Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Es begab sich aber zu der Zeit...
     Es begab sich aber zu der Zeit...
    7. Dezember 2006 / 1 Std. 38 Min. / Drama
    Von Catherine Hardwicke
    Mit Keisha Castle-Hughes, Oscar Isaac, Shohreh Aghdashloo
    Produktionsland USA
    Zum Trailer
    Pressekritiken
    3,0 4 Kritiken
    User-Wertung
    3,1 9 Wertungen - 14 Kritiken
    Filmstarts
    1,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Die Geschichte der Geburt von Jesus wird in dem Film „Es begab sich aber zu der Zeit…“ aus einer etwas ungewohnten Perspektive beleuchtet. Maria (Keisha Castle-Hughes) und Joseph (Oscar Isaac) werden verheiratet. Begeistert ist die junge Frau darüber nicht und dann erscheint ihr auch noch ein Engel, der behauptet, sie würde das Kind Gottes gebären. Verwirrt und durcheinander verschwindet sie zu ihrer Cousine und dann passiert das Unglaubliche: Sie ist schwanger – ohne jemals von Joseph berührt worden zu sein…
    Originaltitel

    The Nativity Story

    Verleiher Warner Bros. GmbH
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget US$ 30 000 000
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format 35 mm
    Farb-Format Farbe
    Tonformat Dolby Digital DTS
    Seitenverhältnis 2.35 : 1 Cinemascope
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Es begab sich aber zu der Zeit ...
    Es begab sich aber zu der Zeit ... (DVD)
    Neu ab 12.49 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    1,5
    enttäuschend
    Es begab sich aber zu der Zeit...
    Von Carsten Baumgardt
    Rein zeitlich könnte es sich bei Catherine Hardwickes „Es begab sich aber zu der Zeit...“ um ein Prequel zu Die Passion Christi handeln. Doch völlig unabhängig davon, ob man nun Mel Gibsons umstrittenen Jesus-Film bewundert oder abgrundtief verabscheut, was sich beides plausibel begründen lässt, hat der eine mit dem anderen Film stilistisch nun so überhaupt nichts zu tun. Während Gibson auf Authentizität bis an die Schmerzgrenze setzte, liefert die eigentlich versierte Regisseurin Hardwicke nur eine naive, belanglose Light-Version der Weihnachtsgeschichte, die vornehmlich auf zartere Gemüter zugeschnitten ist. Die junge Maria (Keisha Castle-Hughes) ist alles andere als begeistert, als ihr Vater Joachim (Shaun Toub) sie in Nazareth ohne ihr Einverständnis einzuholen, mit einem Mann aus dem Dorf verheiraten will - selbst wenn Joseph (Oscar Isaac), so sein Name, ein ehrbarer Handwerker i...
    Die ganze Kritik lesen
    Es begab sich aber zu der Zeit... Trailer OV 2:31
    Es begab sich aber zu der Zeit... Trailer OV
    1147 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Keisha Castle-Hughes
    Rolle: Mary
    Oscar Isaac
    Rolle: Joseph
    Shohreh Aghdashloo
    Rolle: Elizabeth
    Hiam Abbass
    Rolle: Anna
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritiken

    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 3030 Follower Lies die 4 376 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 27. August 2017
    Eine weitere Bibelverfilmung, aber wohl keine die so große Wellen schlägt wie einst die Passion Christi von Mel Gibson: hier wird ein eher schöneres Kapitel nacherzählt, aber ohne romantischen Anstrich. Mehr geht es wohl darum die damaligen Lebensumstände von Josef und Maria nachzustellen und die grausamen Zustände die unter Herodes herrschten. Die Handlung selber kennt man ja an sich und sie wird von völlig unbekannten Darstellern ...
    Mehr erfahren
    Kino:
    Anonymer User
    5,0
    Veröffentlicht am 18. März 2010
    Wer die Tragweite dieses Films verstanden hat, und sich nicht dagegen verschließt, wird es ähnlich gehen wie mir. Ich habe in meinem jungen Leben (bin 19)schon viele Filme gesehen. Zwei oder Drei davon haben mich etwas berührt. Ich muss zugeben, ich hab fast während des gesamten Films geheult (ich bin Männlich). Der Film ist sehr authentisch und es wird nichts verdreht. Die für Kinofilme übliche Aktion vermisst man nicht, wenn man ...
    Mehr erfahren
    14 User-Kritiken

    Bilder

    39 Bilder

    Wissenswertes

    Aktuelles

    Catherine Hardwicke: die Teenie-Flüsterin
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 16. April 2011
    Catherine Hardwicke hat inzwischen fünf Filme als Regisseurin gedreht - und bei allen standen Teenager im Mittelpunkt. Darunter...

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top