Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Engel-Lichtspiele
Engel-Lichtspiele
Engel-Lichtspiele
Rheinstraße 10 79206 Breisach am Rhein
 Der Fall Collini
Der Fall Collini
18. April 2019 / 2 Std. 03 Min. / Gericht, Drama, Thriller / Deutschland
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Elyas M'Barek, Alexandra Maria Lara, Heiner Lauterbach
FSK ab 12 freigegeben
Der angesehene Industrielle Hans Meyer (Manfred Zapatka) wird in seiner Berliner Hotelsuite ermordet – scheinbar ohne jedes Motiv. Kurz darauf stellt sich der 70-jährige, mittlerweile pensionierte Gastarbeiter Fabrizio Collini (Franco Nero) als Täter der Polizei. 30 Jahre lebt der Italiener mittlerweile in Deutschland und führte ein unauffälliges Leben und nun soll er anscheinend grundlos Hans Meyer umgebracht haben? Der junge und noch unerfahrene Rechtsanwalt Caspar Leinen (Elyas M’Barek) wird als sein Pflichtverteidiger bestellt. Er überlegt erst abzulehnen, denn er kannte den Toten. Dessen Enkelin Johanna (Alexandra Maria Lara) war seine Jugendliebe und Meyer war wie ein Ersatzvater für ihn. Doch obwohl alles gegen Leinen als Verteidiger spricht und er es mit dem legendären Strafverteidiger Professor Richard Mattinger (Heiner Lauterbach) aufnehmen muss, nimmt er den Fall an. Als es zu einer mehrtägigen Unterbrechung kommt, macht Leinen aber plötzlich durch Zufall eine Entdeckung und stößt damit auf einen der größten Justizskandale der deutschen Geschichte...
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,9
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 24.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:15
Nächste Vorstellungen ab 26.05.19
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Die Goldfische
Die Goldfische
21. März 2019 / 1 Std. 52 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
Von Alireza Golafshan
Mit Tom Schilling, Jella Haase, Axel Stein
FSK ab 12 freigegeben
Oliver (Tom Schilling) ist Banker und Portfolio-Manager und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h einen selbstverschuldeten Unfall auf der Autobahn baut und durch eine Leitplanke rast. Als er im Krankenhaus wieder aufwacht, sieht er sich mit einer verheerenden Diagnose konfrontiert: Querschnittslähmung. Eigentlich ist nun ein mehrmonatiger Reha-Aufenthalt im Krankenhaus geplant, doch Oliver fällt schon bald die Decke auf den Kopf und so landet er schließlich in einer Behinderten-WG mit dem Namen „Die Goldfische“, die aus der blinden Zynikerin Magda (Birgit Minichmayr), den Autisten Rainman (Axel Stein) und Michi (Jan Henrik Stahlberg) und Franzi (Luisa Wöllisch), einem toughen Mädchen mit Down-Syndrom, besteht. Betreut werden sie von der idealistischen Laura (Jella Haase), die nach ihrem Studium der Förderpädagogik ihren Traumjob richtig gut machen möchte, und dem ausgebrannten Eddy (Kida Khodr Ramadan), der seinen Job als Heilerziehungspfleger hasst. Schnell reift in Oliver ein Plan: Er will mit der Gruppe als Tarnung eine Reise in die Schweiz unternehmen, wo er einen Haufen Schwarzgeld gebunkert hat…
Pressekritiken
3,7
User-Wertung
3,3
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 25.05.19
Nächste Vorstellungen ab 25.05.19
Format: Deutsch, Digital
17:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Glück ist was für Weicheier
Glück ist was für Weicheier
7. Februar 2019 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
Von Anca Miruna Lazarescu
Mit Ella Frey, Martin Wuttke, Emilia Bernsdorf
FSK ab 12 freigegeben
Stefan Gabriel (Martin Wuttke) ist Bademeister und verwitweter Vater zweier sehr unterschiedlicher Töchter. Die 12-jährige Jessica (Ella Frey) wird wegen ihres wenig mädchenhaften Aussehens oft für einen Jungen gehalten und hat mit einer ganzen Reihe Ticks zu kämpfen. Ihre drei Jahre ältere Schwester Sabrina (Emilia Bernsdorf) leidet unter einer schweren Krankheit. Das hübsche und selbstbewusste Mädchen lässt sich dadurch aber nicht daran hindern, die ihr verbleibende Lebenszeit zu genießen. Als sich Sabrinas Zustand dramatisch verschlechtert, ersinnt Jessica einen Plan um ihre Schwester zu retten: Sie müssen nur ein Ritual ausführen, auf das die Geschwister in einem alten Buch gestoßen sind, dann soll Sabrina wieder gesund werden. Allerdings muss sie dafür Sex mit einem Jungen haben. Da ihrer älteren Schwester nur noch wenig Zeit bleibt, setzt Jessica nun alles daran, einen Partner für Sabrina aufzutreiben…
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
2,9
Filmstarts
1,5
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Nächste Vorstellungen ab 29.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Adam und Evelyn
Adam und Evelyn
10. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Drama / Deutschland
Von Andreas Goldstein
Mit Florian Teichtmeister, Anne Kanis, Lena Lauzemis
FSK ab 0 freigegeben
Der Sommer 1989 in Deutschland ist heiß. Das im Osten lebende Paar Adam (Florian Teichtmeister) und Evelyn (Anne Kanis) beschließt, das auszunutzen und nach Ungarn an den Balaton zu fahren. Als Schneider und Fotograf hat Adam immer engen Kontakt zu Frauen, was ihm schließlich zum Verhängnis wird, als Evelyn ihn kurz vor dem geplanten Trip mit einer anderen erwischt. Also fährt sie kurzerhand ohne ihn, dafür aber mit einer Freundin und deren Cousin aus Westdeutschland nach Ungarn. Doch Adam will Evelyn nicht einfach gehen lassen, und steigt in seinen alten Wartburg, um ihnen hinterherzufahren. Kurz darauf öffnet Ungarn seine Grenzen nach Österreich und für alle Beteiligten eröffnen sich nun ungeahnte Möglichkeiten. Zwischen neuen Chancen und dem Leben in einem noch unbekannten Paradies, spürt Evelyn die Möglichkeit auf ein neues Leben, wohingegen Adam einem Neuanfang eher skeptisch gegenüber steht. Die beiden müssen sich entscheiden.
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!
Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!
5. Januar 2019 / 1 Std. 04 Min. / Animation, Familie / Großbritannien
Von Gary Andrews
Mit Steven Kynman, John Barrowman, David Carling
FSK ab 0 freigegeben
Feuerwehrmann Sam kann mal wieder eine Katastrophe verhindern: Im letzten Moment stoppt er einen außer Kontrolle geratenen Öl-Tankwagen und rettet so die Einwohner seines Heimatortes Pontypandy. Seinen mutigen Einsatz haben Mandy und Sarah diesmal filmisch festgehalten und das Video im Internet veröffentlicht. Prompt wird ein Regisseur aus Hollywood auf den Feuerwehrmann aufmerksam: Don Sledgehammer ist auf der Suche nach einem Helden für seinen neuen Film und ist sich sicher, dass Sam genau der Richtige für diesen Job ist. Und so wird Sam zum Filmstar, doch am Set wartet Ärger auf ihn. Sein neidischer Schauspielkollege Flex Dexter macht ihm das Leben schwer und sabotiert die Arbeit von Sam, wo er nur kann. Und über seinen neuen Job in Hollywood darf Sam natürlich auch nicht vergessen, weiterhin für die Sicherheit in Pontypandy zu sorgen. Mit der Hilfe seiner Freunde und einer großen Portion Tatkraft gelingt es ihm aber, alle Herausforderungen zu meistern.
Pressekritiken
1,0
User-Wertung
2,9
Nächste Vorstellungen ab 26.05.19
Nächste Vorstellungen ab 26.05.19
Nächste Vorstellungen ab 26.05.19
Format: Deutsch, Digital
15:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Charleys Tante
Charleys Tante
19. Januar 1956 / Komödie / Deutschland
Von Hans Quest
Mit Heinz Rühmann, Hertha Feiler, Claus Biederstaedt
FSK ab 16 freigegeben
Seinem Bruder zuliebe, der zwei attraktive Schwedinnen erwartet und eine Anstandsdame braucht, verkleidet sich Dr. Otto Dernburg (Heinz Rühmann) als die Tante des Mitbewohners seines Bruders. Verwicklungen sind bald vorprogrammiert, als immer mehr Personen anwesend sind gegenüber denen die Maskerade aufrecht gehalten werden muss.
Nächste Vorstellungen ab 25.05.19
Nächste Vorstellungen ab 25.05.19
Format: Deutsch, Digital
20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Dieses bescheuerte Herz
Dieses bescheuerte Herz
21. Dezember 2017 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
Von Marc Rothemund
Mit Elyas M'Barek, Philip Schwarz, Nadine Wrietz
FSK ab 0 freigegeben
Lenny (Elyas M'Barek), der fast 30-jährige Sohn eines Herzspezialisten, führt ein unbeschwertes Leben in Saus und Braus. Feiern, Geld ausgeben und nichts tun stehen bei ihm auf der Tagesordnung. Als sein Vater (Uwe Preuss) ihm die Kreditkarte sperrt, hat er nur eine Chance, sein altes Leben wieder zurückzubekommen: Er muss sich um den seit seiner Geburt schwer herzkranken 15-jährigen David (Philip Noah Schwarz) kümmern. Dabei prallen zunächst zwei Welten aufeinander, denn Lenny, der Lebemann aus reichem Haus, unternimmt mit dem aus einer tristen Hochhaussiedlung stammenden David all die Dinge, die dieser schon immer erleben wollte – so wie luxuriös shoppen gehen und Sportwagen fahren. Doch schon bald stellt der sonst so verantwortungslose Lenny fest, dass er an dem todgeweihten Teenager hängt. Und zwar mehr, als ihm lieb ist…
Pressekritiken
2,8
User-Wertung
3,7
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Nächste Vorstellungen ab 03.06.19
Format: Deutsch, Digital
19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Frühes Versprechen
Frühes Versprechen
7. Februar 2019 / 2 Std. 11 Min. / Drama, Biografie / Frankreich
Von Eric Barbier
Mit Charlotte Gainsbourg, Pierre Niney, Didier Bourdon
FSK ab 6 freigegeben
Romain Gary (als Kind: Pawel Puchalski; als Jugendlicher: Nemo Schiffman; als Erwachsener: Pierre Niney) wird in Litauen geboren, in einer Zeit, als Nazideutschland ganz Europa bedroht. Eines Tages kommt es zum schicksalhaften Ereignis und die deutsche Armee marschiert in Romains Heimatland Polen ein, wo er mit seiner Mutter Nina (Charlotte Gainsbourg) lebt. In dunkler Vorahnung, was ihnen drohen könnte, fliehen er und seine Familie in Richtung Frankreich, in der Hoffnung, den Nazis zu entkommen. In seiner neuen Heimat Nizza schließt sich Romain schließlich den Widerstandskämpfern an, um so einen Beitrag im Kampf gegen den Faschismus leisten zu können. Später wird er während des Zweiten Weltkriegs Pilot in Afrika. Nach Kriegsende führt Romains Karriere als Diplomat ihn anschließend um die ganze Welt, wobei er die amerikanische Schauspielerin Jean Seberg kennenlernt..
Pressekritiken
2,9
User-Wertung
3,1
Filmstarts
2,0
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top