Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Schneeland
    Schneeland
    20. Januar 2005 / Drama, Romanze
    Von Hans W. Geißendörfer
    Mit Ulrich Mühe, Joachim Król, Thomas Kretschmann
    Produktionsland Deutschland
    User-Wertung
    3,2 3 Wertungen - 2 Kritiken
    Filmstarts
    3,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    FSK ab 12 freigegeben
    Schweden, Gegenwart. Bei einem Autounfall verliert die Schriftstellerin Elisabeth ihren Ehemann und bleibt allein mit drei Kindern zurück. Verzweifelt beschließt sie, dem Geliebten in den Tod zu folgen. Sie sucht den Weg in die Schneewüste Lapplands, wo sie ihren Mann vor Jahren kennen gelernt hatte.
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2005
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,5
    gut
    Schneeland
    Von Carsten Baumgardt
    1000 Folgen „Lindenstraße“ sind genug, um eine Kinoabstinenz zu rechtfertigen. Hans W. Geißendörfer, Schöpfer der gleichermaßen geliebten wie gehassten ARD-Kult/Spießerserie, wagt sich elf Jahre nach seiner Dürrenmatt-Verfilmung „Justiz“ wieder auf die große Leinwand. Kleinlaut kehrt der Augsburger nicht zurück, seine Verfilmung von Elisabeth Rynells preisgekröntem Bestseller „Schneeland“ ist ein schwer verdauliches, wuchtiges, aber glänzend gespieltes und optisch grandioses Drama, das sich der Zuschauer hart erarbeiten muss, um daran Gefallen zu finden. Schweden in der Gegenwart: Die Schriftstellerin Elisabeth (Maria Schrader) hat gerade eine schwere Lebenskrise überwunden und ist mit ihrem Mann Ingmar (Martin Feifel) und den drei Kindern in der Einöde Lapplands wieder halbwegs glücklich und psychisch im Gleichgewicht. Als Ingmar bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt, bricht E...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Die unendliche Geschichte der Liebe in neuer Facette erzählt. 2 Frauen in unterschiedlichen Epochen beim Suchen, Finden und wieder Verlieren ihrer Liebsten. Beide brauchten lange um für sich die richtige Entscheidung zu finden. Der Ausgang im Buch differiert mit dem Filmausgang. Das Darstellerensemble ist genial zusammengewählt. Jetzt für einen Golden Globe nominiert. Klasse!
    2 User-Kritiken

    Bilder

    16 Bilder

    Wissenswertes

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top