Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die Fährte des Grauens
    Die Fährte des Grauens
    21. Juni 2007 / 1 Std. 33 Min. / Horror, Thriller, Abenteuer
    Von Michael Katleman
    Mit Dominic Purcell, Orlando Jones, Brooke Langton
    Produktionsland USA
    Pressekritiken
    1,8 2 Kritiken
    User-Wertung
    2,6 16 Wertungen - 10 Kritiken
    Filmstarts
    1,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Was wäre wohl dabei herausgekommen, wenn die Flüchtlinge im „Hotel Ruanda“ plötzlich von Vampirfledermäusen attackiert oder die Eingeschlossenen in „Shooting Dogs“ überraschend von Riesenameisen überrannt worden wären? Wohl etwas in der Art von Michael Katlemans Horror-Thriller „Die Fährte des Grauens“. Basierend auf wahren Begebenheiten, bekommt es hier ein amerikanisches Journalistenteam gleichzeitig mit einem gigantischen Killerkrokodil namens Gustave und blutrünstigen Hutu-Schlächtern zu tun.
    Originaltitel

    Primeval

    Verleiher Buena Vista International Film Production
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,0
    schlecht
    Die Fährte des Grauens
    Von Christoph Petersen
    Was wäre wohl dabei herausgekommen, wenn die Flüchtlinge im Hotel Ruanda plötzlich von Vampirfledermäusen attackiert oder die Eingeschlossenen in Shooting Dogs überraschend von Riesenameisen überrannt worden wären? Wohl etwas in der Art von Michael Katlemans Horror-Thriller „Die Fährte des Grauens“. Basierend auf wahren Begebenheiten, bekommt es hier ein amerikanisches Journalistenteam gleichzeitig mit einem gigantischen Killerkrokodil namens Gustave und blutrünstigen Hutu-Schlächtern zu tun. Politik hatte schon immer ihren festen Platz im Horrorgenre und was läge daher näher, als nun Horror- und Polit-Thriller gemeinsam in die Waagschale zu werfen. Doch was auf dem Papier noch folgerichtig und vielversprechend klingt, endet auf der Leinwand in einer mittelschweren Kinokatastrophe. Die Ernsthaftigkeit der Bürgerkriegsmassaker verhindert jede Partystimmung bei den Kroko-Attacken, und die...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Dominic Purcell
    Rolle: Tim Manfrey
    Orlando Jones
    Rolle: Steve Johnson
    Brooke Langton
    Rolle: Aviva
    Jürgen Prochnow
    Rolle: Jacob
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    Avatar96
    Avatar96

    User folgen Lies die 8 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 9. August 2011
    Bevor ich meine eigene Kritik verfasse möchte ich klarstellen, dass das Krokodil nicht Gustave heißt, so wie das Filmstartsteam es in seiner Kritik schreibt. so, nun zu meiner eigenen... Wenn man hofft, dass der Film darum geht, wie ein paar Journalisten von einem Krokodil gejagt werden, dann muss ich leider enttäuschende Nachrichten überbringen... In dem Film geht es hauptsächlich um die Abschlachtung von Afrikanern, von einem gewissen ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    2,5
    Veröffentlicht am 19. März 2010
    ...so muss dies halt im Genre sein. Und irgendwann - wenn die Truppe dann genügend ausgedünnt wurde, darf das Monster / der Killer von dem man bis dahin bestenfalls den dritten Eckzahn von oben oder die mißgebildete Hand erspähen durfte dann in ganzer Schönheit die Szenerie betreten. So auch hier... ...wo Meister CROC dann auch streckenweise wie YPS - das legendäre Kanguruh - durch die Botanik hüpft. Richtig gelesen: hüpft! Das hat nun ...
    Mehr erfahren
    10 User-Kritiken

    Bilder

    10 Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top