Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Death Proof
20 ähnliche Filme für "Death Proof"
  • Duell

    Duell

    7. August 1973 / 1 Std. 32 Min. / Drama, Thriller
    Von Steven Spielberg
    Mit Dennis Weaver, Jacqueline Scott, Eddie Firestone
    Der Geschäftsmann David Mann (Dennis Weaver) ist mit seinem 1970er Plymouth Valiant Custom auf dem Highway unterwegs, als aus dem nichts plötzlich ein Tanklastzug auftaucht. David hat keine Lust, hinter dem LKW herzufahren, der ihm zu langsam unterwegs ist. Deswegen setzt er zum Überholmanöver an, ohne zu ahnen, dass sich daraus böse Folgen ergeben. Die ruhige Atmosphäre der amerikanischen Einöde wird plötzlich zu einem Kampfplatz, bei dem der unsichtbar erscheinende Fahrer des Lastwagens zu einem gefährlichen Gegner wird. Denn ohne ersichtlichen Grund beginnt das PS-strotzende Ungetüm, Jagd auf David zu machen. Der harmlose Geschäftsmann versucht alles, um den LKW los zu werden, aber kein Trick scheint ausreichend zu sein, um das zu erreichen. Ein gnadenloses Duell mit ungewissem Ausgang beginnt.
    User-Wertung
    3,8
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • James Bond 007 - Casino Royale

    James Bond 007 - Casino Royale

    23. November 2006 / 2 Std. 18 Min. / Spionage, Action, Thriller
    Von Martin Campbell
    Mit Daniel Craig, Eva Green, Mads Mikkelsen
    Mit diesem Bondfilm startet die Reihe neu: Nachdem sich James Bond (Daniel Craig) durch zwei Auftragsmorde seinen Status des Doppelnull-Agenten verdient hat, setzt ihn der MI6 auf LeChiffre (Mads Mikkelsen) an, einen besessenen und genialen Pokerspieler, der in Montenegro im Titel gebenden "Casino Royale" Geld für terroristische Aktivitäten gewinnen muss, weil es ihm sonst selbst an den Kragen gehen wird. Bonds Auftrag: LeChiffre beim Spiel besiegen, um ihn unter Druck setzen zu können. Als Quasi-Babysitterin für Bond und das ihm zur Verfügung gestellte Spielgeld in Millionenhöhe wird ihm – zunächst sehr zu seinem Missfallen – die attraktive Vesper Lynd (Eva Green) zur Seite gestellt. Man mag sich nicht besonders, auch wenn eine unterschwellige Spannung zwischen den beiden herrscht. Doch sie raufen sich zusammen und werden von ihren Gegnern heftig unter Beschuss genommen. Nur unter Überwindung erheblicher Widerstände gelingt es Bond immer wieder, zur rechten Zeit den Weg an den Spieltisch zurück zu finden...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • Bullitt

    Bullitt

    3. Januar 1969 / 1 Std. 53 Min. / Krimi, Action, Thriller
    Von Peter Yates
    Mit Steve McQueen, Jacqueline Bisset, Don Gordon
    Frank Bullitt (Steve McQueen) ist ein knallharter Cop aus San Francisco. Als er eines Tages einen Kronzeugen (Pat Renella) beschützen soll, ist das für ihn nur ein Routine-Job. Doch dann wird der Schützling erschossen und sein Gehilfe verletzt. Um sein angekratztes Ego zu reparieren, begibt sich Bullitt eigenhändig auf die Jagd nach den Killern. Dabei ist es gar nicht so schwer, die Mörder zu finden, da diese ihrerseits daran interessiert sind, Bullitt an seinen Ermittlungen zu hindern. So prallen die beiden Parteien zwangsläufig aufeinander, um sich zu bekämpfen. Nachdem Bullitt die Killer bei einer aufregenden Verfolgungsjagd durch die Straßen San Franciscos unschädlich gemacht hat, will er den Drahtziehern auf die Spur kommen. Denn ihm ist klar, dass mehr hinter der Sache steckt, als zunächst sichtbar ist.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • The Place Beyond The Pines

    The Place Beyond The Pines

    13. Juni 2013 / 2 Std. 20 Min. / Thriller, Drama
    Von Derek Cianfrance
    Mit Ryan Gosling, Bradley Cooper, Eva Mendes
    Motorradstuntman Luke (Ryan Gosling) zieht mit einem Jahrmarkt, auf dem er seine Kunststücke vorführt, durch die Lande. Zufällig trifft er Romina (Eva Mendes) wieder, eine Frau, mit der er einst einen One-Night-Stand hatte. Romina wurde schwanger und der kleine Sohn der beiden ist mittlerweile ein Jahr alt. Für Luke kommt die Nachricht, dass er Vater ist, überraschend. Um der jungen Mutter und seinem Sprössling finanziell unter die Arme zu greifen, raubt er gemeinsam mit dem weltfremden Automechaniker Robin (Ben Mendelssohn) Banken aus. Im Vertrauen auf sein fahrerisches Talent geht Luke immer mehr Risiken ein, bis schließlich bei einem Überfall etwas schiefläuft und er sich auf der Flucht vor den Gesetzeshütern in einem Haus verschanzen muss. Der ehrgeizige Kleinstadtpolizist Avery Cross (Bradley Cooper), der sich vor Frau (Rose Byrne) und Kind in die Arbeit flüchtet, wittert darin seine Chance. Wenn es ihm gelingt, den Bankräuber dingfest zu machen, der in dem Haus in der Falle sitzt, könnte das für ihn einen weiteren Sprung in der Karriereleiter bedeuten. Jahre später begegnen sich die Söhne (Dane DeHaan, Emory Cohen) der beiden Männer und werden Freunde, bis sie entdecken, dass ihre Leben bereits früh miteinander verknüpft wurden. Die Situation zwischen den Teenagern eskaliert.
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    4,1
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • The Green Hornet

    The Green Hornet

    13. Januar 2011 / 1 Std. 57 Min. / Action, Komödie
    Von Michel Gondry
    Mit Seth Rogen, Cameron Diaz, Jay Chou
    Nach dem Tod seines alten Herren trifft Zeitungsverleger-Erbe und Playboy Britt Reid (Seth Rogen) auf dessen Assistenten Kato (Jay Chou). Der stoische Kerl ist flink wie ein Ninja und hat eine Reihe ganz besonderer Fähigkeiten auf Lager. Das macht sich Britt zu Nutzen – fortan ziehen die beiden als maskiertes Duo in den Kampf gegen das organisierte Verbrechen. Dabei inszenieren sie sich keineswegs als Helden, sondern amüsieren sich prächtig über ihren miesen Ruf und den Ärger mit der Polizei. Gefährlicher wird ihnen da schon Benjamin Chudnofsky (Christoph Waltz), seines Zeichens paranoider und ausgesprochen gewaltbereiter Gangsterkönig...
    Pressekritiken
    2,7
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Fast and the Furious

    The Fast and the Furious

    18. Oktober 2001 / 1 Std. 47 Min. / Action, Krimi
    Von Rob Cohen
    Mit Paul Walker, Vin Diesel, Michelle Rodriguez
    "Bloß nicht auffliegen" - so lautet die Devise, als der junge Cop Brian (Paul Walker) in eine Gruppe von Autorenn-Fanatikern eingeschleust wird, angeführt vom charismatischen Dominic (Vin Diesel). Die Polizei vermutet, dass Mitglieder aus den Reihen der PS-Freaks für eine Serie von LKW-Überfällen verantwortlich sind. Brian freundet sich mit Dominic an und verliebt sich in dessen Schwester Mia (Jordana Brewster). Nach und nach gerät der junge Cop immer stärker unter Druck. FBI und L.A.P.D. wollen Ergebnisse sehen, doch er ist hin- und hergerissen. Auf der einen Seite mahnt das Pflichtbewusstsein, auf der anderen Seite steht die Freundschaft...
    Pressekritiken
    2,1
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • The Fast And The Furious: Tokyo Drift

    The Fast And The Furious: Tokyo Drift

    13. Juli 2006 / 1 Std. 44 Min. / Action, Krimi
    Von Justin Lin
    Mit Lucas Black, Shad Moss, Brian Tee
    Der Außenseiter Shaun Boswell (Lucas Black) geht zu seinem Onkel (Brian Goodman) nach Tokio, um in den USA einer Gefängnisstrafe zu entgehen. Die Strenge seines neuen Erziehers gefällt Shaun überhaupt nicht. Schon bald freundet er sich mit Twinkie (Bow Wow) an, der ihn zu einem illegalen Parkhausrennen mitnimmt. Dort trifft er auch die schöne Neela (Nathalie Kelley) aus seiner Schule wieder. Als er sie anflirtet, sieht sich ihr Freund D.K. (Brian Tee) bedroht und pöbelt den Neuling an. Im Drift-Rennen mit ihm verschrottet Shaun den Wagen von Han (Sung Kang), in dessen Schuld er von nun an steht. Han wird zu Shauns großem Förderer, der ihn nicht nur in das Nachtleben von Tokio einführt, sondern ihm auch in mühevoller Arbeit beibringt, wie man richtig driftet. Der Neuling setzt alles daran, auf das Fahrniveau des bisherigen Drifter-Champions D.K. zu kommen. Doch der kann auf die Unterstützung des Unterweltkartells der Yakuza zählen, bei der sein Onkel (Sonny Chiba) ein hohes Tier ist. Shaun sieht sich einigen Problemen gegenüber - aber mit Neela kennt er ein Mädchen, für das es sich lohnt, zu kämpfen...
    Pressekritiken
    3,4
    User-Wertung
    2,8
    Filmstarts
    2,5
    Zum Trailer
  • Mulholland Drive

    Mulholland Drive

    3. Januar 2002 / 2 Std. 26 Min. / Fantasy, Thriller, Drama
    Von David Lynch
    Mit Naomi Watts, Laura Harring, Justin Theroux
    Betty (Naomi Watts) kommt vom Land und will in Hollywood Schauspielerin werden. Da trifft es sich gut, dass sie von ihrer reichen Tante gebeten wird, in L.A. deren Haus zu hüten. Als sie sich in dem L.A.-Appartment einrichten will, steht plötzlich eine wildfremde Schönheit (Laura Elena Harring) unter ihrer Dusche. Sie ist völlig verwirrt, wurde bei einem mysteriösen Autounfall, den sie als einzige überlebte, verletzt. Statt die Polizei zu rufen, freundet sich Betty mit der geheimnisvollen Fremden mehr als an und versucht herauszufinden, wer sie ist. Szenenwechsel: Jung-Regisseur Adam Kesher (Justin Theroux) ist eitel und eigen. Niemand hat ihm bisher vorgeschrieben, wen er für eine Hauptrolle in einem seiner Filme besetzen soll. Doch diesmal springt er über seinen Schatten. Die sonderbaren, extrem bedrohlichen Geldgeber aus Mafiakreisen bringen ihn nach einiger "Überredungskunst" des Cowboys (Monty Montgomery) dazu, eine Ausnahme zu machen. Schnitt: Was steht in dem schwarzen Buch? Immerhin tötete der stümperhafter Killer Joe (Mark Pellegrino) dafür drei Menschen. Ist der fieste Zwerg Mr. Roque (Michael John Anderson) der Auftraggeber? Kontrolliert er von seiner Zentrale unter der Erde alles? Warum ist der junge Mann im Coffee-Shop zu Tode geängstigt? Was hat die Kellnerin Diane mit allem zu tun? Und wer ist die tote Frau in ihrer verlassenen Wohnung?
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • 2 Fast 2 Furious

    2 Fast 2 Furious

    19. Juni 2003 / 1 Std. 45 Min. / Action, Abenteuer
    Von John Singleton
    Mit Paul Walker, Tyrese Gibson, Eva Mendes
    Nach den Vorfällen aus Teil 1 wird Brian O'Conner (Paul Walker) die Dienstmarke entzogen. Kurz darauf ist sein Wissen über die Szene jedoch wieder von Bedeutung für das FBI, weswegen man ihn in die illegale Rennszene von Miami einschleust. Dort soll er zusammen mit Roman Pearce (Tyrese Gibson), seinem früheren Jugendfreund, eine Ladung "schmutziges" Geld für den Schieber Carter Verone (Cole Hauser) transportieren. Tatsächlich jedoch arbeitet er mit der Undercover-Agentin Monica Fuentes (Eva Mendes) daran, Verone zur Strecke zu bringen...
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    2,0
    Zum Trailer
  • Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.

    Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.

    2. April 2009 / 1 Std. 40 Min. / Action
    Von Justin Lin
    Mit Vin Diesel, Paul Walker, Jordana Brewster
    Echte Kumpels geben ihrer Freundschaft Vorrang vor dem Gesetz. Acht Jahre ist es her, dass FBI-Agent Brian O’Connor (Paul Walker) seinem kriminellen Kumpel Dominic Toretto (Vin Diesel) die Flucht ermöglicht und der Speed-Fanatiker sich aus den USA abgesetzt hat. Mittlerweile raubt er in der Dominikanischen Republik Tanklaster aus, gemeinsam mit seiner Freundin Letty (Michelle Rodriguez). Das FBI versucht, Dominic festzunehmen - weswegen er seine Braut zu ihrem Schutz verlässt. Als Letty kurz darauf in Los Angeles ermordet wird, schwört Dominic Rache und kehrt in die Staaten zurück, um ihren Killer aufzuspüren. Er findet heraus, dass der mexikanische Drogenbaron Braga etwas mit dem Mord zu tun hat. Das FBI ist seinerseits Braga dicht auf den Fersen. So arbeiten die alten Freunde/Rivalen Dominic und Brian bei der Jagd nach dem Drogenboss plötzlich zusammen...
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug

    James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug

    9. Dezember 1999 / 2 Std. 08 Min. / Action, Spionage, Krimi
    Von Michael Apted
    Mit Pierce Brosnan, Sophie Marceau, Robert Carlyle
    Top Agent James Bond 007 (Pierce Brosnan), fühlt sich für den Tod seines milliardenschweren Freundes verantwortlich. Um sein Gewissen etwas entlasten zu können, kümmert er sich um die hinterbliebene Tochter Elektra (Sophie Marceau). Was 007 jedoch nicht ahnt: Elektra steckt mit dem Psychopathen Renard (Robert Carlyle) unter einer Decke. (VA)
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    3,5
    Filmstarts
    4,0
    Zum Trailer
  • James Bond 007 - GoldenEye

    James Bond 007 - GoldenEye

    28. Dezember 1995 / 2 Std. 10 Min. / Spionage, Action, Thriller
    Von Martin Campbell
    Mit Pierce Brosnan, Sean Bean, Izabella Scorupco
    Der berühmteste Spion der Welt ist wieder zurück. Doppelnullagent James Bond (Pierce Brosnan) erhält von seinem Boss, Geheimdienstchefin M (Judi Dench), den Auftrag, die Zugangscodes für die potenzielle Superwaffe "GoldenEye" zurückzugewinnen, einem Satelliten, der mit elektromagnetischer Strahlung alles Leben auf der Erde vernichten könnte. Die Codes wurden von der militärischen Organisation "Janus" in ihre Gewalt gebracht, der russische General Orumov (Gottfried John) versucht damit, die Macht in seinem nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion chaotischen Land zu übernehmen. Gemeinsam mit der Computerspezialistin Natalya Simonova (Isabella Scorupco) macht sich James Bond Jagd nach den Schurken, die sie quer über den ganzen Erdball führt. Doch jemand ist ihnen immer einen Schritt voraus, ein Verräter aus den eigenen Reihen, den Bond für einen Freund hielt.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
  • James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag

    James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag

    28. November 2002 / 2 Std. 14 Min. / Spionage, Action
    Von Lee Tamahori
    Mit Pierce Brosnan, Halle Berry, Toby Stephens
    14 Monate wird James Bond in Nordkorea gefoltert, bis er endlich im Austausch gegen den koreanischen Killer Zao (Rick Yune) frei kommt. Doch dann das: Der britische Geheimdienst hat keine Verwendung mehr für den legendären Doppelnull-Agenten! Das lässt sich Bond natürlich nicht bieten und versucht auf eigene Faust, den Verräter ausfindig zu machen, wegen dem er in nordkoreanische Gefangenschaft geriet. Erste Hinweise führen ihn mit dem exzentrischen Diamanten-Milliardär Gustav Graves (Toby Stephens) zusammen. Bei Nachforschungen in Kuba hat Bond bereits Bekanntschaft mit der undurchsichtigen NSA-Agentin Jinxs (Halle Berry) gemacht. Sie reist ebenfalls zur Präsentation von Graves neuer Satellitensonne, die der Hungersnot in der Dritten Welt ein Ende setzen soll. Nachdem Bonds Ermitlungen erste Ergebnisse zeigen, nimmt ihn das MI 6 wieder in Ehren auf und schicken die als Graves Assistentin getarnte Agentin Miranda Frost (Rosamund Pike) zur Unterstützung. Gemeinsam kommen 007 und die ihn begleitenden Damen Graves' Geheimnis auf die Spur...
    Pressekritiken
    3,2
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Basic Instinct

    Basic Instinct

    21. Mai 1992 / 2 Std. 10 Min. / Thriller, Krimi, Erotik
    Von Paul Verhoeven
    Mit Michael Douglas, Sharon Stone, Jeanne Tripplehorn
    Der berühmte Rockstar Johnny Boz (Bill Cable) ist tot. Beim Liebesakt wurde er brutal mit einem Eispickel hingerichtet und mit einem weißen Seidenschal ans Bett gefesselt. Schnell gerät Catherine Tramell (Sharon Stone), die Freundin des Mordopfers, ins Visier der beiden Ermittler Detective Nick Curran (Michael Douglas) und Gus Moran (George Dzundza), denn immerhin war sie noch in der Nacht vor dem Mord mit dem Opfer zusammen. Auch die Veröffentlichung ihres letzten Buches, in welchem ein Rockstar mittels Eispickel umgebracht wird, trägt nicht zu ihrer Entlastung bei. Während Catherine Tramell sich dem polizeilichen Verhör erfolgreich entziehen kann und an ihrem neuen Buch schreibt, verfällt Detective Nick Curran der eiskalten Blondine, nichtsahnend, dass ausgerechnet ein Polizist in ihrem nächsten Werk das Mordopfer ist…
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Looney Tunes: Back in Action

    Looney Tunes: Back in Action

    4. Dezember 2003 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Abenteuer, Komödie
    Von Joe Dante
    Mit Jenna Elfman, Timothy Dalton, Heather Locklear
    Duffy Duck will beim seiner Produktionsfirma eine bessere Bezahlung für sich herausschlagen, fühlt er sich doch stark benachteiligt im Vergleich zum alles überstrahlenden Star Bugs Bunny. Doch sein Anliegen wird abgelehnt und noch schlimmer, die Ente wird entlassen. Der Wachmann Drake (Brendan Fraser) soll ihn nach draußen begleiten, doch Duffy richtet auf dem Weg dahin ein wahres Chaos an, worauf auch Drake seinen Posten verliert. Da Duffy nun obdachlos ist, nimmt ihn Drake erst einmal bei sich zu Hause auf und die beiden werden so etwas wie Freunde. Als dann Drakes Vater Damien (Timothy Dalton) entführt wird, stellt sich heraus, dass dahinter der finstere Mr. Chairman (Steve Martin) steckt, der plant die Weltherrschaft an sich zu reißen. Nun liegt es an Duffy und Drake den entführten Vater zu finden und zu retten, womit Duffy beweisen kann, dass er mindestens genauso wertvoll ist wie Bugs Bunny...
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,0
    Zum Trailer
  • Hot Rod

    Hot Rod

    13. September 2007 / 1 Std. 28 Min. / Komödie
    Von Akiva Schaffer
    Mit Andy Samberg, Jorma Taccone, Brittney Irvin
    Rod Kimble (Samberg), a self-proclaimed stuntman, is convinced he has bravery in his blood. He’s grown up believing he’s the son of Evel Knievel’s test-rider, a courageous stuntman who died in his prime. Rod is committed to fulfilling his father’s legacy. Only problem is…he sucks! Rod lives at home with his loving mom Marie (Sissy Spacek), jerk of a stepfather Frank (Ian McShane) and nerdy stepbrother Kevin (Jorma Taccone). He doesn’t have a job, and can usually be found doing stunts on his moped, attempting to jump over everything from milk trucks to public swimming pools. Rod and his team – Dave (Bill Hader), the mechanic; Rico (Danny McBride), the ramp builder and Kevin, the team manager/videographer – are inseparable. It’s almost like they share a brain. When Rod’s neighbor Denise (Isla Fisher) joins the team, the group’s IQ virtually doubles.
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    3,7
  • After.Life

    After.Life

    29. Juli 2011 / 2 Std. 36 Min. / Drama, Horror, Thriller
    Von Agnieszka Wojtowicz-Vosloo
    Mit Christina Ricci, Liam Neeson, Justin Long
    Nach einem schlimmen Autounfall, erwacht Anna (Christina Ricci), als Ihr Körper gerade für ihre eigene Beerdigung vorbereitet wird. Sie kann nicht glauben, dass sie tot sein soll - fühlt sie sich doch noch sehr lebendig. Der Bestatter Eliot Deacon (Liam Neeson) versichert ihr jedoch, dass sie sich nur in der Übergangsphase zum Nachleben befindet. Er überzeugt sie, dass er die Fähigkeit hat mit den Toten zu kommunizieren und der Einzige ist, der ihr helfen kann. Gefangen im Bestattungsinstitut ist Anna gezwungen sich ihren schlimmsten Ängsten zu stellen und zu beginnen ihren Tod zu akzeptieren. Derweil wird ihr trauernder Freund Paul (Justin Long) das Gefühl nicht los, dass Eliot ein dunkles Geheimnis hat. Die Beerdigung rückt näher und Paul beginnt der unheimlichen Wahrheit auf den Grund zu gehen, aber für Anna könnte es schon zu spät sein…
    User-Wertung
    2,8
    Zum Trailer
  • Vertigo – Aus dem Reich der Toten

    Vertigo – Aus dem Reich der Toten

    3. Februar 1959 / 2 Std. 08 Min. / Thriller, Drama
    Von Alfred Hitchcock
    Mit James Stewart, Kim Novak, Barbara Bel Geddes
    Weil der Polizist John "Scottie" Ferguson (James Stewart) bei der Verfolgung eines Kriminellen über die Dächer von San Francisco in Lebensgefahr geriet und mit ansehen musste, wie ein zu Hilfe eilender Kollege das Leben verlor, kann er nicht länger am aktiven Polizeidienst teilnehmen. Geprägt von diesem traumatischen Erlebnis und von Schuldgefühlen geplagt quittiert er den Dienst und zieht sich zurück. Doch eines Tages taucht Gavin Elster (Tom Helmore), ein ehemaliger Schulfreund Johns, auf und bittet ihn um Hilfe: Er soll Gavins Ehefrau Madeleine (Kim Novak) beschatten. Die verhält sich zunehmend seltsam und scheint unter einem fremden Einfluss zu stehen, den Gavin in Madeleins verstorbener Urgroßmutter zu wissen glaubt. Diese hatte sich viele Jahre zuvor im Alter von 26 Jahren getötet. Madeleine kleidet und verhält sich immer öfter wie ihre verstorbene Verwandte und feiert in wenigen Tagen ebenfalls ihren 26. Geburtstag. Gavin und John ahnen das Schlimmste und wollen es um jeden Preis verhindern...
    Pressekritiken
    5,0
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    5,0
    Zum Trailer
  • Sweeney Todd

    Sweeney Todd

    21. Februar 2008 / 1 Std. 55 Min. / Musical, Thriller, Horror
    Von Tim Burton
    Mit Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Alan Rickman
    Einst lebte der Barbier Benjamin Barker (Johnny Depp) glücklich mit Frau und kleiner Tochter in London, wurde dann aber zur Zwangsarbeit nach Australien verbannt - unschuldig! Dahinter steckte der mächtige Richter Turpin (Alan Rickman). Dessen Motiv war denkbar einfach: Er wollte Benjamin Barkers Frau. 15 Jahre später ist Barker unter dem Namen Sweeney Todd im alten Beruf zurück und will Rache. Neben seinem Laden hat Mrs. Lovett (Helena Bonham Carter) ihre Bäckerei, in der sie aus streunenden Katzen und Kakerlaken die schlechtesten Fleischpasteten der Stadt herstellt. Von ihr erfährt er, dass sich seine Frau, nachdem sie von Turpin missbraucht wurde, mit Arsen vergiftet hat und dass seine Tochter von Turpin adoptiert wurde und gefangengehalten wird. Mrs. Lovett liebt Sweeney Todd, aber der wird ganz allein von seinem Bedürfnis nach Rache bestimmt, das sich in einen Hass auf die gesamte Menschheit auswächst. In der Situation, in der sie ihm hilft, seinen ersten Mord zu vertuschen, kommt der praktisch denkenden Frau die Idee mit den Pastetenfüllungen aus Menschenfleisch. Es ist auch ein Weg, ihm näher zu kommen. Damit haben die beiden plötzlich etwas, das beide begeistert...
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,5
    Zum Trailer
  • 11:14 - Elevenfourteen

    11:14 - Elevenfourteen

    1. September 2005 / 1 Std. 35 Min. / Drama, Thriller, Komödie
    Von Greg Marcks
    Mit Hilary Swank, Patrick Swayze, Barbara Hershey
    Es ist 11:14 Uhr am Abend in einer kalifornischen Kleinstadt. Ein Autofahrer fährt einen Passanten an, der plötzlich auftaucht. Als die Polizei eintrifft, nimmt das Unglück seinen Lauf, denn im Streifenwagen sitzen bereits zwei andere Straftäter. Nach fünfzehn Minuten ist der Zuschauer schon relativ verwirrt: Wer sind alle diese Charaktere und warum hat man den Eindruck, dass hinter diesem simplen Anfang noch viel mehr steckt und die Schicksale der Leinwandfiguren auf die abstruseste Art und Weise miteinander verstrickt sind? Wer im Kinosessel durchhält, wird dafür belohnt. Denn an diesem Abend führen fünf verschiedene Wege zur Uhrzeit 11:14, die nacheinander in Zeitsprüngen erzählt werden und immer neue Verbindungen offenbaren. Auch wenn manchmal eine Figur aus einem anderen Handlungsstrang nur am Bildrand in einer einzigen Sequenz auftaucht, erhält man damit eine entscheidende Information über den Hergang des so schicksalsträchtigen Abends. Mit dabei sind u. a. Hilary Swank, Shawn Hatosy, Patrick Swayze und Rachel Leigh Cook.
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    3,5
    Zum Trailer
Back to Top