Mein FILMSTARTS
    Kommunales Kino in der Pumpe
    Kommunales Kino in der Pumpe
    Kommunales Kino in der Pumpe
    Haßstraße 22 24103 Kiel
     The Remains - Nach der Odyssee
    Vorab-Premiere
    The Remains - Nach der Odyssee
    26. September 2019 / 1 Std. 33 Min. / Dokumentation / Österreich
    Von Nathalie Borgers
    FSK ab 12 freigegeben
    Im Zuge der jüngsten Flüchtlingskrise wurde das Schicksal zahlreicher Menschen besiegelt, die nicht mehr in ihrer Heimat leben können - Tausende haben auf ihrer Reise nicht das ersehnte Ziel erreicht, werden etwa vermisst oder mussten das waghalsige Unterfangen, in eine bessere Welt zu fliehen, mit dem Leben bezahlen. Wir lesen in Zeitungen davon, sehen Berichte darüber im Fernsehen und können für einen Moment vielleicht auch gar nicht glauben, was anderswo auf der Welt tagtäglich so geschieht. Aber wie geht es nach so einer Tragödie eigentlich mit den Betroffenen weiter? Was geschieht mit den Körpern der Opfer? Wer hilft bei der Suche nach Verschollenen und wer steht den Hinterbliebenen bei? Jenen Fragen geht Filmemacherin Nathalie Borgers ("Fang den Haider") auf den Grund, denn sie geht einen Schritt weiter und wirft mit ihrer Dokumentation einen Blick auf die Folgen einer Ausnahmesituation, die viele Leben für immer verändert.
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 25.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:00
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Ein Licht zwischen den Wolken
    Neustart
    Ein Licht zwischen den Wolken
    19. September 2019 / 1 Std. 24 Min. / Drama / Albanien, Rumänien
    Von Robert Budina
    Mit Arben Bajraktaraj, Estela Pysqyli, Arben Spahija
    FSK ab 0 freigegeben
    Der Hirte Besnik (Arben Bajraktaraj) ist an Kompromisse gewöhnt - immerhin verbringt er sein Leben mit einer katholischen Mutter und einem kommunistischen Vater sowie im Kreise seiner muslimischen und orthodoxen Schwiegerfamilien. So kommt es nicht von ungefähr, dass Besnik auch in seinem kleinen albanischen Dorf für Frieden zwischen Christen und Moslems sorgt. Als er eines Tages während eines Gebets in einer Moschee eine Eingebung hat, entdeckt er jedoch etwas Unerhörtes: Hinter den verputzten Mauern des Gotteshauses verbirgt sich die christliche Darstellung eines Heiligen. Für die Muslime im Ort eine Ungeheuerlichkeit. Wie konnte die Ikone so lange unentdeckt bleiben? Und noch viel schlimmer: Wie konnte eine ehemalige Kirche zu einer Moschee werden? Was für ihre Vorfahren selbstverständlich gewesen war, nämlich mehrere Gotteshäuser unter einem Dach zu vereinen, ist für die heutigen Einwohner undenkbar. Besnik sieht kein Problem darin, doch mit dieser Einstellung steht der Hirte ziemlich allein da, denn auch innerhalb seiner Familie gibt es Uneinigkeiten über die Moschee, die einst eine Kirche war...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    2,9
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:45
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Das Innere Leuchten
    Neustart
    Das Innere Leuchten
    19. September 2019 / 1 Std. 39 Min. / Dokumentation / Deutschland
    Von Stefan Sick
    FSK ab 6 freigegeben
    Demenz, eine schockierende Diagnose, die für die Betroffenen sowie für ihre Angehörigen viel verändert. Dabei kann Annahme der Krankheit und die Akzeptanz der Auswirkungen auf das Leben ebenso schwierig sein wie die Suche nach einem geeigneten Behandlungsansatz. Aber vielleicht geht es bei den meisten auch eher um Mitleid als um Verständnis. Der Dokumentarfilmer Stefan Sick erforscht in seinem Film beobachtend den Alltag von Demenzkranken und konzentriert sich hauptsächlich auf positive Situationen und Begegnungen, etwa beim Musizieren, Ballspielen, Lesen oder im einfachen Gespräch. Dabei versucht er auf poetische Weise, Ängste im Umgang mit Demenzkranken zu reduzieren und die Menschlichkeit jedes Einzelnen zu fördern, der an dieser komplexen und sehr schwer zu verstehenden Krankheit leidet. Denn Demenzkranke bleiben trotz ihres Leidens sensible menschliche Wesen, die Aufmerksamkeit verdient haben. Demenz kann jeden von uns treffen.  
    Pressekritiken
    3,8
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Nächste Vorstellungen ab 21.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Nächste Vorstellungen ab 29.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 29.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    16:45
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Playland USA
    Playland USA
    26. September 2019 / 1 Std. 28 Min. / Dokumentation / Deutschland
    Von Benjamin Schindler
    FSK ab 12 freigegeben
    Die Vereinigten Staaten von Amerika üben eine unverwechselbare Faszination voller Märchen und Legenden aus - irgendwo zwischen Traum und Realität. Filmemacher Benjamin Schindler nimmt sich jener Faszination an und widmet sich in seiner Dokumentation jenen Mythen und Mysterien, die das Land von unbegrenzten Möglichkeiten überhaupt zu einem solchen machen. In einem imaginierten Wechselspiel aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft spielen dabei nicht bloß popkulturelle Phänomene sowie die Hollywood-Filme des 20. Jahrhunderts eine Rolle, sondern auch die Besiedlung fremder Planeten. Gemeinsam mit unter anderem einem UFO-gläubigen Kinobesitzer, einem Endzeitprediger, einem indigenen Geschichtenerzähler und einer Geisterjägerin soll „Playland USA“ vor allem daran erinnern, dass alles möglich ist.
    Pressekritiken
    3,0
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Format: Deutsch, Digital
    18:30
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Heute oder morgen
    Neustart
    Heute oder morgen
    19. September 2019 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Komödie / Deutschland
    Von Thomas Moritz Helm
    Mit Paula Knüpling, Maximilian Hildebrandt, Tala Gouveia
    FSK ab 16 freigegeben
    Niels (Maximilian Hildebrandt) und Maria (Paula Knüpling) sind seit zwei Jahren ein Paar. Es ist Sommer, sie sind ohne Verpflichtungen und die Wohnung des reichen Onkels bewohnen sie mietfrei. Ohne Sorgen leben sie in den Tag hinein, gehen auf Partys und testen in der Öffentlichkeit gerne auch mal die gemeinsamen Verführungskünste aus. Ihre Beziehung ist offen, Sexualität und Abenteuer bestimmen ihren unbekümmerten Alltag. Und doch gehen beide unterschiedlich damit um, haben beide ihre ganz individuellen Toleranzen und Grenzen. Das wird spätestens dann deutlich, wenn die beiden Chloe (Tala Gouveia) kennenlernen, die immer mehr zum festen Bestandteil ihres Lebens wird. Die drei jungen Menschen lassen sich ganz nach dem Berliner Freigeist treiben und stürzen sich dabei auch in das eine oder andere Liebesabenteuer. Ganz ohne Sorgen und Nöte hinterfragen sie die gängigen Moralvorstellungen und leben im Hier und Jetzt. Doch kann diese Ménage-à-trois auch wirklich gut gehen?
    Pressekritiken
    4,3
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 30.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     Das Wunder im Meer von Sargasso
    Das Wunder im Meer von Sargasso
    12. September 2019 / 2 Std. 00 Min. / Thriller, Drama / Deutschland, Griechenland, Niederlande, Schweden
    Von Syllas Tzoumerkas
    Mit Angeliki Papoulia, Boudali Youla, Hristos Passalis
    FSK ab 16 freigegeben
    In Mesolongi, einer kleinen Küstenstadt im Westen Griechenlands, die sich dem Züchten von Aalen gewidmet hat, leben zwei Frauen alleine und träumen davon, der Einöde zu entfliehen. Elisabeth (Angeliki Papoulia) war einst eine ehrgeizige Polizistin, die vor zehn Jahren aus Athen nach Mesolongi versetzt wurde und jetzt ein freudloses Leben führt. Rita (Youla Boudali) ist die ruhige, geheimnisvolle Schwester eines Schlagersängers, der ab und zu in der Disco des Ortes auftritt. Als sein plötzlicher Tod die Stadt in Aufruhr versetzt und die örtliche Gemeinschaft auf den Kopf stellt, driften die beiden Frauen, die sich gegenseitig bisher ignoriert hatten, aufeinander zu. Im Zuge der Ermittlungen kommen dabei immer mehr Geheimnisse aus dem Morast der Stadt ans Licht und den Frauen bietet sich endlich die Möglichkeit, dem Dorf zu entkommen ...
    Pressekritiken
    3,0
    User-Wertung
    2,9
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 26.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Format: Deutsch, Digital
    20:30
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
     The Favourite - Intrigen und Irrsinn
    The Favourite - Intrigen und Irrsinn
    24. Januar 2019 / 2 Std. 00 Min. / Historie, Drama / USA, Großbritannien, Irland
    Von Yórgos Lánthimos
    Mit Olivia Colman, Rachel Weisz, Emma Stone
    FSK ab 12 freigegeben
    Der englische Königshof im 18. Jahrhundert: England befindet sich im Krieg gegen Frankreich, doch die kranke und geschwächte Königin Anne (Olivia Colman) ist kaum in der Lage die Nation zu regieren. Stattdessen liegt die Zukunft ihres Landes in den Händen ihrer Vertrauten Lady Sarah (Rachel Weisz), die sich neben den Regierungsgeschäften auch noch um Annes Gesundheit kümmert und versucht, deren Launen im Zaum zu halten. Die Monarchin ist nämlich eine anstrengende Person, die sehr impulsiv ist und zu Wutausbrüchen neigt. Bald tritt ein neues Dienstmädchen, Sarahs Cousine Abigail (Emma Stone), die ihren Adelstitel verloren hat, ihre Stelle am Hofe an und übernimmt zunächst niedere Arbeiten. Schnell wird aber Königin Anne auf den Verstand und den Charme der schönen, jungen Frau aufmerksam. Abigail begegnet der Königin mit Schmeicheleien, was Sarah überhaupt nicht passt. Und so entbrennt zwischen den Cousinen damit schließlich ein erbitterter Kampf um Annes Gunst und dem damit verbundenen politischen Einfluss…
    Pressekritiken
    4,4
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Nächste Vorstellungen ab 28.09.19
    Format: Deutsch, Digital
    13:30 16:00
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Keine Vorstellungen zu diesem Film
    Back to Top