Mein FILMSTARTS
Suburbicon
Durchschnittswertung
3,1
6 Presse-Titel
  • Filmclicks.at
  • Variety
  • Wessels-Filmkritik
  • Kino-Zeit
  • The Hollywood Reporter
  • epd-Film

Achtung, jedes Magazin und jede Zeitung hat ein eigenes Bewertungssystem. Die Wertungen für diesen Pressespiegel werden auf die FILMSTARTS.de-Skala von 0.5 bis 5 Sternen umgerechnet.

6 Presse-Kritiken

Filmclicks.at

Von Gunther Baumann

George Clooneys sechste Arbeit als Regisseur ist eine bitterböse und streckenweise brüllend komische Groteske, die in den Fünfziger Jahren spielt, aber das Amerika von Donald Trump aufs Korn nimmt. Streckenweise wirkt die dunkelschwarze (und tragische) Komödie wie der beste Coen-Film, den die Coen-Brüder nie gedreht haben. Matt Damon und Julianne Moore zeigen, dass sie nicht nur Helden, sondern auch monströse Figuren spielen können.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Filmclicks.at

Variety

Von Owen Gleiberman

Es ist ein Film, der das Publikum einrollt und nicht rauslässt: mit klugen kleinen Tritten der Überraschung.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Variety

Wessels-Filmkritik

Von Antje Wessels

„Suburbicon“ ist so etwas wie die Fast-Food-Variante einer typischen Coen-Komödie. George Clooney nimmt sich wenig Zeit für seine Figuren und setzt stattdessen ganz auf den zynischen Unterhaltungswert der aus dem Ruder laufenden Leinwandereignisse. Denen bei ihrer Eskalation zuzusehen, macht diebische Freude. Doch ein wenig mehr erzählerische Tiefe hätte der Geschichte gut getan, um auch die Aussage dahinter noch mehr zur Geltung kommen zu lassen.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Wessels-Filmkritik

Kino-Zeit

Von Beatrice Behn

Es wäre wünschenswert gewesen, man hätte daraus zwei Filme gemacht. Das wäre für beide Erzählung wohl das Beste gewesen. So kommt die eine zu kurz und wird zum reinen Hintergrund, die andere wiederum entfaltet sich in einem politischen Milieu, in dem sie eher schmerzhaft als humoristisch oder hintersinnig ist.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf Kino-Zeit

The Hollywood Reporter

Von David Rooney

„Suburbicon” ist einfach zu offensichtlich in seiner satirischen Darstellung der zweifelhaften Moral und sozialen Ungleichheit hinter der quietschend-reinen Fassade des amerikanischen Lebens nach dem Krieg. Aber der Film ist leicht genug zu konsumieren und eine klare Verbesserung für Clooney gegenüber seiner letzten Regiearbeit.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf The Hollywood Reporter

epd-Film

Von Kai Mihm

George Clooney verfilmt ein Coen-Drehbuch über einen Familienvater, der sich fatal in seinen kriminellen Masterplan verstrickt. Gut gespielt und fotografiert, mangelt es dem Film an Originalität.

Die vollständige Kritik ist verfügbar auf epd-Film
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top