Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Speed 2
Durchschnitts-Wertung
2,1
113 Wertungen - 9 Kritiken
22% (2 Kritiken)
11% (1 Kritik)
22% (2 Kritiken)
33% (3 Kritiken)
11% (1 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Speed 2 ?

9 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 095 Kritiken

3,0
Auf diesem Film wird seit es ihn gibt herumgehackt wie wild – aber ich bin noch einer derjenigen die ihm ein paar Pluspunkte abgewinnen kann. Generell stand das Konzept für Teil 2 wohl fest – man nahm ein neues „Stirb langsam“ ähnliches Szenario auf einem beweglichen Ziel und setzt dort nochmal die vertrauten Helden hin. Mit Sandra Bullock ist der humorige Teil auch wieder vertreten, aber eine erste Einbuße macht er dadurch daß Keanu Reeves fehlt dem das Drehbuch zu schlecht war. Macht aber fast nichts: mit dem sehr sympathischen Jason Patric, der im Grunde dieselbe Rolle mit einem anderen Rollennamen spielt ist ein sehr tauglicher Ersatz an Bord. Dem Gegenüber steht Willem Dafoe der die Schurkenrolle routiniert spielt, sich aber manchmal selbst zum Affen macht („Annie, Sie haben bei mir zu bleiben, Sie sind immerhin meineGeisel!“).Der Hauptgrund aber warum dieses Sequel so deutlich hinter dem ersten zurück bleibt ist schlichtweg das Szenario: das Schiff ist ein großer und schwerfälliger Brocken und in keinster Weise mit dem Bus vergleichbar. „Speed 2“ liefert anstelle dessen spannende Rennen durch überflutete Flure, hektische Tauchaktionen, eine Jagd von einem Schnellboot auf ein Wasserflugzeug oder das gigantische Actionhighlight am Schluß wenn das Schiff aus dem Meer unangespitzt in eine Küstenstadt fährt. Im Grunde also ein nettes kleines Katastrophenszenario daß unter einem anderen Titel mit anderen Darstellern als netter Kurzweiliger Videothekentrash bestanden hätte – da es sich aber mit Sandra Bullock an den ersten Teil anknüpft wird es auch zwangsläufig damit verglichen, und da hat der Film, trotz seines 125 Millionen Dollar Budgets, einfach keine Chance. Trotzdem: mit Sandra Bullock als charmanter Heldin macht der Film schon sichtlich mehr Spaß als 90 % der dumpfbackigen Videothekenstandardware. Dafür zeichnet er sich durch die unrealistischste filmische Fahrprüfung aller Zeiten aus!Fazit: Aufwendiger Katastrophenfilm der für sich genommen ganz ok ist, gemessen am Vorgänger aber wahrlich absäuft!
Unsere F.
Unsere F.

User folgen Lies die Kritik

5,0
Hallo liebe Community! Ich persönlich liebe es Filme zu schauen. So bin ich auch vor einiger Zeit einmal auf den erstklassigen Film 'Speed' gekommen! Zwei Tage später dachte ich mir dann, der erste Teil war so überzeugend gut, da muss ich auch den zweiten Teil sehen. Gedacht, getan! Ich habe mir dann 'Speed 2' angesehen und muss ehrlich sagen, dass ich die derart schlechten Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen kann. Ich für meinen Teil finde den zweiten Teil sogar um einiges spannender und ansehenswerter, aber jedem das Seine! Wer also wegen den schlechten Filmkritiken denkt, der Film ist wirklich so schlecht, dem rate ich nur sich den Film erst einmal selbst anzusehen! Von mir gibt es eine klare Empfehlung! 5 Sterne, eindeutig! Mit freundlichen Grüßen! ;D
Gringo93
Gringo93

User folgen 9 Follower Lies die 428 Kritiken

1,5
Fazit: "Speed" zählt wohl zu den stärksten Actionfilmen der vergangenen 25 Jahre. Sein Nachfolger kann leider trotz einiger spektakulärer Actionszenen nicht sonderlich überzeigen.
Pato18
Pato18

User folgen 11 Follower Lies die 941 Kritiken

2,5
"Speed 2" ist kein schlechter Film, aber total unrealistisch und das stört sehr in diesem Film! Die Action ist gut und der cast auch. Das Ende finde ich ein bisschen enttäuschend, das hab ich mir spektakulärer vorgestellt!
Lorenz Rütter
Lorenz Rütter

User folgen 1 Follower Lies die 338 Kritiken

2,5
Der Film wäre an und für sich gar nicht schlecht geworden. Aber man hat es völlig unrealistisch und belanglos umgesetzt. Die Action ist nicht schlecht aber das Drehbuch ist eine völlige Pleite! Auch die Dialoge sind keine Sonnenstrahlen! Die Besetzung ist gut, mühen sich aber lustlos ab. Am besten gefällt mir Willem Dafoe, der die Heldin Sandra Bullock an die Wand spielt. Unterhaltsam aber unnötig!
Max S.
Max S.

User folgen 2 Follower Lies die 92 Kritiken

2,5
Die Story ist in diesem Film jetzt nicht sooo spektakulär dafür hat mir die Umsetzung gefallen. Er war spannend und actionreich. Leider eben nur Mittelmaß, muss man nicht unbedingt gesehen haben. Fazit: na ja.
thomas2167
thomas2167

User folgen 6 Follower Lies die 582 Kritiken

3,5
Nicht ganz so rasant , spannend und schnell wie Teil 1 , auch fehlt Keanu Reeves , aber ansonsten dennoch guter Action Kracher , diesmal auf hoher See. Es gibt eine top besetzte Darstellerriege , stellenweise hohes Tempo , Spannung und gute Actionszenen - gute Unterhaltung !
Kino:
Anonymer User
4,5
Seit wann sind Actionfilme logisch? Hä?! Bis auf weinige Ausnahmen basieren sie alle auf Unlogik und bei genaueren Hinschauen fällt einem immer ein, hätter der Darsteller nicht besser dies und jenes gemacht... An SPEED kommt kein Actionfilm oder Thriller heran. So viel Action und Spannung zusammen gab es noch nie in einem Film. Aber auch SPEED 2 hat seine Qualitäten und dass ein Bösewicht eine Sache in seine Gewalt bringt, ist so alt wie das Genre selbst und darf deshalb nicht als Kritikpunkt verwendet werden. Ohne so einen Bösewicht wäre der Film doch langweilig! Jason Patric ist DIE Fehlbesetzung schlechthin, schade, aber Sandra Bullock macht ihren Part gut (und sieht dabei auch noch gut aus:)). Spannend ist der Film auch, wenn man den logisch denkenden Teil des Gehirns einfach mal zurückschraubt. Hier geht es nur um die Action.
Kino:
Anonymer User
5,0
Speed - Ja, so raste mein Herz als ich mir diesen Film ansah. Die Crew hat es geschafft, das der Film in keinem Moment absinkt. Ständig herrscht Spannung. Als ich hörte, das meine Lieblingsschaupielerin, Sandra Bullock, in diesem Film mitspielte, nahm ich mir vor ihn zu gucken. Ein Kumpel erzählte mir viel über den Inhalt - und ich hätte "Speed" fast nichtmehr geguckt, denn äußerst interessant hörte es sich nicht an. Doch dann... es war außerordentlich. Jeder der Schauspieler gab sein bestes. Erst der Aufzug, dann tausende von Fallen und der Bus. Viel Action.Dann, die Geldübergabe. Ja, da dachte man doch wirklich "Gut, die fangen den und sperren ihn ein." Denkste! Da geht die Action erst richtig los. Eine rasende U-Bahn, Bomben und Action. Und zum Schluss gab es dann doch noch die "Liebesszene", auf die man gewartet hat. Ich kann nur sagen das dieser Film absolute Spitze ist, auch wenn er etwas älter ist. Nach 11 Jahren hat er dennoch ein "Sehr gut!" verdient.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top