Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    One Night Stand
    One Night Stand
    25. September 1997 / 1 Std. 37 Min. / Drama, Erotik, Romanze
    Von Mike Figgis
    Mit Wesley Snipes, Nastassja Kinski, Kyle MacLachlan
    Produktionsland USA
    User-Wertung
    2,9 4 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 16 freigegeben
    Der erfolgreiche, verheiratete Werbeagenturchef Max (Wesley Snipes) aus Los Angeles besucht in New York seinen alten Freund Charlie (Robert Downey Jr.), welcher an AIDS erkrankt ist. Dort trifft er auf Karen (Nastassja Kinski), mit der er einen schönen Abend verbringt. Dann werden die beiden überfallen. In dieser Stresssituation schlafen die beiden miteinander. Am nächsten Tag fliegt Max zurück zu seiner Frau. Ihm wird mehr und mehr klar, dass er in dieser Beziehung nicht wirklich glücklich ist, was sich auf einer Party in einem schweren Streit mit seiner Ehefrau Mimi (Ming-Na) entlädt. Ein Jahr später besucht Max Charlie ein weiteres Mal - er liegt im Sterben. Bei dem Besuch werden Max und Mimi von Charlies Bruder Vernon (Kyle MacLachlan) zum Essen bei ihm und seiner Frau eingeladen. Bei dieser handelt es sich um Karen, den One-Night-Stand aus dem vergangenen Jahr.
    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 1997
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget 24 000 000 $
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Wesley Snipes
    Rolle: Max
    Nastassja Kinski
    Rolle: Karen
    Kyle MacLachlan
    Rolle: Vernon
    Robert Downey Jr.
    Rolle: Charlie
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 2753 Follower Lies die 4 354 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Außen hui, innen nicht aber nicht zwingender maßen pfui sondern nur ziemlich leer: wieder einmal ein aufpoliertes Hochglanzdrama in der wohlsituierte, arrogante Menschen sich mit einfachem Gefühlstrouble beschäftigen - wobei einen das ziemlich kalt lässt weil die betroffenen Personen (insbesondere "Blade" Schwertschwinger Wesley Snipes) allesamt bleich und ziemlich unsympathisch sind so dass es einen eigentlich kaum interessiert was mit ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bild

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    Kommentare anzeigen
    Back to Top