt ihn aus seiner Lethargie. Er erklärt sich sogar – wenn auch widerstrebend – dazu bereit, gemeinsam mit ihr sein leerstehendes Elternhaus aufzusuchen. Dort setzt sich Karl mit den leibhaftigen Dämonen und Gespenstern auseinander, die ihn plagen, wobei ihm Yu dank ihrer japanischen Herkunft eine große Hilfe ist. Ihr Tipp: Die Geister einfach mal auf eine Tasse Tee einladen…Fortsetzung von „Kirschblüten - Hanami“ aus dem Jahr 2007.
Pressekritiken
4,3
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Green Book - Eine besondere Freundschaft
Green Book - Eine besondere Freundschaft
31. Januar 2019 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Peter Farrelly
Mit Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini
FSK ab 6 freigegeben
Die USA im Jahr 1962: Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern.
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,9
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 26.03.19
Format: Deutsch, Digital
14:25
Format: Deutsch, Digital
14:25
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 The Mule
The Mule
31. Januar 2019 / 1 Std. 56 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Clint Eastwood
Mit Clint Eastwood, Bradley Cooper, Laurence Fishburne
FSK ab 12 freigegeben
Earl Stone (Clint Eastwood) ist ein Veteran des Zweiten Weltkriegs und nach seiner militärischen Karriere zu einem anerkannten Gartenbauexperten aufgestiegen. Doch er ist hoch verschuldet, was den über 80 Jahren alten Earl dazu verleitet, für ein mexikanisches Kartell Kokain über die Grenze zu schmuggeln. Weil er als betagter Mann für die Grenzpolizisten ein harmloser alter Mann zu sein scheint, leistet Earl als Schmuggler sehr gute Arbeit, sogar so gut, dass seine zu transportierende Fracht immer wertvoller wird. Das Kartell beauftragt sogar einen Aufpasser, der nur ein Auge auf Earl haben soll. Obwohl die Geschäfte zwischen Earl und dem Kartell so gut laufen, gerät er eines Tages auf den Radar des erbarmungslosen DEA-Agenten Colin Bates (Bradley Cooper). Die Geldsorgen gehören für Earl fortan der Vergangenheit an, doch die Fehler, die er einst in seiner Vergangenheit begann, verfolgen ihn bis heute. Für Earl ist es an der Zeit, Wiedergutmachung zu leisten, wenn er nicht vorher vom Kartell oder den Gesetzeshütern erwischt wird...Verfilmung der wahren Geschichte des 90-jährigen Drogenkuriers Leo Sharp.
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,3
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
18:45
Format: Deutsch, Digital
18:45
Format: Deutsch, Digital
18:45
Format: OV, Digital
22:30
Format: OV, Digital
22:30
Format: OV, Digital
22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Junge muss an die frische Luft
Der Junge muss an die frische Luft
25. Dezember 2018 / 1 Std. 40 Min. / Biografie, Komödie, Drama / Deutschland
Von Caroline Link
Mit Julius Weckauf, Luise Heyer, Joachim Król
FSK ab 6 freigegeben
Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen...Basierend auf Hape Kerkelings gleichnamigem autobiographischem Bestseller.
Pressekritiken
4,0
User-Wertung
3,9
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
14:30
Format: Deutsch, Digital
14:30
Format: Deutsch, Digital
14:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Ein Gauner und Gentleman
Ein Gauner und Gentleman
28. März 2019 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Biografie, Komödie / USA
Von David Lowery
Mit Robert Redford, Sissy Spacek, Tika Sumpter
FSK ab 6 freigegeben
Den Großteil seines Lebens verbrachte Forrest Tucker (Robert Redford) hinter Schloss und Riegel. Weil er aber nicht bloß einer der besten Bankräuber ist, sondern gleichzeitig auch ein wahres Genie, wenn es um Gefängnisausbrüche geht, genießt der Berufsganove auch immer wieder die selbstgewonnene Freiheit. Selbst im legendären, in der Bucht von San Francisco liegenden Hochsicherheitsknast von Alcatraz konnten sie den Verbrecher nicht halten. Als dieser 1981 mit seinen Handlangern Teddy (Danny Glover) und Waller (Tom Waits) schließlich eine Bank nach der anderen ausraubt, lernt er nach einem Coup die Farmbesitzerin Jewel (Sissy Spacek) kennen, die mit ihrem Truck liegengeblieben ist. Alles läuft wie am Schnürchen für Tucker, bis der Polizist John Hurt (Casey Affleck) als erster durchschaut, was es mit all den Überfällen der letzten Zeit auf sich hat: Ein und dieselbe Bande steckt dahinter! Tucker und seine Komplizen müssen sich von nun an also umso mehr in Acht nehmen, denn Hurt ist ihnen mit dank des neugewonnenen Wissens dicht auf den Fersen...
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Format: Deutsch, Digital
16:50 20:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Vorhang auf für Cyrano
Neustart
Vorhang auf für Cyrano
21. März 2019 / 1 Std. 53 Min. / Drama, Komödie / Frankreich, Belgien
Von Alexis Michalik
Mit Thomas Solivérès, Olivier Gourmet, Mathilde Seigner
FSK ab 0 freigegeben
Im Jahre 1897 ist der junge Pariser Bühnenautor Edmond Rostand (Thomas Solivérès) ein wahres Genie. Doch alle seine bisher von ihm verfassten Stücke stellten sich letzten Endes als totaler Reinfall heraus. Das nagt nicht nur an Edmonds Inspirationskraft, sondern auch an der Familienkasse der Rostands. Doch als ihm eine berühmte Freundin mit Constant Coquelin (Olivier Gourmet) einen der größten Komödianten seiner Zeit vorstellt, scheint sich das Blatt zu Edmonds Gunsten zu wenden. Denn Coquelin besteht unbedingt darauf, in dessen nächsten Stück eine Rolle zu übernehmen. Doch es gibt ein Problem: Die Premiere für das neuestes Werk soll bereits in drei Wochen stattfinden und bis dato hat Edmond noch keine einzige Zeile dafür geschrieben. Lediglich der Titel ist schon bekannt: „Cyrano de Bergerac“... Kinoverfilmung nach dem gleichnamigen Theaterstück um Edmond Rostand, der 1897 mit seiner Komödie „Cyrano de Bergerac" großen Erfolg feierte.
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Format: OV, Digital
19:00
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Beale Street
Beale Street
7. März 2019 / 1 Std. 59 Min. / Drama / USA
Von Barry Jenkins
Mit KiKi Layne, Stephan James, Regina King
FSK ab 12 freigegeben
Harlem, Anfang der 70er Jahre: Tish (KiKi Layne) und Fonny (Stephan James) sind schon seit früher Kindheit die besten Freunde, als junge Erwachsene werden sie ein Liebespaar. Doch ihr gemeinsames Glück wird auf die Probe gestellt, als Fonny beschuldigt wird, eine puerto-ricanische Haushälterin am anderen Ende der Stadt vergewaltigt zu haben. Trotz vieler entlastender Beweise muss er bis zum Beginn des Prozesses in Untersuchungshaft. Während Fonny im Gefängnis versucht, für seine Freundin stark zu bleiben, setzt die schwangere Tish alles daran, um die Unschuld des Vaters ihres Babys zu beweisen. Auch Tishs Eltern Sharon (Regina King) und Joseph (Colman Domingo) bieten all ihre Kräfte im Kampf gegen das System auf, denn Fonnys Unschuld wird immer deutlicher. Dennoch stehen die Chancen, dass der junge Mann noch rechtzeitig zur Geburt seines Kindes aus der Haft entlassen wird, denkbar schlecht…
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,3
Filmstarts
4,5
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Format: Deutsch, Digital
23:05
Format: Deutsch, Digital
23:05
Format: Deutsch, Digital
23:05
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik
Die Winzlinge - Abenteuer in der Karibik
21. Februar 2019 / 1 Std. 32 Min. / Animation, Abenteuer, Familie / Frankreich
Von Thomas Szabo, Hélène Giraud
Mit Thierry Frémont, Bruno Salomone, Stéphane Coulon
FSK ab 0 freigegeben
Der junge und unerschrockene Marienkäfer landet bei einem heimlichen Ausflug in die Kastanienfabrik versehentlich in einer Pappschachtel und gelangt daraufhin auf ein Schiff, das die Karibik zum Ziel hat. Und während der Marienkäfer dort ankommt, bleibt sein Vater krank vor Sorge zurück. Doch er setzt alles in Bewegung, um sein Kind zu finden und begibt sich daher auf eine abenteuerliche Reise. Glücklicherweise kann er ihn finden. Doch kaum sind die beiden wieder vereint, steht das nächste Problem ins Haus: Die neuen Karibik-Freunde des Marienkäfers sind in großer Gefahr, da ein großes Bauprojekt ihren Lebensraum zu zerstören droht. Zum Glück eilen dessen Freunde, die schwarze Ameise und die schlaue Spinne, zur Hilfe. Zusammen arbeiten sie an einem Plan, das beschauliche Paradies in der Karibik der heimischen Tierchen zu retten. Fortsetzung des Animationsfilms „Die Winzlinge - Operation Zuckerdose“, in dem das Leben unterschiedlichster Käfer und deren Kampf gegen die alltäglichen Gefahren thematisiert wird.
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,0
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Format: Deutsch, Digital
13:20
Format: Deutsch, Digital
13:20
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Ailos Reise
Ailos Reise
14. Februar 2019 / 1 Std. 26 Min. / Familie / Frankreich
Von Guillaume Maidatchevsky
FSK ab 0 freigegeben
Guillaume Maidatchevsky begleitet in seiner Dokumentation „Ailos Reise“ ein neugeborenes Rentier über den Zeitraum von einem Jahr. So ist der Zuschauer sowohl bei der viele Kilometer langen Reise der Herde an die Fjorde Lapplands mit dabei sondern auch bei der ebenso langen Rückwanderung durch die überfrorene Taiga. Während seiner Reise trifft der kleine Ailo dabei auf verschiedene tierische Freunde, wie etwa Eichhörnchen, Lemminge, Hermeline oder einen Elch, muss sich aber auch mit Fressfeinden wie dem Wolf, Adler und dem Polarfuchs auseinandersetzen. Seite an Seite mit seiner Mutter lernt das kleine Rentier Ailo, wie man in der freien Wildbahn überlebt, bis er schließlich im Laufe der Wanderung mit seiner Herde zu einem großen stattlichen Rentier heranwächst. Kaum ein Jahr alt, machen ihn Schneestürme und auch Temperaturen von bis zu minus 40 Grad nichts mehr aus. Seine Mutter ist wieder schwanger und wird im Frühjahr wieder ein neues Junges zur Welt bringen. Es ist an der Zeit, dass Ailo seine eigenen Wege geht...
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Nächste Vorstellungen ab 30.03.19
Format: Deutsch, Digital
13:10
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Tito, der Professor und die Aliens
Tito, der Professor und die Aliens
28. März 2019 / 1 Std. 32 Min. / Komödie, Sci-Fi / Italien
Von Paola Randi
Mit Valerio Mastandrea, Clémence Poésy, Luca Esposito
FSK ab 0 freigegeben
Der Professor (Valerio Mastandrea) arbeitet nach dem Tod seiner Frau an geheimen Weltraumprojekten der US-Regierung in der Area 51. Kontakt zu anderen Menschen hat er kaum noch, einzig Stella (Clémence Poésy), die für die Alien-Touristen in der Wüste Nevadas Hochzeiten organisiert, bildet eine Ausnahme. Ganz allein ist der Wissenschaftler jedoch nicht, er hat immerhin noch einen Bruder, der allerdings in Italien lebt. Und genau von dem bekommt er eines Tages eine Nachricht, in welcher er ihm mitteilt, dass er bald sterben wird. Und seine beiden Kinder, die 16-jährige Anita und der siebenjährige Tito, sollen nach seinem Tod bei ihrem Onkel in Amerika wohnen. Als es schließlich so weit ist, kommen die Kinder tatsächlich voller Hoffnung auf ein aufregendes Leben in Las Vegas, und ihren großen Professoren-Onkel kennenzulernen. Doch sie bekommen etwas anderes: Ihr Onkel ist schlecht gelaunt und von Las Vegas sehen sie nicht viel, stattdessen erwartet sie die Einöde der Wüstenlandschaft Nevadas und die sagenumwobene Area 51, wo sich die Menschen hauptsächlich mit außerirdischem Leben befassen.
Pressekritiken
3,0
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Nächste Vorstellungen ab 28.03.19
Format: Deutsch, Digital
15:10
Format: Deutsch, Digital
15:10
Format: Deutsch, Digital
15:10
Format: Deutsch, Digital
15:10
Format: Deutsch, Digital
15:10
Format: Deutsch, Digital
15:10
Format: Deutsch, Digital
15:10
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top