Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Rocky Balboa
    Durchschnitts-Wertung
    4,0
    585 Wertungen - 209 Kritiken
    Verteilung von 209 Kritiken per note
    97 Kritiken
    58 Kritiken
    20 Kritiken
    16 Kritiken
    8 Kritiken
    10 Kritiken
    Deine Meinung zu Rocky Balboa ?

    209 User-Kritiken

    thomas2167
    thomas2167

    User folgen 223 Follower Lies die 582 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. November 2012
    Nach den mißglückten Teil V ist Rocky Balboa ein gelungener Abschluss des Box Franchise. Obwohl ich ihn stellenweise zu träge und zu langweilig finde. Besonders die 1.Stunde zieht sich sehr zäh in die Länge :-(. Auch hätte man den Trainingeinheiten und auch den Hauptkampf etwas mehr Zeit widmen sollen , so das etwas mehr Action zu sehen ist. Hut ab vor Sly , der sich prima in Form gebracht hat , ein rundherum gute Figur abgibt und total zu überzeugen weiß als "Italian Stallion"! Insgesamt ein stimmiges Box Drama was aber mit Sicherheit nur etwas für Rocky Fans ist!
    Flibbo
    Flibbo

    User folgen 2 Follower Lies die 64 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Wenn gealterte Filmstars es noch mal wissen wollen wird es oft gefährlich, um nicht zu sagen lächerlich. Sylvester Stallone setzte ein letztes mal den kleinen Hut auf, ließ die unvergessliche Erkennungsmelodie erklingen und wurde zu Rocky, dem legendären Boxchampion. Die Überraschung: Er überzeugt. Die Skepsis gegenüber Stallone, der noch ein letztes mal in den Ring steigen wollte, war wohl genauso groß wie sie es bei Rockys Fans im Film ist. Glücklicherweise hat Stallone genau das richtige getan. Er hält den Ball flach indem er sich nicht als nie gealterten Held darstellt, sondern den Tatsachen ins Auge blickt. „Rocky Balboa“ zeigt dass Stallone keineswegs über den Zahn der Zeit, der kräftig an ihm nagte, hinwegsieht, sondern genau das zum Hauptthema des Films macht. Ein guter Zug, denn so gelang Stallone ein leiser Film mit intensivem Finale der nichts sein will was er nicht sein kann, sondern den Zuschauer berührt und dem Comeback Rockys, welches gleichzeitig sein Finale ist, gerecht wird.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3262 Follower Lies die 4 391 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 9. September 2017
    Ich hab den Eindruck daß dieser Film mit Vorliebe und Begeisterung von den Kritikern zerrissen wird - warum haben sich die Leute nur so darauf eingeschossen? Wobei ich's natürlich gleich zugebe: in Punkto Story ist nicht viel zu erwarten. Rocky ist am Boden, rappelt sich auf und liefert zum Ende hin einen spektakulären Boxkampf - wow. Die Qualitäten des Filmes liegen nun mal bei einer anderen Sache die da heißt: Nostalgie. Gleich zu Beginn macht Rocky eine Reise, fährt an markante Orte des ersten Filmes und erinnert sich an Momente und Szenen daraus - das ist zum einen gefühlvoll und sanft inszeniert, zum anderen keimen da auch beim Zuschauer sanfte Erinnerungen auf (erst recht wenn man die Filme selber vor Jahren gesehen hat). Die größte Leistung Stallones ist bei allem aber wirklich dass er Rocky Balboa noch mal auf eine Leinwand bekommen hat und das hat noch nicht mal was mit Boxen zu tun: in den Spielszenen wirkt er im altbekannten Outfit und der ganzen Art wieder so wie im ersten Film. Ebenso schön ist dass er laufend Figuren aus den alten Filmen noch mal mit unterbringt (so in etwa Pedro Lovell als Spider Rico gegen den Rocky in der Eröffnungsszene des ersten Filmes boxte). In wieweit man aber glauben möchte dass sich ein 60jähriger Mann im Ring gegen den amtierenden Weltmeister behaupten kann liegt bei jedem selber - ohne das Ende zu verraten, Stallone bringt es zu einem ordentlichen Abschluß. Also, nötig war diese Fortsetzung mit Sicherheit nicht, aber das waren die Episoden 3 - 5 auch nicht - und hier steckt so viel Herz, Gefühl und Charme drin sowie nostalgische Erinnerungen und Humor dass es nur ein Wort dafür gibt: schön. Fazit: Emotionales und würdiges Finale der Rocky Saga in der Stallone wirklich zu aller Bestform aufläuft!
    Marco Protopapa
    Marco Protopapa

    User folgen 1 Follower Lies die 776 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 30. November 2020
    Unglaublich: Dreissig Jahre sind seit dem überraschenden Welterfolg von Rocky vergangen. Nach insgesamt vier Fortsetzungen - bei denen die Qualität von jedem Teil zusehends abnahm - kehrt Sylvester Stallone nun mit 'Rocky Balboa' zu seinen Wurzeln zurück und liefert den perfekten Abschluss für seine fast schon legendäre Leinwandfigur. Dabei ist viel von Stallone's persönlicher Lebensgeschichte in den Film miteingeflossen. Denn Stallone's Leinwandkarriere ist, genau wie im Film Rocky's Boxerkarriere, in Vergessenheit geraten. Stallone ist eindeutig reifer geworden und nimmt sich viel Zeit eine nostalgische Atmosphäre aufzubauen. Die Welt um Rocky hat sich verändert, und Rocky selbst scheint in der Vergangenheit zu leben - bis er wieder die Möglichkeit erhält, sich selbst etwas zu beweisen und gleichzeitig seine Dämonen zu bekämpfen. Was sich hier kitschig und nach typischem Hollywood-Muster anhört, wurde aber ohne allzugrossen Pathos und recht realistisch umgesetzt - dass auch selbst die Regie übernahm, war eindeutig die richtige Entscheidung, denn er kennt seine Figuren inn und auswendig. Wunderbares Ende einer fantastischen Rocky Saga. Adrian´s Tod - Rocky´s hohes Alter und die nächste Generation mit ihren vielen Problemen. Würdiger Abschluss einer legendären Filmfigur. Rocky Balboa hat zu seinem Ursprung zurückgefunden. Auch wenn ich das Alternativ Ende feiere so bin ich mit dem offiziellen Film Ende genauso zufrieden und glücklich. Es rundet diese Saga einfach fast perfekt ab - Danke Sly
    Smarty Music
    Smarty Music

    User folgen 12 Follower Lies die 94 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 18. Juli 2012
    Sylvester Stallones Silikon Face war noch nie passender für eine Rolle. Er wirkt 100% authentisch. Der krönende Abschluss einer Erfolgs-Story. Der End-Fight hat mir sehr gefallen. Rocky Balboa zeigt, dass man auch im hohen Alter noch viel erreichen kann. Folge deiner inneren Kraft, gib dir eine Chance, sei ein Fighter, gib nicht auf! Für mich ein echtes Vorbild. Was würde ich dafür geben, solch einen Kampf live mitzuerleben. Sollten die Klitschko-Brüder es je schaffen, nur 5% des Film-Kampfes abliefern, mich würde der Sport wieder vor den Fernseher bannen.
    Alpha78
    Alpha78

    User folgen 9 Follower Lies die 130 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 23. Juli 2011
    Als eingefleischter Rocky-Fan war "Balboa" für mich Pflicht. Angenehm überrascht war ich von der Dramatik der Story, welche fast an Teil 1&2 herankommt. Ein toller Abschluss für eine tolle Reihe.
    Bernie78
    Bernie78

    User folgen Lies die 6 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Nach vielen guten Kritiken, bin ich mit entsprechenden Erwartungen an den Film herangegangen. Da Stalone ja selbst regie geführt hat, hätte ich diese sonst wohl nicht gehabt. Kurz und knapp: Er spielt schlecht, die Sprüche und Erklärungen (bspw. vor dem Sportgericht) sind einfah nur platt, die Vorbereitungen auf den Kampf seines neuen Lebens gehen total unter, der Kampf wird zwischendurch von wirschen Schnitten, Rückblenden, schwarz-weiß-Effekten so zerstümmelt, dass alle Spannung im Nirwana verschwindet. Auch die dramaturgische Wendung in der Beziehung zu seinem Sohn geht völlig unter - ein weiser Spruch und der Sohnemann wirft seinen Traumjob hin, um dem Vater beizustehen. Haa-ha. Kurz, der Film hat mich emotional total kalt gelassen - für ein Drama das Todesurteil. Wäre nicht so tragisch, wenn er wenigstens spannend wäre, aber die Vorbereitungen auf den Kampf und er Kampf selbst sind so knapp und einfach schlecht abgehandelt, dass daraus auch nichts wird.
    DerPate1981
    DerPate1981

    User folgen Lies die 16 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Ich muss sagen, ein sehr gelungener Abschluss. Ok es ist nicht der Kampf des Jahunderts und der Gegner sieht auch nicht gerade gefährlich aus, aber es ist Realismus. Immerhin spielt Sly im Film einen mitte 50 jährigen und es wäre einfach falsch gewesen ihm einen Ochsen von Gegner vor die Nase zu stellen, denn das wäre schwachsinn. Die Schauspielleistung von Sly war klasse. Auch die Kampfszenen bringt Sly trotz Alter gut rüber. Für Rockyfans ein muss! Für alle anderen auch zu empfehlen.
    Djangolina
    Djangolina

    User folgen Lies die 14 Kritiken

    3,0
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    Für mich hat der Film einen ganz entscheidenden, riesigen Fehler: Der finale Kampf ist optisch aufgezogen wie ein Fernsehkampf. Ich erwarte von einem Boxerdrama, das fürs Kino gemacht ist, dass der Kampf mit ordentlichen filmischen Mitteln so dargestellt wird, als wäre ich als unsichtbarer Beobachter live dabei - also mit Kamerafahrten, Perspektivenwechseln, Nahaufnahmen, Totalen und vor allem mit einer Spannungskurve. Diese ganze Über-Authentizität mit Michael Buffer und so weiter, die dauernden TV-Einblendungen wie Boxer-Steckbriefe, Punktestand u.s.w. törnen da total ab. Zumal der Kampf sowieso ziemlich linear ohne Höhen und Tiefen verläuft. Das alles soll wohl up to Date wirken, kommt für mich aber nur unentschlossen und wie Liebedienerei am eintönigen, medialen Zeitgeist rüber. Die Wahrheit ist meiner Meinung nach: Rocky hätte für ein gutes Drehbuch so richtig verlieren müssen. Aber dass das in einem US-Film nicht möglich ist, ist ja klar...
    Gatman
    Gatman

    User folgen Lies die 16 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 25. Februar 2010
    dass drama unserer zeit rocky balboa ein super drama film mit den perfekten stallone echt super come back alles wie im ersten alles schön und der fight war so erstaunlich ich konnte mich nicht halten !!!!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top