Mein FILMSTARTS
Prestige - Die Meister der Magie
Durchschnitts-Wertung
4,4
1566 Wertungen - 117 Kritiken
44% (52 Kritiken)
34% (40 Kritiken)
18% (21 Kritiken)
3% (4 Kritiken)
0% (0 Kritik)
0% (0 Kritik)
Deine Meinung zu Prestige - Die Meister der Magie ?

117 User-Kritiken

Alexander G.
Alexander G.

User folgen 5 Follower Lies die 105 Kritiken

5,0Meisterwerk
Veröffentlicht am 04.11.17

Famose wie faszinierende Zauberere-Fehde im unverwechselbaren Nolan Style, die seinen Zuseher bis zum Schluss fordert und dank seiner verschachtelten Erzählungweise gefangen nimmt. 10/10

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 4 Follower Lies die 2 855 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 01.09.17

Ich gebs zu: ich bin bei diesem Film zwischenzeitlich eingenickt. Das lag nicht daran dass er schlecht oder langweilig war, nein, er war einfach nur viel viel zu lang und ich war auch hundemüde. Da kann man schon mal den Anschluß verlieren wenn es sich wie hier nicht um leichte Kost handelt sondern einen epischen, Anspruchsvollen Psycho-Thriller im Kostümgewand in dem sich zwei ebenbürtige Superstars ein packendes Duell liefern. Die Besetzung ist ohnehin erlesen: "Batman" Christian Bale und "Wolverine" Hugh Jackman aufeinandertreffen zu lassen ist schon mal eine Hammeridee, Michael Caine empfiehlt sich als weiser Mentor, die Frauenrollen sind mit Scarlett Johansson und Piber Perabo optimal besetzt .. beser geht's nicht. Bei der Story bin ich aber etwas gespalten - nur weil Chris Nolan der Regisseur ist und ja ohnehin jeder Film dieses Mannes von den Kritikern abgöttisch geliebt wird muss muß ich nicht auch gleich alles supertoll finden dass der Mann produziert. Aber gut, lassen wir ihm seinen Ruhm: mit "Prestige" liefert er gehobene, intellektuelle und clevere Unterhaltung für die geistig noch nicht völlig abgestumpften - klar dass ich da auf der Strecke bleiben musste. Fazit: Von der sagenhaften Besetzung eindrucksvoll gespielt - die Story schmeißt einen dann und wann aber schon mal über Bord!

Michel M.
Michel M.

User folgen 0 Follower Lies die 60 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 16.08.17

Es ist vielleicht der typischste Nolan Film. Beim ersten Mal schauen, schlägt die Handlung einen Bogen und eine Wendung nach dem anderen und man ist gezwungen aufzupassen und mitzudenken. Bloß ähnlich wie bei Memento ist genauso diese Machart das besondere und erweckt in einem das Gefühl, den Film nochmal wieder sehen zu wollen. Die Auflösung ist meisterhaft, da diese das Grundthema "Zauberei" oder den perfekten "Zaubertrick" einfach wieder gibt. Die guten Darstellerleistungen machen aus diesem Film einen überragenden Film. Leider schleichen sich gerade im Mittelteil ein paar Längen ein, die den Gesamteindruck schmälern.

schonwer
schonwer

User folgen 6 Follower Lies die 492 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 26.06.16

Was soll man zu "The Prestige" noch groß sagen. Es ist ein Christopher Nolan Film, mit Bale, Caine, Johansson und Jackman in den Hauptrollen. Wer einen tollen Thriller oder nur ansatzweise an Magie interessiert ist wird diesen Film lieben. Denn Prestige ist wie ein Magietrick: Faszinierend, unvorhersehbar, neugierigmachend, überraschend und mindfuck.

LucaFilm
LucaFilm

User folgen 2 Follower Lies die 112 Kritiken

4,5hervorragend
Veröffentlicht am 24.05.16

Ich bin froh, dass noch hochqualifizierte Filme gedreht werden, wovon Prestige definitiv einer ist. Zum einen ist die Besetzung super, zum anderen spielen viele hochkarätige Schauspieler mit, die ihr Handwerk verstehen. Wir sind nur zufällig auf diesen Film gestoßen, und ich kann wirklich nicht verstehen, warum er nicht viel bekannter ist. Der Film schlägt eher ruhigere Töne und fokussiert sich ganz auf die Personen. Da sind zum einen Robert und zum anderen Alfred. Alfred ist eher unstet, man kann ihn nicht richtig einordnen und er wirkt etwas wahnsinnig. Robert ist sympatisch und man mag diesen Charakter zugleich. Aufgrund eines Unfalls fangen sich aber die beiden aufstrebenden Magier gegenseitig an zu attackieren und zu sabotieren. Dies zumeist in schockierender Art und Weise. Man versteht nicht, warum die Magier so verbissen sind, und sogar ihr Glück aufs Spiel setzen. Nach mehreren Wendungen ist es dann so, dass man Robert für wahnsinnig hält und mit Alfred sympathisiert. Hierbei finde ich, dass man durchaus das Geheimnis von Alfred frühzeitig durchschaut, wobei sich Hinweise nur so tummeln. Nichtsdestotrotz ist man emotional so involviert und mitgerissen, dass es eigentlich egal ist, dass der Film leicht vorhersehbar ist. Es stimmt, dass die Zaubertricks teilweise nicht wirklich erklärt werden, wobei ich das ganz gut finde. Ich will keine Zaubertrickauflösung, sondern Unterhaltung. Dort, wo es wichtig ist, wird es erklärt und regelmäßig aufgegriffen z.B. der Trick mit dem Vogelkäfig. Dort, wo es weniger wichtig ist bzw. "man den Zauber aufrecht erhalten will", wird es nicht erklärt, jedoch ist eine halbwegs intelligente Person auch so im Stande, entsprechende Rückschlüsse zu ziehen. Weiterhin geht es gar nicht um die Zauberei, sie ist nur Mittel zum Zweck. Es geht um die verschiedenen Arten der Hingabe. Was es heißt, Opfer zu bringen und wie weit man jeweils für den Erfolg und Triumph (besonders gegenüber den Rivalen) gehen möchte. Hier zeigt sich letztendlich die Grausamkeit der Seele. Interessant ist auch, was der Film mit dem Tesla Transformator angestellt haben. Auch dieses Geheimnis, und zwar das Geheimnis von Alfred, ist leicht zu durchschauen, basiert es auf logische Physik- zumindest der Physik, die im Film dargestellt wird (in der Realität ist das nicht möglich). Die Präsentation der schockierenden Wahrheit ist derart gut umgesetzt, dass, obwohl man die Bedeutung vermutet, man trotzdem schockiert ist, wenn man es erfährt. Der einzige Grund, warum es nicht die volle Punktzahl bekommen hat ist, dass man aufgrund der vielen Zeitsprünge am Anfang gar nicht weiß, was nun Sache ist. Ich war am Anfang recht verwirrt. Aber sobald man das Prinzip verstanden hat, packt einen der Film. Der Film ist total zu empfehlen!

chagall1985
chagall1985

User folgen 4 Follower Lies die 71 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 05.05.15

Hier wurde schon so ziemlich alles zu den Stärken des Films gesagt! Ich schließe mich allerdings den Kritikern an. Nicht der ganze aber ein guter Teil des Films wird durch das bescheuerte, völlig unmagische und sinnlose Ende des Films zerstört. Was hätte der Film bitte verloren, ohne diesen dummen Quatsch am Ende? In meinen Augen hätte er nur gewonnen! Dafür alleine und für doch einige Längen gibt es von Mir 2 Sterne Abzug.

Pato18
Pato18

User folgen 10 Follower Lies die 896 Kritiken

3,5gut
Veröffentlicht am 12.02.15

"Prestige - Die Meister der Magie" ist ein sehr guter film geworden mit einer sehr guten und spannenden story und einem sehr starken cast! aber der film ist nicht perfekt. ich finde, dass der zaubertrick besser erklärt werden müsste mit der Klongeschichte. die größe stärke des films ist ganz klar das ende. est ist überraschend, spannend inszeniert und einfach besonders. dennoch bin ich zum entschluss gekommen nur 3,5 sterne zu geben, weil dieser film nicht durchgehend so stark war,dennoch kann ich die starken wertungen nachvollziehen und ich kann den film trotzdem sehr gut empfehlen!

Cursha
Cursha

User folgen 19 Follower Lies die 702 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 03.09.14

Christopher Nolan liefert hier ein Werk über zwei Magier, die mit allen Tricks versuchen ihren Kontrahenten auszustechen. wie immer liefert Nolan hier Meisterarbeit, was das Drehbuch angeht, sowie die bildliche Umsetzung. Auch sind Christian Bale und Hugh Jackman perfekt gewählt !

Lorenz Rütter
Lorenz Rütter

User folgen 0 Follower Lies die 321 Kritiken

4,0stark
Veröffentlicht am 12.11.13

Ein absolut sehenswerter Film über zwei rivalisierende Magier! Mit Jackman und Bale sehr gut besetzt! Man muss den Film mehrmals anschauen, dass man es wirklich versteht, was Nolan damit ausdrücken will. Mit vielen Rätseln, Lug und Trug, führt der Film der Zuschauer an der Nase herum. Der Schluss ist zwar ein wenig übertrieben, aber sonst: Nichts ist wie es scheint!

thomas2167
thomas2167

User folgen 7 Follower Lies die 582 Kritiken

3,0solide
Veröffentlicht am 14.02.13

Teilweise recht spannender Thriller / Krimi aus der Magier und Zaubererszene. Mit Hugh Jackman , Christian Bale , Michael Caine etc etc etc sehr prominent besetzter Streifen von Top Regisseur Christopher Nolan der das London Ende des Jahrhunderts perfekt eingefangen hat. Der Film bietet genügend Unterhaltung und Spannung für einen ordenlichen Filmabend.

Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top