Mein FILMSTARTS
Death Proof
facebookTweet
Death Proof
Starttermin 19. Juli 2007 (1 Std. 50 Min.)
Mit Kurt Russell, Rosario Dawson, Zoë Bell mehr
Genres Drama, Komödie, Thriller
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
4,0
User-Wertung
3,5
Filmstarts
4,5
Bewerte und Kommentiere
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Durchschnittswertung meiner Freunde  ?

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 16 freigegeben
Ein Frauenwochenende soll das werden, was Jungle Julia (Sydney Tamiia Poitier) mit ihren nicht minder attraktiven Freundinnen Arlene (Vanessa Ferlito) und Shanna (Jordan Ladd) geplant hat - Männer unerwünscht. Ok, so ganz ohne geht es auch nicht: Um dem Trip einen zusätzlichen Kick zu verpassen, kündigt Radiomoderatorin Julia in ihrer Sendung an, dass der Mann einen Lapdance von ihrer Freundin Arlene bekommen wird, der ein bestimmtes Gedicht exakt vorträgt. Der erste Bewerber um den lukrativen Lapdance ist der äußerst eigenwillige Stuntman Mike (Kurt Russell). Er hängt in derselben Bar am Tresen bei Wasser und Virgin Pina Coladas ab. Eine furchteinflößende Gesichtsnarbe hat den Haudegen entstellt, was Arlene trotz reichlich Alkohol im Blut deutliches Unbehagen bereitet, als Stuntman Mike das Versprechen eingelöst haben will. Arlenes schlechte Gefühl ist berechtigt, entpuppt sich der Fremde doch schon bald als psychopathischer Killer...
14 Monate später heftet sich Mike in Lebanon, Tennessee, an die Fersen eines weiteren Mädelsgespanns. Doch Kim (Tracie Toms), Zoe (Zoe Bell), Abernathy (Rosario Dawson) und Lee (Mary Elizabeth Winstead) wissen, wie Frau sich zu wehren hat...
Originaltitel

Grindhouse: Death Proof

Verleiher Senator Filmverleih
Weitere Details
Produktionsjahr 2007
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 2 Trivias
Budget -
Sprachen Englisch
Produktions-Format 35 mm
Farb-Format Farbe
Tonformat DTS, SDDS, Dolby Digital
Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
Visa-Nummer -

Wo kann diesen Film schauen?

Auf DVD/Blu-ray
Death Proof - Todsicher - Grosse  Kinomomente
Death Proof - Todsicher - Grosse Kinomomente (DVD)
Neu ab 3.43 €
Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

4,5
hervorragend
Death Proof
Von Carsten Baumgardt
Die Idee klang so verwegen wie vielversprechend: Die Kult-Regisseure Quentin Tarantino und Robert Rodriguez (From Dusk Till Dawn, Sin City) taten sich zusammen, um das Grindhouse-Schmuddelkino der 70er Jahre wieder auferstehen zu lassen. Ein klassisches Double Feature, unterbrochen durch wahnwitzige Fake-Trailer, sollte es sein. An der filmischen Qualität mangelte es dem Projekt Grindhouse auch keineswegs, die hohen Erwartungen in dieser Hinsicht wurden erfüllt, nur das Marketing war von vorn bis hinten ein Desaster, was letztlich zu Tarantinos erstem Flop führte. Das begann mit der Entscheidung, die Filme in Europa nicht in einer Doppelvorstellung zu zeigen, und damit den Sinn und Zweck des Ganzen ad absurdum zu führen, und endete in den Legenden, denen zufolge viele der offenbar einfältigen US-Besucher nach dem ersten Film des Doppels bereits aus Unwissenheit den Saal verließen – ohne...
Die ganze Kritik lesen
Death Proof Trailer DF 2:09
Death Proof Trailer DF
4 687 Wiedergaben

Interviews, Making-Of und Ausschnitte

Top 5: Die brutalsten Tarantino-Szenen 4:14
Top 5: Die brutalsten Tarantino-Szenen
761 Wiedergaben
QUENTIN TARANTINO: 5 Easter Eggs, die das Tarantinoverse erschaffen! (FILMSTARTS-Original) 4:46
QUENTIN TARANTINO: 5 Easter Eggs, die das Tarantinoverse erschaffen! (FILMSTARTS-Original)
2 045 Wiedergaben
Alle 5 Videos
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Kurt Russell
Kurt Russell
Rolle: Stuntman Mike
Rosario Dawson
Rosario Dawson
Rolle: Abernathy
Zoë Bell
Zoë Bell
Rolle: Zoe
Sydney Tamiia Poitier
Sydney Tamiia Poitier
Rolle: Jungle Julia
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Empire UK
1 Pressekritik

User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste positive Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 02/09/2017

4,0stark

Quentin Tarantino ist wieder da ... und wie! Dieser Film ist eigentlich Teil eines Double Features: Tarantino und Robert... Weiterlesen

Cursha
Hilfreichste negative Kritik

von Cursha, am 03/08/2017

1,0schlecht

"Death Proof". Ich war noch nie ein großer Tarantino Fan und ich empfinde auch wirklich nur "Pulp Fiction" und "Kill Bill... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
18% (30 Kritiken)
22% (37 Kritiken)
14% (24 Kritiken)
16% (27 Kritiken)
18% (30 Kritiken)
12% (21 Kritiken)
Deine Meinung zu Death Proof ?
169 User-Kritiken

Bilder

53 Bilder

Wissenswertes

Die Film-Universen des Quentin Tarantino

Laut Quentin Tarantino spielen seine Filme in zwei verschiedenen Universen.Als erstes gibt es das „Realer than real world universe“. Dieses ist unserer Realität sehr ähnlich, so dass zum Beispiel sehr ähnliche Gesetzmäßigkeiten wie hier gelten. Die physikalischen Gesetze sind zum Beispiel die gleichen, so dass unmögliche Kung-Fu-Movies à la „Kill Bill“ hier nicht möglich wären. Allerdings ist auch diese Realität im Vergleich zu unserer wirklichen... Mehr erfahren

Versionen

Tarantinos dialoglastiger Killerfilm "Death Proof" kam in zwei Fassungen auf den deutschen Markt. Zum einen ist da die um eine knappe halbe Stunde geraffte "Grindhouse"-DVD oder -Blu-ray, die der ursprünglichen Idee von Tarantino und seinem Kumpel Robert Rodriguez entspricht, ihre auf Trash getrimmten Filme im Doppelpack zu zeigen. Zum anderen kann "Death Proof" aber auch einzeln in der Kinoversion erworben werden.

Aktuelles

Robert Rodriguez erklärt: Besetzung von Rose McGowan in "Grindhouse" war ein großes "Fuck You" an Harvey Weinstein
NEWS - Reportagen
Samstag, 28. Oktober 2017
„Planet Terror“ von Robert Rodriguez und Quentin Tarantinos „Death Proof“ bilden das kultige Double-Feature „Grindhouse“....
Von "Get Out" bis "Guardians Of The Galaxy": Diese Meisterwerke hätte es ohne George A. Romero nicht gegeben
NEWS - Stars
Montag, 17. Juli 2017
„Die Nacht der lebenden Toten“-Regisseur George A. Romero ist tot. Trotzdem wird sein unbestreitbarer Einfluss auf das Kino...
22 Nachrichten und Specials

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

  • 8martin

    Man muss Tarantino mögen, um auf diesen Trash abzufahren. Zugegeben, der Soundtrack schafft Atmosphäre und lässt einen echt mitrocken. Aber das Wichtigste sind ja wohl die beiden spektakulären Carcrashs. Die sind optisch sehr gut umgesetzt und schockieren echt. Schnitt und Kamera vom Feinsten. Zur Einstimmung gab’s dann noch vorher einen blutigen Innenraum in dem Auto Namens ’Todsicher’ mit einer Blondine. Aber dazwischen viel gähnende Leere. Niveauloses Gequatsche von Thekenschlampen. Da geht es natürlich nur um das Eine und außerdem noch darum, wer die Coolste ist. Wenn man es positiv sieht, läuft aber alles auf diese beiden Crashs hinaus. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass hier mal die Mädels die knallharten sind und dem Macho Kurt Russell mehr als nur kräftig einheizen. Typisch Tarantino: viel Gewalt mit Blut und Schmackes. Nichts zum Lachen, auch nichts zum Weinen. Hat man sich vom ersten Schocker erholt, kommt nach einer halben Stunde der zweite, ultimative. Sonderbar, dass Tarantino hier für ausgleichende Gerechtigkeit plädiert. Aber schon nach der amerikanischen Ethik von Auge um Auge…

Kommentare anzeigen
Back to Top