Mein FILMSTARTS
CinemaxX Sindelfingen
CinemaxX Sindelfingen
CinemaxX Sindelfingen
Mercedesstrasse 12 71063 Kreis Böblingen
 Plötzlich Familie
Vorab-Premiere
Plötzlich Familie
31. Januar 2019 / 1 Std. 59 Min. / Komödie, Drama / USA
Von Sean Anders
Mit Mark Wahlberg, Rose Byrne, Isabela Moner
FSK ab 6 freigegeben
Das Ehepaar Pete (Mark Wahlberg) und Ellie (Rose Byrne) beschließt, eine Familie zu gründen, und nimmt daher drei Pflegekinder von einer Adoptionsagentur bei sich auf. Doch damit haben sich mehr eingebrockt, als sie gedacht hätten. Denn die drei Kinder, die rebellische 15-jährige Lizzy (Isabela Moner), der verplante Juan (Gustavo Quiroz) und die kleine Lita (Julianna Gamiz), stellen sich als echte Teufelsbraten heraus und haben zunächst keinerlei Interesse daran, sich von ihren Pflegeeltern bändigen und erziehen zu lassen. Und auch Pete und Ellie müssen feststellen, dass das Elterndasein viel komplizierter ist, als sie es sich vorgestellt hätten. Nach und nach wachsen die Fünf jedoch zu einer Patchwork-Großfamilie zusammen...
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
3,3
Filmstarts
3,5
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Tatort: Der kalte Fritte
Tatort: Der kalte Fritte
11. Februar 2018 / 1 Std. 30 Min. / Krimi / Deutschland
Von Titus Selge
Mit Nora Tschirner, Christian Ulmen, Andreas Döhler
Ein neuer Fall führt die Kommissare Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) mitten ins kulturelle Herz von Weimar: Nach dem Mord an Milliardär Alonzo Sassen beobachten die Ermittler dessen junge Frau Lollo (Rubo O. Fee), die den Täter angeblich in Notwehr erschoss, und werden so auf eine Familie aufmerksam, die von Sassens Tod profitieren könnte: Martin (Sascha Alexander Geršak) und Cleo Schröder (Elisabeth Baulitz), die in der Nähe der Stadt einen Steinbruch betreiben, hoffen nämlich darauf, dass sie den Zuschlag für den Standort des geplanten Goethe-Geomuseums erhalten. Neben dem Steinbruch galt als weiterer potentieller Standort ein gut gelegenes Grundstück, das Sassen der Stadt schenken wollte. Ebenfalls involviert in den Fall sind Professor Ilja Bock (Niels Bormann), der Vorsitzende der Jury, der über den Standort des Museum-Neubaus entscheidet und eine Affäre mit Cleo hat, sowie Martins Bruder Fritjof „Fritte“ Schröder, der beim Grundstücksroulette ebenfalls mit am Tisch sitzt.
User-Wertung
2,9
Filmstarts
2,5
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:10
Format: Deutsch, Digital
14:10
Format: Deutsch, Digital
14:10
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Glass
Neustart
Glass
17. Januar 2019 / 2 Std. 10 Min. / Thriller, Fantasy / USA
Von M. Night Shyamalan
Mit James McAvoy, Bruce Willis, Anya Taylor-Joy
FSK ab 16 freigegeben
Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) ist noch immer auf freiem Fuß und hochgefährlich. Der junge Mann, der mehrere Persönlichkeiten in sich vereint, hat schon einige Menschenleben auf dem Gewissen und die Gefahr besteht, dass es schon sehr bald mehr werden, denn in ihm schlummert die Bestie, die gefährlichste seiner Persönlichkeiten. Der unverwundbare David Dunn (Bruce Willis), der seit dem Krebstod seiner Frau gemeinsam mit Sohn Joseph (Spencer Treat Clark) eine Sicherheitsfirma betreibt, heftet sich deshalb an seine Fersen, um ihm das Handwerk zu legen. In einem Lagerhaus kommt es zum Showdown zwischen Crumb und Dunn, der jedoch von einer Spezialeinheit der Polizei unterbrochen wird. Nun müssen die beiden Männer die Psychiaterin Dr. Ellie Staple (Sarah Paulson) davon überzeugen, dass sie keine Superkräfte haben – ansonsten werden sie für immer weggesperrt. Mit ihnen ihm Raum sitzt ein weiterer Patient mit einem vermeintlichen Superheldenkomplex: Elijah Price alias Mr. Glass (Samuel L. Jackon)...Fortsetzung zu M. Night Shyamalans Psychothriller „Split“, der im gleichen filmischen Universum spielt wie sein früheres Werk „Unbreakable“ mit Bruce Willis.
Pressekritiken
2,9
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,0
Format: Deutsch, Digital
19:30 22:40
Format: Deutsch, Digital
16:40 19:30 22:40
Format: Deutsch, Digital
16:40 19:30 19:45 22:40
Format: Deutsch, Digital
16:40 19:30 22:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Manhattan Queen
Neustart
Manhattan Queen
17. Januar 2019 / 1 Std. 44 Min. / Komödie, Romanze / USA
Von Peter Segal
Mit Jennifer Lopez, Leah Remini, Vanessa Hudgens
FSK ab 0 freigegeben
Mit Anfang 40 hat sich Maya Davilla (Jennifer Lopez) zur stellvertretenden Filialleiterin des größten Supermarkts von Queens hochgearbeitet, aber zufrieden mit ihrem Leben ist sie dennoch nicht: Denn weil sie keinen richtigen Schulabschluss hat, ist ihr der Posten der Filialleiterin verwehrt. Hilfe erhält sie von unerwarteter Seite, als der Sohn ihrer besten Freundin Joan (Leah Remini) sich Mayas Lebenslauf vornimmt und diesen mitsamt passendem Social-Media-Auftritt aufpoliert. Ehe sie sich versieht, wird Maya zu einem Vorstellungsgespräch bei einem Kosmetikkonzern eingeladen und bekommt tatsächlich auch die Stelle als Marketing-Beraterin angeboten. Mit ihrer Cleverness und ihren frischen Ideen mischt sie die Firma ordentlich auf, doch schon bald droht ihr falsches Spiel aufzufliegen…
Pressekritiken
2,7
User-Wertung
2,8
Filmstarts
2,0
Format: Deutsch, Digital
19:50 23:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:10 19:50 23:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:10 19:50 23:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:10 19:50 23:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers
Neustart
Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers
17. Januar 2019 / 1 Std. 39 Min. / Familie / Deutschland
Von Sharon von Wietersheim
Mit Leia Holtwick, Moritz Bäckerling, Laura Berlin
FSK ab 0 freigegeben
Die 16-jährige Lou (Leia Holtwick) lebt gemeinsam mit ihren Schwestern, der jüngeren Emmie (Ella Päffgen) und der älteren Charly (Laura Berlin) auf dem Immenhof, um den sie sich seit dem Tod ihres Vaters gemeinsam kümmern. Lou hatte ein besonders enges Verhältnis zu ihrem Vater und leidet sehr unter dem Verlust. Als die Schwestern auch noch drohen, den Immenhof zu verlieren, geht alles drunter und drüber. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, überprüft das Jugendamt, ob Charly sich alleine um ihre Schwestern kümmern kann und sie müssen sich zusätzlich mit dem unhöflichen Jochen Mallinckroth (Heiner Lauterbach) vom Nachbarhof und dessen eingebildeter Pferdetrainerin Runa (Valerie Huber) herumschlagen. So lässt sich Lou auf riskantes Geschäft mit Mallinckroth ein und muss sich gleichzeitig zwischen zwei Jungs entscheiden; dem YouTuber Leon (Moritz Bäckerling) und ihrem Kindheitsfreund Matz (Rafael Gareisen)...
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:50
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:50
Format: Deutsch, Digital
14:15 16:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Polaroid
Polaroid
10. Januar 2019 / 1 Std. 28 Min. / Horror / USA, Norwegen
Von Lars Klevberg
Mit Kathryn Prescott, Tyler Young, Katie Stevens
FSK ab 16 freigegeben
Die Schülerin Bird Fitcher (Kathryn Prescott) hat nicht besonders viel mit ihren Mitmenschen zu tun, sie bleibt lieber auf Abstand und widmet sich ihrem Hobby: der Fotografie. Eines Tages stolpert sie bei ihrem Job im Antiquitätenladen über eine alte Sofortbildkamera, die sie sogleich an sich nimmt. Bird ist von ihrem neuen Spielzeug hellauf begeistert, doch sie hat leider nicht den blassesten Schimmer, was es damit in Wahrheit auf sich hat: Denn schon nach den ersten Bildern muss sie feststellen, dass wer auch immer von dieser Kamera fotografiert wird, wenig später einen grauenvollen und brutalen Tod durch die Hand einer unheimlichen Kreatur stirbt. Bei einer Party ihrer Mitschüler schießt die ahnungslose Bird dann ein Gruppenfoto und besiegelt so deren Schicksal. Und einen Ausweg scheint es nicht zu geben…
Pressekritiken
1,8
User-Wertung
3,2
Filmstarts
1,0
Format: Deutsch, Digital
20:15 23:00
Format: Deutsch, Digital
20:15 23:00
Format: Deutsch, Digital
20:15 23:00
Format: Deutsch, Digital
20:15 22:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Robin Hood
Robin Hood
10. Januar 2019 / 1 Std. 56 Min. / Abenteuer, Action / USA
Von Otto Bathurst
Mit Taron Egerton, Jamie Foxx, Jamie Dornan
FSK ab 12 freigegeben
Der junge Adelige Robin von Locksley (Taron Egerton) verliebt sich in die ebenso schöne wie willensstarke Marian (Eve Hewson). Doch dann wird er einberufen, um in den Kreuzzügen zu kämpfen und als er in seine Heimat zurückkehrt, erkennt er das Land nicht wieder: England ist zu einer von Korruption und Intrigen gezeichneten Gesellschaft geworden, die Reichen schwelgen in Luxus, während es bei den Armen kaum zum Überleben reicht. Robin beschließt, dass er nicht länger wegschauen kann, und nimmt – ausgerüstet mit Maske, Pfeil und Bogen – den Kampf gegen die Ungerechtigkeit im Land und die tyrannische Oberschicht auf. Dabei hat er in dem arabischen Krieger John (Jamie Foxx) einen Verbündeten. Doch die herrschende Klasse will Robins Raubzüge und seinen Kampf für Gerechtigkeit nicht einfach hinnehmen und der gnadenlose Sheriff von Nottingham (Ben Mendelsohn) eröffnet die Jagd nach dem Gesetzlosen…
Pressekritiken
1,9
User-Wertung
3,0
Filmstarts
2,0
Format: Deutsch, Digital
20:00 22:50
Format: Deutsch, Digital
17:10 19:50 22:50
Format: Deutsch, Digital
17:20 19:45 22:50
Format: Deutsch, Digital
17:20 19:50 22:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Junge muss an die frische Luft
Der Junge muss an die frische Luft
25. Dezember 2018 / 1 Std. 40 Min. / Biografie, Komödie, Drama / Deutschland
Von Caroline Link
Mit Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring
FSK ab 6 freigegeben
Der Ruhrpott im Jahr 1972: Der neunjährige Hans-Peter (Julius Weckauf) ist ein wenig pummelig, lässt sich davon aber nicht bedrücken. Stattdessen feilt er fleißig an seiner großen Begabung, andere zum Lachen zu bringen, was sowohl bei den Kunden im Krämerladen seiner Oma Änne (Hedi Kriegesgott) als auch bei seiner ebenso gut gelaunten wie feierwütigen Verwandtschaft natürlich gerne gesehen wird. Doch dann wird seine Mutter Margret (Luise Heyer) wegen einer chronischen Kieferhöhlenentzündung operiert und verliert ihren Geruchs- und Geschmackssinn, wodurch sie in eine tiefe Depression stürzt. Sein Vater Heinz (Sönke Möhring) ist ratlos, aber Hans-Peter fühlt sich dadurch nur noch umso mehr angetrieben, sein komödiantisches Talent auszubauen...Basierend auf Hape Kerkelings gleichnamigem autobiographischem Bestseller.
Pressekritiken
4,0
User-Wertung
4,0
Filmstarts
4,0
Format: Deutsch, Digital
20:20
Format: Deutsch, Digital
14:40 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:40 17:15 20:00
Format: Deutsch, Digital
14:40 17:15 20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Bumblebee
Bumblebee
20. Dezember 2018 / 1 Std. 54 Min. / Action, Abenteuer, Familie / USA
Von Travis Knight
Mit Hailee Steinfeld, John Cena, Jorge Lendeborg Jr.
FSK ab 12 freigegeben
Im Jahr 1987 landet der Transformer B-127 (Stimme im Original: Dylan O’Brian) auf der Erde, da ihn Autobot-Anführer Optimus Prime (Peter Cullen) dorthin geschickt hat, nachdem der Kampf um Cybertron endgültig verloren schien. B-127 soll auf der Erde schon einmal eine Basis aufbauen. Der Transformer gerät kurz nach der Landung jedoch nicht nur mit einer Gruppe von Soldaten um Burns (John Cena) aneinander, sondern auch mit dem Decepticon Blitzwing (David Sobolov). Mit letzter Kraft und schwer beschädigt gelingt ihm die Flucht. B-127 tarnt sich als VW-Käfer und landet schließlich auf einem Schrottplatz einer kleinen kalifornischen Küstenstadt. Dort stößt die rebellische 18-jährige Schülerin Charlie (Hailee Steinfeld) auf den getarnten Autobot. Als sie den vermeintlichen Käfer zu Hause reparieren will, stellt sie fest, dass es alles andere als eine alte, verrostete Schrottmaschine ist. Es dauert nicht lange und Charlie kommt hinter B-127s Geheimnis und es entwickelt sich eine enge Freundschaft zwischen dem Mädchen und der von ihr Bumblebee getauften Maschine... Spin-off zur "Transformers"-Reihe mit der Figur Bumblebee. Wir erfahren, was der schwarz-gelbe Roboter gemacht hat, bevor er das erste Auto von Sam Witwicky (Shia LaBeouf) wurde.
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,6
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
21:15
Format: Deutsch, Digital
17:00
Format: Deutsch, Digital
14:20 22:40
Format: Deutsch, Digital
17:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Aquaman
Aquaman
20. Dezember 2018 / 2 Std. 24 Min. / Action, Abenteuer, Fantasy / USA
Von James Wan
Mit Jason Momoa, Amber Heard, Willem Dafoe
FSK ab 12 freigegeben
Aquaman (Jason Momoa), der mit bürgerlichem Namen Arthur Curry heißt, ist als Sohn seines menschlichen Vaters Tom Curry (Temuera Morrison) und seiner atlantischen Mutter Atlanna (Nicole Kidman) berechtigt, den Thron von Atlantis zu besteigen. Doch aktuell regiert sein Halbbruder Orm (Patrick Wilson) das Unterwasserkönigreich und dieser möchte auch die anderen sechs Königreiche der Meere um sich scharen, um gemeinsam einen Krieg gegen die Menschen an der Erdoberfläche zu führen, die seit vielen Jahren die Ozeane verschmutzen. Gemeinsam mit Mera (Amber Heard) macht sich Aquaman auf die Suche nach dem Dreizack des ersten Königs von Atlantis, der seinen Anspruch auf den Thron untermauern würde. Doch das kann Orm nicht zulassen und so hetzt er den beiden den Piraten David Kane alias Black Manta (Yahya Abdul-Mateen II) auf den Hals, der mit Aquaman noch eine Rechnung zu begleichen hat...
Pressekritiken
2,6
User-Wertung
4,0
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
19:40 22:30
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:30 19:40 22:30
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:30 19:40 22:30
Format: Deutsch, Digital
14:00 16:30 19:40 22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mary Poppins' Rückkehr
Mary Poppins' Rückkehr
20. Dezember 2018 / 2 Std. 11 Min. / Musical, Fantasy / USA
Von Rob Marshall
Mit Emily Blunt, Lin-Manuel Miranda, Ben Whishaw
FSK ab 0 freigegeben
London im Jahr 1930: Das Land hat mit einer Wirtschaftskrise zu kämpfen und Michael (Ben Whishaw) und Jane Banks (Emily Mortimer) sind erwachsen geworden: Jane setzt sich für Frauenrechte ein und Michael arbeitet in der Bank, in der schon sein Vater angestellt war, und lebt mit seinen drei Kindern Annabel (Pixie Davies), Georgie (Joel Dawson) und John (Nathanael Saleh) sowie der Haushälterin Ellen (Julie Walters) nach wie vor in der Cherry Tree Lane Nr. 17. Doch als Michaels Frau stirbt, bekommen er, Jane und die Kinder prompt Hilfe vom geheimnisvollen Kindermädchen Mary Poppins (Emily Blunt). Sie hat ihre magischen Tricks nicht verlernt und außerdem eine Reihe ziemlich skurriler Freunde dabei, darunter der optimistische Laternenanzünder Jack (Lin-Manuel Miranda) und Marys exzentrische Cousine Topsy (Meryl Streep). Gemeinsam bringen sie Spaß und Wunder zurück ins Leben der Familie Banks…
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,1
Filmstarts
2,5
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Spider-Man: A New Universe
Spider-Man: A New Universe
13. Dezember 2018 / 1 Std. 57 Min. / Animation, Action, Familie / USA
Von Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman
Mit Erik Range, Shameik Moore, Jake Johnson (XVI)
FSK ab 6 freigegeben
Miles Morales (Stimme im Original: Shameik Moore) ist kein Teenager wie jeder andere: Seit er von einer mysteriösen Spinne gebissen wurde, verfügt er über übermenschliche Kräfte, einen Spinnensinn, der ihn vor Gefahren warnt, und kann an Wänden hochkrabbeln. Seine Fähigkeiten ähneln also denen von Peter Parker alias Spider-Man (Chris Pine), auf den Miles kurz nach dem Spinnenbiss zufällig trifft. Doch Spider-Man stirbt beim Kampf gegen den Green Goblin (Jorma Taccone) und den Kingpin (Liev Schreiber) und dem mächtigen Gangsterboss gelingt es, ein Portal in verschiedene Paralleldimensionen zu öffnen. Als Miles einige Zeit später auf einen anderen Spider-Man (Jake Johnson) trifft, ist er verständlicherweise hochgradig verwirrt. Doch Peter B. Parker stammt aus einer Parallelwelt, von einer anderen Erde, und muss schnellstens dorthin zurückkehren. Er nimmt Miles unter seine Fittiche und hilft ihm dabei, seine Fähigkeiten zu verbessern. Und wie sich herausstellt, gibt es noch andere in Miles' Dimension gestrandete Spinnenmenschen, darunter Gwen Stacy alias Spider-Gwen (Hailee Steinfeld), Spider-Man Noir (Nicolas Cage) und Spider-Ham (John Mulaney)...
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
4,0
Filmstarts
4,5
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:15
Format: Deutsch, Digital
14:15
Format: Deutsch, Digital
14:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Mortal Engines: Krieg der Städte
Mortal Engines: Krieg der Städte
13. Dezember 2018 / 2 Std. 08 Min. / Sci-Fi, Abenteuer, Action / USA, Neuseeland
Von Christian Rivers
Mit Hera Hilmar, Robert Sheehan, Hugo Weaving
FSK ab 12 freigegeben
Nachdem vor Tausenden von Jahren eine unfassbare Katastrophe die Erde verwüstete, werden die Ressourcen in der fernen Zukunft immer knapper und die Städte streiten sich unentwegt darum. Mittlerweile sind diese aber zumeist nicht mehr an einem Ort verankert, sondern stehen auf riesigen Rädern, mit denen sie über die Eroberfläche fahren – immer auf der Suche nach Essbarem und anderen Ressourcen. Das Leben des Stadtbewohners Tom Natsworthy (Robert Sheehan) ändert sich vollkommen, als er Hester Shaw (Hera Hilmar), einer jungen Frau aus dem Ödland, begegnet. Deren Stadt wurde von dem rollenden Koloss, der einst die Stadt London war, überfallen und verschlungen und sie nutzt die Gelegenheit, um zu versuchen, Thaddeus Valentine (Hugo Weaving) zu töten, der einst ihre Mutter ermordete und einer der Anführer von London ist. Doch ihr Angriff scheitert und Tom und Hester finden sich bald in den Reihen einer Rebellentruppe wieder, die verhindern möchte, dass Valentine eine mächtige Waffe in die Hände bekommt... Verfilmung des gleichnamigen Romans von Philip Reeve, der den Auftakt einer vierteiligen Reihe bildet.
Pressekritiken
2,6
User-Wertung
3,5
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
22:40
Format: Deutsch, Digital
22:30
Format: Deutsch, Digital
22:30
Format: Deutsch, Digital
22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 100 Dinge
100 Dinge
6. Dezember 2018 / 1 Std. 50 Min. / Komödie / Deutschland
Von Florian David Fitz
Mit Florian David Fitz, Matthias Schweighöfer, Miriam Stein (II)
FSK ab 6 freigegeben
Die besten Freunde Paul (Florian David Fitz) und Toni (Matthias Schweighöfer) sind beide auf ihre Weise nach technischen Geräten, Accessoires und Kleidung süchtig und können sich ein Leben ohne jede Menge Alltagsgegenstände gar nicht mehr vorstellen. Doch sowohl Paul als auch Toni können insgeheim nicht ohne den jeweils anderen auskommen. Weil es in dieser besonderen Freundschaft jedoch auch ständig darum geht, wer von ihnen der Coolere und Bessere ist, veranstalten sie einen Wettstreit, wer länger ohne materiellen Besitz auskommt: Kurzerhand verfrachten sie all ihr Hab und Gut in eine Lagerhalle und dürfen 100 Tage lang nur jeweils eine Sache wieder zurückholen. Und so stehen Paul und Toni auf einmal ohne Möbel und ohne Kleidung auf der Straße und werden mit existenziellen Fragen konfrontiert, die ihnen vorher nicht in den Sinn kamen.
Pressekritiken
3,2
User-Wertung
3,6
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
18:40
Format: Deutsch, Digital
19:50
Format: Deutsch, Digital
17:00
Format: Deutsch, Digital
19:50
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Unknown User 2: Dark Web
Unknown User 2: Dark Web
6. Dezember 2018 / 1 Std. 28 Min. / Horror, Thriller / USA
Von Stephen Susco
Mit Kurt Carley, Colin Woodell, Betty Gabriel
FSK ab 16 freigegeben
Matias (Colin Woodwell) hat in einem Café einen Laptop gestohlen, doch schon bald wünscht er sich, dass er das nicht getan hätte. Denn als er eines Abends mit seinen Freunden über Skype ein Computerspiel zockt, entdeckt er im Zwischenspeicher des Geräts zufällig ein paar Dateien, deren Inhalt ihm das Blut in den Adern gefrieren lässt. Und schon bald hackt sich ein unbekannter Nutzer in das System, allem Anschein nach der Vorbesitzer des Laptops. Er will nicht nur seine Dateien zurück, sondern mit Matias und seinen Freunden ein perfides Spiel spielen. Immer weiter verstrickt sich die Truppe im Darknet und seinen grauenvollen Geheimnissen, während der fremde Strippenzieher sie beobachtet und gegeneinander ausspielt. Schon bald geht es für die Freunde nicht mehr nur um das Leben ihrer Spielfiguren, sondern auch um ihr ganz reales…Fortsetzung von „Unknown User“ (2015).
Pressekritiken
2,5
User-Wertung
2,6
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
22:45
Format: Deutsch, Digital
23:00
Format: Deutsch, Digital
22:45
Format: Deutsch, Digital
22:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Widows - Tödliche Witwen
Widows - Tödliche Witwen
6. Dezember 2018 / 2 Std. 09 Min. / Thriller, Drama / Großbritannien, USA
Von Steve McQueen (II)
Mit Viola Davis, Michelle Rodriguez, Elizabeth Debicki
FSK ab 16 freigegeben
Veronica (Viola Davis) lebt ein Luxusleben, das sie und ihr Mann Harry (Liam Neeson) sich nur leisten können, weil Harry mit kriminellen Machenschaften ordentlich Kohle macht. Als er aber bei einem seiner Raubzüge ums Leben kommt, steht Veronica vor einem Abgrund, denn ihr Mann hat ihr einen gigantischen Schuldenberg hinterlassen. Zwei Millionen Dollar hat er dem brutalen Gangster Jamal Manning (Brian Tyree Henry) geschuldet und dieser verlangt nun von Veronica, dass sie das Geld für ihn auftreibt. Also beschließt sie kurzerhand, einen großen Coup, an dem Harry vor seinem Tod lange herumgetüftelt hatte, einfach selbst durchzuführen und sich mit der Beute endlich Jamal und den berüchtigten Geldeintreiber Jatemme (Daniel Kaluuya) vom Hals zu schaffen. Helfen sollen ihr dabei die Frauen von Harrys Kollegen, die ebenfalls bei dem Unglück ums Leben kamen. Die Witwen Linda (Michelle Rodriguez) und Alice (Elizabeth Debicki) lassen sich auf den gefährlichen Plan ein und engagieren mit Friseurin Belle (Cynthia Erivo) eine zuverlässige Fluchtwagenfahrerin. Nun kann das Quartett loslegen…
Pressekritiken
4,3
User-Wertung
3,3
Filmstarts
4,0
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
22:30
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Format: Deutsch, Digital
22:45
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Tabaluga - Der Film
Tabaluga - Der Film
6. Dezember 2018 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Familie / Deutschland
Von Sven Unterwaldt, Toby Genkel
Mit Wincent Weiss, Yvonne Catterfeld, Heinz Hoenig
FSK ab 0 freigegeben
Mit seinem besten Freund, dem Marienkäfer Bully (deutsche Stimme: Michael „Bully“ Herbig), und seinem Ziehvater, dem Raben Kolk (Rufus Beck), lebt der kleine Drache Tabulaga (Wincent Weiss) im idyllischen Grünland. Doch dieses ist bedroht durch den bösen Herrscher Arktos (Heinz Hoenig) aus dem Eisland, der Grünland vereisen will. Als Tabaluga erfährt, dass dieser auch schon seine Eltern auf dem Gewissen hat, bricht er auf, um Arktos entgegenzutreten. Auf seinem Weg lernt er Eisprinzessin Lilli (Yvonne Catterfeld) und den Eisbären Limbo (Rick Kavanian) kennen, die ihm hilfreich zur Seite stehen. Und nicht nur das: Weil sich Tabaluga in Lilli verliebt, lernt er auch endlich, wie ein echter Drache Feuer zu spucken, und verfügt nun über die nötige Fähigkeit, um Arktos zu besiegen…
Pressekritiken
3,0
User-Wertung
3,0
Filmstarts
2,0
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Hedefim Sensin
Hedefim Sensin
6. Dezember 2018 / 1 Std. 48 Min. / Komödie / Türkei
Von Kıvanç Baruönü
Mit Ata Demirer, Demet Akbağ, Gonca Vuslateri
FSK ab 6 freigegeben
Zekeriya Taştan (Ata Demirer) ist ein junger Mann, der sich seinen Lebensunterhalt damit verdient, rohe Fleischbällchen auf den Straßen Istanbuls zu verkaufen. Er ist ein geschwätziger Mann, der alles ausspricht, was ihm auf der Seele liegt. Doch eines Tages wird er mit einem großen Problem konfrontiert und ist daraufhin gezwungen Istanbul zu verlassen. Die türkische Insel Gökçeada ist von nun an sein neues Zuhause. Noch nie zuvor war er hier. Gleichzeitig bedeutet der Umzug für Zekeriya ein Wendepunkt in seinem Leben. Denn mit seiner Ankunft auf der Insel verändert sich nicht nur Zekeriya. Auch das Leben von Hafize, Leyla (Gonca Vuslateri) und Hasan (İlker Aksum) wird mit Zekeriyas Anwesenheit auf den Kopf gestellt.
User-Wertung
3,0
Format: Deutsch, Digital
23:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Grinch
Der Grinch
29. November 2018 / 1 Std. 26 Min. / Animation, Familie / USA
Von Scott Mosier, Yarrow Cheney
Mit Otto Waalkes, Xara Eich, Alexander Doering
FSK ab 0 freigegeben
Der Grinch (Stimme im Original: Benedict Cumberbatch / deutsche Stimme: Otto Waalkes) ist ein grüner, zynischer Miesepeter, der gemeinsam mit seinem treuen Hund Max in einer Höhle oberhalb des Dörfchens Whoville lebt, wo man Weihnachten über alles liebt. Der Griesgram hasst jedoch das Weihnachtsfest mehr als alles andere und findet die ausgelassenen Feierlichkeiten der Dorfbewohner fürchterlich. Als das nächste Weihnachtsfest vor der Tür steht, hat der Grinch endgültig die Schnauze voll und beschließt, die Feierlichkeiten zu sabotieren und Weihnachten zu stehlen. Bei der Umsetzung seines diabolischen Plans trifft er auf die kleine Cindy-Lou, die an Heiligabend extra länger wachgeblieben ist, um den Weihnachtsmann zu treffen und ihm dafür zu danken, dass er ihre überarbeitete Mutter unterstützt. Und ihre guten Absichten drohen seine Pläne zunichte zu machen… Animationsfilm nach der Vorlage des Kinderbuchautors Dr. Seuss.
Pressekritiken
3,6
User-Wertung
3,2
Filmstarts
3,0
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:40
Format: Deutsch, Digital
14:10
Format: Deutsch, Digital
14:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
15. November 2018 / 2 Std. 14 Min. / Fantasy, Abenteuer / Großbritannien, USA
Von David Yates
Mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler
FSK ab 12 freigegeben
Gellert Grindelwald (Johnny Depp), für dessen Verhaftung Newt Scamander (Eddie Redmayne) gesorgt hat, ist die Flucht gelungen. Und nicht nur das: Der Schurke hat zwischenzeitlich eine noch größere Anhängerschaft aus Zauberern um sich geschart, um seinen düsteren Plan umzusetzen, der die Vorherrschaft der reinblütigen Magier über die Muggel vorsieht. Einzig Grindelwalds ehemaliger Liebhaber Albus Dumbledore (Jude Law) wäre in der Lage, ihn zu stoppen, kann aber nicht selbst gegen Grindelwald vorgehen. Darum benötigt er die Hilfe seines früheren Schülers Scamander, der so in sein nächstes Abenteuer stürzt – und dieses Mal verschlägt es ihn nach Europa, genauer gesagt nach Paris. Denn dort ist der mysteriöse Credence (Ezra Miller) untergetaucht, den Grindelwald für sich gewinnen will. Newts Freundin Tina (Katherine Waterston) ist in Paris bereits auf der Suche nach dem Obscurial und als auch ihre Schwester Queenie (Alison Sudol) dorthin reist, brechen schließlich Newt und sein Freund, der Muggel Jacob Kowalski (Dan Fogler), ebenfalls Richtung Frankreich auf...
Pressekritiken
3,2
User-Wertung
3,8
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
19:50
Format: Deutsch, Digital
14:00 17:00
Format: Deutsch, Digital
16:30
Format: Deutsch, Digital
17:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Müslüm
Müslüm
15. November 2018 / 2 Std. 12 Min. / Biografie, Drama / Türkei
Von Ketche, Can Ulkay
Mit Timuçin Esen, Zerrin Tekindor, Ayça Bingöl
FSK ab 12 freigegeben
Müslüm Gürses (Timuçin Esen) wird in eine arme Familie hineingeboren und erlebt, wie sein Vater vor seinen Augen seine Mutter und seine kleine Schwester tötet. Ein schwerer Autounfall macht Müslüm einige Zeit später teilweise schwerhörig und schränkt ihn körperlich ein, allerdings wird dies auch später Teil seiner exzentrischen Persönlichkeit. Schließlich geht er eine turbulente Beziehung mit einer 21 Jahre älteren Schauspielerin und Sängerin ein. Trotz seiner traumatischen Kindheit findet Müslüm schließlich Erlösung in der Musik. Er singt Lieder voller Trauer, die die Menschen bewegen und schließlich einen Kult um Müslüm schaffen. Von seinen Anhängern wird er "Baba", also "Vater", genannt. Dabei ist er vor allem Vaterfigur für die jungen, einkommensschwachen Außenseiter oder Abtrünnigen...
User-Wertung
3,4
Nächste Vorstellungen ab 21.01.19
Format: Deutsch, Digital
22:40
Nächste Vorstellungen ab 23.01.19
Format: Deutsch, Digital
22:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
31. Oktober 2018 / 2 Std. 15 Min. / Biografie, Drama / USA
Von Bryan Singer
Mit Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton
FSK ab 6 freigegeben
Im Jahr 1970 gründen Freddie Mercury (Rami Malek) und seine Bandmitglieder Brian May (Gwilym Lee), Roger Taylor (Ben Hardy) und John Deacon (Joseph Mazzello) die Band Queen. Schnell feiern die vier Männer erste Erfolge und produzieren bald Hit um Hit, doch hinter der Fassade der Band sieht es weit weniger gut aus: Freddie Mercury, der mit bürgerlichem Namen Farrokh Bulsara heißt und aus dem heutigen Tansania stammt, kämpft mit seiner inneren Zerrissenheit und versucht, sich mit seiner Homosexualität zu arrangieren. Schließlich verlässt Mercury Queen um eine Solokarriere zu starten, doch muss schon bald erkennen, dass er ohne seine Mitstreiter aufgeschmissen ist. Obwohl er mittlerweile an AIDS erkrankt ist, gelingt es ihm, seine Bandmitglieder noch einmal zusammenzutrommeln und beim Live Aid einen der legendärsten Auftritte der Musikgeschichte hinzulegen…
Pressekritiken
3,5
User-Wertung
4,2
Filmstarts
3,5
Format: Deutsch, Digital
19:50
Format: Deutsch, Digital
19:40
Format: Deutsch, Digital
19:50
Format: Deutsch, Digital
19:40
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
18. Dezember 2002 / 2 Std. 59 Min. / Fantasy, Abenteuer / USA, Neuseeland
Von Peter Jackson
Mit Elijah Wood, Sean Astin, Viggo Mortensen
FSK ab 12 freigegeben
Der Weg der Gefährten hat sich geteilt. Ringträger Frodo (Elijah Wood) und sein treuer Begleiter Sam (Sean Astin) treffen in den Bergen von Emyn Muil auf Gollum (Andy Serkis), dem einst Bilbo Beutlin (Ian Holm) den Einen Ring wegnahm. Gollums Versuch, den mächtigen Ring von Frodo zu stehlen, misslingt, doch die Hobbits bringen es nicht übers Herz, die Kreatur zu töten. Stattdessen soll Gollum - in dessen gespaltener Persönlichkeit zwei Seelen um die Kontrolle über das Geschöpf kämpfen - die beiden nach Mordor an die Pforten von Barad-Dûr, Saurons Festung, führen, wo Frodo den Ring vernichten will.Währenddessen folgen Aragorn (Viggo Mortensen), Elben-Bogenschütze Legolas (Orlando Bloom) und Zwerg Gimli (John Rhys-Davies) den Spuren der von Orks verschleppten Hobbits Merry (Dominic Monaghan) und Pippin (Billy Boyd). Im Menschenkönigreich Rohan ersuchen sie Unterstützung. Doch König Theoden (Bernhard Hill) steht unter einem tödlichen Bann Saurons, der Rohan mit Hilfe seines Spitzels Grima Schlangenzunge (Brad Dourif) kontrolliert. Erst als Gandalf als wiedergeborener weißer Zauberer zurückkehrt, wendet sich das Blatt. Er befreit Theoden von dem Fluch und bringt die Menschen von Rohan hinter sich. Unterdessen rückt Saurons Verbündeter Saruman (Christopher Lee) mit einer 10.000 Mann starken Armee von Uruk-hais in RIchtung der Menschenstadt vor...
Pressekritiken
4,4
User-Wertung
4,6
Filmstarts
5,0
Nächste Vorstellungen ab 22.01.19
Nächste Vorstellungen ab 22.01.19
Format: Deutsch, Digital
19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Green Book - Eine besondere Freundschaft
Vorab-Premiere
Green Book - Eine besondere Freundschaft
31. Januar 2019 / 2 Std. 10 Min. / Drama, Biografie / USA
Von Peter Farrelly
Mit Viggo Mortensen, Mahershala Ali, Linda Cardellini
FSK ab 6 freigegeben
Die USA im Jahr 1962: Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern.
Pressekritiken
3,8
User-Wertung
3,1
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Nächste Vorstellungen ab 30.01.19
Format: Deutsch, Digital
20:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Dragon Ball Super: Broly
Dragon Ball Super: Broly
29. Januar 2019 / 1 Std. 40 Min. / Action, Animation, Abenteuer / Japan
Von Tatsuya Nagamine
Mit Masako Nozawa, Ryô Horikawa, Bin Shimada
FSK ab 12 freigegeben
Beim Turnier der Kraft traten einige der mächtigsten Kämpfer des Universums gegeneinander an, doch nun herrscht auf der Erde Ruhe und Frieden. Die beiden Saiyajin Son-Goku und Vegeta reisen zu einer einsamen Insel, um dort in Ruhe zu trainieren. Doch schon kurz darauf bittet Bulma sie um Hilfe bei der Suche nach den Dragonballs, denn sechs der sieben Dragonballs wurden von Freezers Soldaten gestohlen. Da taucht plötzlich der totgeglaubte Bösewicht Freezer wieder auf und er ist nicht allein: An seiner Seite ist ein dritter Überlebender des Planeten Vegeta, von dem die Saiyajin stammen. Broly verfügt über unglaubliche Kräfte und fordert Goku und Vegeta zum Kampf heraus. Goku und Vegeta stürmen daraufhin in die Arktis, um Freezer davon abzuhalten, auch den siebten Dragonball einzusammeln....
User-Wertung
3,2
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Format: Deutsch, Digital
20:00 20:15
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!
Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!
5. Januar 2019 / 1 Std. 04 Min. / Animation, Familie / Großbritannien
Von Gary Andrews
Mit Steven Kynman, John Barrowman, David Carling
FSK ab 0 freigegeben
Feuerwehrmann Sam kann mal wieder eine Katastrophe verhindern: Im letzten Moment stoppt er einen außer Kontrolle geratenen Öl-Tankwagen und rettet so die Einwohner seines Heimatortes Pontypandy. Seinen mutigen Einsatz haben Mandy und Sarah diesmal filmisch festgehalten und das Video im Internet veröffentlicht. Prompt wird ein Regisseur aus Hollywood auf den Feuerwehrmann aufmerksam: Don Sledgehammer ist auf der Suche nach einem Helden für seinen neuen Film und ist sich sicher, dass Sam genau der Richtige für diesen Job ist. Und so wird Sam zum Filmstar, doch am Set wartet Ärger auf ihn. Sein neidischer Schauspielkollege Flex Dexter macht ihm das Leben schwer und sabotiert die Arbeit von Sam, wo er nur kann. Und über seinen neuen Job in Hollywood darf Sam natürlich auch nicht vergessen, weiterhin für die Sicherheit in Pontypandy zu sorgen. Mit der Hilfe seiner Freunde und einer großen Portion Tatkraft gelingt es ihm aber, alle Herausforderungen zu meistern.
Pressekritiken
1,0
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:00
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Schindlers Liste
Schindlers Liste
3. März 1994 / 3 Std. 15 Min. / Historie, Kriegsfilm / USA
Wiederaufführungstermin 27. Januar 2019
Von Steven Spielberg
Mit Liam Neeson, Ben Kingsley, Ralph Fiennes
FSK ab 12 freigegeben
1939: Mithilfe jüdischen Kapitals gelingt es dem cleveren Geschäftsmann Oskar Schindler (Liam Neeson), in Krakau eine enteignete Emailfabrik zu kaufen, die fortan Feldgeschirr für den sich anbahnenden Krieg herstellt. Um seinen Profit zu maximieren, setzt er äußerst preiswerte jüdische Arbeitskräfte aus dem Krakauer Getto ein, die ihm auf Grund der kriegswichtigen Güter, die seine Fabrik produziert, zugestanden werden. Schindler versteht es, zu repräsentieren und Geschäftskontakte zu knüpfen, ist aber in Verwaltungs- und Koordinationsaufgaben auf seinen versierten Buchhalter Itzhak Stern (Ben Kingsley) angewiesen. In Kooperation ihrer Talente entwickelt sich die Emailfabrik zu einem florierenden Unternehmen, welches immer mehr Arbeitskräfte benötigt. Stern, dem in Personalfragen freie Hand gelassen wird, nutzt dies um möglichst viele Juden, zumeist denen, die aufgrund ihrer akademischen oder künstlerischen Vergangenheit oder einer Behinderung für die Industriearbeit nicht in Frage kämen, einen Arbeitsplatz in der Fabrik zu verschaffen. 1943 werden die Überlebenden des Krakauer Gettos in das Arbeitslager Krakau- Plaszów überführt. Hier erlebt Schindler mit, wie die Insassen auf unmenschliche Art und Weise behandelt werden, wie Wachsoldaten willkürlich Menschen erschießen. Dann soll auch dieses Lager geschlossen und die noch lebenden Juden zur Liquidierung nach Auschwitz gebracht werden. Schindler jedoch setzt alles daran, dies zu verhindern.
User-Wertung
4,6
Filmstarts
5,0
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Herr der Ringe - Die Gefährten
Der Herr der Ringe - Die Gefährten
19. Dezember 2001 / 2 Std. 58 Min. / Fantasy, Abenteuer / USA, Neuseeland
Von Peter Jackson
Mit Elijah Wood, Sean Astin, Ian McKellen
FSK ab 12 freigegeben
Dem Hobbit Bilbo Beutlin (Ian Holm) fällt zufällig ein machtvoller Ring in die kleinen Hände. Dieses Schmuckstück erlaubte es dem finsteren Herrscher Sauron einst, die Welt zu unterjochen. Der Ring schien über Jahrhunderte verloren, bis Bilbo ihn an sich nahm und seinen "Schatz" sechzig Jahre lang bewahrte. An seinem 111. Geburtstag gibt er ihn schweren Herzens an seinen Neffen Frodo (Elijah Wood) weiter und verlässt seine Heimat Mittelerde mit einem Paukenschlag. Er löst sich in Luft auf. Denn das ermöglicht der geheimnisvolle Ring seinem Träger, sich einfach unsichtbar zu machen. Für den jungen Hobbit Frodo wird der Ring jedoch zur schweren Bürde. Der böse Geist Saurons, der in dem "Einen" gefangen ist, wird immer stärker. Frodo bleibt nur eine Möglichkeit: Er muss ihn vernichten. Allerdings ist das nicht gerade einfach. Nur in den ewigen Feuern des Schicksalsberges im Lande Mordor, wo der Ring geschmiedet wurde, kann er auch vernichtet werden. Doch bis dahin muss Frodo an der Seite des Zauberers Gandalf (Ian McKellen) und seiner Gefährten durch Feindesland ziehen, immer verfolgt von Saurons Lakaien...
Pressekritiken
4,4
User-Wertung
4,7
Filmstarts
5,0
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Nächste Vorstellungen ab 29.01.19
Format: Deutsch, Digital
19:30
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
17. Dezember 2003 / 3 Std. 21 Min. / Fantasy, Abenteuer / USA, Neuseeland
Von Peter Jackson
Mit Sean Astin, Elijah Wood, Viggo Mortensen
FSK ab 12 freigegeben
Saurons Heer will Minas Tirith angreifen, die in Felsen errichtete Hauptstadt von Gondor. Angesichts der Bedrohlichkeit des feindlichen Heeres wiegt es umso schwerer, dass Gondors König fehlt und nur der schwächliche Truchsess Denethor (John Noble) über das einst mächtige Königreich wacht. Wird Aragorn (Viggo Mortensen) die Kraft aufbringen, jene Aufgabe zu übernehmen, für die sein Schicksal ihn bestimmt hat? Während Gandalf (Ian McKellen) verzweifelt versucht, die mutlosen Kämpfer von Gondor zu motivieren, sammelt Théoden (Bernhard Hill) die Krieger von Rohan, um am Kampf teilzunehmen. Aber obwohl sie tapfer und leidenschaftlich Widerstand leisten, haben die Streitkräfte der Menschen - unter denen sich Eowyn (Miranda Otto) und Merry (Dominic Monaghan) verbergen - dem überwältigenden Ansturm der feindlichen Legionen gegen das Königreich kaum etwas entgegenzusetzen. Jeder Sieg fordert große Opfer. Trotz der starken Verluste stellen sich die Gefährten der größten Schlacht ihres Lebens - vereint durch ein einziges Ziel: Sauron muss so lange abgelenkt werden, bis Frodo (Elijah Wood) den Ring vernichtet hat. Doch der zieht unseren mutigen Hobbit mehr und mehr in seinen Bann...
Pressekritiken
4,6
User-Wertung
4,7
Filmstarts
5,0
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Nächste Vorstellungen ab 27.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
BTS World Tour: Love Yourself in Seoul
BTS World Tour: Love Yourself in Seoul
Kein Kinostart / 2 Std. 10 Min. / Concert / Südkorea
Mit BTS, J-Hope, Jeong-guk Jeon
Ein Konzertmitschnitt eines Auftritts der südkoreanischen Boyband BTS...
User-Wertung
3,0
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Nächste Vorstellungen ab 26.01.19
Format: Deutsch, Digital
14:00
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
 Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
Vorab-Premiere
Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
7. Februar 2019 / 1 Std. 34 Min. / Animation, Familie, Abenteuer / USA
Von Dean DeBlois
Mit Dominic Raacke, Daniel Axt, Emilia Schüle
FSK ab 6 freigegeben
Hicks (Stimme: Daniel Axt) hat als Häuptling von Berk seinen langgehegten Traum wahrgemacht und eine Welt geschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben können. Auch Hicks bester Freund, der Nachtschatten Ohnezahn, fühlt sich in dieser Welt wohl – bis er eines Tages einem ungezähmten und eigensinnigen Drachenweibchen begegnet, das ihm völlig den Kopf verdreht. Das Weibchen sieht aus wie Ohnezahn, nur dass es weiß ist und somit wohl ein Tagschatten sein muss. Während der Flirt der beiden Drachen die Freundschaft von Hicks und Ohnezahn gehörig auf die Probe stellt, bahnt sich ein noch viel schwerwiegenderes Problem an: Der fiese Drachenjäger Grimmel (Lutz Riedel) bedroht das Dorf und seine tierischen und menschlichen Bewohner. Nun müssen sich die Drachenreiter und ihre geflügelten Freunde nach einem neuen Ort umsehen, an dem sie leben können – und sie beginnen mit der gefahrvollen Suche nach der sagenumwobenen „verborgenen Welt“, in der sie alle Frieden finden könnten.
Pressekritiken
4,3
Filmstarts
3,5
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Keine Vorstellungen zu diesem Film
Back to Top