Mein FILMSTARTS
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning
Starttermin 18. Januar 2007 (1 Std. 23 Min.)
Mit Jordana Brewster, Taylor Handley, Diora Baird mehr
Genre Horror
Produktionsland USA
Zum Trailer
Pressekritiken
1,5 1 Kritik
User-Wertung
2,8 252 Wertungen - 104 Kritiken
Filmstarts
1,0
Bewerte :
0.5
1
1.5
2
2.5
3
3.5
4
4.5
5
Möchte ich sehen

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 18
In dem Sommer, den Bryan Adams rückblickend als besten seines Lebens besingt, machen vier Jugendliche einen Roadtrip durch den Süden der USA. Was Dean Hill (Taylor Handley), seine Freundin Bailey (Diora Baird), sein Bruder Eric (Matthew Bomer) und dessen Verlobte Chrissie (Jordana Brewster) dabei erleben, klingt aber so gar nicht wie ein fröhlicher Ausflug zur besten Zeit des Jahres, ganz im Gegenteil. In Texas treffen die vier zunächst einmal auf eine verrückte Rockerbraut, die die Gruppe mit ihrer abgesägten Schrotflinte zu überfallen versucht. Der selbsternannte Sheriff Hoyt (R. Lee Erney) aber weiß das auf blutige Art und Weise zu verhindern. Und ebenso blutig geht der Trip weiter: Kaum gerettet, finden sich die vier Teenager auch schon von einer inzestuösen Kannibalensippe verfolgt. Für die fachgerechte Schlachtung des Frischfleisches ist Neffe Thomas (Andrew Bryniarski), der später unter seinem Pseudonym "Leatherface" Bekanntheit erlagen wird, zuständig...
Originaltitel

The Texas Chainsaw Massacre : The Beginning

Verleiher -
Weitere Details
Produktionsjahr 2006
Filmtyp Spielfilm
Wissenswertes 1 Trivia
Budget 16 000 000 $
Sprachen Englisch
Produktions-Format -
Farb-Format Farbe
Tonformat -
Seitenverhältnis -
Visa-Nummer -

Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

1,0
schlecht
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning
Von Christoph Petersen
Nach drei Fortsetzungen und einem Remake kommt nun mit Jonathan Liebesmans „Texas Chainsaw Massacre: The Beginning“ auch noch ein Prequel zu Tobe Hoopers modernem Terrorklassiker The Texas Chainsaw Massacre aus dem Jahre 1974 in unsere Kinos. Dabei stellt sich zunächst einmal die Frage, ob es überhaupt Sinn macht, die Vorgeschichte von Leatherface und seinem Hewitt-Clan zu enthüllen. Immerhin standen diese Figuren in den 70er Jahren doch gerade für die Angst vor dem unabsehbaren Terror, der ohne Vorankündigung oder Erklärung plötzlich und aus dem Nichts heraus auftaucht. Da Leatherface am Ende des 2003er-Remakes ein Arm abgetrennt wurde und man mit einem einarmigen Schlächter nun einmal nur schwer Angst und Schrecken verbreiten kann, war dies allerdings schlicht der einzige Weg, um das von Michael Bay wieder belebte Franchise überhaupt weiter melken zu können. Aber auch abseits des kontr...
Die ganze Kritik lesen

Trailer

Texas Chainsaw Massacre: The Beginning Trailer DF 2:15
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning Trailer DF
1 282 Wiedergaben
Das könnte dich auch interessieren

Schauspielerinnen und Schauspieler

Jordana Brewster
Rolle: Chrissie
Taylor Handley
Rolle: Dean
Diora Baird
Rolle: Bailey
Matt Bomer
Rolle: Eric
Komplette Besetzung und vollständiger Stab

Pressekritiken

  • Filmcritic.com

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

1 Pressekritik

User-Kritiken

Pato18
Hilfreichste positive Kritik

von Pato18, am 27/01/2015

3,5gut

"Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" ist genau so ein horrofilm wie ich es mag. ein furchteinflößender psychopath spielt... Weiterlesen

BrodiesFilmkritiken
Hilfreichste negative Kritik

von BrodiesFilmkritiken, am 12/09/2017

3,0solide

Ich gebe es immer wieder offen und ehrlich zu ohne auch nur im geringsten darauf stolz zu sein: Gewalt im Film kann mir kaum... Weiterlesen

Alle User-Kritiken
36% (37 Kritiken)
13% (13 Kritiken)
15% (16 Kritiken)
14% (15 Kritiken)
8% (8 Kritiken)
14% (15 Kritiken)
Deine Meinung zu Texas Chainsaw Massacre: The Beginning ?
104 User-Kritiken

Bilder

24 Bilder

Wissenswertes

Fassungen

"The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" wurde für seine deutsche Kinoauswertung um einige Gewaltszenen entschärft. Auch die deutsche DVD entspricht nicht der ungekürzten Version - das gilt nicht mal für die mit dem Siegel SPIO/JK versehene Fassung.

Aktuelles

By Virtue Fall: "Up In The Air"-Co-Autor gibt Regiedebüt
NEWS - In Produktion
Mittwoch, 31. März 2010

Ähnliche Filme

Weitere ähnliche Filme

Kommentare

Kommentare anzeigen
Back to Top