Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Mephisto Ulm
Mephisto Ulm
Mephisto Ulm
Rosengasse 15 89073 Ulm
 The Dead Don't Die
Neustart
The Dead Don't Die
13. Juni 2019 / 1 Std. 45 Min. / Komödie, Horror / USA
Von Jim Jarmusch
Mit Bill Murray, Adam Driver, Tilda Swinton
FSK ab 16 freigegeben
In der verschlafenen Kleinstadt Centerville stimmt irgendetwas nicht: Der Mond hängt groß und tief am Himmel, die Stunden des Tageslichts werden unvorhersehbar und die Tiere zeigen allmählich ungewöhnliche Verhaltensweisen. Doch niemand kann sich erklären, warum das so ist. Die Berichte aus den Nachrichten zeichnen ein beängstigendes Bild und Wissenschaftler sind besorgt. Obwohl in der Stadt seltsame Dinge vorgehen, sieht niemand die mysteriösen und gefährlichen Auswirkungen voraus, die Centerville bald plagen werden: Die Toten sterben nicht – sie erheben sich aus ihren Gräbern, greifen die Lebenden brutal an, fressen sie und versetzen die Bürger der Stadt in Angst und Schrecken. Jeder muss nun um sein Überleben kämpfen und die mutigen Polizisten Ronnie Peterson (Adam Driver), sein Vater Cliff Robertson (Bill Murray) und Mindy Morrison (Chloë Sevigny), tun ihr bestes um den Bürgern als Freund und Helfer beizustehen, sind aber völlig überfordert. Der Vater hat keinen Plan, was vor sich geht, der Sohnemann aber weiß Bescheid: Zombies! Offenbar versuchen die Untoten, all das zu machen, was sie auch als Lebende am liebsten getan haben. Zum Beispiel Kaffeetrinken…
Pressekritiken
3,2
User-Wertung
3,1
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
17:25 19:40
Format: Deutsch, Digital
18:25 20:40
Format: Deutsch, Digital
18:25 20:40
Format: Deutsch, Digital
18:25 20:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
18. April 2019 / 1 Std. 51 Min. / Biografie, Drama / Frankreich
Von Julian Schnabel
Mit Willem Dafoe, Rupert Friend, Oscar Isaac
FSK ab 6 freigegeben
Der 35-jährige Vincent van Gogh (Willem Dafoe) hat schon über hundert Gemälde gemalt, doch immer noch keinen Erfolg mit seiner Kunst. Außerdem leidet er unter starken psychischen Problemen und ist vom Weltschmerz geplagt. Um den Druck des Lebens in Paris zu entfliehen, zieht er in den Süden Frankreichs in ein kleines Dorf namens Arles, wo er die Natur mit seinem Pinsel auf der Leinwand festhält. Sein enger Freund und Kollege Paul Gauguin (Oscar Isaac) besucht van Gogh in seiner neuen Heimat zwar, findet dessen Gedankenwelt aber zu düster und erdrückend, weswegen er ihn bald wieder verlässt. Nur van Goghs Bruder und Kunsthändler Theo (Rupert Friend) unterstützt ihn, wo er kann. Meistens ist der Künstler aber alleine mit sich und seinen unberechenbaren Stimmungsschwankungen. Seine mentalen Dämonen lassen ihn nicht los und treiben van Gogh in eine psychiatrische Anstalt, bis er im Jahr 1890 unter rätselhaften Umständen stirbt… Biografisches Drama über die letzten Jahre des Vincent van Gogh, im Original benannt nach einem Ölgemälde des niederländischen Künstlers.
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,3
Filmstarts
4,5
Format: Deutsch, Digital
16:40
Format: Deutsch, Digital
15:30
Format: Deutsch, Digital
17:40
Format: Deutsch, Digital
15:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit
13. Dezember 2018 / 1 Std. 38 Min. / Dokumentation / USA
Von Betsy West, Julie Cohen (II)
Mit Ruth Bader Ginsburg, Gloria Steinem
FSK ab 0 freigegeben
Dokumentarfilm über Leben und Werk der US-amerikanischen Richterin Ruth Bader Ginsburg. Die Regisseurinnen Betsy West und Julie Cohen zeichnen darin Ginsburgs Lebensweg nach, die sich stets dem Kampf für Gleichberechtigung widmete. Zu Beginn ihrer Laufbahn war Ginsburg eine von nur neun Studentinnen an der Harvard Law School und nach ihrem Abschluss auch eine der ersten Jura-Professorinnen der USA. Ihre größten Erfolge errang Ginsburg jedoch in den 70er Jahren, als sie mehrere Gerichtsurteile erstritt, die nach und nach für die Gleichstellung der Geschlechter in Amerika sorgten. Auch heute, nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten, bleibt Ginsburg jedoch kämpferisch und hält am Supreme Court als eine von vier von einem demokratischen Präsidenten ernannten Richtern und Richterinnen die Stellung.
Pressekritiken
3,7
User-Wertung
3,2
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Nächste Vorstellungen ab 25.06.19
Format: Deutsch, Digital
19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Ab heute sind wir ehrlich
Ab heute sind wir ehrlich
31. Januar 2019 / 1 Std. 33 Min. / Komödie / Italien
Von Salvatore Ficarra, Valentino Picone
Mit Salvatore Ficarra, Valentino Picone, Leo Gullotta
FSK ab 6 freigegeben
In der sizilianischen Kleinstadt Pietrammare wird ein neuer Bürgermeister gewählt, der der jahrelangen Misswirtschaft ein Ende setzen soll, die auf das Konto des ehemaligen Bürgermeisters Gaetano Patanè (Tony Sperandeo) geht. Im Laufe der Zeit hat Gaetano so ziemlich jeden Dreh und und Kniff ausprobiert, um so seine politischen Gegner ins Aus zu manövrieren. Bei den neuen Wahlen steht Gaetano mit dem Lehrer Pierpaolo Natoli (Vincenzo Amato) nur ein Gegenkandidat gegenüber. Wie immer ist sich Gaetano seines Sieges sicher, doch er verliert. Denn die Einwohner sind der Korruption ihres ehemaligen Bürgermeisters überdrüssig geworden und so ist Natoli zum neuen Bürgermeister ernannt worden. Im Gegensatz zu seinem Amtsvorgänger hält Natoli seine Wahlversprechen und regiert das Städtchen von nun an gerecht, ist dem Gesetze treu und ehrlich. Doch die Wahl zeigt nur auf, dass das gesamte Land von Unehrlichkeit und Betrug durchwuchert ist. Denn wider erwarten hat kein Bürger damit gerechnet, dass der neue Bürgermeister seinen Plan so konsequent durchzieht und schon bald ist von der einstigen Freude über den neuen Bürgermeister nichts mehr übrig. Da das alte System viel bequemer war, steigen die Einwohner auf die Barrikaden und fordern das korrupte System des ehemaligen Bürgermeisters zurück.
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Format: OV, Digital
18:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Kesselrollen
Kesselrollen
Kein Kinostart / Dokumentation / Deutschland
Von Roman Högerle, Felix Länge
Dokumentation, die der Frage nachgeht, warum sich in Stuttgart die verschiedensten Menschen einmal im Monat treffen, um mit dem Fahrrad durch die Straßen ihrer Stadt zu fahren.
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Nächste Vorstellungen ab 26.06.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top