Mein FILMSTARTS
Pulp Fiction
facebookTweet
Trailer Besetzung & Stab User-Kritiken Pressekritiken FILMSTARTS-Kritik Bilder VOD Blu-ray, DVD
Pulp Fiction
Starttermin 25. August 1994 (2 Std. 29 Min.)
Mit John Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman mehr
Genres Krimi, Thriller
Produktionsland Usa
Zum Trailer
Pressekritiken
5,0 3 Kritiken
User-Wertung
4,62281 Wertungen - 98 Kritiken
Filmstarts
5,0

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Für das Kleinkriminellen-Pärchen Pumkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer) soll es soll der "große Coup" werden. Zunächst klappt der Überfall auf ein L.A. Diner auch ganz gut - dumm nur, dass die beiden Schmalspurganoven an den Profigangster Jules (Samuel L. Jackson) geraten, der an einem der Tische sitzt. Er ist zwar bereit, seine Brieftasche mit der Aufschrift "Bad Motherfucker" samt mehrerer tausend Dollar Inhalt abzugeben, aber nicht den schwarzen Aktenkoffer, den Pumkin und Honey Bunny einkassieren wollen. Das Szenarium eskaliert, Jules dreht den Spieß um, bei den Anfängern liegen die Nerven blank... Szenenwechsel: Hitman Jules und sein Partner Vincent Vega (John Travolta) unterhalten sich auf dem Weg zu einem Auftrag für ihren Boss Marcellus Wallace (Ving Rhames) angeregt über die Vorzüge der niederländischen Burger-Kultur ("Hamburger! Der Grundstein eines jeden nahrhaften Frühstücks!") , beinahe todesbringende Fußmassagen und die Tücken des metrischen Systems. Auf dem Rückweg richten die beiden eine riesige Sauerei in ihrem Wagen an. Aus Versehen verteilt Vincent das Gehirn einer Geisel auf den Polstern. Der Profi-Cleaner Mr. Wolf (Harvey Keitel) soll das Dilemma beheben. Boxer Butch Coolidge (Bruce Willis) hat andere Sorgen. Er hat einen Kampf an den Unterwelt-Chef Wallace verkauft, will aber doppelt abkassieren und setzt bei einem Wettbüro viel Geld auf seinen Sieg. Das macht Marcellus fuchsteufelswild, er will den Abtrünnigen auf der Stelle umbringen lassen. Das sind nur einige der Handlungsfäden. Ebenso ereignis- und folgenreich ist das Date von Vincent mit Marcellus Frau Mia (Uma Thurman) und Butchs Vorliebe zur goldenen Uhr, die ein Kriegskamerad (Christopher Walken) seine Vaters einst in seinem Hintern versteckt hielt...
Verleiher AVU
Weitere Details
Produktionsjahr 1994
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 1 Trivia
Budget 8 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Hier im Kino

VOD

DVD & Blu-ray

Pulp Fiction
Pulp Fiction (DVD)
Neu ab 5.51 €
Pulp fiction [IT Import]
Pulp fiction [IT Import] (DVD)
Neu ab 10.32 €
Alle DVD und Blu-ray Angebote anzeigen

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

5,0
Meisterwerk
Pulp Fiction
Von Carsten Baumgardt
1992 ließ ein Independent-Film aufhorchen, der vor Coolness und brillanten Dialogen nur so strotzte: das Gangster-Drama „Reservoir Dogs" - das Regiedebüt von Quentin Tarantino. Das Problem: Außer ein paar Kritikern bemerkte dieses kleine Meisterwerk zunächst niemand. Das sollte sich erst zwei Jahre später ändern, als das Regie-Wunderkind seinen zweiten Streich ins Rennen schickte. Das grandiose Gangster-Epos „Pulp Fiction" avancierte für viele Experten und Fans zum besten Film der 90er Jahre, machte aus Tarantino einen Superstar und bescherte dem einstigen Eintänzer John Travolta ein wundersames Sensations-Comeback. Warum? Cooler als „Pulp Fiction" ist kein anderes Werk der Filmgeschichte, dazu ist der Thriller brillant geschrieben und gespielt, dramaturgisch perfekt. Das Kleinkriminellen-Pärchen Pumkin (Tim Roth) und Honey Bunny (Amanda Plummer) will den „großen Coup" landen und...
Die ganze Kritik lesen
Pulp Fiction Trailer OV 2:39
Pulp Fiction Trailer OV
8 162 Wiedergaben
Pulp Fiction Trailer (2) OV 1:27
1 509 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Pulp Fiction - Ezekiel Filmszene 0:00
Pulp Fiction - Ezekiel Filmszene
214 Wiedergaben
Pulp Fiction - Milchshake Filmszene 0:00
Pulp Fiction - Milchshake Filmszene
139 Wiedergaben
Pulp Fiction - Die goldene Uhr Filmszene 0:00
Pulp Fiction - Die goldene Uhr Filmszene
120 Wiedergaben
Alle 28 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

John Travolta
John Travolta
Rolle : Vincent Vega
Samuel L. Jackson
Samuel L. Jackson
Rolle : Jules Winnfield
Uma Thurman
Uma Thurman
Rolle : Mia Wallace
Bruce Willis
Bruce Willis
Rolle : Butch Coolidge
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Chicago Sun-Times
  • Filmcritic.com
  • Reelviews.net
3 Pressekritiken

User-Kritiken

GoodMovieLover
Hilfreichste positive Kritik

von GoodMovieLover, am 21/10/2010

5,0Meisterwerk

Quentin Tarantinos zweiter Film nach RESERVOIR DOGS ist ein absolutes Meisterwerk und der beste Film der 90er! Warum? Wegen... Weiterlesen

Michael K.
Hilfreichste negative Kritik

von Michael K., am 28/05/2013

2,5durchschnittlich

Ich wundere mich oft über die euphorischen und begeisterten Kritiken über diesen Film. Mir fehlen bei 'Pulp Fiction zwei... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
74% 73 Kritiken
11% 11 Kritiken
5% 5 Kritiken
3% 3 Kritiken
1% 1 Kritik
5% 5 Kritiken
98 User-Kritiken

Bilder

50 Bilder

Wissenswertes

Die Film-Universen des Quentin Tarantino

Laut Quentin Tarantino spielen seine Filme in zwei verschiedenen Universen.Als erstes gibt es das „Realer than real world universe“. Dieses ist unserer Realität sehr ähnlich, so dass zum Beispiel sehr ähnliche Gesetzmäßigkeiten wie hier gelten. Die physikalischen Gesetze sind zum Beispiel die gleichen, so dass unmögliche Kung-Fu-Movies à la „Kill Bill“ hier nicht möglich wären. Allerdings ist auch diese Realität im Vergleich zu unserer wirklichen Welt etwas überzeichnet.Das zweite Universum ist das „Movie movie universe“. Laut Tarantino würden sich Charaktere aus dem „Realer than real world universe“ Filme aus diesem Universum anschauen. Hier ist alles möglich und es gibt eine bewusste Nähe zu Comic-Verfilmungen. Auch ist dieses Universum offen für Figuren aus anderen Filmreihen.Laut Tarantino gibt es eine klare Trennung dieser Universen, so dass es eigentlich keine Interaktion zwischen Charakteren aus beiden Universen geben kann. Allerdings gibt es hier wenige Ausnahmen, wie zum Beispiel Sheriff Earl McGraw (Michael Parks) und sein Sohn Edgar (James Parks), denen es möglich ist, die Universen zu wechseln.Innerhalb der Universen kann es dagegen Querverbindungen geben, die Tarantino auch bewusst einsetzt."Pulp Fiction" spielt im „Realer than real world universe“, weshalb es Verbindungen zu anderen Filmen aus diesem Universum gibt. So ist Vincent Vega (John Travolta) der Bruder von Mr. Blonde (Michael Madsen) aus "Reservoir Dogs". Mit Winston "The Wolf" Wolfe (Harvey Keitel) tritt ausnahmsweise eine Figur auf, die als "movie movie universe character" einzustufen ist.

Aktuelles

8.797 Kritiker-Listen ausgewertet: Das sind die 100 besten Filme aller Zeiten
NEWS - Bestenlisten
Freitag, 17. Februar 2017

8.797 Kritiker-Listen ausgewertet: Das sind die 100 besten Filme aller Zeiten

Auf die Frage nach dem besten Film aller Zeiten gibt es keine objektive Antwort – oder etwa doch? Mancherorts scheut man...
"Robocock", "Sex Machina" oder "Der Name der Rosette": 75 absurde Porno-Parodien
NEWS - Reportagen
Dienstag, 17. Januar 2017

"Robocock", "Sex Machina" oder "Der Name der Rosette": 75 absurde Porno-Parodien

Hollywood produziert zu viele Remakes? Pustekuchen - die Porno-Industrie treibt es noch um einiges bunter als die Traumfabrik!...
70 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • Marcelluz Wallace

    Einer der besten Filme aller Zeiten! Ist schon komisch,dass 1994 so lang her ist da er einfach zeitlos ist. Ich habe Ihn bestimmt schon 100 mal geschaut ;) Und Ich werde Ihn auch noch ein 200stes Mal schauen ;) In der englischen Sprache ein absolutes Muss...An diesen Film kommt keiner vorbei!!! KULT...Danke Quentin

Kommentare anzeigen
Back to Top