Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Ein Freund gewisser Damen - The Walker
    Ein Freund gewisser Damen - The Walker
    Kein Kinostart auf DVD / 1 Std. 47 Min. / Thriller
    Von Paul Schrader
    Mit Woody Harrelson, Kristin Scott Thomas, Lauren Bacall
    Produktionsland USA
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe & Details

    Carter Page bewegt sich in den höchsten Kreisen von Washington. Er kennt viele schmutzige Geheimnisse. Einer guten Freundin gibt er ein falsches Alibi und gerät ins Visier des CIA. Plötzlich steht er unter Mordverdacht. Seine Freunde wenden sich von Ihm ab. Carter muss kämpfen – doch der Preis ist hoch...
    Originaltitel

    The Walker

    Verleiher -
    Weitere Details
    Produktionsjahr 2007
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Wo kann man diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    The Walker
    The Walker (DVD)
    Neu ab 5.99 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Woody Harrelson
    Rolle: Carter Page III
    Kristin Scott Thomas
    Rolle: Lynn Lockner
    Lauren Bacall
    Rolle: Natalie Van Miter
    Ned Beatty
    Rolle: Jack Delorean
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    Bilder

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme

    Kommentare

    • 8martin
      Wenn Paul Schrader zum Filmset ruft, kommen die Promis in Scharen. Und er hat einen intelligenten Dreh gemacht. Manchen könnte es stören, dass es hier keine Handlung gibt, (sogar ein Mord geschieht fernab der Kamera) stattdessen geistreiche Dialoge. (z.B. „Das Rad dreht sicht noch, aber der Hamster ist schon lange tot.“) Wir werden mitgenommen in die Welt der Schönen und Reichen. Und die vertreiben sich meistens die Zeit mit Klatsch und Tratsch über andere. Im Mittelpunkt stehen Kristin Scott Thomas und Woody Harrelson, der eigentlich nicht so recht dazugehört, aber den ironischen Randbemerkungen der beiden kann man durchaus entnehmen, dass sie über gutes Insiderwissen verfügen. Man heuchelt Wertschätzung, macht geheimnisvolle, zynische Bemerkungen und wird auf der Woge des Zufalls davongetragen. So sehen wir eine zynische Spiegelung der High Society und zugleich eine Selbstspiegelung. Das geschieht mit cooler Arroganz, grenzenloser Selbstüberschätzung aber stets mittels geistreicher Bonmots, an denen Oscar Wilde seine Freude gehabt hätte.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top