Mein FILMSTARTS
sweetSixteen-Kino
sweetSixteen-Kino
sweetSixteen-Kino
immermannstraße 29 44147 Dortmund
 Yuli
Neustart
Yuli
17. Januar 2019 / 1 Std. 50 Min. / Biografie / Spanien
Von Icíar Bollaín
Mit Carlos Acosta, Santiago Alfonso, Edilson Manuel Olvera
FSK ab 6 freigegeben
In den Straßen von Havanna aufgewachsen, hat Carlos (Edilson Manuel Olbera) auf diesem Pflaster die Schule des Lebens besucht. Doch erst sein Vater (Santiago Alfonso), der als Sohn einer Sklavin auf den kubanischen Zuckerrohrfeldern aufwuchs, erkennt das außergewöhnliche Talent seines Sohnes, den er nach dem afrikanischen Kriegsgott nur Yuli nennt. Denn Yuli kann etwas, das nur wenige in seinem Alter schon so gut können: Er kann tanzen, als hätte er nie etwas anderes getan. Obwohl Yuli gar nicht will, schickt sein Vater ihn auf die staatliche Ballettschule und schreckt nicht vor harten Methoden zurück, als sein Sohn die Ausbildung abbrechen will. Wider Erwarten wird aus Yuli (Keyvin Martínez) viele Jahre später einer der besten Balletttänzer seiner Generation, er ist weltweit erfolgreich und wird der erste dunkelhäutige Romeo-Darsteller im Londoner Royal Opera House. Doch all die Erfolge täuschen nicht über das Heimweh nach Kuba und die Sehnsucht nach Freunden und Familie hinweg. Eine schwere Verletzung zwingt ihn zu einer längeren Tanzpause, was für Yuli der ideale Zeitpunkt ist, um nach Hause zurückzukehren. Doch das löst einen unbändigen Drang aus und Yuli will einfach nur sein Leben auskosten, was seine gesamte Karriere aufs Spiel setzen kann.
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,1
Format: Deutsch, Digital
17:00 19:00
Format: OV, Digital
17:00 19:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Raus
Neustart
Raus
17. Januar 2019 / 1 Std. 42 Min. / Drama / Deutschland
Von Philipp Hirsch
Mit Milena Tscharntke, Tom Gronau, Matilda Merkel
FSK ab 12 freigegeben
Glocke (Matti Schmidt-Schaller) rebelliert und protestiert – wogegen ist ihm eigentlich ziemlich egal. Er engagiert sich gegen Kapitalismus, Ungerechtigkeit und Tierversuche, setzt sich für mehr Naturschutz ein oder zündet auch schon mal ein Luxusauto an, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, das andere Geschlecht damit beeindrucken zu können. Doch als er einen Luxuswagen abfackelt, wird Glocke gefilmt und schon kurz darauf geht sein Bild durch die Medien. Er muss also zusehen, dass er für eine Weile rauskommt und schließt sich deswegen einer Gruppe Gleichgesinnter an, die dem Ruf eines Unbekannten in eine abgelegene Gegend in den Bergen folgen. Zunächst genießen Glocke, Judith (Milena Tscharntke), Steffi (Matilda Merkel), Elias (Tom Gronau) und Paule (Enno Trebs) das Leben dort, doch schon bald ist es mit der schönen Zeit vorbei…
Pressekritiken
3,0
Format: Deutsch, Digital
21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mein liebster Stoff
Mein liebster Stoff
10. Januar 2019 / 1 Std. 35 Min. / Drama / Frankreich, Deutschland, Türkei
Von Gaya Jiji
Mit Manal Issa, Ula Tabari, Souraya Baghdadi
FSK ab 12 freigegeben
Damaskus im Frühling 2011: Als junge, unverheiratete Frau fristet Nahla (Manal Issa) ein tristes Dasein in einem typisch syrischen Vorort, wo sie gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren zwei Schwestern lebt. Doch während sich der Arabische Frühling langsam aber sicher anbahnt, scheint sich das Blatt für die 25-Jährige eines Tages schließlich zu wenden. Denn die junge Frau trifft auf Samir, einen syrischen Auswanderer aus den Vereinigten Staaten (Saad Lostan), an dessen Seite sie sich ein besseres Leben ohne gesellschaftliche Fesseln erhofft. Der hält von Nahlas Eigensinnigkeit allerdings nur wenig und nimmt stattdessen deren gehorsamere Schwester Myriam (Mariah Tannoury) zur Frau. Verzweifelt sieht sie ihren großen Traum zerplatzen, findet aber schon bald wieder Halt und Hoffnung durch ihre Freundschaft zur mysteriösen Nachbarin Madame Jiji (Ula Tabari), die ihr eine neue Perspektive gibt…
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Format: OV, Digital
21:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top