Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
The Marine
Durchschnitts-Wertung
2,3
68 Wertungen - 25 Kritiken
16% (4 Kritiken)
12% (3 Kritiken)
24% (6 Kritiken)
4% (1 Kritik)
12% (3 Kritiken)
32% (8 Kritiken)
Deine Meinung zu The Marine ?

25 User-Kritiken

BrodiesFilmkritiken
BrodiesFilmkritiken

User folgen 25 Follower Lies die 4 095 Kritiken

3,0
Da hatte ganz offensichtlich irgendein Produzent noch ein Drehbuch für einen Scharzenegger Film aus den 80ern in der Schublade – der Film ist inhaltlich so unbeschreiblich dumm daß er durchaus auch 20 Jahre alt sein könnte. Und es wiederholt sich eh nur die alte Nummer: ein Wrestling Star als Filmheld, in der Rolle eines unkaputtbaren Supersoldaten der aus irgendwelchen Gründen gegen ein paar Gangster kämpft. Selbst im Makin-Of heißt es: es ist eine einfache Geschichte. Und es ist Stuß, ganz gewaltiger Stuß sogar. Aber das Schlimme dabei ist, dieser Mist macht auch noch einen Heidenspaß: die Actionszenen sind immens (wenngleich auch viele aus dem Computer stammen), mit Robert Patrick als witzelnder Superpsycho hat der Film einen ungemein witzigen Schurken und wenn das Drehbuch seinen Figuren Sprüche in den Mund legt wie „Ich hasse Cops und Kandiszucker!“ kann man nicht anders als herzhaft zu lachen. Der einzige Nachteil ist der Held ist so hölzern und emotionslos daß man nicht den Hauch von Mitleid entwickelt. FAzit: Genial doofes Actionevent mit trashigem Witz!
Kino:
Anonymer User
4,0
Hmm, wie wird ein Film der von der WWF finanziert von einem Porno Regisseur gedreht und außer Robert Patrick keine Sau Schauspielerfahrung hat? Die Darsteller sehen allesamt aus als ob sie aus einem P......o entsprungen sind. Das Drehbuch ist als solches eigentlich nicht mal zu bezeichnen. Heftchen wäre wohl hier die treffendere Bezeichnung. Die Handlung ist dermaßen dümmlich das es echt wehtut. Aber nun kommt der Knaller alle beteiligten wissen worauf sie sich eingelassen haben. Und nehmen den ganzen Quatsch nicht so ernst. Und das rockt! Da knallt es da kracht es im Minutentakt. Ohne Sinn und Verstand. Und das ist auch gut so. Ein Auto wird mit 2 Mio kugeln durchsiebt der Held nicht getroffen und fährt in der Schrottreifen Kiste auch noch weiter? Ja das geht weil hier keiner sagt ja das muss aber realistisch sein, hier gehts um 90 Minuten pure Unterhaltung. Nicht mehr und Nicht weniger. Anspruchsloses Kino ohne vom Kinogänger irgendetwas abzuverlangen. So kanns laufen.
Kino:
Anonymer User
0,5
Habe The Marine letzdens mir angeschaut als er im TV lief. Als Fan von guten Action Filmen oder der WWE dachte ich ich würde Action a-la The Rock (Welcome to the Jungle) zu sehen kriege, wurde jedoch bitter enttäuscht. In den paar vorhandenen Actionszenen gibt es kaum neues oder sehenswertes. Auch sind die passagen in denen Cena wie gehetzt und mit steinerem Gesichtsausdrcuk durch den Wald rennt ein graus. VOllkommen unnötig und cineastisch langweilig inszeniert! Wer gute alte 80er Action sehen möchte sollte sich lieber John Rambo etc ansehen!
Milkqueen
Milkqueen

User folgen 4 Follower Lies die 58 Kritiken

1,5
Ich als Frau gucke hin und wieder auch Actionfilme.Aber selten gibt es "Gute" Dieser hier,fängt schon so an wie er endet: unrealistisch und unglaubwürdig siehe -> "Polizeiwagen" Schusswechsel Dialoge die Verfolgungsjagd im Polizeiauto...so ein Unsinn... Spoiler: das Beste an dem Film war der Blick vom Oberbösewicht (gespielt von Robert Partick[Akte X,Terminator 2]),als wärend der Verfolgungsjagd einer der Verbrechen im Auto meinte,der Typ hinter uns ist ein Terminator. Ob das beabsichtigt war... ?Der Schauspieler hat wohl die Initiative ergriffen :) Naja egal Fazit:Spart euch den Film PS:"Arnie" Filme sind um einiges besser
Kino:
Anonymer User
0,5
...als zu Produktion eines so schlechten Werbefilms einer Wrestling-Organisation. Sicher sollte der Film nicht ernst genommen werden und man sollte keine spitzfindige Handlung erwarten - aber: Für einen Klasse Action-Trash-Film fehlen witzige Dialoge und die sichtbare Distanzierung von einem ernst gemeinten Actionfilm. Der Hauptdarsteller versprüht den Charme eines aufgepumpten Sack Bohnen. Die Handlung ist einfach (dies ist ja auch in Ordnung), es fehlt aber leider jegliche Spannung oder Raffinesse. Auch in den 80er Jahren wäre dieser Film eine Zumutung gewesen. Furchtbar!!!
Kino:
Anonymer User
0,5
Dieser Film ist einer der schlechtesten die ich je gesehen habe, ungefähr vergleichbar mit Penetration Angst. Ich kann nur davon abraten sich diesen Streifen anzuschauen
Kino:
Anonymer User
0,5
Dieser Film ist einer der schlechtesten die ich je gesehen habe, ungefähr vergleichbar mit Penetration Angst. Ich kann nur davon abraten sich diesen Streifen anzuschauen
Kino:
Anonymer User
1,5
Der Film ist in die Klasse Schwarzenegger einzuordnen, obwohl der Hauptdarsteller sogar noch peinlicher auftritt. Das schauspielerische Talent ist eher lau und die Handlung des Filmes eigentlich völlig uninteressant.
Kino:
Anonymer User
3,5
hi, als ich den film zum ersten mal gesehen habe fand ich den irgendwie schlecht. dazu hat vorallem die verfolgungsszene beigetragen wo der pontiac-polizeiwagen so dermaßen durchlöchert wird das da eigentlich das auto außerinanderfallen müsste. der "marine" wird überhaupt nicht getroffen. hier, spätestens, war die glaubwürdigkeit ziemlich verloren. naja, aber letztendlich muss ich doch zugeben das der film sehr gut gelungen ist. klar sind hier nicht so die mega-schlauen-dialoge. ...na und. dieser film will das gar nicht. wenn ich mich an die alten film von schwarzenegger einnere hatten die auch nicht die mega-schlauen-dialoge. dafür waren immer geile sprüche da und super action. action hätte hier zwar noch besser seien können aber im nachhinein ist man immer schlauer. der "terminator" spruch war der hammer und dazu noch der blick vom "t-1000". GENiAL! der film ist popcornkino. rein gehen, hirn aus, spaß haben. von mit bekommt der film 7/10
akount
akount

User folgen Lies die 12 Kritiken

2,5
Ok. Was erwartet man von einem Film, dessen Plot auf dem Klappentext eines Buches passt, dessen Filmplakat vielsagend und bei dem die schauspielerische Leistung des Hauptdarstellers allein aus der Erfahrung der Wrestling Shows herzurühren scheint: Action. Das bekommt man auch, ansatzweise. An allen Ecken brennt und explodiert es, fliegen Mennschen durch die Luft, wird geballert und gekämpft. Leider verliert sich der Film zu Gunsten der absurd unrealistischen und nicht immer guten Actionszenen in seiner Belanglosigkeit. Man weiß natürlich wie es ausgeht - nicht weiter tragisch - doch so richtig interessiert ist man nicht an dem, was einem zwischen Anfang und Ende erwartet. 5 Punkte für die teils solide Action - und die hatte man ja schließlich erwartet.
Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
  • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
  • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
  • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
Back to Top