Mein FILMSTARTS
Ocean's Thirteen
20 ähnliche Filme für "Ocean's Thirteen"
  • Könige der Wellen

    Könige der Wellen

    13. September 2007 / 1 Std. 28 Min. / Animation, Komödie
    Von Ash Brannon, Chris Buck
    Mit Shia LaBeouf, Jeff Bridges, Zooey Deschanel
    Jung-Pinguin Cody (Stimme: Shia LeBeouf) hat einen Traum: er will unbedingt Surfweltmeister werden! Sein großes Idol ist Big Z, eine Legende für alle Pinguine, die schon mal auf einem Surfbrett gestanden haben. Cody verlässt seine kalte Heimat Shiverpool in der Nähe der Antarktis und reist in das Surfparadies Pen-Gu zum großen Surf-Turnier. Er glaubt, dass ein Sieg ihn zu einem Star unter den Pinguinen machen könnte. Doch vor Ort angekommen, muss der Jungspund schnell feststellen, dass die Konkurrenz härter ist, als er sich das vielleicht vorgestellt hat. Vor allem der rücksichtslose Tank Evans (Diedrich Bader) macht Cody das Leben schwer. Nur dank seinen Freunden, dem durchgeknallten Hühnchen Chicken Joe (Jon Heder), der feschen Rettungsschwimmerin Lani (Zooey Deschanel) und dem Einsiedler Geek (Jeff Bridges) kommt Cody wieder zu genug Selbstvertrauen, um sich Tank und den Wellen zu stellen.
    Pressekritiken
    3,5
    User-Wertung
    2,9
    Filmstarts
    3,0
  • Mary Poppins

    Mary Poppins

    22. Oktober 1965 / 2 Std. 19 Min. / Musik, Komödie, Fantasy
    Von Robert Stevenson
    Mit Julie Andrews, Dick Van Dyke, David Tomlinson
    London, um 1910. Michael (Matthew Garber) und Jane Banks (Karen Dotrice) werden von ihren Eltern vernachlässigt. Mr. Banks (David Tomlinson, „Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“) ist ein Bankangestellter, in dessen striktem Tagesablauf die Kinder kaum Platz haben, und Mrs. Banks (Glynis Johns, „Der endlose Horizont“) verwendet ihre Zeit hauptsächlich für ihren Kampf um das Frauenwahlrecht in der Suffragetten-Bewegung. Die Kinder vergraulen ein Kindermädchen nach dem anderen, ehe sich der Wind dreht und buchstäblich Mary Poppins (Julie Andrews) ins Haus geflattert kommt. Sie erobert die Herzen von Jane und Michael im Nu. Gemeinsam mit Bert (Dick van Dyke, „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“, Nachts im Museum), einem Freund Marys, erleben die Kinder die erstaunlichsten Abenteuer und natürlich erfüllt die Nanny auch ihre eigentliche Mission: Sie öffnet den Eltern die Augen und bringt das Familienleben der Banks' wieder in Ordnung.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,7
    Filmstarts
    4,5
  • Die Tuschs - Mit Carracho nach Monaco!

    Die Tuschs - Mit Carracho nach Monaco!

    5. Juli 2012 / 1 Std. 35 Min. / Komödie
    Von Olivier Baroux
    Mit Jean-Paul Rouve, Isabelle Nanty, Claire Nadeau
    Die Familie Tusch ist in der kleinen Provinzstadt Bouzolles bekannt wie ein bunter Hund. Vater Jeff (Jean-Paul Rouve), Mutter Cathy (Isabelle Nanty) und ihre drei Kinder sind arm, vielleicht auch faul, aber glücklich in ihrer kleinen Welt. Diese wird auf den Kopf gestellt, als Cathy in der "Eurolotterie" gewinnt. Auf einen Schlag sind die Tuschs reich, verdammt reich, um genau zu sein sind sie nun Besitzer von stolzen 100.000.000 Euro.Diese Summe ist Anlass genug für die Familie ihr Leben zu ändern. Als erstes entschließen sie sich aus der Provinz heraus und ins weltmännische Monaco zu ziehen. Dort angekommen, bedarf es natürlich einiger Anstrengungen, sich an die Gepflogenheiten der örtlichen Anwohner zu gewöhnen … Oder die Ortsansässigen den Eigenheiten der Tuschs anzupassen. Und so wirbelt diese proletarische, aber glückliche Familie im gediegenen Monaco eine ganze Menge Staub auf und stört mit ihrer "Einer für Alle und Alle für Einen"–Mentalität gehörig die Ruhe der gutbetuchten Bevölkerung.
    User-Wertung
    2,9
  • Die kleinen Bankräuber

    Die kleinen Bankräuber

    14. Oktober 2010 / 1 Std. 16 Min. / Tragikomödie, Krimi
    Von Armands Zvirbulis
    Mit Zane Leimane, Gustavs Voldemars Vilsons, Arturs Skrastins
    Wenn man fünf Jahre alt ist, dann hat man eigentlich für so ziemlich jedes Problem eine einfache Lösung. Vor allem natürlich dann, wenn der eigene Papa gerade arbeitslos ist, seinen Kredit nicht zurückzahlen kann und der gemeine Bankdirektor ihn deshalb zwingt, die Wohnung zu verkaufen. Und wenn man dann auch noch weiß, dass in der Bank hinter dicken Stahltüren gleich ganze Berge von Geld einfach nur so herumliegen, dann ist auch schnell klar, was hier zu tun ist...
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
  • Murggs - a fränggischer Grimi

    Murggs - a fränggischer Grimi

    6. Februar 2015 / 1 Std. 49 Min. / Krimi, Komödie
    Von Rüdiger Baumann
    Mit Volker Heißmann, Andrea Lipka, Oliver Tissot
    Als sich der Innenminister für einen Besuch in einer verschlafenen fränkischen Ortschaft ankündigt, ist Hauptkommissar Fall (Manfred Härder) bemüht, eine Vorzeigepolizei mit minimaler Kriminalitätsstatistik in der Stadt zu präsentieren. Zwar herrscht in dem Nest schon lange tote Hose, aber mit den Zahlen und Fakten wurde in den vergangenen Jahren etwas geschludert. Der Hauptkommissar fordert daher eine neue Kollegin an, die helfen soll, die Statistiken auf Vordermann zu bringen. Vera Wunder (Andrea Lipka) ist nicht nur die erste Frau, die sich seit Jahren zur Polizei gesellt, sondern auch noch außerordentlich hübsch. Die männlichen Kollegen schmeißen sich sofort ins Zeug, um sie zu beeindrucken und als Kommissar Detlef Murgg (Oliver Tissot) dann auch noch eine Spur in dem Fall einer verschwundenen Millionärsgattin findet, kommt auch noch Schwung in eine laufende Ermittlung.
    User-Wertung
    3,0
  • Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen

    Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen

    29. März 2012 / 1 Std. 29 Min. / Animation, Abenteuer, Familie
    Von Peter Lord, Jeff Newitt
    Mit Bettina Zimmermann, Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf
    Der Piratenkapitän (Stimme: Hugh Grant) ist zwar grenzenlos enthusiastisch, aber nicht sehr erfolgreich als "Schrecken der Weltmeere". Trotzdem verfolgt er mit seiner bunt zusammengewürfelten Crew (Martin Freeman, Brendan Gleeson, Russell Tovey und Ashley Jensen) nur einen Traum: Er will seine beiden Rivalen Black Bellamy (Jeremy Piven) und Cutlass Liz (Salma Hayek) aus dem Weg räumen und den heiß begehrten Preis für den "Besten Piraten des Jahres" gewinnen. Dabei verschlägt es die Helden von der exotischen Blutinsel in das viktorianische London. Auf ihrer Reise müssen sie eine diabolische Königin (Imelda Staunton) bekämpfen und sich mit einem unglücklich verliebten jungen Wissenschaftler (David Tennant) verbünden.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    4,0
  • Offside - Frauen im Abseits

    Offside - Frauen im Abseits

    29. Juni 2006 / 1 Std. 28 Min. / Tragikomödie
    Von Jafar Panahi
    Mit Sima Mobarak Shahi, Safdar Samandar, Shayesteh Irani
    Im Abseits können bekanntlich nicht nur Fußballspieler stehen. Auch beim Fußballgucken gibt es Menschen, die unfreiwillig außen vor bleiben. Und da Fußball ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis ist, ist es auch eine wichtige gesellschaftliche Tatsache, wer nicht mitfeiern darf. Zum Beispiel die iranischen Frauen in den Fußballstadien ihres Landes. Diesen ist der Zugang zu Fußballstadien nicht gestattet. Und so versucht ein als Junge verkleidetes Mädchen (Sima Mobarak-Shahi) immer wieder, sich während der WM-Qualifikation 2006 zwischen Iran und Bahrain in das Stadion zu schleichen. Als sie erwischt wird, wird sie mit anderen weiblichen Fußballfans außerhalb des Stadions eingesperrt und muss es ertragen, nichts vom Spielverlauf mitzubekommen. Und nach Abpfiff erwartet die Frauen die Sittenpolizei.
    Pressekritiken
    4,0
    User-Wertung
    3,2
    Filmstarts
    3,5
  • Aladdin

    Aladdin

    18. November 1993 / 1 Std. 30 Min. / Animation, Musical, Romanze
    Von John Musker, Ron Clements
    Mit Scott Weinger, Robin Williams, Linda Larkin
    Der Straßendieb Aladdin (Stimme: Scott Weinger) und sein Äffchen Abu (Frank Welker) machen die Straßen von Agrabah im fernen Morgenland unsicher. Bei seinen Streifzügen lernt Aladdin die Prinzessin Jasmin (Linda Larkin) kennen, die sich in Verkleidung außerhalb des Palastes aufhält. Der Dieb verliebt sich in die Prinzessin, landet aber bei seinem Versuch, sie wiederzusehen, im Kerker. Der böse Großwesir Jafar (Jonathan Freeman) offeriert ihm - als gebrechlicher Mann getarnt - eine Möglichkeit, frei zu kommen. Dafür müsse er nur die berühmte Wunderlampe aus einer Höhle stehlen. Doch der Großwesir denkt nicht daran, sich an sein Versprechen zu halten. Er will nur die Lampe in seinen Besitz bringen. Sie verleiht die nötige Macht, das Land zu beherrschen...
    Pressekritiken
    3,8
    User-Wertung
    4,0
    Filmstarts
    4,0
  • Rico, Oskar und die Tieferschatten

    Rico, Oskar und die Tieferschatten

    10. Juli 2014 / 1 Std. 36 Min. / Familie, Krimi
    Von Neele Leana Vollmar
    Mit Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth
    Rico (Anton Petzold) ist ein wenig begabter, zehnjähriger Junge aus Berlin, der bei seiner alleinerziehenden Mutter Tanja (Karoline Herfurth) wohnt. Er freundet sich mit dem hochbegabten, zwei Jahre jüngeren Oskar (Juri Winkler) an – und gemeinsam verbringen sie fortan ihre Freizeit damit, auf Verbrecherjagd zu gehen. Besonders abgesehen haben sie es dabei auf den berüchtigten Entführer "Mister 2000". Doch eines Tages erscheint Oskar nicht am verabredeten Treffpunkt. Also fragt Rico sich, ob Mister 2000 herausgefunden hat, dass die Jungs ihn suchen. Wenn ja, dann könnte Oskar in ernsthafter Gefahr sein! Rico muss allen Mut zusammenkratzen und alle Kräfte mobilisieren, um Mister 2000 zu finden, vor allem aber seinen verschollenen Freund."Rico, Oskar und die Tieferschatten" basiert auf der "RICO"-Bücherreihe von Andreas Steinhöfel.
    User-Wertung
    3,6
    Filmstarts
    4,5
  • Die Verschwörung - Gnadenlose Jagd

    Die Verschwörung - Gnadenlose Jagd

    23. Juli 2015 / 1 Std. 36 Min. / Action, Krimi, Drama
    Von David Hare
    Mit Bill Nighy, Helena Bonham Carter, Felicity Jones
    In der Karibik entkam der ehemalige Geheimdienstchef Johnny Worricker (Bill Nighy) nur knapp einem Anschlag auf sein Leben durch zwielichtige Verbündete des britischen Premierministers Alec Beasley (Ralph Fiennes). Nun reist er mit seiner Ex-Freundin und Vertrauten Margot Tyrrell (Helena Bonham Carter) nach Europa, wo sie kreuz und quer durch die Länder des Kontinents fahren. Dort warten Worrickers ehemalige Kollegen nur darauf, ihn festzunehmen. So langsam sind seine finanziellen Ressourcen erschöpft. Also begibt er sich auf die Suche nach alten Freunden und versucht Kontakt zur Enthüllungspresse herzustellen. Seine Gegner verlieren ihn dabei nie ganz aus den Augen und haben auch seine Familie und Freunde (u. a. Felicity Jones) im Blick, die nicht nur überwacht werden, sondern auch gegen Einschüchterungsversuche standhaft bleiben müssen. Um den Sicherheitsbehörden endgültig zu entkommen und den Spieß schließlich umzudrehen, muss der einstige Agent etwas wagen.
    User-Wertung
    3,1
  • Die Flut ist pünktlich

    Die Flut ist pünktlich

    24. Februar 2014 / 1 Std. 34 Min. / Drama, Krimi
    Von Thomas Berger (I)
    Mit Ina Weisse, August Zirner, Bernadette Heerwagen
    Am Strand einer Nordseeinsel wird eine Leiche angespült. Bei dem Toten handelt es sich um Alexander Halbach (August Zirner), der bei einer Wattwanderung scheinbar von der Flut überrascht wurde. Obwohl der Körper des Verstorbenen in der Tat keinerlei Gewalteinwirkung aufweist, kann die junge Inselpolizistin Maike (Bernadette Heerwagen) den Fall noch nicht ruhen lassen. Bei ihren Nachforschungen erfährt sie, dass die Ehe von Alexander und seiner Frau Bettina (Ina Weisse) ihre wirklich glücklichen Tage längst hinter sich hatte. Bettina hat zwar aufgrund von Alexanders schwerer Nierenerkrankung immer zu ihrem Mann gehalten, in den vergangenen Monaten aber auch eine Affäre mit dem ebenfalls verheirateten Tom (Jürgen Vogel) begonnen. Wie Maike herausfindet, hat Letzterer mit Alexander kurz vor seinem Tod noch einmal telefoniert. Als dann auch noch Alexanders Tochter und Maikes Freundin Mia (Leonie Benesch) einen Selbstmord ihres Vaters vehement ausschließt, verstärkt sich die düstere Ahnung der Polizistin, dass mehr hinter dem vermeintlichen Suizid steckt.
    User-Wertung
    3,0
  • Der lange Arm

    Der lange Arm

    Kein Kinostart / 1 Std. 36 Min. / Drama, Krimi
    Von Charles Frend
    Mit Jack Hawkins, Dorothy Alison, Michael Brooke
    Als ein paar Gangster einen Safe knacken und wertvollen Inhalt entwenden macht sich Inspektor Halliday (Jack Hawkins) auf die Jagd…
    User-Wertung
    3,0
  • Was passiert, wenn's passiert ist

    Was passiert, wenn's passiert ist

    16. August 2012 / 1 Std. 50 Min. / Komödie, Drama, Romanze
    Von Kirk Jones (II)
    Mit Cameron Diaz, Jennifer Lopez, Elizabeth Banks
    Die prominente Fitness-Trainerin Jules (Cameron Diaz) und der Tanz-Show-Star Evan (Matthew Morrison), die babyverrückte Advokatin und Autorin Wendy (Elizabeth Banks), ihr Ehemann Gary (Ben Falcone) und dessen Vater Ramsey (Dennis Quaid) sowie Fotografin Holly (Jennifer Lopez) und ihr Ehemann Alex (Rodrigo Santoro) haben alle etwas gemeinsam. Alle verbindet, dass sie vor der größten Herausforderung ihres Lebens stehen: Sie werden Eltern. Jeder von ihnen entwickelt dabei seine ganz eigene Methode, um sich auf die Elternrolle vorzubereiten. So finden beispielsweise Jules und Evan bald heraus, dass ihr Prominenten-Dasein gegen die Herausforderungen, die mit einer Schwangerschaft und dem Leben in einer Familie einhergehen, nicht mithalten kann. Die besserwisserische Autorin Wendy bekommt ihre eigene Medizin zu schmecken, als die Schwangerschaftshormone in ihrem Körper wüten. Währenddessen muss sich ihr Ehemann Gary mit seinem Vater Ramsey auseinandersetzen und hat damit zu kämpfen, von dessen Dominanz nicht an die Wand gespielt zu werden. Garys Vater indes erwartet selber Zwillinge mit seiner Frau Skyler (Brooklyn Decker), die viel jünger ist als er. Holly wiederum ist bereit, die Welt zu bereisen und ein Kind zu adoptieren. Ihr Ehemann Alex ist sich dieser Sache allerdings gar nicht so sicher. Um mit seiner Unentschlossenheit zurecht zu kommen, schließt er sich der Selbsthilfegruppe „Dudes-Club“ an.
    Pressekritiken
    2,5
    User-Wertung
    3,0
    Filmstarts
    2,0
  • Happy New Year - Neues Jahr, neues Glück

    Happy New Year - Neues Jahr, neues Glück

    8. Dezember 2011 / 1 Std. 58 Min. / Komödie, Romanze
    Von Garry Marshall
    Mit Robert De Niro, Ashton Kutcher, Zac Efron
    Es ist der letzte Tag des Jahres für Randy (Ashton Kutcher), Harry (Robert De Niro), Laura (Katherine Heigl), Kate (Sarah Jessica Parker), Claire (Hilary Swank), Paul (Zac Efron) und Ingrid (Michelle Pfeiffer). Und es soll die berauschendste Nacht des Jahres werden. 20 Liebesgeschichten verflechten sich vor dem Panorama der pulsierenden Metropole New York City. Diesen einen Abend erlebt jeder auf seine ganz eigene Art. Während die einsamen Herzen unter ihnen nach der großen Liebe suchen, schmieden die anderen Zukunftspläne, trennen sich oder geben einander eine zweite Chance. Dabei übersehen alle, dass das Ende des alten Jahres auch der Beginn eines neuen Jahres bedeutet, und damit auch gleichzeitig die Chance für einen Neuanfang bietet. Und welcher Ort wäre dazu besser geeignet als in der verheißungsvollen Millionenmetropole New York City.
    Pressekritiken
    1,5
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    2,5
  • Noch tausend Worte

    Noch tausend Worte

    21. Juni 2012 / 1 Std. 31 Min. / Komödie, Drama
    Von Brian Robbins
    Mit Eddie Murphy, Kerry Washington, Allison Janney
    Der geschwätzige Jack McCall (Eddie Murphy) ist als Literaturagent nicht nur ein beinharter Geschäftsmann, sondern auch ein chronischer Aufsager. Als er einen Kunden, den Guru Dr. Sinja (Cliff Curtis), über den Tisch zieht, belegt dieser ihn mit einem Fluch. Von da an ist er mental mit einem Baum in seinem Garten verbunden und mit jedem Wort, das er von sich gibt, fällt ein Blatt des Baumes. Wenn alle Blätter gefallen sind, stirbt nicht nur die Pflanze ab, sondern auch Jack selbst. Doch der Baum hat nur mehr 1000 Blätter, also bleiben dem Geschäftsmann ebensoviele Wörter. Auch seiner Familie, Ehefrau Caroline (Kerry Washington) und Sohn Tyler (Emanuel Ragsdale) fällt schnell auf, dass der Vielredner Jack plötzlich seine Worte mit Bedacht wählt. Zu recht, denn er sollte sich gut überlegen, was er sagt...
    Pressekritiken
    1,6
    User-Wertung
    2,7
    Filmstarts
    2,0
  • Eine Familie namens Beethoven

    Eine Familie namens Beethoven

    16. Dezember 1993 / 1 Std. 26 Min. / Komödie
    Von Rod Daniel
    Mit Charles Grodin, Bonnie Hunt, Nicholle Tom
    In der Fortsetzung der Komödie „Ein Hund namens Beethoven“ verliebt sich der Bernhardiner Beethoven in die Bernhardiner-Dame Missy. Die beiden Hunde haben sich an einem Eisstand kennen gelernt. Unglücklicherweise gibt es Ärger zwischen Missys Herrchen und dessen Ex-Frau Regina (Debi Mazar), da die Scheidung der beiden nicht reibungslos verläuft. Regina nimmt Missy mit zu sich nach Hause. Da Beethovens Gefühle mit ihm durchgehen, folgt der Hund seiner Angebeteten und trifft sich heimlich mit Missy. Die Liebesgeschichte bleibt nicht ohne Folgen, so dass schon bald vier kleine Welpen auf die Welt kommen. Da Regina und ihr Liebhaber Floyd (Chris Penn) kein Interesse an den Hundebabys haben, schnappen sich die Kinder von Beethovens Herrchen George Newton (Charles Grodin) die Welpen, bevor etwas Schlimmes passiert. Als Familie Newton einen Kurzurlaub macht, treffen sie auf Regina, die Böses Im Schilde führt.
    User-Wertung
    2,6
  • Die Monster AG

    Die Monster AG

    31. Januar 2002 / 1 Std. 32 Min. / Animation, Komödie
    Von Pete Docter, David Silverman, Lee Unkrich
    Mit Reinhard Brock, Ilja Richter, Martin Semmelrogge
    Die Monster-AG-Fabrik ist die größte Schrei-Verarbeitungsfabrik der Monsterwelt. In ihr sind Monster aller Arten und Größen damit beschäftigt, die Angstschreie von Kindern auf der ganzen Welt zu sammeln. Über Schranktüren gelangen sie in die Kinderzimmer ihrer kleinen Opfer und aus den Schreien kann dann Strom für ganz Monstropolis gewonnen werden. Sulley und sein Schreckensassistent Mike Glotzkowski sind dabei ein überaus erfolgreiches Team. Da jedoch Kinder angeblich für Monster gefährlich sind, bricht Panik aus, als Sulley eines Tages mit einem kleinen Mädchen, das sich in seinem Fell verkrallt hat, aus der Menschenwelt zurückkehrt. Mike und Sulley bekommen die Aufgabe, das Kind wieder zurück in die Menschwelt zu bringen. Nach und nach wächst das Mädchen den beiden Monstern ans Herz, denn sie stellen fest, dass Menschenkinder gar nicht gefährlich sind. Doch Sulleys und Mikes Erzrivale, das Chamäleon Randall, hat es auf das Kind abgesehen…
    User-Wertung
    4,2
    Filmstarts
    4,5
  • Er steht einfach nicht auf Dich!

    Er steht einfach nicht auf Dich!

    12. Februar 2009 / 2 Std. 10 Min. / Komödie, Romanze
    Von Ken Kwapis
    Mit Ben Affleck, Jennifer Aniston, Drew Barrymore
    Weil er sich in seiner Ehe mit Janine (Jennifer Connelly, "Requiem For A Dream", "Blood Diamond") eingeengt fühlt, fängt Ben (Bradley Cooper, "The Midnight Meat Train") ein Verhältnis mit der sexy Yoga-Lehrerin Anna (Scarlett Johansson, "The Spirit", "Vicky Cristina Barcelona") an. Beth (Jennifer Aniston, "Entgleist", "Marley & ich") wäre gern verheiratet, doch ihr Freund Neil (Ben Affleck, "Daredevil", "Dogma"), mit dem sie seit sieben Jahren zusammen ist, hält nichts von der Ehe. Mary (Drew Barrymore, "50 erste Dates", "Drei Engel für Charlie") ist umgeben von gutaussehenden, hilfsbereiten Männern – sie arbeitet als Redakteurin bei einem Schwulen-Magazin. Privat gerät sie jedoch immer nur an die Falschen. Gigi (Ginnifer Goodwin, "Walk The Line") kommt mit den Flirt-Regeln einfach nicht klar. Darf sie ihr Date nun anrufen, oder muss sie abwarten, bis der Mann sich meldet? In dem Barkeeper Alex (Justin Long, "Jeepers Creepers", "Stirb langsam 4.0") findet sie einen Ratgeber, der ihr die männliche Psyche begreifbar macht…
    Pressekritiken
    2,6
    User-Wertung
    3,3
    Filmstarts
    3,0
  • Shrek - Der tollkühne Held

    Shrek - Der tollkühne Held

    5. Juli 2001 / 1 Std. 29 Min. / Animation, Komödie, Fantasy
    Von Andrew Adamson, Vicky Jenson
    Mit Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz
    Eigentlich wohnt Shrek (Originalstimme: Mike Myers) grün und abgeschieden in seinem Sumpf und lässt sich von niemandem stören. Doch als der böse Lord Farquaad (Originalstimme: John Lithgow) alle Märchenwesen aus Duloc vertreibt, flieht ein Teil von ihnen zu Shrek und nimmt seine Wohnung in Beschlag. Zusammen mit einem plappernden Esel (Originalstimme: Eddie Murphy) zieht er aus, um für Lord Farquaad die schöne Prinzessin Fiona als Frau zu gewinnen. Schafft er das, darf er seinen Sumpf wieder für sich alleine haben. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht - denn Fiona lebt in einem Turm, den ein Drache bewacht...
    User-Wertung
    3,9
    Filmstarts
    4,5
  • Valentinstag

    Valentinstag

    11. Februar 2010 / 2 Std. 03 Min. / Komödie, Romanze
    Von Garry Marshall
    Mit Julia Roberts, Jessica Alba, Anne Hathaway
    Ein Valentinstag in Los Angeles: Morley (Jessica Alba) bekommt von ihrem Freund Reed Bennett (Ashton Kutcher) beim Frühstück einen Heiratsantrag. Julia (Jennifer Garner), seine beste Freundin, hat unterdessen entschieden, ihrem Lover Harrison (Patrick Dempsey) nach San Francisco hinterher zu fliegen. Sportreporter Kelvin (Jamie Foxx) wurde beauftragt, heute Valentinsanekdoten zu filmen.Sekretärin Liz (Anne Hathaway) bezahlt ihr Studentendarlehen mit Telefonsex ab, was ihr neuer Freund Josh (Topher Grace) aber dummerweise noch nicht weiß.Der Vertrag von Football-Profi Sean (Eric Dane) wird nicht verlängert, weshalb seine Agentin (Queen Latifah) und seine Pressesprecherin (Jessica Biel) plötzlich alle Hände voll zu tun haben.Alex (Carter Jenkins) und Grace (Emma Roberts) bereiten sich auf ihren ersten Sex vor, während Samantha (Taylor Swift) und Tyler (Taylor Lautner) nichts überstürzen wollen.Und dann sind da noch die Soldatin Kate (Julia Roberts) und der zuvorkommende Holden (Bradley Cooper), die sich im Flugzeug kennenlernen...
    Pressekritiken
    2,3
    User-Wertung
    3,1
    Filmstarts
    2,0
Back to Top