Mein FILMSTARTS
Lamm-Lichtspiele
Lamm-Lichtspiele
Lamm-Lichtspiele
Hauptstraße 86 91054 Erlangen
 Utøya 22. Juli
Neustart
Utøya 22. Juli
20. September 2018 / 1 Std. 33 Min. / Drama, Thriller / Norwegen
Von Erik Poppe
Mit Andrea Berntzen, Sorosh Sadat, Aleksander Holmen
FSK ab 12 freigegeben
Die 18-jährige Kaja (Andrea Berntzen) und ihre jüngere Schwester Emilie (Elli Rhiannon Müller Osbourne) verbringen ein paar Ferientage in einem Sommercamp auf der norwegischen Insel Utøya. Wegen eines Streits gehen die Schwestern aber nicht zusammen zu einem geplanten Barbecue und Kaja taucht dort alleine auf. Mit anderen Jugendlichen diskutiert sie das aktuelle politische Geschehen, als plötzlich Schüsse fallen. Mit einigen anderen Besuchern des Camps versteckt sie sich im Wald, fühlt sich aber auch dort nicht sicher. Die Schüsse verstummen nicht und Kaja weiß nicht, wer der Schütze ist und wo er sich aufhält. Die verängstigte junge Frau versucht, ihre Hoffnung auf Rettung nicht zu verlieren und ihre kleine Schwester zu finden.
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,1
Filmstarts
0,5
Format: Deutsch, Digital
20:45
Format: Deutsch, Digital
20:45
Format: Deutsch, Digital
20:45
Format: Deutsch, Digital
20:45
Format: Deutsch, Digital
18:15
Format: Deutsch, Digital
18:15
Format: Deutsch, Digital
18:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Wir sind Champions
Neustart
Wir sind Champions
20. September 2018 / 1 Std. 59 Min. / Drama, Komödie / Spanien
Von Javier Fesser
Mit Javier Gutiérrez, Alberto Nieto Fernández, Daniel Freire
FSK ab 0 freigegeben
Für Marco (Javier Gutiérrez) läuft es gerade alles andere als gut: Zwar ist er Co-Trainer einer spanischen Basketballmannschaft, doch seine Verdienste rund um das Team werden kein bisschen anerkannt – stattdessen streicht der Cheftrainer Carrascosa (Daniel Freire) das ganze Lob für die Erfolge der Mannschaft ein. Und auch privat sieht es für Marco schlecht aus, denn seine Ehe mit Sonia (Athenea Mata) steht kurz vor dem Aus. Eines Tages lässt er deswegen seine Frustration am Team aus, wird des Platzes verweisen, betrinkt sich anschließend und baut dann auch noch einen Autounfall. Ein Gericht verdonnert ihn dazu, ein Basketballteam aus Menschen mit Behinderungen zu trainieren. Doch was ihm zuerst wie eine Strafe vorkommt, stellt sich bald als inspirierende Tätigkeit heraus, die es ihm ermöglichen könnte, seine Existenzkrise zu beenden...
Pressekritiken
3,3
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
18:00
Format: Deutsch, Digital
18:00
Format: Deutsch, Digital
18:00
Format: OV, Digital
18:00
Format: Deutsch, Digital
16:10
Format: Deutsch, Digital
16:10
Format: Deutsch, Digital
16:10
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
13. September 2018 / 2 Std. 10 Min. / Drama / Deutschland
Von Joachim Lang
Mit Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung
FSK ab 6 freigegeben
Im August 1928 wird im Berliner Schiffbauerdamm Bertold Brechts (Lars Eidinger) „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill (Robert Stadlober) steht ihm tatkräftig zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die große Leinwand zu bringen. Doch ihr Vorhaben, die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte rund um den Ganoven Macheath (Tobias Moretti), der mit Polly (Hannah Herzsprung), der Tochter des sogenannten Bettlerkönigs Peachum (Joachim Król), durchgebrannt ist, zu verfilmen, scheitert schon bald an den unterschiedlichen Absichten von Autor und Produktionsfirma: Während Brecht nicht weniger als den außergewöhnlichsten Film aller Zeiten drehen will, verfolgen die Produzenten rein wirtschaftliche Interessen. Schlussendlich bringt Brecht die Produktionsfirma sogar vor Gericht...
Pressekritiken
4,2
User-Wertung
3,0
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
20:30
Format: Deutsch, Digital
15:30 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:30 20:30
Format: Deutsch, Digital
15:30 20:30
Format: Deutsch, Digital
20:30
Format: Deutsch, Digital
20:30
Format: Deutsch, Digital
20:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Styx
Styx
13. September 2018 / 1 Std. 35 Min. / Drama / Deutschland, Österreich
Von Wolfgang Fischer
Mit Susanne Wolff, Gedion Oduor Wekesa, Alexander Beyer
FSK ab 12 freigegeben
Ihre Arbeit in Köln ist verdammt anstrengend, also nimmt sich die Notärztin Rike (Susanne Wolff) eine Auszeit. Ganz allein will sie von Gibraltar aus auf einem Motorsegelboot zur Atlantikinsel Ascension fahren. Das Wetter ist zwar nicht besonders gut, aber dennoch verläuft der Trip erst mal ohne Zwischenfälle – bis ein starker Sturm zu wüten beginnt. Danach entdeckt Rike vor der afrikanischen Küste ein Fischerboot, das nicht mehr manövriert werden kann und auf dem Dutzende Flüchtlinge festsitzen. Zunächst bleibt die Seglerin auf Abstand, weil sie die Sorge hat, von den Menschen auf dem anderen Boot mit in den Tod gerissen zu werden. Sie funkt die Küstenwache und andere Schiffe um Hilfe an – aber nichts passiert. Rike entscheidet sich, zumindest einen der verzweifelten Menschen bei sich aufzunehmen: den Teenager (Gedion Oduor Wekesa)…
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 24.09.18
Nächste Vorstellungen ab 24.09.18
Nächste Vorstellungen ab 24.09.18
Nächste Vorstellungen ab 24.09.18
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
18:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 It Must Schwing - The Blue Note Story
It Must Schwing - The Blue Note Story
6. September 2018 / 1 Std. 58 Min. / Dokumentation, Musik / Deutschland
Von Eric Friedler
Mit -
FSK ab 12 freigegeben
Nachdem sie in die USA ausgewandert waren, gründeten die Berliner Alfred Lion und Frank Wolff 1939 das heute legendäre Label Blue Note Records, das sich ausschließlich auf amerikanische Jazzmusik spezialisierte. Blue Note Records zeichnete sich durch eine einzigartige Aufnahmetechnik und den dadurch entstehenden charakteristischen Sound aus, und arbeitete mit Musikern wie Miles Davis, Herbie Hancock, John Coltrane, Sonny Rollins, Wayne Shorter, Thelonious Monk und Quincy Jones zusammen. Das Label war von Anfang an dafür bekannt, dass dort alle Musiker gleich behandelt wurden, unabhängig von ihrer Hautfarbe, und das in einer Zeit, in der Afroamerikaner stark mit Diskriminierung und Ausgrenzung zu kämpfen hatten. Pünktlich zum 80. Geburtstag von Blue Note Records im Jahr 2019 widmet Regisseur Eric Friedler dem Label diesen Dokumentarfilm.
Pressekritiken
3,0
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Nächste Vorstellungen ab 23.09.18
Format: Deutsch, Digital
16:00
Format: Deutsch, Digital
16:00
Format: Deutsch, Digital
16:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Kindeswohl
Kindeswohl
30. August 2018 / 1 Std. 46 Min. / Drama, Gericht / Großbritannien
Von Richard Eyre
Mit Emma Thompson, Stanley Tucci, Fionn Whitehead
FSK ab 12 freigegeben
Fiona Maye (Emma Thompson) nimmt als Richterin in London ihre Aufgabe sehr ernst. Mit vollem Einsatz lebt sie für ihren Beruf, was einen Preis hat. Ihr Privatleben ist ein Scherbenhaufen, denn ihre Ehe mit dem amerikanischen Geschichtsprofessor Jack (Stanley Tucci) steht vor dem Aus. Mitten in dieser persönlichen Krise hat die Familienrichterin einen neuen Fall zu verhandeln: Der 17-jährige Adam (Fionn Whitehead), ein brillanter Junge, hat Leukämie, weigert sich aber, eine Bluttransfusion anzunehmen, die sein Leben retten würde, weil er und seine Eltern Zeugen Jehovas sind. Das Krankenhaus hat bereits Klage eingereicht und Fiona soll entscheiden, ob Adam, der in drei Monaten volljährig wird, gezwungen werden soll, die Bluttransfusion anzunehmen. Doch soll Fiona ihn wirklich zwingen, zu leben? Die Richterin beschließt, sich selbst ein Bild vom Patienten zu machen und ihn im Krankenhaus zu besuchen...
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
18:30
Format: Deutsch, Digital
20:15
Format: Deutsch, Digital
20:15
Format: Deutsch, Digital
20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Donbass
Donbass
30. August 2018 / 2 Std. 01 Min. / Kriegsfilm, Drama / Ukraine
Von Sergei Loznitsa
Mit Boris Kamorzin, Valeriu Andriutã, Tamara Yatsenko
FSK ab 12 freigegeben
Seit 2014 kämpfen ukrainische Regierungstruppen gegen Separatisten, die prorussisch eingestellt sind. Für die Bewohner des Donezbecken („Donbass“) gehört der Krieg mittlerweile zum Alltag, darunter die Beschlagnahmungen, Kontrollschikanen und Prügelstrafen. Das Steinkohle- und Industriegebiet wird von informellen Machtstrukturen, Korruption und Fake News zerfleischt. Beim Kampf um die Region wird keine Rücksicht auf Verluste genommen, er wird immer grotesker geführt: Eine Gruppe von Schauspielern inszeniert einen TV-Beitrag über einen ausgedachten Anschlag des Feindes. Eine Politikerin kippt Fäkalien über den Kopf eines Chefredakteurs. Unterdessen verstecken sich verängstigte Menschen in einer Bunkeranlage, weil oben unerbittlich geschossen wird…
Pressekritiken
4,0
User-Wertung
3,1
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
16:00
Format: Deutsch, Digital
16:00
Format: Deutsch, Digital
16:00
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Nächste Vorstellungen ab 26.09.18
Format: Deutsch, Digital
16:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Dance Fight Love Die - Unterwegs mit Mikis Theodorakis
Dance Fight Love Die - Unterwegs mit Mikis Theodorakis
10. Mai 2018 / 1 Std. 27 Min. / Dokumentation, Komödie / Deutschland, Griechenland
Von Asteris Kutulas
Mit Mikis Theodorakis, Sandra von Ruffin, Stathis Papadopoulos
Von 1987 bis 2017 hat Regisseur Asteris Kutulas seinen Freund, den griechischen Komponisten Mikis Theodorakis, begleitet. Dabei entstandenen über 600 Stunden Filmmaterial, das auf vier Kontinenten und an 100 Drehorten aufgenommen wurde. Kutulas vermischt diese Impressionen mit historischen Aufnahmen und grotest-humorvollen Spielfilmszenen zu einem Film über den Musiker, sein Werk und dessen Weiterentwicklung überall auf der Welt durch junge Musiker verschiedenster Stilrichtungen: Mikis Theodorakis wird im Jazz, in der klassischen und der Electro-Musik genau wie und im Rap auf jeweils eigene Art interpretiert…
Pressekritiken
3,5
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Nächste Vorstellungen ab 02.10.18
Format: Deutsch, Digital
19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top